Leserstimmen zu
Christopher Robin

(10)
(4)
(0)
(0)
(0)
€ 8,99 [D]* inkl. MwSt. | € 10,10 [A]* | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Zunächst einmal vielen lieben Dank an den Hörverlag für das Rezensionsexemplar, ich habe mich sehr gefreut! Letztes Jahr war ich mit meinem Freund in "Christopher Robin" und habe den Film geliebt! So viele tolle Charaktere, eine spannende und gefühlvolle Handlung - es war einfach wunderschön! Das Gefühl nach Geborgenheit, Freundschaft und Liebe, das ich schon letztes Jahr während des Films hatte, ist durch das Hörbuch wieder gekommen. Es war so schön wieder in die Handlung einzutauchen und Christopher Robin auf seinem Weg zurück zu sich selbst zu begleiten. Auch wenn die Handlung im Vergleich zum Film an manchen Stellen gekürzt wurde, fand die Kürzungen soweit gut, wobei ich mir gewünscht hätte, dass Christophers Erwachsen werden mehr mit drin geblieben wäre. Toll fand ich aber, dass man Einblicke in die Gedanken der Charaktere hatte, die man im Film nicht hat. Auch die Vorlesestimme von Shenja Lacher fand ich sehr angenehm, was das Hören noch schöner gemacht hat. Jedem Winnie-the-Pooh und Christopher Robin Fan kann ich dieses Hörbuch nur ans Herz legen, da es viel Spaß macht, wieder in die Handlung einzutauchen.

Lesen Sie weiter

Vor einiger Zeit habe ich von dem Bloggerportal das Hörbuch zu dem Film“ Christopher Robin“ erhalten. Eigentlich höre ich gar keine Hörbücher. Ich habe einfach keine Geduld dazu. Ich war jedoch so begeistert von dem Film und hatte plötzlich die Lust auf das Hörbuch bekommen. Das Hörbuch wird von Shenja Lacher gelesen. Shenja Lacher hat eine total schöne und angenehme Stimme. Ich hab ihm so gerne zugehört. Die Geschichte um Christopher Robin ist super süß und vermittelt eine wunderschöne Botschaft. • Dafür das ich eigentlich keine Hörbücher mag, war ich von diesem sehr begeistert und werde es ganz bestimmt noch öfter hören.

Lesen Sie weiter

Story: Christopher Robin ist zurück. Nachdem der kleine fantasievolle Christopher Robin sich von seinen Freunden aus dem Hundertmorgenwald verabschiedet hat, beginnt für ihn ein neuer Lebensabschnitt. Er verbringt die nun kommenden Jahre in einem Internat fernab seiner Heimat und auch seiner Freunde. Und bevor er sich versieht ist Christopher Robin erwachsen, verheiratet und Vater eines kleinen Mädchens. Sein Leben das er führt ist jedoch alles andere als perfekt, denn durch seine Arbeit vernachlässigt der sonst so liebevolle Christopher seine kleine Familie immer etwas mehr. Als er den Ausflug mit seiner Frau und Tochter letztendlich durch seine Arbeit absagen muss ist er am Ende seiner Kräfte und weiß absolut nicht mehr weiter. Doch Rettung ist schon in Sicht als plötzlich sein alter Kindheitsfreund Winnie Puh in London auftaucht. Der kleine Bär bittet Christopher Robin um Hilfe seine verschwundenen Freunde zu finden und Christopher folgt Puh zurück in den Hundertmorgenwald. Doch nicht nur Puh ist derjenige der Hilfe braucht, denn auch Christopher Robin ist auf Hilfe angewiesen.... Meine Meinung: Winnie Puh und seine Freunde haben mich bereits in meiner Kindheit geprägt und mein Leben um einiges bunter gemacht. Durch diese liebevollen Figuren bin ich zum Teil der große Disneyfan der ich heute noch bin. Der süße, drollige, verfressene Bär Puh und seine Freunde sind mir bereits damals ans Herz gewachsen, mir jedoch im Laufe der Jahre leider abhanden gekommen. Und ich habe mir leider auch niemals die Frage gestellt was aus ihm oder Christopher Robin geworden ist. Allein sich diese Frage finde ich sehr interessant. Natürlich ist Christopher Robin auch nur ein normaler Junge der irgendwann auch erwachsen werden muss, aber wie genau sein Leben dann aussehen würde und ob es seine Freunde aus dem Hundertmorgenwald noch geben würde, das konnte ich mir bisher noch nicht vorstellen. Als ich dann erfahren habe dass es einen neuen Disneyfilm rund um Christopher Robin gibt war ich von Anfang an fasziniert und wollte die Geschichte für mich entdecken. Das Hörbuch zu diesem Film war mir dabei eine große Hilfe. Ich dachte mir eigentlich als ich das Hörbuch zum ersten mal eingelegt hatte dass es einfach das normale Hörspiel zum Film sei, doch je länger ich mir die Geschichte anhörte, desto deutlicher wurde mir dass dieses Hörbuch in Buchform erzählt wird und allein der Hörbuchsprecher Shenja Lacher für die Stimmen in diesem Hörbuch verantwortlich ist. Von den original Stimmen des Films ist nichts zu hören, doch genau das ist es was dieses Hörbuch besonders macht. Der Hörbuchsprecher verleiht jedem Charakter seine persönliche Stimme und erweckt Winnie Puh, Tigger, Ferkel und Co zum Leben. Ich persönlich war als großer Disneyfan absolut angetan von der Geschichte und war vor allem zum Ende hin sehr berührt. Mir wurde wie bei fast jeder Disney Geschichte absolut warm ums Herz und ließ mich emotional mitfühlen. Ich möchte als nächstes unbedingt den Film mit eigenen Augen sehen um noch einmal in den Genuss dieser Geschichte zu kommen. Dieses Hörbuch verleiht den Zuhörer einen einmaligen und unvergleichlichen Disneymoment. Ich gebe dem Hörbuch als Bewertung 5 Sterne. Fazit: Für jeden Disneyliebhaber ist dieses Hörbuch ein muss. Die Geschichte Rund um Christopher Robin ist wieder absolut liebevoll und lässt den Zuhörer das Herz erwärmen. Man fühlt sich wieder in seine Kindheit zurückversetzt und bekommt ein absolutes Disneygefühl. Der Hörbuchsprecher bringt die Geschichte sehr gut rüber indem er jeden Charakter auf seine Weise zum Leben erweckt. Dieses Hörbuch hat es auf jeden Fall verdient gehört zu werden.

Lesen Sie weiter

In meiner Kindheit gab es viele Disney-Helden: Aladdin, Belle, Pocahontas, Esmeralda oder Meg und Herkules. Doch mit einem hatte ich eigentlich nie etwas zu tun und das war Winnie Puuh. Ich kannte Teile einer TV Serie um den Bären und ich sammelte viele bunte Sticker von ihm und seinen Freunden, aber das war’s. Als ich den Trailer zum Kinofilm „Christopher Robin“ sah, schauten meine Freundin und ich uns im Kino direkt an und beschlossen: „Den müssen wir sehen!“ Die Kinoverabredung stand schon und dann…lief der Film nicht mehr zur verabredeten Uhrzeit. Ein Desaster, wollte ich doch diesen kleinen knuddeligen Bären und seine Freunde durch London begleiten. Aber ich fand Abhilfe! Dank Randomhouse Audio stieß ich auf das Hörspiel/Hörbuch zum Film und freute mich riesig, als es bei mir eintrudelte. Auf den vier CDs warten wundervolle Stunden für Jung und Alt, voller Abenteuer, Freundschaft und so unschuldiger, herzzerreißender Liebe! Wie oft hätte ich den kleinen Puuh knuddeln können, einfach nur weil seine Aussagen so liebevoll und niedlich sind? Ich kann es nicht zählen. Aber ich kann dieses Hörbuch empfehlen, auch wenn ich glaube, dass der Film noch besser sein könnte – doch das kann ich nicht beurteilen. Klappentext Christopher Robin ist erwachsen, hat sein eigenes Leben, einen Job und eine Familie. Leider ist mit seinem Älterwerden auch seine besondere Gabe der Vorstellungskraft verloren gegangen. Während er ein recht eintöniges Dasein fristet, wollen die Fantasiefiguren seiner Kindheit es sich jedoch nicht bieten lassen, vergessen zu werden. Also treten Winnie Puuh, Ferkel, I-Ah, Känga und Co. einmal mehr auf den Plan, um ihrem alten Freund zu helfen, im Hundert-Morgen-Wald die Schönheit des Lebens neu zu entdecken. Meinung Wenn ich richtig vermute, erzählt das Hörbuch im Grunde lediglich den Film nach. Natürlich dauert das um einiges länger, als besagten Film zu schauen. Und sicher ist es auch durchaus spannend, Hörbuch und Film zu kennen. Auf jeden Fall werde ich mir „Christopher Robin“ noch ansehen. Aber auch das Hörbuch allein, bereitet dem Hörer wahnsinnig viel Freude! Ich kann schon vorweg nehmen, dass ich es meinen Kindern später unbedingt vorspielen will! Die Botschaft ist einfach wunderbar und die Geschichte absolut kindgerecht! Dabei ist der Einstieg beinahe dröge. Die erste CD ist „Eingewöhnungszeit“, die mir persönlich etwas zu lange dauerte. Das Hörbuch startet zum Zeitpunkt, als Christopher sich von seinen Freunden und dem Hundertmorgenwald verabschieden muss. Es ist eine traurige Angelegenheit und danach wird es nur noch trauriger. Christophers Jugend wird angerissen und plötzlich hat man sein erwachsenes Dasein vor Augen – trostlos und monoton. Es ist nicht mehr viel vom fantasieliebenden Christopher übrig, der stundenlang mit seinen Freunden spielen konnte. Doch es würde sich nicht um eine fantastische Kindergeschichte handeln, wenn der Held nicht eben das erkennen und ändern würde. Und ach, das muss er bei diesen lieben Figuren auch! Christopher lebt sein Leben und merkt langsam, dass die Arbeit ihm viel zu wichtig geworden ist. Ja, es liegen schwere Zeiten hinter ihm, doch sollte seine Familie nicht an erster Stelle stehen? Wie das Schicksal so will, beginnt er, sich zu erinnern. Und damit kommt Winnie Puuh auf den Plan. Er erwacht im Hundertmorgenwald, doch alle seine Freunde sind verschwunden. Es gibt nur einen, der in solchen Situationen immer helfen konnte: Christopher Robin. Der gelbe Bär im roten T-Shirt steht plötzlich bei Christopher vor der Tür und ab da wird es einfach nur herrlich. Denn der Held der Geschichte ist nicht etwas sein Namensgeber, sondern ganz eindeutig Puuh! Er ist so lieb, so unschuldig, immer freundlich und ehrlich! Seine Aussagen ließen meinen Mund zu einem herzerwärmenden „Oooh“ verziehen, denn „durch Nichtstun erreicht man das bestmögliche Irgendwas“ machte plötzlich so viel Sinn! Die Reise, die das Hörbuch nimmt, ist lustig und unterhaltsam. Die Geschichte schafft es einfach, den Hörer an das Wichtige im Leben zu erinnern. An Liebe, Familie, Freundschaft und Spaß! An Zusammenhalt, kindliche Unschuld und Freiheit! Das Buch behandelt genau die richtigen Themen, für den stressigen Alltag! Ich habe es unglaublich gern gehört, denn immer wenn Winnie Puuh in einer Szene auftauchte, wurde es so wunderbar lustig und lieb. Er ist der Star der Geschichte, denn sein Charakter ist absolut rein und unverdorben. Wie gut konnte ich ihn mir mit einem roten Ballon vorstellen, der ihn absolut glücklich macht! Aber auch seine Freunde sind natürlich mit von der Partie! I-Ah war einer meiner Lieblinge und ich bin froh, dass er noch eine etwas größere Rolle hat, als die anderen Tiere. Tiger, Ferkel, Känga und Co. sind aber ebenfalls großartig und drücken der Handlung ihre Note auf. Christopher Robin ist der typische Mensch von damals und heute: gestresst, arbeitswütig, prioritätensetzend und vernachlässigend. Seine Figur führt einem Erwachsenen vor Augen, wie weit es mit der Gesellschaft kommen kann, ohne dass man merkt, dass man mitten drin steckt. Ich fand die Botschaft dieses Charakters und natürlich seines Wandels ganz wundervoll! Jeder von uns sollte einmal mit einem Häffalump kämpfen, um dem Alltag zu entkommen! Denn genau das tut Christopher Robin und sorgt so unter anderem für Spannung. Der zweite Teil der Geschichte gefiel mir sehr viel besser als der erste, denn dort gibt es mehr Action. Diese Actionphase fällt beinahe schon zu kurz aus, doch unterhaltsam ist sie allemal.Hier spielen auch Chrisophers Frau, seine Tochter und sein Arbeitgeber große Rollen. Alle Charaktere sind ideal gestaltete für die Geschichte und fügen sich sehr gut ein. Ich konnte mir die Geschichte die ganze Zeit toll als Film vorstellen! Allerdings bekommt man durch das Hörbuch natürlich noch einmal einen ganz anderen Einblick in das Innenleben der Charaktere, das ich nicht missen möchte. Besonders nicht das von Puuh. Der Stil ist bildreich und sehr gut. Der Sprecher Shenja Lacher liest sehr gut und angemessen. Er verleiht den Charakteren Leben und eigene persönliche Noten. Kurz: Er liest fantastisch. Fazit Insgesamt führt das Hörbuch „Christopher Robin“ die wichtigen Werte des Lebens optimal vor! Familie, Zusammenhalt, Freundschaft und Liebe gehen vor – und natürlich Spaß im Leben. Puuh und seine Freunde haben Christopher Robin gezeigt, wie man sein Leben leben sollte und dabei noch das ein oder andere Abenteuer erlebt. Daran lässt er uns durch die wunderbare Stimme von Shenja Lacher teilhaben. Mich hat dieses Hörbuch wahrlich verzaubert und ich bin sehr gespannt auf den Film! Jedem, der nach diesem liebevollen Abenteuer den kleinen gelben Bären mit dem zu kurzen roten T-Shirt nicht vergöttert, spreche ich jegliche Empathie ab. Diesem Hörbuch allerdings spreche ich 4,5 Spitzenschuhe zu. Ich werde mich bestimmt noch öfter in den Hundertmorgenwald begeben, schon allein, um mit Puuh und seinen Freunden Spaß zu haben!

Lesen Sie weiter

Berührend

Von: My book world

01.10.2018

Christopher Robin ist erwachsen geworden. Er hat jetzt eine Familie und eine Arbeit. Durch sein tristes Leben hat er auch seine Fantasie verloren und er hat seine Freunde aus dem Hundert-Morgen-Wald fast vergessen. Und nur Winnie Puuh, Ferkel, I-Ah und Känga können ihrem alten Freund helfen. 🌸Das Cover des Hörbuchs hat mir sofort gefallen. Sie sehen zwar etwas anderes aus, wie man sie kennt, aber es passt trotzdem gut zu den Charaktern. 🌸Die Geschichte ist einfach nur wunderschön und berührend. Es regt auch zum Nachdenken an und es macht Spaß zuzuhören. 🌸Shenja Lacher gibt den Charaktern im Hörbuch seine Stimme und das macht er wirklich sehr gut. Man kann sich dadurch sofort in die Situation in der Geschichte hineinversetzen. 🌸Jüngeren Kindern gefällt das Hörbuch sicher auch. Aber auch Erwachsene erleben durch diese tolle Geschichte eine Reise zurück in die Kindheit. . 🌸Ein wunderschönes Hörbuch für Jung und Alt.

Lesen Sie weiter

Wer kennt ihn nicht? Winnie Puuh, der Freund aller Kinder. So war es jedenfalls früher bei mir. Das Winnie Puuh und seine Freunde nochmal ein Comeback mit einer Realverfilmung erwartet, hätte ich auch nicht für möglich gehalten. Umso mehr habe ich mich gefreut auf ein tolles neues Abenteuer im Hundert-Morgen-Wald. Dieses Hörbuch ist für alle Hörfreunde unter euch, die sich auf ein tolles spannendes Abenteuer freuen können. Diese Geschichte bietet alles was das Herz begehrt. Liebe, Freundschaft und Zusammenhalt sind große Bausteine, die sich um die Geschichte ranken. Der Sprecher Shenja Lacher vollbringt in diesem Hörbuch, meiner Meinung nach, eine Glanzleistung. Er spricht jedes der Tiere mit einer eigenen Präsentation, was mir sehr gut gefallen hat. Im Mittelpunkt steht natürlich der mittlerweile erwachsene Christopher Robin, der durch seine Arbeit sehr gestresst und kaum noch Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens hat. Die Geschichte ist sehr humorvoll und perfekt für Kinder ab 6 Jahren. Aber im Fokus steht natürlich nicht nur der Spaß sondern auch eine ganz wichtige Botschaft, die sich sowohl Klein als auch Groß zu Herzen nehmen kann. Wir sollten niemals aufhören zu träumen und auch mal ein klein wenig verrückt sein. Man soll das Leben genießen. Und diese Botschaft bringt das Hörbuch für mich auf alle Fälle rüber. Zudem erlebt man wirklich ein kunterbuntes Abenteuer mit den Freunden Winnie-Puuh, Ferkel, I-Aah und natürlich Tigger, voller Chaos, aber auch wunderschönen Momenten. Eine wirklich wundervolle und vor allem herzerwärmende Geschichte, in der jeder nochmal Kind sein darf. Und wem das Buch gefällt, sollte nicht lange zögern, sondern sich auch den Film dazu anschauen. Mir hat der wirklich super gefallen, und ich hatte wie eine kleine Reise zurück in meine Kindheit.

Lesen Sie weiter

"Christopher Robin" ist ein Hörbuch für alle, die Lust auf eine abenteuerliche Reise mit viel Witz, Charme und wundervollen Freunden haben. Früher gab es für Christopher Robin nichts schöneres, als mit seinen Freunden im Hundert-Morgen-Wald zu spielen und dort Zeit zu verbringen. Jetzt denkt er nur noch an seine Arbeit und seine Familie. Fantasie oder Träumereien kann er sich nicht leisten, weswegen er diese Dinge schon lange verloren hat. Die Einzigen, die ihm noch helfen können, sind seine alten Freunde, an die er jedoch nicht mehr glaubt. Und auch sie brauchen seine Hilfe. Werden Winnie Puuh, Christopher Robin und Co. zueinanderfinden und einander helfen können? Das Cover zeigt den erwachsenen Christopher Robin mit seinen Freunden aus der Kindheit: Winnie Puuh, Ferkel, Tigger und I-Ah. Christopher Robin schaut leicht zur Seite und wirkt nachdenklich, aber auch ein wenig, als würde er in die Vergangenheit blicken. Winnie Puuh schaut zu ihm hinauf, als würde er sich sorgen und auf ihn achten, Ferkel läuft glücklich zwischen seinen Beinen, Tigger läuft stolz neben ihm her und I-Ah sitzt gemütlich hinter ihnen auf einer Mappe. Shenja Lacher vollbringt in "Christopher Robin" für mich persönlich eine sehr gute Leistung. Ich kenne ihn bereits von einem anderen Hörbuch, wo er mir nicht so gut gefallen hat. In dieser Geschichte jedoch hat es mir sehr viel Spaß gemacht, ihm zuzuhören. Christopher Robin war früher ein fantasievolles und glückliches Kind. Doch seit seiner Zeit im Internat und im Laufe des Erwachsenwerdens hat sich das für ihn geändert. Für ihn zählt nur noch die Arbeit und wie er alles logisch und vor allem effizient gestalten kann. Es wirkt ein bisschen, als hätte er sich verloren und das Kind in ihm gleich mit. Ich verstehe vollkommen, wie das passieren konnte, aber traurig macht es mich trotzdem. Umso schöner und faszinierender war es, seine Entwicklung mit zu erleben. Sobald er auf seine ehemaligen Freunde trifft, kann man eine Veränderung in ihm spüren, die mein Herz berührt hat. Evelyn ist die zuckersüße Tochter von Christopher Robin. Leider ist sie für ihr Alter viel zu erwachsen, was vor allem mit der Erziehung ihres Vaters zu tun hat. Evelyn sollte einfach träumen und spielen dürfen, doch da dies nicht wirklich der Fall ist, wirkt sie ziemlich trostlos. Aber auch Evelyn macht eine großartige Entwicklung durch und zeigt, was wirklich in ihr steckt. Sie ist nicht nur eine Träumerin, sondern auch eine sehr liebevolle Freundin und dazu noch ein schlaues Köpfchen. Winnie Puuh ist ein wundervoller, liebenswerter, honigsüchtiger Bär, der ein ganz besonderer Charakter ist. Er hat ein vollkommen reines Herz und es ist so niedlich und witzig, wie er die Welt sieht. Vor allem wenn er von Dingen erfährt, die er nicht verstehen oder nachvollziehen kann, wie zum Beispiel die Arbeit von Christopher. Winnie Puuh sieht die Welt mit den Augen eines Kindes, eines Träumers und kann sich an so gut wie allem erfreuen - eine Eigenschaft die wir uns alle zu Herzen nehmen sollten. Die Freunde aus dem Hundert-Morgen-Wald sind absolut wundervolle und einzigartige Weggefährten und ergänzen sich perfekt. Während Ferkel sehr ängstlich und I-Ah eher müde und gelangweilt ist, bringt Tigger immer alle zum Lachen und manchmal auch zum Verzweifeln. Man muss sie einfach alle lieb haben. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr mir die Geschichte gefallen hat. Ich habe so oft Tränen in den Augen gehabt, geschmunzelt, gelacht und einfach eine wundervolle Zeit mit dem Hörbuch gehabt. Die schönsten Geschichten sind doch die, die einen mitreißen, einen komplett abholen und uns einfach alles um uns herum vergessen lassen und genau das hat "Christopher Robin" bei mir geschafft. Wann immer ich an die Geschichte denke, wird mir warm ums Herz und ich beginne zu lächeln. Außerdem ermahnt sie uns auf eine liebevolle Art, niemals zu vergessen, was im Leben wirklich wichtig ist. Und das ist nicht die Arbeit, auch wenn sie notwendig ist und auch nicht alles effizient zu erledigen. Das Wichtigste sind die Menschen, die wir lieben und die uns lieben. Und noch wichtiger ist meiner Meinung nach, dass wir niemals aufhören sollten, zu träumen und an das Unglaubliche zu glauben, ganz egal wie alt wir sind.

