Leserstimmen zu
Zuckerfrei von Anfang an

Marianne Falck

(8)
(2)
(0)
(0)
(0)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Sehr informativ

Von: Karii Firefly

11.02.2020

Ein wahnsinnig informatives und augenöffnendes Buch. Leider trifft der Titel nicht ganz auf die Thematik zu. Über die Hälfte des Buches werden gesundheitliche, politische und gesellschaftliche Aspekte des Zuckers behandelt, was wirklich sehr interessant und aufschlussreich ist, jedoch habe ich bei dem Buchtitel erwartet, das eben mehr Tipps kommen, wie man Kinder vom Zucker wegbekommt. Zum Schluss werden zwar Tipps gegeben, die dem ein oder anderen auch mit Sicherheit weiterhelfen werden. Da ich bereits mich viel mit dem Thema gesunde Ernährung beschäftigt habe, gibt es viele der erwähnen Zuckerfallen jedoch eh kaum im Haus. Ich gehe auch davon aus, dass so gut wie jeder weiß, dass Wurst, Fertigprodukte und Limos ungesund sind. Die wirklich vielen Rezepte am Ende des Buches sind recht vielversprechend und einige werde ich auch ausprobieren. Nur die Antwort darauf, wie wir das große Verlangen nach etwas Süßem so wirklich loswerden bzw. eine Alternative zu Süßigkeit finden, konnte ich im Buch leider nicht finden.

Lesen Sie weiter

Das Buch "Zuckerfrei von Anfang" an ist nicht nur lesenswert für Neueltern die sich grade erst mit der Thematik beschäftigen. Meine Tochter wird jetzt vier und wurde im ersten Jahr auch bewusst zuckerfrei ernährt. Seit der Krippe und dem Kindergarten hat sich der Zuckerkonsum leider immer mehr eingeschlichen. Da ich nun bewusst auch auf meine Ernährung achten möchte, bin ich erstmal mit diesem Buch gestartet und war positiv überrascht. Die Autorin hat eine sehr angenehme Schreibstil, wodurch sich das Buch sehr gut lesen lässt. Sie erklärt einfach, aber dennoch gründlich viele Ernährungsmythen. Zudem gibt es viele praktische Beispiele, wie man seinen Zuckerkonsum und auch seine Ernährung allgemein bewusster (industriezuckerfrei) umstellen kann. Sehr gut sind auch die Rezepte. Besonders gefällt mir auch der letzte Teil des Buches ein FAQ. Hier gibt es zudem eine Einkaufsliste. Fazit zum Buch: Einfache alltagstaugliche Erklärungen für eine zuckerärmere/zuckerfreie Ernährung. Mit viel Wissen gepaart.

Lesen Sie weiter

Rezensionsexemplar von Randomhouse, vielen Dank! Das Buch ist ein übersichtliches Sachbuch, mit vielen Fakten und wissenschaftlichen Erläuterungen, welche Auswirkungen Zucker hat. Insgesamt wirkt das Buch ausführlich recherchiert und wird durch die persönlichen Erfahrungen der Autorin noch erweitert. Liebevolle Illustrationen veranschaulichen die Themen noch ansprechender. Der Schreibstil der Autorin vermittelt das Wissen auf eine Weise, die einem nicht an Lernen denken lässt! Das Buch soll in erster Linie Eltern mit kleinen Kindern ansprechen, jedoch ist das Wissen auch auf Personen ohne Kleinkinder (so wie ich) anwendbar. Besonders die Rezepte sind für Kleinkinder wie auch für Erwachsene. Ein super ansprechendes Buch für Personen jeden Alters in allen Lebenslagen, die zuckerfrei/zuckerärmer leben wollen.

Lesen Sie weiter

Hilfreicher Ratgeber für Eltern

Von: Jo.

07.02.2020

Zucker ist eines der ungesündesten Nahrungsbestandteile, die wir unserem Körper antun können. Es gilt, die Zuckersucht zu besiegen bzw. diese von Anfang an zu vermeiden. Gerade unsere Kinder werden ständig mit Süßigkeiten belohnt und beschenkt. Da braucht es gesunde und leckere Alternativen. Der Ratgeber "Zuckerfrei von Anfang an" schlägt viele gesunde Rezepte und Alternativen zur Verwendung von Haushaltszucker vor und erklärt die Folgen und Auswirkungen, die Zucker auf den Körper hat. Empfehlenswerte Lektüre für alle Eltern, die wissen, wie wichtig eine natürliche Ernährung ist für gesunde Kinder.

