Leserstimmen zu
ELFENKÖNIG

Holly Black

Die ELFENKRONE-Reihe (2)

(32)
(12)
(2)
(1)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)

Nur fünf Monate nach Cadens Thronbesteigung sieht sich Jude neuen Intrigen gegenüberstehen. Caden wehrt sich wo er nur kann und versucht sich Judes Macht über ihn zu entziehen. Jude jedoch setzt alles daran, den König weiter wie eine Marionette zu dirigieren. Doch dann müssen sich die beiden Kontrahenten einer neuen Gefahr stellen – und die kommt diesmal aus dem Meer… Band zwei der Elfenreihe von Holly Black hat mir deutlich besser gefallen als sein Vorgänger. Jude ist mir sympathischer geworden. Sie wirkt erwachsener, handelt durchdachter und lässt sich nicht in die Karten gucken. Ihre Beziehung zu Caden ist immer noch heikel, denn auch der König ist weiterhin undurchschaubar – auch wenn er etwas freundlicher wirkt, als zuvor. Die bissigen Dialoge zwischen den beiden Kontrahenten lockern die Story super auf. Natürlich knistert es auch ein bisschen, aber Judes Pläne stehen meist im Vordergrund. Holly Black schafft es wieder einmal eine sehr lebendige und detailreiche Elfenwelt zu erschaffen. Die Story ist durch Intrigen und Verrate unvorhersehbar und hält einige Überraschungen parat. Das macht das Buch schön spannend und abwechslungsreich. Nach dem fiesen Cliffhanger freue ich mich umso mehr auf den nächsten Band.

Lesen Sie weiter

Fangen wir mal als ersten bei dem Cover an. Ich finde ja die Cover von Band 1 & 2 einfach nur traumhaft schön! Die Farben harmonieren perfekt miteinander und passen einfach super zu der Geschichte! Da ich Bücher von Holly Black sehr mag und ich auch Band 1 schon total gut fand, war ich sehr gespannt auf Band 2. & ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte ist voller Spannung, Geheimnissen und Fantasy. Da kommt jeder Elfenfeen auf seine Kosten! 😍 Auch die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und ich hab sie in Band 2 noch mehr ins Herz geschlossen! 😊 Mit dem Werdegang der Geschichte habe ich nicht gerechnet und wurde immer wieder überrascht. Die vielen Wendungen haben mich regelrecht dazu gezwungen, dass ich das Buch nicht aus den Händen legen konnte! Eine wundervolle Fortsetzung und ich kann diese Reihe wirklich jedem ans Herz legen! 😍🧝🏻‍♂️ .

Lesen Sie weiter

Ich bin mal wieder restlos verliebt. Die Wartezeit auf Band 2 hat sich ewig angefühlt, einfach nur, weil ich wissen wollte wie es weiter geht! Und ich wurde nicht enttäuscht. Ich habe jetzt schon einige Bücher von Holly Black gelesen und liebe ihren Schreibstil einfach. Sie kann einen Ort so magisch beschreiben, dass ich Gänsehaut bekomme. Ihre Charaktere haben IMMER haufenweise Ecken und Kanten. Sind weder Held noch Anti-Held sondern eine gesunde Mischung aus beidem. So verhält es sich auch mit Jude und Cardan. Beide haben ihre Ziele, beide wollen diese erreichen, koste es was es wolle. Und trotzdem schafft es Holly Black, die Protagonisten nicht in Ungnade fallen zu lassen. Sie arbeitet deren Motive, Beweggründe und Entscheidungen hervorragend heraus, so dass man sich unfassbar gut in die Geschichte hineinversetzen kann, und natürlich auch in die Protagonisten. Ich mochte Band 1, ich liebe Band 2 und freue mich unglaublich auf Band 3!

Lesen Sie weiter

Ich habe gestern "Elfenkönig" beendet, der zweite Band der Reihe. Da mir schon der erste Band gut gefallen hat, war ich gespannt wie es weitergeht. 🔸️ Erzählt wird wieder aus der Ich-Perspektive von Jude, die im zweiten Band eine interessante Rolle spielt. Sie zieht die Fäden im Hintergrund und kontrolliert den König der Elfen Cardan, der oft versucht dieser Kontrolle geschickt zu entgehen. Der Schreibstil ist wie beim ersten Band sehr schön, da es flüssig geschrieben ist und es ein paar schöne Zitate gibt. Man ist gleich zu Beginn wieder mittendrin in der Geschichte, auch der Rückblick aus Judes Kindheit im Prolog hat mich schon gefesselt. Die Charaktere gefallen mir sehr gut, da sie nicht diese pefekten, guten Menschen sind, sondern auch ihre schlechten Seiten haben und teilweise egoistische Ziele verfolgen. Dabei haben sie auch glaubwürdige Beweggründe, bei Jude ist das z.b. ihr kleiner Bruder Oak. [Kleiner Spoiler] Was mich schockiert hat: Als Jude ihre Kuscheltiere verbrennt [Spoiler Ende]. Das ganze Buch über habe ich mich gefragt, wem man trauen kann. Gegen Ende wird es dann noch einmal richtig spannend, sodass ich die letzten 100 Seiten auf einmal durchgelesen habe. Von mir gibt es ganz klar 5 von 5 Sternen, da die Reihe mich immer wieder richtig fesselt und ich mit Jude mitfiebere. Ich bin gespannt auf den finalen Band!

