Leserstimmen zu
Older, but Better, but Older: Von den Autorinnen von How to Be Parisian Wherever You Are

Caroline de Maigret, Sophie Mas

(14)
(16)
(11)
(6)
(1)
€ 17,00 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis)

leichte Lecktüre mit Tiefgang

Von: Aline.F.S.

17.02.2020

"Older, but Better, but Older" bezieht sich auf die besten Jahre des Lebens, die oft gar nicht so wert geschätzt werden, wie sie sollten. Mit einer angenehmen Leichtigkeit schildern die zwei Schriftstellerinnen ihre Erfahrungen und zaubern damit den Lesern ein Lächeln ins Gesicht, da man sich selber in der ein oder anderen Geschichte wiederentdeckt. Das Buch besticht mit einem Reichtum an Ehrzählungen, Gedanken, und Zitaten, es beleuchtet zwei Jahrzehnte des Lebens, in denen etwas liebgewonnenes altes endet und etwas neues aufregendes beginnt. Die Schriftstellerinnen verstehen es dem Leser das Gefühl zu vermitteln durch das Alter auch eine gewisse Gelassenheit aufzubringen, die man als zwanzig- dreißig- Jährige noch nicht haben kann. Dadurch fühlt man sich gestärkt und motiviert in ein unbekanntes Abenteuer einzutreten, welches jeder von uns erlebt: das älter werden.

Lesen Sie weiter

Unterhaltsam.

Von: Katharina

15.02.2020

Ich möchte gar nicht allzu viel verraten, denn den Inhalt soll jeder selber lesen. "Older, but better, but older" ist ein leichtes Buch, dass nicht zu viel von seinem Leser abverlangt. Ich persönlich bin eigentlich kein Fan der französischen Literatur, da sie mir oft zu langweilig ist, aber hier habe ich mich einfach in den Buchtitel verliebt. Die Geschichte ist sehr schön, der Schreibstil flüssig. Das Buch ist perfekt für den Urlaub, die Badewanne oder einfach zum Entspannen auf dem Sofa. Große Spannung gibt es hier nicht, aber das hatte ich auch gar nicht erwartet. Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen. Es ist vielleicht eher etwas für Frauen, aber hier kann sicher der ein oder andere Mann auch noch etwas über Frauen lernen ;-)

Lesen Sie weiter

Ich weiß nicht, was ich erwartet habe. Das schon mal nicht. Ich habe auch den Vorgänger nicht gelesen und bin daher vorurteilsfrei an dieses Buch herangetreten. Der Schreibstil ist nett und es gibt schöne Bilder - ein kurzweiliges Buch. Es wird auch kaum ein Blatt von den Autorinnen vor den Mund genommen und sämtliche Facetten des Älterwerdens werden beleuchtet. Leichte Lektüre zum Schmunzeln.

Lesen Sie weiter

charmant und unterhaltsam

Von: Angi

14.02.2020

Caroline de Maigret und Sophie Mas schreiben so locker leicht, daß einem selbst vermeintlich peinliche oder ärgerliche Dinge ein Lachen entlocken. Das Buch habe ich in einem Rutsch gelesen und gleich an meine beste Freundin ausgeliehen. Klar hat man vieles schon selbst erlebt, sich über manches gefreut, über manches gewundert und über manches geärgert. Die Sichtweise der Autorinnen auf die Begebenheiten des Alltags, wenn man älter wird, ist sehr gelassen und humorvoll. Ja, von so einem Buch kann man sich nicht nur unterhalten lassen, man kann auch das ein oder ander für sich mitnehmen. Habe Freude am Leben und an den vielen Möglichkeiten, die JEDES Alter bietet. Wer nur in der Vergangenheit verhaftet ist, verpasst die Gegenwart - und das wäre doch mehr als schade! Kein Rückblick in Wehmt, sondern Freude über das Jetzt und Vorfreude auf das, was noch kommt.

Lesen Sie weiter

Witziges Buch, schön aufgemacht

Von: Dea

13.02.2020

Der erste Eindruck von "Older, but Better,but Older": Ein hochwertiges Buch, eher aufgemacht wie ein Sachbuch mit vielen Bildern und Fotos. Unbelastet habe ich das neue Buch von de Maigret und Mas gelesen. Das Vorgängerbuch "How to be Parisian" kannte ich nicht. Schon auf den ersten Seite musste ich auflachen, bei den treffend formulierten Sätzen über das Älter werden.Genauso geht es mir auch - schön dass erfolgreiche Models und Filmproduzentinnen das selbe erleben und empfinden. Leider gibt es keine Altersangaben der Autorinnen und auf den Bildern sind oft Junge und/oder perfekt gestylte Frauen. Wer ein witziges, selbstkritisches Buch mit dem gewissen Augenzwinkern und ein paar Lebenstyps lesen möchte ,ist hier bestens bedient. Leicht geschrieben, habe ich es in einem Rutsch gelesen.

Lesen Sie weiter

Leider habe ich das Original 'How to Be Parisian Wherever You Are' bisher nur durchgeblättert und als mir Wunschlektüre auf dem Weg nach Paris mental abgelegt. Nun komme ich nicht so schnell nach (wieder) Paris und bin inzwischen auch schon 10 Jahre gealtert, daher freute ich mich umso mehr als ich das altersgerechte Update als Testbuch in meinen Briefkasten vorfand. Beim ersten Durchstöbern fällt gleich auf, mit wie viel Liebe und Charme das Buch erdacht wurde. Atmosphärische Bilder, Nonchalance und generell einfach so chic, wie man es von waschechten 'Parisiennes' erwartet. Anekdoten treffen auf 'Lebensweisheiten' und Anleitungen zum Leben wie ein Model in Paris. Das ist zumeist sehr unterhaltsam und löst zuweilen auch den einen oder anderen Schmunzler aus, leider fällt das ganze dann auf Dauer etwas oberflächlich aus und bekommt einen fahlen Beigeschmack. Am Ende hofft man, dass eine typische Pariserin in ihren 40ern ihr cool nicht aus ihrem zugegebenermaßen perfekten Äußeren, ständiger Selbstreferenz und erträumten Affären zieht, sondern aus den Geschichten, die ihr Leben gerne auch einmal weniger glamourös schrieb.

Lesen Sie weiter

Zeitvertreib ohne Tiefgang

Von: Ullhei

12.02.2020

Das Buch ist als Zeitvertreib und zum Durchblättern geeignet. Inhaltlich hat das Buch nicht wirklich Tiefgang, ist aber stellenweise ganz amüsant zu lesen. Es wirkt wie ein Versuch an "How to be Parisian" anzuknüpfen, kommt aber nicht an dieses Buch heran. Einzig die Adressen am Ende des Buches könnten nützlich für eine Reise nach Paris sein.

Lesen Sie weiter

Ganz ok

Von: Bellalina

11.02.2020

In dem Buch „Older, but Better, but Older“ von den beiden Autorinnen Caroline de Maigret und Sophie Mas geht es um das Leben der Frau und welche Veränderungen es im Alter mit sich bringt. Der Schreibstil ist locker und leicht, freche Sprüche, Ratschläge, Lebensweisheiten, Fließtexte und passende Bilder wechseln sich ab. Dadurch ist das Buch abwechslungsreich und macht auch optisch Spaß.

Lesen Sie weiter