Leserstimmen zu
Traum des Lebens

Jeffrey Archer

(37)
(34)
(10)
(1)
(1)
€ 24,00 [D] inkl. MwSt. | € 24,70 [A] | CHF 33,90* (* empf. VK-Preis)

Nachdem ich die Clifton Saga von Jeffrey Archer beendet habe war klar das ich auch sein neuestes Buch "Traum des Lebens" lesen muss. 😂❤ Hier geht es um Alex/Sascha. Sein Vater wird von den Kommunisten umgebracht und nun möchte er aus Russland mit seiner Mutter fliehen. Er bekommt eine Gelegenheit und muss sich entscheiden. New York oder England? 🤔 Jeffrey Archer erzählt uns beide Versionen. Es ist also eine Geschichte wo wir ständig die Sicht wechseln, was mich hier ziemlich verwirrt hat. Es ist immerhin die selbe Person aber halt in einer anderen Lage. 😅 Die Geschichte konnte mich leider nicht ganz von sich überzeugen obwohl ich ein paar bekannte Namen aus der Clifton Saga wieder gehört habe. Manchmal musste ich sogar sehr lachen. 😅 Leider war es halt tatsächlich verwirrend und manchmal auch ziemlich.. ja schon fast doof. 🙈 Von mir hat die Story 2/5 🌟 bekommen. ☺ Hier der Klappentext; 1968: Am Hafen von Leningrad müssen der junge Alexander Karpenko und seine Mutter auf der Flucht vor dem KGB entscheiden, auf welches Schiff sie sich als blinde Passagiere schleichen. Eines fährt nach Großbritannien, eines in die USA. Der Wurf einer Münze soll das Schicksal von Alexander und Elena besiegeln ... Über eine Zeitspanne von dreißig Jahren und auf zwei Kontinenten entfaltet sich in Jeffrey Archers neuem Roman eine Geschichte von einmaliger Spannung und Dramatik - eine Geschichte, die man nicht wieder vergisst. Habt ihr dieses Buch schon gelesen? Wenn ihr euch zwischen NewYork und England entscheiden müsstet, wo wärt ihr hin geflüchtet? 🤔

Lesen Sie weiter