Lesen Sie weiter

Cover: Zu dem Cover brauche ich glaube ich nicht viel zu sagen. Es ist einfach nur wunderschön. Auch diesmal wurde es aus dem Original übernommen, was ich persönlich richtig toll finde. Man sieht wieder die Krone im Vordergrund, die die Geschichte perfekt widerspiegelt. Meine Meinung: ACHTUNG SPOILER; ERST NACH BAND 1 LESEN!!! Band 1 („Elfenkrone“) dieser spannenden Reihe gehörte letztes Jahr zu meinen absoluten Jahreshighlights. Dementsprechend war meine Vorfreude zu Band 2 „Elfenkönig“ sehr groß. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir wie auch beim ersten Band sehr leicht, da Holly Black einen einzigartigen Schreibstil hat, den ich so aus Fantasy Büchern nicht kenne. 5 Monate sind jetzt her nachdem Cardan der neue König werden musste. Jude hat sich endlich Madoc und den anderen Elfen beweisen können, doch dadurch hat sie sich neue Feinde gemacht, die sie erst einmal durchschauen muss. Elfenheim ist noch düsterer und faszinierender geworden. Dazu kommt dann noch die Welt der Meerjungfrauen, sodass Orlagh und Nicasia eine viel größere Rolle spielen als zuvor. In der Zwischenzeit schmiedet Balekin Rachepläne gegen die Krone und Jude, aber auch andere haben es auf Jude abgesehen. Jude befindet sich in einer Welt mit noch mehr Intrigen und weiß gar nicht mehr wer ihr Freund oder Feind ist. Holly Black hat eine facettenreiche Welt erschaffen mit sehr komplexen Charakteren; was ich so bisher nicht aus anderen Büchern aus diesem Genre kenne. Schreibstil: Holly Blacks Schreibstil ist sehr flüssig und fesselnd. Sie schafft eine sehr angenehme Atmosphäre und gestaltet das Buch mit Spannung und führt den Leser in ein magisches Setting. Mein Fazit: Durch diese Reihe bin ich wieder eine Fantasy-Vielleserin geworden. Obwohl ich diesen Band etwas schwächer fand als den ersten, kriege ich trotzdem nicht genug von Elfenheim und freue mich schon sehr auf den 3. und letzten Band dieser Reihe. Ich gebe der Geschichte 4 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Bereits in meiner Rezension zum 1. Band bin ich auf den Schreibstil der Autorin sowie auf das Setting eingegangen. Beides hat sich nicht verändert. Ich liebe den Schreibstil und das Setting immer noch! :) Daher komme ich direkt zum Cover, welches mir noch besser gefällt, als beim ersten Band. Eine Krone die ins Wasser fällt. Nichts, absolut nichts, hätte besser gemacht werden können. Dieses Cover passt einfach wie die Faust aufs Auge zur Geschichte! "Doch jetzt ist es dein Herz, das bei Hofe zählt. Brechen wir es." Kommen wir nun zum wirklich Wichtigem: die Handlung! Ich habe dieses Buch so sehr genossen. Ich könnte diese Geschichte ewig weiterlesen. Es war spannend und absolut nicht vorhersehbar. Ständig gab es unerwartete Wendungen, sodass ich nie wusste was als nächstes geschieht. Mehr mag ich gar nicht sagen. Ihr solltet euch selbst umhauen lassen. ;) So oft habe ich wegen Cardan und Jude schmunzeln müssen. Mich fesselt die Art wie die beiden miteinander umgehen. Es hat etwas von Dark Romance. Auch in diesem Band passieren wieder grausame Dinge, aber sie stehen nicht so sehr im Fokus wie im ersten Band. Dennoch sind Grausamkeiten auch wieder an der Tagesordnung. Zudem war es weiterhin düster und märchenhaft, aber dennoch ganz anders als "Elfenkrone". Irgendwie ist dieses Buch auf einer anderen Ebene... Jude schwieg. Nichts im Elfenreich war fair. Jude mag ich immer noch sehr und ich fühle mich mittlerweile sehr mit ihr verbunden. Was haben wir nicht alles in "Elfenkrone" mit ihr durchgemacht. Sie wurde gequält und mies behandelt. Umso schöner ist es nun ihr wieder zu folgen. Ich weiß nun übrigens auch, was viele an Cardan finden. Es ist endlich bei mir angekommen. :P Der Cliffhanger am Ende ist übrigens mega fies! Ich kann es immer noch nicht glauben! Fazit Ich liebe diesen Band noch mehr als den ersten! Es war einfach wieder toll in Elfenheim abzutauchen. Durch Judes neue Stellung in der Gesellschaft der Elfen hat sich einiges verändert. Glaubt mir, ihr werdet es lieben! Vielen lieben Dank an den cbj Jugendbücher Verlag für das Rezensionsexemplar! Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag. Eure Neni ♥

Lesen Sie weiter

Für mich eine total unerwartet gute Fortsetzung! Nachdem ich Elfenkrone gelesen hatte, war ich zunächst nicht wirklich begeistert, da mich das Buch einfach nicht wirklich mitreißen konnte. Das Ende hat mich jedoch neugierig auf Teil 2 gemacht. VORSICHT SPOILER BAND 1! Nachdem Jude die Macht an sich gerissen hat, geht es in Band 2 hauptsächlich darum, diese auch zu behalten. Jude spinnt ihre Fäden im Hintergrund, ebenso wie Elfenprinz Cardan. Meiner Meinung nach hat besonders Cardan eine charakterliche Veränderung vollzogen, entweder zum guten oder zum absolut bösen. Ich will allerdings nicht zu viel verraten, aber das Ende war schon ein richtiger Schockmoment für mich. Man muss einfach wissen wie es in Band 3 weitergeht, da Holly uns da einen ordentlichen Cliffhanger hinterlassen hat. Der Schreibstil hat mir auch diesmal sehr gut gefallen: flüssig, einfach und gut zu lesen. Manchmal gefällt einem simpel einfach besser. Ein paar letzte Worte zum Cover des Buches muss ich allerdings auch noch loswerden! Wie wunderschön ist dieses Cover bitte??! Es sieht nicht einfach nur toll aus! Nein!! Es passt sogar noch perfekter zu der Geschichte! Überzeugt euch selbst und lest diese tolle Reihe, es lohnt sich wirklich.

