Leserstimmen zu
ELFENKÖNIG

Holly Black

Die ELFENKRONE-Reihe (2)

(16)
(5)
(0)
(1)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)

Nachdem mich Band 1 letztes Jahr wirklich sehr begeistern konnte, musste ich mir natürlich den zweiten Band gleich vorbestellen und ich war so glücklich, dass es nach fast einem Jahr endlich weiter mit Jude geht. Optisch ist das Buch auch wieder ein absoluter Hingucker und ich bin sehr froh, dass das Originalcover übernommen wurde. Mir ist der Einstieg nicht ganz so leicht gefallen, da die Geschichte direkt weitergeht und es ja schon etwas her ist, dass ich den ersten Band gelesen hatte. Aber nach einigen Seiten war ich wieder voll in der Handlung drin und kam gut zurecht. Auch dieser Band war wieder voll von Intrigen, gefährlichen Aktionen und Spannung pur! Der Schreibstil ist wieder einmal ganz typisch für Holly Black, es ist sehr detailliert, man entwickelt sein eigenes Bild von den Orten und den Figuren und es ist absolut atmosphärisch, düster und magisch. Jude war wie wir sie kennen wieder sehr zielstrebig und mutig und bereit einiges zu riskieren. Jedoch verfolgt sie natürlich ihre Ziele und ist dabei auch etwas hinterlistig und egoistisch. Doch so ist Cardan natürlich auch, denn auch er will natürlich seine Ziele erreichen. Die Nebencharaktere lernt man nun etwas mehr kennen und es stellt sich wieder einmal die Frage, wem man vertrauen kann und wem besser nicht, denn es steht einiges auf dem Spiel und jeder verfolgt natürlich in erster Linie seine Ziele. Etwas schade fand ich allerdings, dass es recht wenige Szenen gab, in denen Jude und Cardan aufeinander treffen, denn an dieser Stelle hätte ich mir etwas mehr gewünscht. Holly Black hat es geschafft mich an der Nase herum zu führen, denn ich wusste nicht 100% wem man vertrauen kann und so war es fast durchweg spannend. Ich muss sagen, dass es für mich im ersten Teil des Buches nicht ganz so spannend war, da es sich für meinen Geschmack etwas langatmig angefühlt hat, aber ab Teil 2 nimmt die Handlung richtig Fahrt auf und es wurde super spannend und ich wollte eigentlich nicht aufhören zu lesen. Auch die Hassliebe, die ich bereits im ersten Band empfunden habe, ist geblieben und hat sich sogar noch verstärkt. Ob sich das je zu einer Seite entwickelt? Das Ende hat mich sprachlos hinterlassen, denn ich hatte mit vielem gerechnet aber definitiv nicht damit. Das Ende macht definitiv sehr neugierig auf Band 3. Fazit: Nachdem ich mich wieder in der Geschichte zurecht gefunden habe, war ich wieder begeistert. Die Geschichte ist wieder düster, magisch, teils auch blutig und spannend. Lediglich Teil 1 der Geschichte hat sich etwas gezogen, aber danach war es absolut fesselnd. Ich habe die Handlung nicht vorhersehen können und wurde mehr als einmal stark überrascht. Mir hat ein bisschen die Interaktion zwischen Jude und Cardan gefehlt, aber dafür fand ich es gut, dass wir die Nebencharaktere besser kennengelernt haben und hier neue Einblicke gewonnen haben. Das Ende macht super neugierig auf die Fortsetzung, die ich am liebsten jetzt direkt lesen würde. Mir hat die Geschichte rund um Jude und Cardan wieder sehr in ihren Bann gezogen, auch wenn sie in meinen Augen schwächer war als Band 1 der Trilogie. Lest Holly Blacks Bücher einfach, es lohnt sich sehr, denn ich wurde echt noch kein einziges Mal enttäuscht. Von mir gibt es 4 von 5 Sterne und eine Leseempfehlung!

