Leserstimmen zu
Save the Date

Morgan Matson

(3)
(7)
(5)
(2)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Das Buch wäre mir wahrscheinlich nie aufgefallen, wenn ich nicht einen Podcast darüber gehört hätte. Ich bin aber richtig froh darüber durch diesen darauf aufmerksam geworden zu sein, denn es hat mir total gut gefallen. Es war eine richtig schöne und lustige Geschichte über eine Großfamilie, die mich großartig unterhalten hat. Bei „Save the date“ handelt es sich um ein richtiges Wohlfühlbuch bei dem man toll mitfiebern und mitlachen konnte. Die Geschichte ist generell geprägt von sehr viel Humor aber auch Herzlichkeit, man fühlt sich beim Lesen eben so richtig wohl. Obwohl die Geschichte keinen Mehrwert bietet oder wahnsinnig tiefgründig ist, unterhält sie einen sehr und ist großartig geschrieben. Die gesamte Handlung spielt an nur drei Tagen und dennoch kommen einem die mehr als 500 Seiten sehr kurzlebig vor. Ich habe das Buch an einem Tag verschlungen, weil ich so begeistert war. Es gibt so viele verschiedene Charaktere und jeder hat seine eigene interessante Geschichte bekommen. Es handelt sich also nicht einfach nur um eine Geschichte sondern um viele kleine. Das Buch hätte wahrscheinlich noch weitere 300 Seiten haben können und es wäre nicht langweilig geworden. Was ich ebenfalls sehr genial fand waren die Comic Zeichnungen. Charlie’s Mutter zeichnete nämlich beruflich Comics über ihre Familie, die diese berühmt machte und ein paar davon waren auch in dem Buch abgebildet. Das war ein Detail, dass die Geschichte total schön ergänzt und abgerundet hat. Die Protagonistin Charlie mochte ich gerne, der Leser bekommt alles aus ihrer Sicht erzählt und doch kriegt man einen guten Einblick in die vielen anderen Charakteren. Schnell war klar, dass Charlie in ihrer eigenen perfekten Welt lebt, die aber leider nicht ganz der Realität entspricht. Denn obwohl das Familienhaus bald verkauft werden soll und ihre älteren Geschwister mittlerweile alle ausgezogen sind und ihr eigenes Leben führen, will sie unbedingt die Familie zusammenhalten und möchte keine Veränderungen. Im Laufe der Geschichte macht sie jedoch eine tolle Entwicklung durch und überdenkt nochmal einige Entscheidungen ihres Lebens. Es würde etwas ausarten wenn ich jeden Charakter näher beleuchten wollen würde, aber jeder war auf seine eigene Weise gut ausgearbeitet und interessant. Sie waren es die die Handlung vorangetrieben haben. Da hat es auch nicht gestört, dass die Geschichte eher etwas ruhiger war und ein paar Wendungen nicht besonders überraschend waren. Insgesamt eine tolle und lustige Geschichte, die ich absolut jedem empfehlen kann, der herzliche Bücher mag.

Lesen Sie weiter

[SAVE THE DATE - REZENSION] Wenn ich ehrlich bin, hat mich das Cover erst einmal abgeschreckt, weshalb ich mir den Klappentext erst durchgelesen habe, nachdem der Ausgelesen Podcast über das Buch geredet hat. Zum Glück. Der Schreibstil konnte mich von Anfang an begeistern, ich konnte total mit Charlie, der Protagonistin mitfühlen, durch die humorvolle Art zu schrieben, bin ich durch die Seiten geflogen. Meine anfängliche Skepsis wegen der hohen Seitenanzahl war sehr schnell verflogen, an keinem Punkt kam mir die Geschichte zu lang gezogen vor - es ist einfach sehr viel passiert. Charlie war mit ihren 17 Jahren die jüngste, und auch die wichtigste Protagonistin der Geschichte. Ich konnte sie absolut verstehen, wir hatten überraschend viele Ähnlichkeiten. Sie war total sympathisch, ohne perfekt zu wirken, und ihre Wandlung war enorm, aber sehr reif und erwachsen. In dem Buch haben sehr viele Leute eine wichtige Rolle gespielt, allen voran die anderen 4 Grant Geschwister, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Sowie Charlie war ich ebenfalls schnell vom Danny - ihrem Lieblingsbruder - verblendet. Alle Protagonistinnen und Protagonisten waren komplett ausgearbeitet und hatten unverkennbare Störken und Schwächen, weshalb ich trotz der vielen Namen nie durcheinander kam. Sie hatten einfach Eigenschaften, die einen sehr hohen Wiedererkennungseffekt haben. Einzelne Handlungen wurden durch die gesamte Geschichte gezogen, was mir das Gefühl gegeben hat, selbst im Haus der Grants zu sein. Der Klappentext kündigt zwar schon diverse Katastrophen auf der Hochzeit an, wie viel jedoch letzen Endes aber Schief geht, hat mich dann doch erstaunt. Das gesamte Buch spielt an drei Tagen - Freitag, Samstag und Sonnatag - und nie wurde mir langweilig. Die vielen Plots und Geschehnisse haben mich selbst ineinander Zustand der komplett Eile gebracht, ich hatte zu, Teil Angst um Charlie. Der Großteil der Handlung dreht sich um die Hochzeit des Paares, aber auch Charlies Liebesleben wird aufgegriffen und hat mich dass ein oder andere mal zum Kreischen gebracht. Außerdem kommen durch die Zeit als Familie viele Eriegnisse die verschwiegen oder ignoriert wurden, ans Licht und jeder Charakter macht seine eigene Wandlung durch. Lange dachte ich, dass Buch enthält keinen ernsteren Aspekt, jedoch habe ich mich getäuscht, weshalb es für mich keinen einzigen Kritikpunkt gibt. Ich habe glaube ich noch nie so viel Lachen müssen, wie bei Save The Date, die Geschichte war Unterhaltsam, Humorvoll und grandios. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der Lust auf eine unterhaltsame Geschichte mit Lachflash Potenzial hat, nur Leuten kurz vor ihrer Hochzeit würde ich von dem Buch abraten 😂 Das Buch bekommt von mir 5+/5 🤍 und ist ein Jahreshighlight. Übersicht: Cover: 4.5/5 🤍 (Weil ich es im Nachhinein sehr passend finde) Schreibstil: 5++++/5 🤍 Charaktere: 5+++++/5 🤍 Handlung: 5++++/5 🤍

Lesen Sie weiter

"Save the Date" von Morgan Matson ist eine grandiose und wunderbare Geschichte über das Erwachsenwerden. Das Buch beschwört ein sommerliches Feeling herauf und macht von Anfang an gute Laune. Ich hab mich Hals über Kopf in Charlies chaotische Familie verliebt. Charlie Grant ist 17 Jahre alt und steht kurz vor ihrem Highschool-Abschluss. Ihre Eltern haben kürzlich das Haus der Familie verkauft und Charlie freut sich sehr, dass alle fünf Geschwister anlässlich der Hochzeit ihrer Schwester Lizzienoch einmal zusammen an dem Ort sind, wo sie aufgewachsen sind. Das Hochzeitswochenende steht jedoch unter keinem guten Stern, denn es geht alles schief, was schiefgehen könnte und Charlie findet sich in diesem Chaos wieder, in dem auch noch ihr Schwarm Jesse auftaucht. Ich hatte so viel Spaß beim Lesen dieser Geschichte! Die Handlung ist wie eine Komödie an mir vorbei gelaufen und ich musste sehr oft laut lachen. Morgan Matson schreibt mit viel Humor und denkt sich die aberwitzigsten Handlungsstränge aus. Bei diesem Buch und dieser Familie wird es definitiv nie langweilig! Doch trotz der locker-leichten Stimmung schafft die Autorin es, der Geschichte eine Tiefe mitzugeben, die man in der Art nicht erwartet. Charlie ist ein Charakter, der sehr stark an der Vergangenheit festhält und von schönen Erinnerungen zehrt. Veränderungen fallen ihr schwer und oft sieht sie das Offensichtliche nicht. Ich konnte mich sehr gut mit ihr identifizieren. Sie ist eine tolle Protagonistin, die die Zügel Hand nimmt und vor ihren eigenen Gefühlen nicht zurückschreckt. Sie weiß, wenn sie einen Fehler macht und steht dazu. Ich fand "Save the Date " einfach großartig und kann dieses Buch jedem empfehlen, der auf der Suche nach Sommer-Feeling und Komödie ist.

Lesen Sie weiter