Leserstimmen zu
Jung war ich früher, jetzt will ich nur noch so aussehen

Heike Kleen

(27)
(17)
(5)
(3)
(1)
€ 15,00 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Keine Angst vorm älter werden!

Von: Nervi

12.11.2019

Hier wird über die Wehwehchen des Älterwerdens geschrieben und dies auf eine leichte, unterhaltsame und kurzweilige Art. Es wird einem aufgezeigt, dass das Leben jenseits der 40 genauso schön sein kann und man es genießen sollte. Herausforderungen sollte man sich stellen und Veränderungen akzeptieren. Ich verschenke das Buch sehr gerne an meine Freundinnen im passenden Alter, ein entspannender Leseabend ist garantiert.

Lesen Sie weiter

Jung war ich früher

Von: rllr

29.10.2019

Das Buch lässt sich gut lesen – sehr unterhaltsam und heiter. Ich habe immer wieder Bekanntes darin entdeckt und darüber nachgedacht. Es gibt nicht so viel Neues übers Älterwerden. Beim Lesen wurde mir stets bewusst, dass es, wenn ich nicht so zufrieden mit mir bin, immer die Möglichkeit gibt, neu zu beginnen. Es gibt Anstöße, über den Alltag nachzudenken, darin bestärkt zu werden, was man tut oder eben neue Wege einzuschlagen. Gut ist, dass viele Themen angesprochen werden, die im "Alter" wichtig sind oder werden: Wechseljahre, Ausstrahlung, Gesundheit, Ernährung und viele mehr. Durch diese Vielzahl kann das Buch nicht bei allen Themen in die Tiefe gehen. Empfehlenswert für alle, die sich nicht so alt fühlen, wie sie sind, und auch für die Missmutigen.

Lesen Sie weiter

»Jung war ich früher, jetzt will ich nur noch so aussehen« klang für mich ganz witzig und ich war gespannt, was mich erwartet. Es gibt viele Tipps rund ums Aussehen, die Haut, die Haare, Ernährung und Aussehen. Aber eigentlich hat man das meiste schon mal irgendwo gehört oder gelesen, in Fernsehsendungen oder Frauenzeitschriften. Mich hat das Buch nicht gefesselt, da ich eigentlich ganz gut mit dem Altern zurechtkomme, aber es gibt bestimmt genug Frauen, denen der Ratgeber eine gute Hilfe sein kann und die gut unterhalten werden.

Lesen Sie weiter

Eine unterhaltsame Lektüre 😊

Von: Dagmar

27.10.2019

Die Autorin befasst sich auf lustige und ironische Weise mit dem Altern, greift einzelne Punkte dazu auf und gibt Tipps & Tricks um sich einfacher und entspannter durch die Lebensmitte hindurchzufinden und wie man sich dabei selbst treu bleibt. Eine sehr kurzweilige Lektüre für einen Sonntag Nachmittag.

Lesen Sie weiter

Locker flockig

Von: Hefty

27.10.2019

Das Buch ließ sich locker flockig lesen. Ein sehr angenehmer Schreibstil mit lustigen Anekdoten. Dazu Tipps nett verpackt. Wer mal was Leichteres lesen will, ist hiermit gut beraten.