Lesen Sie weiter

Meinung Nachdem mir Band 1 schon gut gefallen hat, mich aber auf der emotionalen Ebene nicht ganz abholen konnte, setzte ich meinen Hoffnungen auf Band 2. Und der hat es wirklich in sich. Der Einstieg fiel mir relativ leicht und ich war sofort wieder mitten im Geschehen. Die Handlung war von Anfang bis Ende durchgehend spannend. Verschiedene Stränge laufen zusammen und es gab viele überraschende Wendungen, die ich so nicht vorhergesehen habe. Vor allem das Ende hat mich regelrecht geschockt zurückgelassen! Jude hat mir in diesem Band sogar noch besser gefallen. Sie gewinnt zusehends an Mut und Selbstbewusstsein. Sie ist noch stärker geworden und macht eine riesen Charakterentwicklung durch, die mir sehr gefallen hat. Obwohl sie verraten wird, knickt sie nicht ein und setzt ihr Vertrauen auf eine andere wichtige Person. Doch hat diese Person ihr Vertrauen verdient? Cardan ist noch immer so zwielichtig wie in Elfenkrone und ich werde einfach nicht schlau aus ihm. Ich weiß noch immer nicht, ob ich ihn lieben oder hassen soll. In einem Moment möchte man ihn küssen und im anderen einfach nur schütteln. Wobei er schon echt heiß ist. ;) Auch diese mysteriöse, geheimnisvolle Aura, die ihn umgibt, lassen ihn sehr anziehend auf mich wirken. Holly Black`s Schreibstil ist, wie schon in Band 1, bildgewaltig und einfach magisch. Sie lässt immer wieder finstere Elemente einfließen, die die Spannung aufrecht erhalten. Zum Ende hin legt die Autorin noch eine Schippe drauf und hat es geschafft, mich atemlos und sprachlos zurückzulassen. Fazit Ich habe Elfenkönig regelrecht verschlungen. Der Lesespaß war permanent vorhanden und die Handlung war mehr als spannend. In diesem Band geht es um Vertrauen, Verrat und Verzweiflung (hauptsächlich bei mir!). Ich kann jedem Fantasy-Fan dieses Buch wärmstens empfehlen!

Lesen Sie weiter

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir dieses Mal viel leichter als noch bei Teil 1. Nach einem kurzen Rückblick in Judes Vergangenheit schließt Teil 2 direkt an den 1. Band an. Jude hat ihr Ziel erreicht und auch wenn Cardan der neue König ist, zieht sie im Hintergrund die Fäden. Doch sie muss aufpassen, dass ihr die Macht nicht entgleitet und hat alle Hände voll zu tun, um mit den Machtspielchen und Intrigen der Elfen mithalten zu können. Die Geschichte war wirklich spannend und zu keiner Zeit langweilig. Judes Entwicklung kann man auf jeder Seite miterleben und auch Cardan hat sich verändert und wirkt etwas zugänglicher. Doch einfach ist in Holly Blacks Elfenwelt nichts und so erlebt man auch in diesem Buch als Leser ein Wechselbad der Gefühle und muss jederzeit mit Verrat rechnen. Das Ende kam unerwartet, hat mich jedoch sehr begeistert, denn es bietet jede Menge Zündstoff für Teil 3. Eine großartige Fortsetzung, die das Warten auf den Nachfolger fast unerträglich macht.

Lesen Sie weiter

Jude hat es geschafft ihren Ziehbruder Oak in Sicherheit zu bringen und Cardan auf den Thorn zu setzten. Cardan muss ihr gehorchen, was aber niemand außer ihr weiß. Ein Jahr muss Cardan es als König der Elfen aushalten, dann will Jude ihren Bruder auf den Thron setzen. Nur ist die Gefahr noch lange nicht gebannt, selbst Judes Vater ist mittlerweile zu einen Gegner geworden. Und dann ist da noch diese seltsame Anziehung zwischen ihr und Cardan, die sie nicht versteht und sie auch sehr verwirrt. Ich habe mich so auf diesen Buch gefreut, denn der erste Teil war letztes Jahr ein Highlight für mich. Und auch mit dem 2. Teil konnte mich die Autorin wieder völlig überzeugen. Die Handlung wird wieder aus der Sicht von Jude erzählt, die ich bereits im ersten Teil unheimlich mochte. Sie ist taff, ehrgeizig, intelligent und weiß genau was sie will. Auch im 2. Teil muss sie sich gegen die Intrigen am Hofe zur Wehr setzen, wobei sie sich mittlerweile in einer wesentlich besseren Position befinden. Und dann ist da noch Cardan, den man so schlecht einschätzen kann, was ihn wieder so interessant macht. Dies Hass-Liebe zwischen ihm und Jude hat auf jeden Fall etwas, was mich sehr fasziniert. Es passieren wirklich viele Dinge, mit denen ich nicht gerechnet habe, vor allem das Ende ist echt krass. Jetzt müssen wir sooo lange auf die Fortsetzung warten, ich will am liebsten sofort weiter lesen. Für mich war auch der 2. Teil wieder ein absolutes Highlight, ich liebe diese Reihe und vergebe die volle Punktzahl.

