Leserstimmen zu
Ich kann 1000 Dinge zeichnen.Kritzeln wie ein Profi!

Norbert Pautner

(3)
(2)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,99 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Biografie Norbert Pautner malt, zeichnet und bastelt, seit er einen Stift halten kann. Nach einem Studium der Sinologie, Japanologie und Kunstgeschichte lebt und arbeitet er heute als selbstständiger Autor und Illustrator in Berlin. Er ist der festen Überzeugung, dass jeder kreativ ist, getreu dem Motto: „Zeichnen, Malen, Basteln: Wenn’s Spaß macht, kann’s jeder!“ Meine Meinung Das Buch ist vielfältig und super in den Kategorien: Menschen, Fabelwesen, Tiere, Pflanzen, Essen und Trinken, Alltagsdinge, Fahrzeuge, Orte und Gebäude und so weiter eingeteilt. Hinten im Buch ist sogar ein ausführliches Register, wo man alle Dinge nochmal finden kann. Der allgemeine Aufbau ist toll gestaltet und nicht unnötig aufgelistet. Als ich das Buch durchgeblättert habe ist mir aufgefallen, wie verschieden der Stil vom Zeichner zu meinem ist. Das hat mich etwas verwundert, denn ich find, dass sein Stil überhaupt nicht aussieht wie Kritzeleien. Deswegen fand ich viele Motive nicht so schön, zum Beispiel die Fische. Dafür waren aber die Hunde sehr schön und prima zum nachmachen. Wenn man das Buch hat man Lust, sich einen Zettel und einen Stift zu schnappen und einige Dinge sofort nachzuzeichnen...Auch wenn auf der Altersempfehlung bis sieben Jahre steht, würde ich das Buch auch Erwachsenen empfehlen und denke, dass das für die genauso gut geeignet ist. Leider kann ich trotzdem nicht so ganz viel damit anfangen, ich weiß auch nicht warum. Ich habe mir denke ich einfach etwas anderes vorgestellt, weiß aber selbst nicht genau, was. Die Motive sind gut für Kinder und ich denke, dass das Buch gut für meine Babysitter Kinder geeignet wäre, um ihnen das Zeichnen beizubringen. Fazit Vielleicht hat mich das Buch an sich nicht angesprochen und abgeholt, aber ich kann verstehen, dass viele das Buch lieben. Mir gefällt der Stil der Zeichnungen einfach nicht so gut, deswegen auch nur eine solide Sternen Vergebung. Insgesamt 3,5/5 Sterne Vielen Dank an das Bloggerportal und den Bassermann Verlag zur Bereitstellung vom Buch. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Meine Meinung bleibt wie immer unverfälscht.

Lesen Sie weiter

Das Cover zeigt einige kleine Zeichnungen, die man im Buch als Schritt für Schritt Anleitung finden kann. „…ganz einfach in 2 bis 6 Schritten“ steht mitten auf dem Titelbild. Davon habe ich mich sofort angesprochen gefühlt und gehofft, dass ich ein paar neue Figuren und Dinge lernen kann. Das Buch verzichtet auf lange einleitende Worte, sondern startet direkt mit einem kurzen Inhaltsverzeichnis. Dort kann man einen guten Eindruck vom Inhalt bekommen. Für mich sind alle wichtigen Punkte im Inhaltsverzeichnis zu lesen: Menschen, Fabelwesen, Tiere, Pflanzen, Essen und Trinken, Alltagsdinge, Fahrzeuge, Orte und Gebäude. Für mich, die ganz schnell mal etwas zeichnen möchte befindet sich hinten ein ausführliches Register. Dort finde ich alle Motive schön alphabetisch gelistet. So kann ich ganz schnell Nachschlagen und das passende Motiv finden. Als erstes habe ich mir ganz viele Klebezettel in das Buch geklebt. In rosa habe ich jetzt alle Kapitel markiert, damit ich ganz schnell in die entsprechende Rubrik greifen kann. In grün habe ich alle Seiten gekennzeichnet, auf denen ich interessante Motive gefunden habe, die ich gerne mal zeichnen möchte. Bei 1000 Dingen fällt die Wahl da schon sehr schwer. Für den Start habe ich mir mein kleines Notizbuch zur Hand genommen und einen schwarzen Fineliner. Für meine Safari im Dezember habe ich schon mal ein paar Tierchen gezeichnet. Sie sind nicht perfekt geworden, aber man kann erkennen, dass ich Zebra, Löwe und Elefant gezeichnet habe. Das Buch wird auf jeden Fall mit in den Urlaub fahren, damit ich mein Reisetagebuch mit passenden Zeichnungen füllen kann. Weiter habe ich mit ein paar Gegenständen gemacht. Wenn man erst mal anfängt, kann man nur schwer wieder aufhören. Bei meiner zweiten Zeichenrunde bin ich etwas gezielter vorgegangen. Ich habe mir drei Themen überlegt, zu denen ich etwas im Buch finden möchte. Gestartet bin ich mit meinem liebsten Thema: Urlaub. Da ich bei jedem Trip ein Reisetagebuch führe, kommen da kleine Zeichnungen perfekt zum Einsatz. Die Proportionen passend natürlich nicht, aber das ist auch nicht gewollt. Kannst du auf der Zeichnung erraten, wohin unser Jahresurlaub dieses Jahr gehen wird? Die Lösung findest du auf Seite 147 im Buch. Da habe ich eins von 1000 Dingen gefunden, die perfekt zu unserem Ziel passten. Mit den Themen Garten und Obst & Gemüse habe ich einfach noch ein wenig experimentiert. Mit jeder kleinen Zeichnung wurde mein Gefühl für den Stift und die Linien besser. Für mich ist dieses Buch einfach nur toll. Damit kann man ganz einfach kleine Zeichnungen von Gegenständen und mehr machen. Mich wird das Buch noch oft begleiten und hat einen festen Platz auf der Ablage des Couchtisches, damit ich für meine Sketchnotes immer mal wieder schnell nachschlagen kann.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Mit ganz einfach vorgegebenen Schritten können Kinder aber auch Erwachsene hier viele tolle Zeichnungen zu Papier bringen. Rezension: Alles was man hier braucht ist ein Stift und ein Blatt Papier und schon kann es losgehen. In kurzen übersichtlichen Schritten wird man angeleitet niedliche einfache Figuren, Formen, Pflanzen und vieles mehr zu Zeichnen. Es ist ein super Zeitvertreib für Kinder und Erwachsene....vor allem wenn man gern zusammen malt. Wer erwartet das er die Grundlagen und Zeichentechniken erlernt für den ist dieses Buch nichts.Es beinhaltet wirklich nur Zeichnungen , so wie auf dem Cover abgebildet. Mein Sohn und ich waren erstaunt das es so einfach ging und es hat sehr viel Spaß gemacht. Hier stimmt wirklich alles...

Lesen Sie weiter

Dieses tolle Zeichenbuch „Ich kann 1000 Dinge zeichnen, … ganz einfach in 2 bis 6 Schritten, Kritzeln wie ein Profi“ ist mit 160 Seiten von dem Bassermann- Verlag. Das Cover ist zwar bunt, aber nicht zu übertrieben, sondern einfach nur hübsch! Und die letzten Seiten hinten im Buch, sind die ganzen Namen der Zeichnungen noch einmal nach dem ABC aufgereiht: ein Register! Nun zum Inhalt: … Ganz einfach in 2 bis 6 Schritten zu einem schönen Eiffelturm, einen Ameisenbär, einer Ananas, einen Pirat oder zu einen Bagger, oder noch vieles mehr…! Ein großer Zeichenspaß für Klein und Groß! Meine Meinung: Die Zeichnungen sind einfach erklärt, und man kann sie auch dadurch sehr gut nachzeichnen! Es ist nämlich in Schritten eingeteilt, wie man zum Beispiel einen Löwen zeichnen kann. 5 von 5 zeichenhaften Sternen!

Lesen Sie weiter

Norbert Pautner zeigt vereinfacht in wenigen Schritten, wie man von der Grundform zur fertigen Zeichnung kommt. Dabei handelt es sich nicht um aufwendige oder anspruchsvolle Zeichnungen, sondern um einfache comicstilhaftige Figuren. Kritzeleien wie im Titel erwähnt sind es beileibe nicht, aber eben eher kindlich einfache. Ohne Einleitung oder kurze Anleitung findet man sofort die ersten Zeichnungen, beginnend auf den ersten Seiten mit Mondgesichtern, denen Emotionen zugefügt werden bis zu Figuren wie Tieren, Fahrzeugen und Gegenständen auf 160 Seiten. Im Grunde ist es ein Abzeichnen, das aber Schritt für Schritt zu einer einfachen, aber effektiven Technik führt, eigenständig im Comicstil zu zeichnen. Man darf keine Wunder erwarten, ein Profi wird man so nicht, allerdings macht es Spaß und das ist in meinen Augen die Hauptsache. Ein schöner und einfacher Einstieg ins Zeichnen und Scribbeln ohne viel Schnickschnack, dafür gibts 4 von 5 Sterne von uns.

Lesen Sie weiter