Lesen Sie weiter

Erster Eindruck zum Hörbuch: Die wichtigsten Charaktere auf einem Blick, genauso wie man sie kennt. Puuh der vertrauensseelig zu Christopher Robin aufblickt, Ferkel der unsicher wirkt und zwischen seinen Beinen hervorschaut und Tigger und die anderen. Genau so kennt man sie aus der Kindheit, auch wenn sich alle optisch etwas verändert haben. Die Geschichte: Sie regt etwas zum Nachdenken an, ist dennoch süss und lustig für die Hörer. Die Entwicklungen habe mir sehr gut gefallen, denn die Veränderungen waren deutlich spürbar und wichtig. Der Sprecher: Shenja Lacher hat eine angenehme Stimme, mit einer sehr klaren Aussprache und Intonation. Man hört gerne über einen auch etwas längeren Zeitraum zu und die Emotionen kommen genau richtig rüber. Gesamteindruck: Ein kleiner Ausflug in die Kindheit, wenn man ein paar minimale Abstriche macht, die einem Neuhörer nicht so sehr auffallen würden. Der Sprecher erweckt die Geschichte zum Leben, wenn er liest. Doch von Puuh, Ferkel, Tigger, I-Ah und den anderen bin ich einfach eine andere Betonung und Stimmfarbe gewohnt. Der Wechsel zwischen den Charakteren war für mich nicht gut genug zu unterscheiden anfangs. Aber Achtung! Zum einschlafen ist das Hörbuch nur bedingt geeignet, denn anstatt zu schlafen, erwischt man sich wie man gespannt weiter lauscht, was als nächstes passiert. Man erlebt die Charaktere wie man sie kennt und das Herz erwärmt sich bei dieser Herzensgeschichte, mit Puuhs Weisheiten, die sich jeder mal zu Herzen nehmen sollte. Für mich ist es ein Highlight meiner Kindheit, in die ich nochmal abtauchen konnte.

Lesen Sie weiter