Lesen Sie weiter

Achtung! Diese Rezension behandelt den zweiten Teil der „The Folk of the Air“ Reihe. Diese Rezension spoilert für den ersten Band ( Elfenkrone ). Zuallererst möchte ich mich für das Rezensionsexemplar bedanken, welches mir vom CBJ Verlag über das Bloggerportal bereitgestellt wurde. Dieser Fakt beeinflusst aber in keiner Weise meine persönliche Meinung zu diesem Buch. Der Post enthält somit auch unbezahlte Werbung und die Rechte liegen beim Verlag. Allgemeines zum Buch Titel: Elfenkönig Autor: Holly Black Reihe: The Folk of the Air ( Band 2 ) Verlag: cbj Format: Hardcover Seiten: 384 Erscheinungsdatum: 22. Juli 2019 Genre: Fantasy Klappentext Sei so stark wie der König der Elfen selbst … Jude hat nur ein Ziel – als geheime Macht hinter dem Thron ihren Ziehbruder Oak, den wahren Erben des Elfenreichs, zu beschützen. Dafür hat sie Cardan, den neuen König der Elfen, an sich gebunden und zieht im Geheimen die Fäden. Die Geschicke von Faerie zu lenken, wäre schon schwierig genug. Doch Cardan tut alles, um Jude zu unterlaufen, selbst wenn die Faszination, die Jude auf ihn ausübt, ungebrochen ist. Als jemand Unbekanntes in Judes Umfeld offenbar Verrat plant, muss sie nicht nur den Verräter stellen, sondern auch ihre widersprüchlichen Gefühle gegenüber Cardan in den Griff bekommen, wenn sie nicht die Kontrolle über das Elfenreich verlieren möchte … Meine Meinung Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft. Elfenkönig ist der zweite Band der „The Folk of the Air“ Trilogie. Band 1 ( Elfenkrone ) ist bereits auf Deutsch erschienen, genauso wie Band 2 ( Elfenkönig ) und eine Kurzgeschichte ( Die verlorenen Schwestern ), welche nach Elfenkrone spielt. Band 2 ( Queen of Nothing ) erscheint Ende diesen Jahres auf Englisch. Elfenkrone habe ich Anfang des Jahres gelesen und fand es wirklich gut. Elfenkönig konnte mich genauso begeistern. Die Cover sind wunderschön und es freut mich sehr, dass die englischen Titelbilder übernommen wurden. Ich hoffe, dass dies bei dem letzten Band ebenfalls der Fall sein wird. Holly Blacks Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen aber die Sätze sind manchmal etwas komplizierter, sodass dies nicht unbedingt ein Buch ist, bei dem man mal eben eine Passage überspringen kann Die Geschichte lässt mich Ähnliches fühlen wie bei Cassandra Clare. Mal hat man Hoffnung und dann ist es wieder zu schlimm um weiter zu lesen. Die Charaktere in dieser Reihe sind einfach fantastisch. Man kann sie nicht immer klar einschätzen und immer wieder überraschen sie einen. Besonders Jude und Cardan sind mir unfassbar ans Herz gewachsen. Ich mag in Büchern generell die Idee „Enemies to Lovers“. Wenn ihr diese Idee genauso mögt, dann ist diese Reihe definitiv was für euch. Eine Kleinigkeit, die mich auch schon bei Elfenkrone gestört hat, war der lange Anlauf, den die Geschichte teilweise brauchte. In den ersten hundert Seiten passiert nicht sonderlich viel und erst im zweiten Teil des Buches geht es richtig los. Das Ende war wirklich fies und ich kann Band 3 kaum noch erwarten. Fazit Ein wirklich guter zweiter Band einer Trilogie, der einen zappeln lässt für das Finale. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter