Leserstimmen zu
My Second Chance

Tanja Voosen

(25)
(11)
(3)
(0)
(0)
€ 12,00 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis)

Tolles Buch...

Von: EvaMaria

22.01.2020

Die Geschichte um Lorn und Theo war wirklich reizend. Beide sind bereits bekannt aus dem Vorgänger der Reihe und auch hier werden wieder typische Probleme von jugendlichen behandelt. Lorn, die eine wirklich tolle Sportlerin ist, hat Probleme in der Liebe. In diesem Bereich ist sie einfach schüchtern und traut sich nicht so richtig. Sie steht nämlich auf Theo, ein Freund. Als dieser sie dann nun auf einen Schulball einlädt, steht Chaos bevor. In der Handlung steht aber nicht nur Liebeschaos bevor, sondern es kommen auch noch alte Bekannte zurück, die auch noch Unruhe mit sich bringen. Lorns Geschichte fand ich toll und unterhaltsam. Die Liebe zwischen ihr und Theo entwickelt sich liebevoll und langsam, dafür hatte ich das Gefühl, dass es gegen Schluss dann aber einen umso stärkeren Zusammenhalt zwischen den beiden. Ich fand die beiden richtig süß. Man merkt beim Lesen auch, dass sich die beiden durch ihre vorherige “nur” Freundschaft auch richtig gut kennen und so aus meiner Sicht noch besser zusammenpassen. Während der Handlung gibt es dann auch noch einige spannende Überraschungen, als diese sogenannten alten Freunde für Unruhe sorgen und so das Leben von Lorn nicht wirklich leichter machen. Auch dieser Aspekt würde ich als interessant bezeichnen. Schön war für mich auch, dass der Humor der Autorin nicht zu kurz kommt, denn sie versteht es einfach, wann man diesen am besten braucht und so gab es einige wirklich amüsante Abschnitte, die mich laut auflachen haben lassen. Theo und Lorn waren überragende Hauptcharaktere. Beide fand ich sehr sympathisch und es konnten mich auch beide überzeugen. Lorn ist, wie ich, denn sie macht zuerst Dinge, bevor sie überlegt. Ich bin auch so, was natürlich regelmäßig zu Problemen führt. Die Nebencharaktere haben mir ebenso wieder sehr gut gefallen und ich bin mal richtig gespannt, ob die Autorin uns nochmals eine Geschichte aus diesem Buchuniversum präsentiert. Die Schreibweise war flüssig und locker, sodass ich von Beginn an begeistert was. Die Handlung war im gesamten rund und meine Fragen wurden am Schluss alle beantwortet. Die Geschichte war gut verständlich und alles war plausibel beschrieben. Das Cover ist reizend und gefällt mir gut. Fazit: Tolle Geschichte, die so eine schöne Mischung aus Emotionen, Überraschungen und Humor ist. Klare Weiterempfehlung. 5 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter

Da mir schon der 1 Teil der Reihe gut gefallen hat, fand ich Band 2 sogar noch besser! 🥰 "My Second Chance" war wirklich eine wunderschöne Liebesgeschichte! Der Schreibststil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, er war so fesselnd! Am Anfang der Geschichte hat sich viele wiederholt aber das war nur eine Kleinigkeit die mich gestört hat. Die Geschichte von Lorn und Theo war sehr romantisch und realistisch. Was mir besonders gut gefallen hat, was ich eigentlich immer gerne in Büchern mag, war dass es mit den beiden langsam voran ging. Beide Protagonisten fand ich ich wirklich sehr sympathisch. Ich konnte mich sehr gut mit Lorn identifizieren, ihre Gefühle nachempfinden und mich in ihrer Lage hineinversetzen. Mein Fazit: Bis jetzt mochte ich alle Bücher von Tanja Voosen immer sehr gerne und dieses Buch konnte mich wieder absolut überzeugen. Ich kann dir das nur ans Herz legen. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin! Ich gebe dem Buch 4/5 🌟

Lesen Sie weiter

Zum Buch: Lorn ist unsterblich in ihren besten Freund verliebt. Die ist zwar ein Ass im Basketball, aber mit Gefühlsdingen tut sie sich sehr schwer. So weiß Theo nichts von ihren Gefühlen für ihn und hält sie für eine Freundin, für einen Kumpel. Und so fragt er sie, ob sie beim Schulball seine Freundin spielt um sich andere Mädels vom Hals zu halten. Aber für Lorn und Theo gibt es eine zweite Chance ... Meine Meinung: Bisher las ich von Tanja Voosen noch nicht so viel, Folge der Autorin aber mit Begeisterung auf Instagram. So wollte ich natürlich auch gerne ihr Jugendbuch lesen. Und was soll ich sagen, my second Change konnte mich von der ersten Seite an begeistern. Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit Tiefgang und so romantisch und berührend. Einfach nur absolut empfehlenswert. Tanja Voosen ist es gelungen sehr viel Gefühl und Herzblut in die Geschichte fließen zu lassen und ich war von der ersten bis zur letzten Seite total gefesselt. Absolute Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter

Ehrlich gesagt war mir zunächst gar nicht bewusst, dass es in diesem Buch um Lorn geht, die wir schon in "My first Love" als beste Freundin von Cassidy kennen lernen durften. Schon im vergangenen Jahr habe ich sie ins Herz geschlossen, da man durch das tolle Charakterdesign eine starke und tiefe Freundschaft zwischen den beiden erkannt hat. Deswegen war die Freude dann sehr groß darüber Lorn's Geschichte näher kennen zu lernen, nachdem ich dumme Nuss den Zusammenhang zwischen den Büchern hergestellt hatte :D Auch wenn es sich um die gleichen Charaktere handelt, kann man meiner Meinung nach die Bücher unabhängig voneinander lesen, da sie nicht aufeinander aufbauen und beide eine eigenständige Geschichte erzählen. Lorn ist ein Profi in ihrer Basketballmannschaft, aber in Sachen Liebe völlig unerfahren. Das sie in ihren besten Freund Theo verliebt ist, macht das Ganze nicht unbedingt leichter, weshalb sie eigentlich auch versucht ihn aus dem Kopf zu kriegen, weil sie ihre Freundschaft einfach nicht auf's Spiel setzen möchte. Dumm nur, dass er sie fragt, ob sie seine Begleitung für den Schulball wird, allerdings vorwiegend um sich die anderen Mädels vom Leib zu halten. Natürlich geht die Sache "Theo aus dem Kopf kriegen" nach hinten los und ihre Gespräche und ihr Umgang miteinander verändert sich und geht immer tiefer, sodass sich hier ganz langsam eine wirklich tolle und vor allem authentische Liebesbeziehung zwischen den beiden entwickelt. Beide sind schüchtern und unerfahren, was es an der ein oder anderen Stelle jedoch etwas umständlich in die Länge gezogen hat. Dennoch hat mir die Entwicklung gut gefallen und Theo war einfach zu süß. Lorn ist eine wundervolle Protagonistin mit der man Pferde stehlen kann und die man am liebsten selbst zur besten Freundin haben möchte. Ich habe sie schon im vorherigen Buch in mein Herz geschlossen und daran hat sich nun auch absolut gar nichts geändert, eher im Gegenteil, ich mag sie noch viel mehr. Ich mag ihre toughe Art total gerne und das sie in manchen Dingen etwas unbeholfen ist, wie z.b. wenn es um das richtige Outfit geht, da sie eher zum sportlichen Typ gehört und sich nicht viel daraus macht. Aus dem Grund fand ich es auch wirklich toll, dass sie beim Schulball kein Cinderella-Kleid getragen hat, sondern ein Outfit das zu ihr und ihrem Charakter gepasst hat. Man merkt wer oder was ihr wichtig ist, denn dafür kämpft sie und setzt sich dafür ein, ohne darauf zu achten ob sie dadurch evtl. in Schwierigkeiten gerät. Wenn Lorn sich etwas in den Kopf gesetzt hat, zieht sie das auch bis zum Ende durch und gibt ihr Bestes. Durch ihre manchmal etwas impulsive Art konnte sie mich zum schmunzeln bringen und war mir einfach nur sympathisch. Der Schreibstil ist sehr locker, jugendlich und angenehm zu lesen, sodass sich das Buch recht schnell lesen lässt. Vereinzelt gab es mal ein paar Stellen, die sich etwas in die Länge gezogen haben, aber das hat mich jetzt nicht weiter gestört, da man die Geschichte dennoch gut lesen konnte. Zudem punktet Tanja einfach mit ihrem tollen Charakterdesign. Auch wenn Lorn etwas besser ausgearbeitet ist und mehr Tiefe hat, als z.B. Theo, merkt man einfach wie viel Mühe und Liebe dahinter steckt und die Charaktere nicht nur irgendwelche oberflächlichen Figuren sind, sondern alle einen besonderen Charakter haben. Fazit: "My Second Chance" ist wieder eine süße, leichte Lektüre für Zwischendurch, die ganz wunderbare und starke Charaktere im Gepäck hat und einfach Spaß macht zu lesen.

Lesen Sie weiter

Daten: -Autorin: Tanja Voosen - Verlag: Heyne fliegt - Preis: Broschür: 12 € - Seiten: 414 - Erscheinungsjahr: 2019 - Sonstiges: Band 2 einer Reihe (kann man aber auch unabhängig voneinander lesen) • Inhalt: In dem Buch geht es die 17 Jährige Lorn, die ein Basketballstar ist aber auch jedoch sehr schüchtern. Aus diesem Grund weiß Theo nicht viel von ihren Gefühlen und sieht in ihr nur ihre beste Freundin... Als plötzlich entschieden wurde das Theo und Lorn beim Schulball ein Date haben, sind die beiden erstmal sehr überfordert und wissen nicht was sie davon halten sollen und was sie tun sollen. Sie würden beide mit vielen Problemen konfrontiert und müssten erst einmal schauen wie sie damit umgehen... Und als sie dann das Date hatten stellte sich heraus das aus einer Überforderung etwas sehr tiefgründiges wurde. • Meine Meinung! Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war eine sehr schöne Sommerliebesgeschichte und man hat von der ersten Seite an mit gefiebert. Das Buch brachte einen auch sehr in Sommerlaune und man dachte man wäre selbst an dem Ort wo sich das alles abspielte. Ich fand auch den Schreibstil von Tanja Voosen wieder sehr gut, da er sehr locker und leicht zu lesen ist. Ich habe an dem Buch nichts auszusetzen aus diesem Grund bekommt das Buch 5 von 5 Sterne von mir. • Bis bald

Lesen Sie weiter

Klappentext: Was würdest du tun, wenn der Junge, in den du unsterblich verliebt bist, in dir nur die beste Freundin sieht? Die 17-jährige Lorn ist zwar beim Basketball ein Star, aber in Liebesdingen total schüchtern. Deswegen hat Theo keine Ahnung von ihren Gefühlen. Sonst hätte er ihr bestimmt auch nie diesen unglaublichen Vorschlag gemacht: Lorn soll beim großen Schulball sein Date sein – aber nur, um ihm all die Mädchen vom Hals zu schaffen, die ständig hinter ihm her sind! Doch dann wird aus dem Zweckbündnis etwas viel Tieferes. Denn sowohl Lorn als auch Theo sehen sich plötzlich mit Problemen konfrontiert, die ihr Leben für immer zu verändern drohen... Eigene Meinung: Es ist mein erstes Buch der Autorin gewesen, weswegen ich nicht abschätzen könnte wie sie schreibt und ob sie gute Bücher hat. Ich wusste zudem nicht, ob man die beiden Bände unabhängig voneinander lesen kann, was anscheinend so ist. Jedoch kommen laut einer Freundin aus dem ersten Band auch Sachen im zweiten Band vor die geklärt werden. Mir hat die Story sehr gut gefallen. Der Schreibstil flüssig geschrieben und lässt den Leser eine Angenehme Lesezeit. Er ist lebendig und lässt den Leser mitten in das Geschehen eintauchen und als dritte Außenstehende Person die Handlung beobachte. Der Leser kann ich sich durch das bildlich beschriebene gut in das amerikanische Setting hineinversetzen. Die Autorin weiß, wie man den Leser berührt und mitzieht sowie zum Lachen bringt. Ich könnte mir des öfteren ein kleines Schmunzeln nicht verkneifen. Das Buch ist aus der Sicht von Lorne erzählt, was mich gut in das Geschehen und in ihre Gefühle hineinversetzen ließ. Sie versucht das beste aus der Situation zu machen und lässt sich nicht so sehr unterkriegen. Auch Theo fand ich super. Er war sympathisch und war auf seine Weise toll. Jedoch fand ich seine Reaktion am Ende nicht ganz zu berauschend. Fazit: Mir hat das Buch sehr gut gefallen und kann auch ohne Vorkenntnisse aus Band 1 gelesen werden. Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.

Lesen Sie weiter

Von der lieben Tanja habe ich auch schon Band 1 "My First Love" gelesen und ich war sooo gespannt auf "My second Chance". Man kann beide Bücher unabhängig voneinander lesen, jedoch werden im zweiten Band Themen aus Band 1 aufgegriffen oder es kommen Protagonisten vor, die einem aus My First Love schon bekannt sind.  Die Autorin hat einen wundervollen Schreibstil. Super flüssig geschrieben und angenehm zu lesen. Durch ihren lebendigen Schreibstil, befindet man sich als Leser mitten im Geschehen. Alles wird super anschaulich/bildlich beschrieben. Ich habe das amerikanische Setting geliebt und es passt so perfekt zu Allem, super ausgearbeitet.  Da die Handlung aus der Sicht von Lorne erzählt wird, kann man sich sehr schnell und einfach in ihre Gefühle hineinversetzen. Tanja weiß, wie sie etwas schreiben muss, sodass man als Leser total mitfühlt. Sie versteht ihr Handwerk. Auch ihr Humor kommt nicht zu kurz. Sie spielt mit bestimmten Wörtern, baut witzige Anspielungen ein, was mich jedes Mal zum Lachen gebracht hat.  Genau wie Band 1, hat auch dieser Teil mich voll und ganz überzeugt. Ein schöner Sommerroman, der von allem etwas beinhaltet. Ein Roman für Jung und Alt, mit ganz vielen Höhen und Tiefen, Emotionen und einer Schaufel voll Humor.  Definitiv eine klare Leseempfehlung an euch ihr lieben Leser. 

Lesen Sie weiter

Das Cover sieht sommerlich und wunderschön aus. Manchmal ist eben weniger doch mehr. Außerdem passt es super zu Band 1 und man kann sogar eine Szene des Inhaltes darauf erkennen. Der Schreibstil der Autorin ist mir bereits durch viele ihrer Bücher bekannt, da ich einfach alles von ihr lese. Sie schreibt gleichzeitig aufregend, sanft, liebevoll und es gibt immer wieder kleine Wendungen und neue Dinge, die den gewissen Pepp hineinbringen und einen regelrecht zwingen, dass Buch erst aus der Hand zu legen, wenn man das Wort "Ende" gelesen hat. Zum Inhalt möchte ich gar nicht ganz so viel verraten, aber der Klappentext verrät ja schon, dass es diesmal um Cassidys beste Freundin Lorn geht, ebenso um Theo, die wir schon in My First Love kennen und lieben gelernt haben. Beide sind in jedem Fall komplett unterschiedliche Charaktere im Gegensatz zu Cassidy und Colton und das macht alles umso spannender. Lorn, die sportliche und impulsive Freundin und Theo, der zurückhaltende und durchdachte Typ. Sie scheinen sehr gut als Freunde zusammen zu passen, jedoch fällt es Lorn immer schwerer, mit ihren unterdrückten Gefühlen klar zu kommen. Doch sie möchte das zwischen ihr und Theo nicht kaputt machen, also ist sie einfach seine beste Freundin. Es kommt dennoch zu einigen Situationen, die das Miteinander der Beiden auf die Probe stellt. Außerdem haben Menschen aus der Vergangenheit ebenfalls ihre Hände mit im Spiel und es wird schwierig für Lorn, auf ihr Herz zu hören. Zum Glück hat sie immer noch Cassidy und ihr Team, denen sie einiges anvertrauen kann und ihr immer wieder zeigen, wie wichtig es ist, auch einmal an sich selbst zu denken. Fazit: Das Auf und Ab der Gefühle, die verschiedenen und wichtigen Momente, die alles durcheinander wirbeln sind genau die richtige Mischung zwischen Freundschaft, Drama und Liebe. Es hat einfach nur Spaß gemacht, Lorn besser kennen zu lernen und ich hoffe auf noch viele weitere Bände rund um Newford.

Lesen Sie weiter