Leserstimmen zu
Der Auktionator

Wolfgang Pauritsch

(29)
(21)
(3)
(0)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)

Interessantes Buch

Von: Mara

25.11.2018

Diese Biographie läßt sich sehr schön lesen! Es ist interessant und auf humorvolle Art geschrieben, enthält aber auch ernste Momente. Ein empfehlenswertes Buch, wenn man mehr über den Menschen Wolfgang Pauritsch wissen möchte, als nur im Fernsehen bei "Bares für Rares".

Lesen Sie weiter

Dieses Buch macht nachdenklich

Von: FrauP

25.11.2018

Ich bin nicht unbedingt ein Fan der Sendung "Bares für Rares" und hatte vor der Lektüre dieses Buches keine besondere Meinung zu Wolfgang Pauritsch. Ich war aber neugierig, wie man im Beruf des Auktionators landet, und deshalb las ich es. Was man hier erfährt, ist aber weitaus mehr: ohne Pathos oder Selbstmitleid erzählt Pauritsch von Stationen seines Lebens, bei denen man mehr als ein Mal schlucken muss und sich fragt, wie man es schafft, nach so einem Start ins Leben nicht verbittert zu werden. Vielmehr noch klingt auf jeder Seite des Buches Dankbarkeit durch: für die richtigen Weichen, die sich doch immer wieder so stellten, dass Pauritsch heute genau dort angekommen zu sein scheint, wo er sich glücklich fühlt. Der Erzählton ist mitunter etwas nüchtern, ungeschliffen. Dennoch liest sich das Buch angenehm. Wer "Der Junge muss an die frische Luft" von Hape Kerkeling mochte, dem wird vermutlich auch dieses Buch gefallen!

Lesen Sie weiter

Der Auktionator

Von: Nina Benger

24.11.2018

Das Buch lässt sich leicht und fließend lesen. Man erhält einen Einblick in das Leben und den Werdegang von Wolfgang Pauritsch, welchen man aus der ZDF Sendung „Bares für Rates“ kennt. Kurzweilige Unterhaltung.

Lesen Sie weiter

Wolfgang Pauritsch beschreibt in diesem Buch seinen Weg vom gelernten Handwerker zum Händler mit Antiquitäten, zum öffentlich bestellten und vereidigten Auktionator und nicht zuletzt zum TV-Händler in der Sendung Bares für Rares. Diese Sendung sehe ich auch sehr gerne - auch wegen Herrn Pauritsch. Er ist ein echter Händler, kein „Dealmaker“ der sein Gegenüber über den Tisch ziehen will, sondern für den gilt, dass ein gutes Geschäft erst dann ein gutes Geschäft ist, wenn beide Seiten zufrieden sind und auch gerne erneut miteinander Geschäfte machen. Mit unterhaltsamen Plauderton lässt Wolfgang Pauritsch seine Leser in sein Leben schauen, eine kurzweilige und niveauvolle Lektüre. Nicht unbedingt die hohe und verschnörkelte Literatur, aber gut lesbar und nie langweilig. Mir gefällt der Schreibstil sehr gut. Die Geschichten und Anekdoten sind plastisch dargestellt, ich hätte mich aber über mehr Abbildungen im Buch gefreut.

Lesen Sie weiter

Da ich jeden Tag Bares für Rares ansehe war es mir eine Freude dieses Buch lesen zu dürfen. Besonders Herr Pauritsch zaubert einem immer ein Lächeln auf die Lippen. Ich habe das Buch in einem Aufwasch gelesen, da es wirklich sehr kurzweilig und ebenso interessant zu lesen war. Ich wollte und konnte es nicht aus der Hand nehmen, es ist lebendig erzählt und man kann in Herrn Pauritsch Leben mit eintauchen. In seinem Buch stellt er sich sehr nett vor und gibt einem einen tollen Einblick im sein tägliches Leben. Er erzählt sehr viel von seinen Auf und Abs im Leben und zeigt das es sich immer wieder lohnt aufzustehen. Es ist wirklich ein sehr interessantes und auch sehr gut lesbares Buch das mir wirklich sehr viel Freude gemacht hat. Sehr interessant waren auch die Einblicke in seine Kindheit und auch das Scheitern lässt er nicht aus. Mir gefällt es sehr gut und ich würde es allen Fans von Bares für Rares auch ans Herz legen.

Lesen Sie weiter

Mehr als "Bares für Rares"

Von: Maren Wargin

28.10.2018

Herr Pauritsch fällt bei "Bares für Rares" durch seinen höflichen, fairen und respektvollen Umgang mit den Verkäufern und seinen interessanten Informationen über die jeweils angebotenen Stücke auf. Das Buch offenbart sehr viel mehr als "Bares für Rares" - es gewährt einen Ein- und Überblick über den Lebensweg von Wolfgang Pauritsch. Über das Aufwachsen bei den Großeltern, dem beruflichen Werdegang bis hin zur TV-Karriere: mit Episoden aus dem Beruf und dem Privatleben erfährt man ein Stück weit wie Herr Pauritsch zum "Händler in der Mitte des Tisches" wurde. Und der Weg war bei Weitem nicht so einfach und geradlinig wie die ruhige, besonnene Art vermuten lässt. Kindheit, Jugend, berufliche Entscheidungen-nicht nur die positiven Erlebnisse werden erzählt, sondern auch Jugendsünden und Fehlentscheidungen- das Alles machen die Erfahrungen und damit den Menschen Wolfgang Pauritsch aus. Die Episoden sind dabei so unterhaltsam gefasst, dass zwischen mitfühlend berührt und lautes Auflachen alles möglich ist.

Lesen Sie weiter

lesenswerter Einblick in Leben und Arbeit

Von: Alexander

28.10.2018

Das Buch ist in erster Linie eine Autobiographie des aus der TV Sendung Bares für Rares bekannten Autors. Dort fällt der sympathisch wirkende Experte durch seine höfliche und sachliche Art auf. Wie er am Ende auf Umwegen in dieser Sendung landete, erfährt man in diesem sehr unterhaltsamen Buch, das Aufschluss über seinen Lebensweg gibt. Dieser Weg ist auf kurzweilige und Interesse weckende Art beschrieben und die Schreibweise versprüht eine positive Lebenseinstellung, Optimismus und Willen zur Veränderung. Es wirkt fast schon wie ein Motivationstrainer und wird nie langweilig. Wie er es geschafft hat zum titelgebenden Auktionator zu werden, ist wirklich beeindruckend und der Leser erfährt alles über die Höhen und Tiefen die dabei erlebt und überwunden wurden. Ich wünschte das Buch wäre etwas umfangreicher und würde einen größeren Schwerpunkt auf Auktionen legen und ausführlicher auf die TV Sendung eingehen, da ich diese Teile am interessantesten finde. Vielleicht gibt es ja in Zukunft noch ein Buch des Autors mit Anekdoten und Blick hinter die Kulissen aus seiner Zeit im TV.

Lesen Sie weiter

sehr unterhaltsam

Von: pinkkylie

28.10.2018

Der flüssige und unterhaltsame Schreibstil von Herrn Pauritsch macht das Buch sehr kurzweilig. Er hat einen sehr interessanten Werdegang, so dass es nie langweilig wird. Für alle Fans von Bares für Rares ist dieses Buch und Muss.

Lesen Sie weiter