Lesen Sie weiter

Finger weg von zu viel Zucker

Von: mami_liest

06.02.2020

Finger weg von zu viel Zucker ! Die Autorin Marianne Falck , selbst Mutter von zwei Kindern, erzählt uns, wie einfach , unkompliziert und alltagstauglich , das Reduzieren von Zucker für unsere Familie ist...Ja , es ist machbar ! Ihr Tipp : Zucker abgewöhnen und nach kurzer Zeit wird sich der Geschmack umstellen...Denn Zucker ist ein Genußmittel und kein Lebensmittel und zu viel davon macht dick und krank. Wie wir uns und die ganze Familie, ohne das süße Gift ernähren können ,erfahren wir in ZUCKERFREI VON ANFANG AN. Die Autorin hat für diesen Familien und Ernährungsratgeber umfangreich und sehr gut recherchiert. Gewöhnt sich der Gaumen erst mal an das Süße , schmecken die gesünderen , weniger süßen Nahrungsmittel nicht mehr. Es ist wirklich traurig , das schon Babys und Kleinkinder in die Zuckerfalle tappen ! Marianne Falck kennt dieses Problen sehr gut und klärt Vieles in ihrem Buch auf. Schockierend, wieviel verstecktes Zucker, schon in vielen Kinderlebensmitteln stecken. Sehr interessant finde ich hierfür, die umfangreiche Tabelle in dem Buch ....MissverständlicheZuckerangaben auf einem Blick , z.B. weniger Zucker , mit Traubenzucker , mit Apfeldicksaft gesüßt... Auch das ist alles viel zu Süß für uns.Marianne Falck deckt die Machenschaften der Ernährungsmittelindustrie auf und gibt uns viele erprobte und praktische Tipps zum Umsetzten. Industriezuckerfrei und natürlich und gesund Ernähren ist garnicht so schwer ! Sehr natürlich und überzeugend erzählt die Autorin von ihren Erfahrungen über eine zuckerfrei Ernährung für die ganze Familie. Auch wenn ich persönlich, nicht mehr Zuckerfrei von Anfang an , mithalten kann.... Habe ich für mich und meine Familie entschieden ... Es ist nie zu spät, man kann es zu jeder Zeit versuchen ! Es fängt ja schon an ,einfach keine zuckerhaltigen Getränke und Säfte mehr zu Trinken. Wie toll auch stilles Wasser , aromatisiert mit Minze, Ingwer, Apfel und Zitrusfrüchten schmeckt...Hier hat mich die Autorin sofort überzeugt ! Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil schmeckt auch den Kleinsten und Naturjoghurt mit Beeren , gerne auch TK , ist so Lecker ! Die vielen wertvollen, zuckerfreien Rezepttipps, haben mir besonders gut gefallen und Einiges habe ich schon umgesetzt..z.b das leckere, selbgemachte Müsli und der leckere Schokokuchen... Bin begeistert , danke für das Nachdenken und Umdenken ! Es ist sicher nicht immer einfach , es gibt auch bei uns bestimmt einige Rückfälle...Doch eines ist klar , Zuckerfrei und natürliche Süße macht auch glücklich und wir tuen was für unsere Familiengesundheit. Fünf überzeugte Lesesterne für eine absolute Buchempfehlung !

Lesen Sie weiter

Zuckerfrei für alle!

Von: lesemami

01.02.2020

Ein Buch, was zum Grübeln anregt. Der Titel mit dem wie ich finde passenden Titelbild sagt schon alles. Das Buch ist sehr gut aufgebaut. Die Kapitel gut durchdacht, es gibt immer wieder Tipps und sehr schöne Illustrationen. Der Inhalt besteht aus vielen Fakten (diese werden am Ende mit Quellenangaben belegt) und persönlichen Erfahrungen der Autorin. Am Ende sind viele Tipps und Rezepte aufgeführt. Ich bin sehr überrascht von dem Buch. Es wird genau erklärt wie Zucker wirkt, wie er von den Konzernen eingesetzt wird, was sich in den letzten Jahren in der Gesetzgebung geändert hat und natürlich sind viele persönliche Erfahrungen der Autorin geschildert. An vielen Stellen wird uns wirklich bewusst gemacht was Zucker mit uns und unserem Körper macht. Es handelt sich um ein wirklich gut recherchiertes Buch, es ist verständlich und auch an Leser ohne Vorwissen gerichtet. Für mich persönlich eine Leseempfehlung für jeden der für sich und seine Familie (nicht nur den Kindern!) etwas gutes ändern möchte. Ich denke die Rezepte und Tipps für die Umstellung auf eine zuckerarme/zuckerfreie Ernährung sind sehr hilfreich. Ich zumindest hoffe das ich die Umstellung durchziehen kann.

Lesen Sie weiter

Weg mit dem Zucker

Von: Jarlina

30.01.2020

Das Buch beschäftigt sich damit, welche Rolle Zucker eigentlich spielt und warum er eher schädlich als nützlich ist. Alle Kapitel sind verständlich geschrieben und es wird fundiert erklärt, warum der Zucker für uns so schädlich ist. Thematisiert wird, was die Konzerne damit zu tun haben, welche Ernährungsmythen es gibt, die vielen verschiedenen Arten, in denen uns Zucker begegnet, wie man die zuckerfreie Ernährung gestalten kann und Rezepte zum Umsetzen. Das Buch ist insgesamt in sich stimmig und es wurde umfassend an alles gedacht. Auch die Illustrationen sind gut gelungen. Die Rezepte sind einfach umzusetzen. Besonders lecker finde ich das DIY-Müsli und den Schokoladenkuchen. Auch ohne Zucker ein Genuss. Meiner Meinung nach ist das Buch nicht nur für Eltern geeignet, um ihre Kinder zuckerfrei zu ernähren, sondern auch für alle anderen Menschen.

Lesen Sie weiter

Zucker ist der Alkohol der Kinder

Von: Catrina C.

26.01.2020

Was können Eltern nach neustem wissenschaftlichen Stand für ihre Kinder tun, damit sie gesund und ausgeglichen sind? Dieses Buch nimmt einen wichtigen Faktor der Gesundheit unter die Lupe: Die Ernährung und welche Rolle Zucker dabei spielt. Aus nachvollziehbaren Gründen wird Zucker als Nahrungsmittel mittlerweile kritisch betrachtet. Viele Menschen konsumieren jedoch täglich immer noch viel davon und leben ihren Kindern eine Ernährungsweise vor, die ihre Sensibilität auf Zucker nicht berücksichtigt. Viele Jahrzehnte wurde dieses Problem nicht ernstgenommen (Süßigkeiten als Belohnung, ungesunde Kinderteller im Restaurant u.s.w.). Gründe dafür findet man genauso im Buch, wie spannende Fakten, neue Erkenntnisse (mit Studien und Quellenangaben) und Möglichkeiten in unserer heutigen Zeit nach besten Gewissen damit umzugehen. 10 Gründe, dieses Buch zu kaufen: 1. Man erhält ein vollgepacktes und übersichtliches Sachbuch auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand. Das bedeutet, viel Recherchearbeit, keine leeren Seiten (auf denen nur schöne Fotos zu sehen sind) und großartige Aufklärungsarbeit, die einem die Augen öffnet. 2. Es gibt genug Tipps, um im eigenen Tempo selbst ins Handeln zu kommen. 3. Die Journalistin Marianne Falck lebt, worüber sie schreibt und beschäftigt sich schon viele Jahre mit dem Thema. Sie kennt viele Hindernisse und Tücken, mit denen nicht nur Eltern konfrontiert werden. 4. Das Lesen macht aufgrund des angenehmen und spannenden Schreibstils auch Spaß. Besser kann ich mir Wissensvermittlung nicht wünschen. 5. Die Künstlerin Nadine Roßa hat für diese Buch sehr treffende, schöne und veranschaulichende Illustrationen entworfen, die das Thema verständlicher und wahrlich Freude machen (z.B. auf S. 231 gibts eine Schnittzeichnung von einem Glas Nutella). 6. Ich habe einige der ca. 30 Rezepte bereits ausprobiert und bin begeistert von der Erdnusssoße und dem Hummus. Und ich habe die 93% Schokolade für mich entdeckt. Schokolade kann man sich übrigens auch selbst machen (Rezept im Buch). 7. Es geht nicht vordergründig um Rezepte (dafür gibt es genug andere Kochbücher - Tipps gibts im Anhang), sondern um die neugierige Entdeckung von natürlichen Lebensmitteln und den Genuss, der schon bei der Zubereitung entsteht, wenn wir "Omas geheimes Rezept" kochen. 8. Zuckerfrei, heißt auch wirklich zuckerfrei! Es geht nicht darum eine Zuckerart durch ein anderes Süßungsmittel (z.B. Xylit, Stevia, Birkenzucker usw.) zu ersetzen oder nie wieder zu naschen, sondern zu lernen, was Zucker im Körper bewirkt und gesündere Entscheidungen für sich und die Kinder zu treffen. Es gibt ein leckeres Schokokuchen Rezept auf Seite 319. Ich habe als Toping noch das Schokomouse von Seite 316 dazu probiert. Sehr lecker! Gesüßt wird übrigens höchstens mal mit Reissirup (und es wird natürlich auch erklärt, warum). 9. Die Rezepte sind einfach gehalten und unkompliziert nachzumachen: Zutaten, Ablauf der einzelnen Schritte und Tipps - mehr nicht. 10. Für jeden geeignet und nicht nur für Eltern. Zum Schluss noch etwas für die Unschlüssigen: Es gibt glücklicherweise mittlerweile viele Bücher über zuckerfreie Ernährung. Ich habe bereits einige gelesen - dieses gefällt mir am Besten. Es hat alle meine Fragen beantwortet, ich habe viel Neues gelernt und es war spannend zu lesen. Kinder werden nicht immer machen, was Eltern ihnen sagen. Aber die Vorbildfunktion beim Essen, spielt eine große Rolle bei der Entwicklung und den Vorlieben der Kinder. „Zu Hause und in der übersüßen Umwelt so oft es geht zuckerfrei zu leben, ist eines der besten Geschenke, die Sie Ihrem Kind machen können. (…) Tauchen sie ein in die reiche Welt des Geschmacks. Nehmen Sie Ihre kleinen und großen Kinder mit auf die zuckerfreie Reise - entdecken, staunen und genießen Sie zusammen. Viel Spaß dabei!“ S. 335-336 Hier hat das Lektorat übrigens einen guten Job gemacht!

Lesen Sie weiter