Lesen Sie weiter

Ich muss als erstes auf dieses wunderschöne Cover eingehen. Das erste war schon schön aber das Cover vom zweiten Band übertrifft es für mich nochmal bei weitem. Dies ist der zweite Band der Reihe und ich konnte es kaum erwarten weiter zu lesen. Und auch dieser Teil konnte mich wieder einmal fesseln. Intrigen,Verrat und ganz viel Drama warten auch in zweiten Band wieder auf einen. In diesen Romanen lese ich das erste mal über das Thema Elfen und ich hätte nie gedacht das es mir so gut gefallen könnte. Auch dieser Band hat mich wieder begeistert und für sich eingenommen. Der Schreibstil von Holly Black ist wahnsinnig gut,fesselnd und absolut magisch. Nun fiebere ich auf das Finale hin.

Lesen Sie weiter

Das Cover sieht absolut traumhaft aus. Ich liebe die Farben und auch den wunderschönen Buchrücken. Ein großes Lob an den Verlag, der dem Original treu geblieben ist und es nur ein wenig verändert hat. Der Einstieg in die Geschichte war wieder unglaublich. Der erste Teil endete in einem wunderbaren Cliffhanger, der sofort neugierig auf die Fortsetzung gemacht hat. Jude hat es geschafft und darf Cardan für ein Jahr befehligen. Da er nun König ist, ist sie indirekt zur Königin geworden. Jedoch rinnt die Zeit nur so dahin und Jude muss schwierige Entscheidungen treffen. Der gesamte Handlungsverlauf in diesem Buch ist überwältigend. Von Langeweile fehlt jegliche Spur. Als Leser wird man wieder direkt in das Geschehen geworfen und entdeckt Stück für Stück die vielen Geheimnisse und Intrigen in der Welt der Elfen. Ich bin wieder komplett begeistert von den vielen Plot Twists. Nur am Ende fehlte für mich ein wenig die Überraschung, da ich diesen Twists bereits am Anfang des Buches erwartet habe. Nichtsdestotrotz, ist die Handlung absolut stimmig und spannend. Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd. Holly Black weiß ganz genau, wie man eine interessante und gefährliche Welt erschafft. Ihre Figuren sind alle vielschichtig und einnehmend. Bei wirklich niemandem kann man sich hundertprozentig sicher sein, ob die Person gut oder böse ist. Gerade dieser Aspekt macht für mich die Geschichte so spannend. Selbst wenn man als Leser denkt, man kennt die Person…zack und es passiert etwas völlig unerwartetes. Erzählt wird nur aus Sicht von Jude. Ich gebe zu einen Einblick in Cardans Gedanken und Gefühle würde mir sehr gut gefallen, aber zu dieser Reihe passt die Erzählweise trotzdem perfekt. Jude hat in diesem Teil richtig zu kämpfen. Einerseits gegen ihre vielen Feinde, andererseits gegen ihre widersprüchlichen Gefühle für Cardan. Diese Lovestory ist wirklich mal einzigartig! Ich liebe die beiden Figuren und bin jedes Mal wieder sprachlos, wenn die beiden mal aufhören zu streiten. Obwohl Cardan nicht unbedingt einen typischen Bookboyfriend darstellt, so habe ich mich dennoch in ihn verliebt. Er ist so herrlich zynisch, gelangweilt und trotzdem hoffe ich, dass sein Herz am rechten Fleck sitzt. Das Ende war wieder ein richtiger Schocker. Den ersten Twist habe ich kommen sehen, beim zweiten war ich dann trotzdem sprachlos. Ich bin echt gespannt wie es im nächsten und letzten Teil weitergehen wird. Hoffentlich erhalten wir die deutsche Übersetzung zeitnah zum Release des Originals. Fazit: Diese Reihe muss man einfach lesen. Ich bin absolut begeistert, da die Figuren so herrlich vielschichtig sind. Niemand ist einfach nur böse oder gut, ganz im Gegenteil die jeweiligen Situationen lassen den Charakteren kaum eine Wahl. Als Mensch unter Elfen hat Jude es auf keinen Fall leicht, aber ist ihr Verhalten auch wirklich richtig? Ich bin fasziniert von der Charakterentwicklung von Jude. Der Schreibstil ist absolut fesselnd und spannend. Von mir gibt es wieder volle Punktzahl, da ich die gefährliche Welt der Elfen liebe und es nicht erwarten kann bis der letzte Teil erscheint. Wird es ein Happy End für Jude und Cardan geben? Für mich war Elfenkönig auf jeden Fall ein Highlight in 2019.

