Leserstimmen zu
Eine Frage der Sühne

Stuart MacBride

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Nachdem Roberta Steel in Stuart MacBrides Logan McRae-Reihe schon für einige Abwechslung gesorgt hat, bekommt sie jetzt einen Soloauftritt. Und das tut sie in gewohnter Manier! Durch ihr Verhalten im Fall des Vergewaltigers Jack Wallace zur Streifenpolizistin degradiert, für die Verbrechenswelt jedoch genauso gefährlich-effektiv - und auch nicht verlegen ihre Kollegen in Schwierigkeiten zu bringen. Und das höchst unterhaltsam! 😄 Mehr zum Schmunzeln, als zur Pulsbeschleunigung. Jetzt sind es auch nicht mehr unbedingt Mörder, sondern Ladendiebe, Exhibitionisten und Konsorten. Langweilig wird es nicht, so findet ein Verhör durch Roberta mittels Geisterbeschwörung statt, und wie üblich sind ihre Vorgesetzten durch die etwas unkonventionelle Arbeitsweise immer kurz vor dem Herzinfarkt. Kreativ auch die schnodderige Ausdrucksweise von Roberta wie z.B. die Bezeichnung „Ausgabestelle für Stoffwechselendprodukte“. 😂 Und natürlich fehlen von ihr auch nicht ihre Zeichnungen von männlichen Intimregionen auf Whiteboards und Notizbüchern bei passender Gelegenheit. 😂 Das heißt nicht, dass das Buch vulgär und ein Kalauer ist - so ist eben Roberta. Natürlich ist Spannung da, so zieht sich der Fall von Jack Wallace als roter Faden durch das Buch, Roberta lässt da nicht locker. Und wer weiss? Vielleicht hat das Ende es ja auch wirklich insich?! 😉 Auch sind - wie von MacBride gewohnt - die Nebenfiguren mit viel Liebe und Marotten ausgestattet. So wie Tufty, der Kollege von Roberta. Alles mit einem Augenzwinkern, ohne dabei die Krimihandlung albern werden zu lassen. Mit gefällt es, eine nette Abwechslung im Krimidschungel, es darf auch mal gelacht werden. Stuart MacBride wie gewohnt, aber doch etwas anders. Neulingen würde ich nur bedingt zu einem Kauf empfehlen (dafür aber gern mit der Reihe begonnen werden; es lohnt sich!) und "alten Hasen" sei gesagt - "Eine Frage der Sühne" ist anders, aber erheiternd!

Lesen Sie weiter