VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (3)

Julia Klöckner: Nicht verhandelbar

Nicht verhandelbar Blick ins Buch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 18,00 [D] inkl. MwSt.
€ 18,50 [A] | CHF 25,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-579-08712-2

NEU
Erschienen:  29.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Nicht verhandelbar

Von: Bemo Datum : 08.06.2018

Das Buch vermittelt sehr gut verständlich die Problematik zum Thema Feminismus.... In den islamistischen Ländern ist das Frauenbild ein völlig Anderes und die Einwanderer und Flüchtlinge ändern ihre Einstellung in unserem Land nicht. Die Integration, insbesondere von Frauen bleibt so auf der Strecke und auch die deutschen Frauen erfahren keinen Respekt... Dies wird in dem Buch sehr gut dargestellt und auch der dringende Handlungsbedarf hervorgehoben.... sehr lesenswert

Bedingt empfehlenswert

Von: Thekla aus Frankfurt am Main Datum : 05.06.2018

Mir wurde das Buch heute zum Testlesen zugeschickt, und ich habe es in einem Zug durchgelesen.
Aufgrund der guten Lesbarkeit empfehle ich das Buch allen, die sich bislang nicht oder nur sehr wenig mit Frauenrechten + Integration auseinandergesetzt haben und sich jetzt über dieses Thema informieren wollen.
Frau Klöckler befasst sich u.a. mit bekannten Problemen wie Beschneidung, Zwangsehe, Ehrenmord, Kinderehe etc. Die Informationen darüber sind recht allgemein gehalten.
Was gefehlt hat, war Frau Klöcklers klare Ansage, in welcher Form sie persönlich bei der Umsetzung ihrer genannten Lösungsmöglichkeiten aktiv werden wird.
[(...) Info der Red.: Hinweis auf andere Sachbücher gelöscht]

Interessante Einblicke mit Abstrichen

Von: Florian Wegner Datum : 02.06.2018

Sehr eingängig und verständlich geschrieben. Auch für Leserinnen und Leser geeignet, die sich bisher nicht mit der (politischen) Realisierung von Frauenrechten in Integrationskontexten beschäftigt haben. Bisweilen fehlt mir die Tiefe auf der praktischen Ebene, welche über theoretische Perspektiven und diskursive Ansätze hinausgeht. Alles in allem ein durchaus gelungenes Buch.