Lesen Sie weiter

Dieses Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ich bin mittlerweile jenseits der fünfzig. Also mittendrin im Thema. Wie gehe ich mit dem Älterwerden um? Gerade von Frauen wird in dieser Lebensphase viel erwartet, besonders von uns Frauen selbst. Der Ratgeber zum Umgang mit dieser wichtigen, verwirrenden und spannenden Lebensphase von Heike Kleen ist eine guter Begleiter. Wie schon der Titel vermuten lässt, geht die Autorin das Thema mit viel Humor an, ohne auf die wichtigen Fragen nur mit Humor zu reagieren. Gut fundiert, umfangreich recherchiert und ohne erhobenen Zeigefinger oder rechthaberische Lösungen zu bieten. Die Kapitel sind umfangreich und trotzdem kurzweilig. Man kann es von Anfang bis Ende lesen oder auch durcheinander, da die Kapitel gut abschließen. Alle Fragen, die Frauen in der Lebensmitte beschäftigen, werden behandelt. Ich habe mich in vielen Kapiteln wiedergefunden. Ich musste oft schmunzeln, aber auch ernsthaft Standpunkte und Denkweisen neu einordnen. Mein Fazit aus dem Buch ist, dass es einfacher wird älter zu werden, wenn wir uns selbst gut kennen und uns akzeptieren. Mit allen Schwächen, aber vor allem auch mit unseren Vorzügen und Stärken. Wenn wir mit uns im Reinen sind, ist es nicht mehr so wichtig, wie wir in den Augen der Schönheitsindustrie oder der Medien sein sollten. Ich kann das Buch wirklich empfehlen. Es macht Spaß, es regt zur Auseinandersetzung mit sich selbst und der Umwelt an.

Lesen Sie weiter

Als ich das Buch zum ersten Mal in der Hand hielt und das farbenfrohe Cover ansah, dachte ich eher an einen witzigen Roman als an einen Ratgeber. Das Buch ist leicht zu lesen und Heike Kleen schildert darin locker und humorvoll, was Frauen ab 40 so erwartet. Das Buch ist unterteilt in die Bereiche Körper, Weiblichkeit, Stil und Ausstrahlung. Jeder Bereich wird mit eigenen Erfahrungen, Sachinformationen und Tipps von Expertinnen gefüllt. Am Ende jedes Bereichs fasst Heike Kleen die wichtigsten Erkenntnisse zusammen. Das Buch kann, muss aber nicht, zusammenhängend gelesen werden, da die Themen nicht aufeinander aufbauen. Mir hat die Mischung aus Expertenwissen und den eigenen Erfahrungen sehr gut gefallen. Heike Kleen geht humorvoll mit den Themen um, ohne in Oberflächlichkeit stecken zu bleiben. Sie beschönigt nichts, aber es gelingt ihr, den Leserinnen zu vermitteln, positiv mit den Veränderungen umzugehen. Etwas überrascht hat mich, dass häufig betont wurde, dass es an der Zeit ist, sich vom Perfektionismus zu lösen und es nicht immer anderen recht machen zu wollen, aber scheinbar sitzt dieses Denken in mehr Köpfen fest als gedacht. Und dann ist es umso wichtiger, dieses Denken aufzulösen. Heike Kleens Buch hat mich dazu ermuntert, optimistisch und zuversichtlich zu bleiben und den nächsten Jahrzehnten mit Spannung und Freude zu begegnen.

Lesen Sie weiter

Mit ihrem Buch ,,Jung war ich früher, jetzt will ich nur noch so aussehen" hat Heike Kleen einen wahren Schatz hervorgebracht. Nicht nur das Cover lädt sofort dazu ein, das Buch zu lesen, sondern auch ihr Schreibstil überzeugt. Mit vielen Beispielen und Tipps geht die Autorin das Älterwerden mit sehr viel Humor an und sie nimmt sogar den ein oder anderen auf die Schippe. Obwohl ich selbst anfangs etwas skeptisch gegenüber dem Buch war, wurde ich positiv überrascht. Kleen schafft es, einem ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern (weshalb ich bestimmt einige Male sehr verwirrt angeschaut wurde) und einem ein wenig mehr Selbstbewusstsein zu vermitteln, weil sie eben oft betont: ,,Du bist toll so wie du bist und es braucht keine überteuerten Beauty-Produkte um irgendetwas daran zu ändern." Natürlich ist das Aufbauen des Selbstbewusstseins in jedem Alter wichtig, da Heike Kleen aber eher eine Mitte 40/50+ Leserschaft anspricht, fehlt jüngeren Leserinnen wie mir (Anfang 20) etwas der Bezug. Nichtsdestotrotz war das Buch unterhaltsam geschrieben. nicht zu langatmig und hat seinen Zweck erfüllt, dass man sich eben so lieben lernt, wie man ist – deshalb gebe ich dem Ganzen auch 4 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter