Leserstimmen zu
Das Seelenleben der Tiere

Peter Wohlleben

(6)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 32,00 [D] inkl. MwSt. | € 32,90 [A] | CHF 43,90* (* empf. VK-Preis)

Bereits mit »Das geheime Leben der Bäume« konnte mich der studierte Forstwirt Peter Wohlleben begeistern, sein zweites Buch »Das Seelenleben der Tiere« gewährte mir nun einen interessanten und auch beeindruckenden Einblick in das Gefühlsleben der Tiere. Trauernde Rehe; Raben, die feste Beziehungen eingehen; Elstern, die gern mal fremdgehen; Meisen, die flunkern; Mauersegler, die im Flug schlafen; trauernde und sich gegenseitig tröstende Mäuse oder weniger als einen Millimeter große Bärtierchen, die in Mooskissen leben und dort bei extremen Bedingung in einen todesähnlichen Zustand verfallen können – diese und andere faszinierende Fakten bringt Wohlleben dem Leser auf anschauliche und verständliche Weise nahe. Zusätzlich reichert er fundiertes Wissen mit persönlichen Anekdoten und Erfahrungswerten an und schafft damit eine wirklich spannende, unterhaltsame Leseerfahrung, die noch dazu äußerst lehrreich ist. Es ist sicher keine rein wissenschaftliche Abhandlung, der Autor hebt auch nicht den mahnenden Zeigefinger und belehrt, vielmehr versteht er sich als Botschafter, als Dolmetscher und Fürsprecher. Durch seine sympathische Art und seine verständliche Erzählweise bringt er dem Leser Fachwissen beinahe »spielerisch« näher, lehrt uns mit offenen Augen durch die Natur zu gehen und uns selbst nicht auf einen überhöhten Sockel zu stellen. »Gibt es wirklich nur den einen, den menschlichen Weg, um Gefühle intensiv und möglicherweise bewusst zu erleben?« Wohlleben wirft ethische und philosophische Fragen in den Raum, die zum Nachdenken und Reflektieren zwingen und deren Beantwortung nicht einfach, ja zum Teil wohl auch unmöglich ist. Ich glaube aber, dass es genau das ist, was er erreichen möchte: Uns (und unseren Platz in der Umwelt) sowie unser Verhalten gegenüber den Tieren zu hinterfragen und gegebenfalls neu zu bewerten. Er sieht sich nicht als Problemlöser, weist auch stellenweise darauf hin, dass es seine persönlichen Überzeugungen sind, die er wiedergibt. Und trotzdem – oder vielleicht sogar gerade deshalb – ist es für mich ein Buch, das Wissen hervorragend vermittelt. »Wenn alle Argumente ausgetauscht sind und es eigentlich klar ist, dass man Tieren viel mehr Fähigkeiten zugestehen muss, als es allgemein der Fall ist, dann wird häufig im letzten Moment noch die große Keule hervorgeholt: die Vermenschlichung. Wer Tiere mit Menschen vergleiche, verhalte sich unwissenschaftlich, träumerisch und vielleicht sogar esoterisch, lautet ein häufiger Vorwurf. Im Eifer des Gefechts wird dabei eine Binsenweisheit übersehen, die schon in der Schule gelehrt wird: Der Mensch ist, rein biologisch gesehen, ebenfalls ein Tier und sticht somit nicht aus der Reihe anderer Arten heraus.« Und auch wenn es natürlich wortwörtlich um die inneren Werte (wie hier bei den Tieren) und damit um den Inhalt gehen sollte, so kann und möchte ich die Optik und Haptik hier nicht außen vor lassen: Der Bildband mit dem vollständigen Text der Originalausgabe ist sicher jeden Euro wert. Ein leinengebundenes Hardcover mit bedrucktem Schutzumschlag und Lesebändchen, hervorragende Fotoqualität der zahlreichen tollen Motive, die das Geschriebende perfekt untermauern. Eine wahre Perle, die ich sicher immer mal wieder zur Hand nehmen werde. Fazit: Wenn wir Menschen bereit dazu sind, einmal beiseitezutreten, von unserem hohen Ross abzusteigen und unseren Blickwinkel zu korrigieren, dann können wir Erstaunliches und Faszinierendes bei den Tieren beobachten und vielleicht sogar einiges von ihnen lernen. Wohlleben versucht eine Brücke zu bauen, um uns diesen Schritt zu erleichtern und meiner Meinung nach ist ihm das wieder einmal sehr gut gelungen. (4.5 Sterne)

Lesen Sie weiter

Wer nach einem puren Hundebuch sucht, liegt mit Peter Wohllebens Buch „Das Seelenleben der Tiere“ falsch. Das heißt allerdings nicht, dass ich mich bei der Lektüre dieses Buches nicht trotzdem gut unterhalten fühlte. Man braucht halt eine gewisse innere Aufgeschlossenheit, um dem Autor auf seinem Pfad durch tierische Empfindungswelten zu folgen. Wenn man das schafft, dann erkennt man, wie unglaublich spannend unsere heimische Tierwelt im Wald und auf unseren Höfen ist. Wir lernen, dass Kolkraben treue Seelen sind, die ihr Leben lieber mit einem Partner verbringen, als sich jede Saison auf neue Partnersuche zu machen. Wir finden heraus, dass auch Hirschkühe trauern und dass des Autors Hahn Fridolin schon mal zu einer hintertriebenen List greift, um seine drei Hennen beglücken zu können. Am Ende des Buches, interessieren wir uns vielleicht immer noch nicht für alle aufgeführten Tiergruppen, das ist aber nicht ausschlaggebend. Viel wichtiger ist, dass Peter Wohlleben seinem Leser anhand wissenschaftlicher Untersuchungen und anschaulicher, unterhaltsamer Geschichten, zu der Erkenntnis verhilft, dass alle Tiere über ein emotionales Bewusstsein und ein reiches Gefühlsleben verfügen. Und ich klappe die Buchdeckel zu, in der Hoffnung, dass diese Erkenntnis zu mehr Respekt, Sympathie und Rücksichtnahme im Umgang mit unseren Tieren führt. Peter Wohlleben, geboren 1964, studierte Forstwirtschaft und arbeitete 23 Jahre in der Landesforstverwaltung Rheinland-Pfalz. 2006 gab er seine Stelle auf und übernahm als Förster ein 1200 Hektar großes Waldgebiet in der Eifel. Dort setzt er seine Vorstellungen von einem ökologisch wie ökonomisch vertretbaren Naturschutz erfolgreich um. Nebenbei entdeckte er seine Lust am Schreiben.

Lesen Sie weiter

🦊🐕Rezensionsexemplar🐕🦊 (unbezahlte Werbung) -Bloggerportal Randomhouse - 🦊🐕🐺Das Seelenleben der Tiere🐺🐕🦊 -Liebe, Trauer, Mitgefühl – erstaunliche Einblicke in eine verborgene Welt.- -Der Bildband.- -Mit dem vollständigen Text der Originalausgabe- Autor: Peter Wohlleben Verlag: LUDWIG Preis: 32€, Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen Seiten: 336 Seiten, 21,0 x 27,0 cm ISBN: 978-3-453-28110-3 Erscheinungsdatum: 15. Oktober 2018 5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐ "Ein absolutes Herzens-❤️Buch von mir!" 🦊🐕🐺🐈🦌🐖🐗🐏🐁🐇🦇🐻🐿️🦅🐢🦉🐸🐟🐍🐦 Inhaltsangabe: Entnommen von: www.randomhouse.de Der Nr.-1-Bestseller jetzt mit faszinierenden Fotos Ein hinterlistiger Hahn? Ein beschämtes Pferd? Ein treu liebender Kolkrabe? Die Gefühlswelt der Tiere im Wald und auf dem Hof ist viel reicher, als wir je geahnt haben. Peter Wohlleben öffnet uns die Augen und zeigt eine Tierwelt, in der mitgefühlt, geliebt und genussvoll gelebt wird. Jetzt erscheint der Bestseller im Großformat, reich bebildert und durchgehend vierfarbig. Er enthält den vollständigen Originaltext und lässt den Leser auch visuell in die faszinierende und berührende Welt der Tiere eintauchen. Die wunderbaren Geschichten von Peter Wohlleben und die einzigartigen Fotos ergänzen sich auf perfekte Weise. 🦊🐕🐺🐈🦌🐖🐗🐏🐁🐇🦇🐻🐿️🦅🐢🦉🐸🐟🐍🐦 Weitere Informationen: https://www.randomhouse.de/Buch/Das-Seelenleben-der-Tiere-Der-Bildband/Peter-Wohlleben/Ludwig/e540664.rhd ☀️ https://www.randomhouse.de/Autor/Peter-Wohlleben/p479050.rhd ☀️ https://derstandard.at/1362107332611/Oeko-Foerster-In-Mitteleuropa-gibt-es-keine-echte-Natur-mehr ☀️ https://www.randomhouse.de/Verlag/Ludwig/55000.rhd ☀️ https://www.wohllebens-waldakademie.de ☀️ https://www.peter-wohlleben.de ☀️ https://www.lovelybooks.de/autor/Peter-Wohlleben/Das-Seelenleben-der-Tiere-1551297968-w/ ☀️ https://www.lovelybooks.de/autor/Peter-Wohlleben/ ☀️ https://instagram.com/waldakademie?utm_source=ig_profile_share&igshid=1e4588j908bdp ☀️ fb://page/175674406326041 ☀️ https://www.facebook.com/wohllebenswaldakademie/ ☀️ https://www.facebook.com/treebook77/ 🦊🐕🐺🐈🦌🐖🐗🐏🐁🐇🦇🐻🐿️🦅🐢🦉🐸🐟🐍🐦 Hallo ihr Süßen💕 Heute habe ich ein Buch für alle die Tiere und unsere Natur lieben! Dieses Buch und zugleich Bildband von Peter Wohlleben, ist wirklich einzigartig und traumhaft schön! Ich muss persönlich sagen, das die erste Ausgabe, die ohne solche grandiosen Fotos auskommen musste, schon immer auf meiner Wunschliste stand, ich mich aber nie dazu aufraffen konnte ein reines Sachbuch zu lesen. Jedoch als ich diese neue Ausgabe, in Leinen Optik, mit Schutzumschlag in den Händen gehalten habe, war ich wirklich absolut Platt. Denn das Buch wiegt ne ganze Menge und wer jetzt denkt hier gibt es nur ein paar nette Tier Fotografien zu entdecken, der irrt sich gewaltig! In diesem Buch geht es um viel mehr als nur ein paar schöne Schnappschüsse! Es geht um das Seelenleben der Tiere um ihre Gefühle, Gedanken, Handlungen und Wahrnehmungen. Wer jetzt schon sagt, so etwas existiert bei Tieren nicht, dem lass gesagt sein, dieses Buch ist definitiv nicht das richtige für dich! Was ich aber ganz toll an der Schreibweise von Peter finde, ist das er niemals versucht andere Menschen zu *bekehren oder umzustimmen*, er sieht sich viel mehr als Vermittler von Erfahrungen und genauso hat es sich für mich angefühlt. Es war für mich wie eine Reise durch die Wälder der Eifel, zusammen mit Peter und seinen Geschichten und Erfahrungen. Ich weiß nicht wo überall Peter in diesem Buch war und was er alles erlebt hat, aber es hat sich wahnsinnig schön angefühlt ihn und seine Umgebung eine Weile zu begleiten. Die Fotografien dazu sind einfach ein absoluter Traum und Hingucker. Diese *Sonderausgabe* anhält das ganze Buch der Erstausgabe und dazu viele, wirklich unheimlich viel und sehr große Fotos! Für mich ist dieses Buch ein absoluter Schatz, denn ich bin der Überzeugung, daß jedes Lebewesen und jeder Organismus, ganz egal woher er stammt oder wie klein oder groß er ist, fühlt. Warum bitte sollten wir Menschen die einzigen im ganzen Universum sein, die Gefühle haben und unsere Umwelt wahrnehmen können? Das wäre mehr als naiv gedacht und absolut Narzisstische dazu! Ein Traumhaftes Buch, in dem ich sehr gerne verweile und einfach nur die Fotos genieße und dazu immer wieder Anekdoten von einem aussergewöhnlichen Menschen erhalte. Ein absolutes neues Herzensbuch von mir! Lieben Gruß Sonja/Shaaniel

Lesen Sie weiter

www.oepb.at -Rezension: In einer Handvoll Wald-Erde befinden sich mehr Lebewesen, als derzeit Menschen auf der Erde wohnen! Wer mit diesem Wissen, sowie mit offenen Augen und Ohren durch die Natur, die Felder, Wiesen und Wälder streift, der ist ein glücklicher Mensch. Die Natur mit all ihrer prächtigen Flora und Fauna gibt uns Erdenbürgern – egal, zu welcher Jahreszeit auch immer – dermaßen viel zurück, sodass wir allesamt unschätzbar dankbar sein müssten. Und dennoch sind wir es nicht. Wir verbauen sinnlos unser wertvolles Grün – Tag für Tag ein Stückerl mehr, wir roden die Wälder und last but not least rotten wir die Tiere, die genauso wie wir allesamt ein Recht auf Leben haben, hemmungslos aus. Wir rattern in unserer Freizeit mit Motorrädern durch den Wald, wir fetzen mit dem Auto über Igel, Hasen, junge Füchse und dergleichen hinweg, weil es uns große Freude bereitet, Leben einfach auszulöschen, wir lehren unseren Kindern nicht mehr, dass man gerade im Wald und beim Umgang mit Tieren leise sein sollte, wir springen hysterisch auf jeden Käfer, der im Sommer die wärmenden Sonnenstahlen auf der Terrasse oder der Loggia genauso genießen möchte wie wir, wir dreschen wie urplötzlich verrückt geworden nach Bienen, Wespen und Hummeln, weil wir glauben, dass diese uns angreifen – was nie stimmt – und wir legen uns im Garten Biotope an, um dann, wenn sich die Erdkröten darin ab März zum Laichen versammeln, in späterer Folge nichts besseren zu tun zu haben, als die Laichschnüre herauszuziehen und somit den Fortpflanz eines ganzes Jahres abrupt zu zerstören. Und zu guter Letzt schießen unsere netten Jägersleut´ alles über den Haufen, was ihnen vor die Flinte läuft. „Um regulierend einzugreifen …“, so meist das fadenscheinige Argument dieser schießwütigen Herrschaften – auch Damen sind mitunter immer mehr darunter anzutreffen. Der Mensch, man kann es vorbehaltlos sagen, ist das unnützeste Geschöpf auf dieser Welt. Wir brauchen und nehmen uns ALLES – doch niemand benötigt uns! Einfühlsam und trotzdem sachlich berichtet Buch-Autor Peter Wohlleben über seine beruflichen und privaten Erfahrungen im Umgang mit den Tieren. Dieses Buch ist faszinierend geschrieben und lässt uns anhand der herrlich zahlreichen Tier-Schnappschüsse auch so manches besser erkennen und wahrnehmen. Gleichzeitig schreibt er überaus humorvoll über so manche lustige Begegnung mit der Tierwelt. Vielen herzlichen Dank in diesem Falle an den Autor, der dieses Thema behutsam aufgriff, anfasste und beschrieb. Denn Tierfreunde wissen es ohnehin – die Tiere können uns immer wieder überraschen. Sie sind oftmals klüger, pfiffiger und erfinderischer als wir.Ein Buch der etwas anderen Art! Überaus interessant und einfach zu lesen. Somit für jeden geeignet der Interesse an Natur und Leben mitbringt. Genau genommen ein Buch, das jeder lesen sollte!

Lesen Sie weiter

„Tiere können nicht für sich selber sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, das wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.“ - Gillian Andersom Peter Wohlleben hat in der Eifel einen Forstbetrieb. Nun hat er das Seelenleben der Tiere in verschiedenen Aspekten untersucht und zusammen mit tollen Bildern in einen Bildband pressen lassen. Einem Vorwort folgen 42 Kapitel mit unterschiedlichen Themengebieten. Dazu zählen: -Instinkte -minderwertige Gefühle? -Scham und Reue -Altruismus -Wild bleibt wild -Auch Tiere werden alt -Künstliche Lebensräume -Wo sitzt die Seele? Vorab: das ist einer der schönsten Bildbände die ich kenne!! In Bild und Schrift. Es ist so schön flüssig zu lesen. Wissenswerte Inhalte so schön zu verpacken ist für mich eine Kunst. Und dann werden die wundervollen Bilder unterstützt von Zitaten und Sprüchen die mein Herz berührt haben. So wie das vorangestellte Zitat. Ich kenne tatsächlich keinen der Tieren ein Empfinden und Seelenleben absprechen würde. Ich selbst neige eher dazu noch mehr rein zu interpretieren als da vielleicht tatsächlich ist vor allem bei meinen eigenen Haustieren. Aber trotz dieser Einstellung oder vielleicht auch gerade deswegen hat mich dieses Buch so fasziniert. Oft hat es mir aus der Seele gesprochen. Viele Beispiele waren mir zwar schon bekannt aber einiges war auch für mich neu. Besonders gut find ich das es so einfach und nachvollziehbar geschrieben ist. Bei ähnlichen Büchern ist der Wissenschaftliche Aspekt oft so hochgegriffen dargestellt das es für Fachfremde eher schwer zu lesen und zu verfolgen ist. Es sind für mich dann mehr „zwischendurch“ Bücher und keine die ich am Stück lesen würde. Hier ist es anders. Dieses Buch konnte ich von vorne nach hinten am Stück durchlesen. Natürlich war ich verleitet durch bestimmte Kapitel zu anfangs gezielt durchzublättern und genau dafür ist es auch aufgebaut - aber man wird nicht müde es zu lesen und genau das ist es was ich so bemerkenswert finde. Das einzig Negative ist die Größe und das Gewicht. Es ist eher für zu Hause gedacht und weniger etwas zum mitnehmen oder für den Zug. Aber das ist bei Bildbänden ja normal :-) Inhaltlich wird einfach auf so ziemlich alles eingegangen was sich aus den aufgezählten wenigen Kapitelüberschriften ja schon erahnen lässt. Von Adoptionen über Diebstahl Trauer, Angst oder dem Bewusstsein. Immer gibt es anschauliche Beispiele. Viele sind von seinen eigenen Tieren oder aus seinem Forst. Dieser Mann weiß wovon er spricht und lässt uns an seinen Erfahrungen teilhaben. Sympathisch, lehrreich, unterhaltsam und authentisch. Fazit: Das Buch gibt es auch günstiger als normales Buch aber ich finde des Bildband lohnt sich. er macht alles so lebendig und ist einfach so wundervoll ausgearbeitet. Es macht richtig Spaß ihn zu durchblättern und durchzulesen. Ich liebe ihn!! Mehr davon bitte!! =) Absolut zu empfehlen für einfach alle :D Naturbegeisterte, Gründe Studienrichtungen und Berufe, Tierliebende und alle die eine Aufklärung dringend nötig haben. Ich bin wirklich ganz verliebt!! =)

Lesen Sie weiter

Dieses Buch hat mich total begeistert! Peter Wohlleben gibt auf wunderbare Weise, einen Einblick in das Seelenleben der Tiere. 🌸Der Autor bringt in seine Texte viele eigene Erfahrungen ein, aber auch wissenschaftliche Erkenntnisse. Diese Mischung macht das Buch so interessant. Und auch die vielen Bildern von verschiedenen Tieren sind atemberaubend. Man erkennt fast jedes Detail. Einfach großartig. 🌸Der Schreibstil des Autors hat mich sofort angesprochen und ich hatte das Buch schnell gelesen. 🌸Man erfährt auf jeden Fall sehr viel Neues und Interessantes über die Tiere. . 🌸Ein wunderbares Buch, dass ich jedem Tierfreund nur wärmstens empfehlen kann.

Lesen Sie weiter

Als passionierte Fotografin war ich vom Klappentext dieses Bildbandes mehr als Begeistert. Ich brenne für die Tierfotografie und dieses Buch versprach alles was ich brauche um glücklich zu sein! Als es ankam fiel mir sofort auf, dass dieses Buch unfassbar gut verarbeitet ist. Die Bilder haben eine ausserordentlich gute Qualität und sind sehr, sehr gut gedruckt. Dieses Buch besteht jedoch nicht nur aus guten Bildern, sondern auch aus sehr informativen und anregenden Texten zu der Gefühlswelt der Tiere. Unterteilt in Kapitel wie z.B. Angst, Trauer, Freude oder Glück. Jedes Kapitel besteht aus wunderschönen Texten über die Seele der Tiere und wieso sie sich wie verhalten. Ein muss für jeden Tierliebhaber!

Lesen Sie weiter