Lesen Sie weiter

Elfenkönig - Absolut gefährlich Hinterlistig voll mit Intrigen gespickt - Grosse Liebe Für mich war Elfenkrone ja schon DAS Highlight aber Elfenkönig hat es nochmal getoppt!! Meine Erwartungen übertroffen mein Herz gebrochen. Doch beginnen wir am Anfang. Cardan ist offiziell König doch wie wir wissen ist Jude die Strippenzieherin. Man könnte ihr die eiskalte Masche fast abnehmen wäre da nicht Cardan Sie spielt die unnahbare, die starke und doch merkt man auch ihre Unsicherheit. Cardan, er ist so undurchschaubar. Was fühlt er? Was denkt er? Ich weiss es bis jetzt noch nicht, und genau das ist hier das interessante. Das unbekannte ist doch auch so verführerisch es macht so neugierig. Auch wenn sich das alles jetzt so nach Gefühlsduselei anhört so ist es ganz und gar nicht und doch spielt es auch eine grosse "Nebenrolle" Der Kampf um die Krone hat noch soviel mehr zu bieten, Offensichtliche Falschspielerei, versteckte Intrigen und eine Wendung die einen stocken lässt. Wem kann Jude wirklich vertrauen? Die Story ist innovativ undurchschaubar uns so fesselnd, böse Elfen die nicht Lügen können, die Schwüre einfordern die dein Leben auf einen Schlag auslöschen können. Das Game of Thrones der Elfen geht weiter. Gefährlich, Hinterlistig, und Innovativ - das ist Elfenkönig. Ein fesselnder Schreibstil und ein undurchschaubarer Verlauf der Story. Ein Kampf um die Krone der einem unter die Haut geht. Gefühle die nicht einzuordnen sind, die neugierig auf mehr machen und das Kopfkino auf Hochtouren laufen lässt. Und doch ist nichts so wie es scheint

Lesen Sie weiter

Meine Meinung “Kiss me again,” he says, drunk and foolish. “Kiss me until I am sick of it.” – Elfenkönig von Holly Black Nach dem Ende vom „Elfenkrone“ konnte ich es kaum erwarten dieses Buch hier zu lesen. Und was soll ich sagen, Holly Black konnte mich wieder absolut begeistern und ich hätte es für schier unmöglich gehalten den fiesen Cliffhanger vom ersten Band zu übertreffen. But boy, am I wrong! Genau wie beim ersten Teil wurde das englische Cover übernommen und ich liebe es! Es ist wunderschön, passt meiner Meinung nach perfekt zum Inhalt des Buches und sieht im Regal neben dem ersten Band richtig toll aus. Der außergewöhnliche Schreibstil von Holly Black konnte mich wieder vollkommen überzeugen. Sie lässt die Welt rund um Jude und Cardan mit ihren Worten auf eine Art lebendig werden, wie kein anderer, und sie scheucht nicht vor Brutalität zurück. Die Atmosphäre ist düster, gefährlich und unglaublich spannend. Genau wie beim ersten Teil konnte ich es kaum aus der Hand legen! Die Handlung selbst setzt einige Monate nach dem ersten Teil ein, was mir sehr gefallen hat. Sie war keine Sekunde lang langweilig und auch hier gab es einige Wendungen und Intrigen, mit denen ich im Leben nicht gerechnet hätte! Wir durften in diesem Band die Elfenwelt viel besser kennenlernen und es ist ja kein Geheimnis, dass ich absolut verliebt bin in dem Setting und die Welt der Fae, die Holly Black hier erschaffen hat! Auch die Charaktere und ihre Entwicklungen haben mir unheimlich gut gefallen und ich glaube ich habe mich in diesem Teil ein bisschen mehr in sie verliebt. Dann kam das fieseste Ende 2019. Ich brauche den nächsten Teil! ASAP! Fazit Meine absolute Lieblingsreihe und eine unglaublich gelungene Fortsetzung! Für alle Fantasy – Liebhaber ein must read! Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wie ich es schaffen soll, so lange auf das Finale zu warten! Und gleichzeitig habe ich unheimlich viel Angst davor, da ich Holly Black nicht durchschauen konnte!

Lesen Sie weiter