Leserstimmen zu
Mein Bullet-Planer für Ideen, Ziele und Träume

Jasmin Arensmeier

(39)
(7)
(2)
(0)
(0)
Paperback
€ 15,00 [D]* inkl. MwSt. | € 15,00 [A]* | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)

Dieses bunte und spielerisch aufgemachte Bullet Journal ist perfekt für alle, die gerne mit einem persönlichen Planer beginnen möchten, aber entweder nicht genug Zeit für eine aufwendige Gestaltung haben oder denen es einfach zu viel Arbeit ist. Dieses Buch bietet viel Platz für Notizen und Planungen, aber auch Tracking-Vorlagen, Schablonen zum spielerischen Sparen und weitere Tabellen und Listen zum Ausfüllen. Die Seiten sind im Watercolor-Stil gestaltet, für jeden Monat gibt es ein neues Themendesign und auch die übrigen Seiten sind individuell. Es empfiehlt sich hier, einmal durch die Leseprobe zu blättern und zu entscheiden, ob der Gestaltungsstil etwas für einen ist. Manche Seiten sind eher schlicht, ruhig und modern, andere hingegen flippig, bunt und eher etwas kindlicher. Mein Bullet-Planer Foto 2 Außerdem sind die Seiten gepunktet, was beim Eintragen sehr hilfreich ist und auch für zusätzliche eigene Gestaltungen gute Anhaltspunkte gibt. Die Felder sind groß genug, um ohne Probleme alles Wichtige erfassen zu können und zusätzlich ist viel freier Platz für eigene Ideen oder einfach nur zusätzliche Notizen. Wenn man nicht mit zu viel Kraft schreibt, sind die Seiten auch dick genug, um nicht durch zu drücken. Nur wenn man sehr weit innen schreiben möchte, kommt es teilweise zu Schwierigkeiten, da man es in diesem Fall sehr weit aufklappen muss. Die meisten Flächen sind für diesen Fall jedoch extra weit vom Rand entfernt platziert worden. Auf der ersten Doppelseite befinden sich zudem drei Flächen für auswechselbare Klebezettel zu den Themen "Einkaufsliste", "Wichtig" und "Notizen", um immer auf dem Laufenden zu bleiben. Mein Bullet-Planer Foto 3 Für die Monate sind jeweils fünf Wochen angelegt und weder der Monatsname, noch die Wochentage oder Zahlen sind bereits eingetragen, da man selbst entscheiden kann, wann man mit dem Planer anfangen möchte. Hinten im Buch sind eine Menge Challenges und Listen, sowie ein ausfüllbares Bücherregal und Platz für Gedanken und Wünsche. Leider ist jede Seite schon mit einer Überschrift versehen und können so höchstens im Nachhinein individualisiert werden. Auch ein oder zwei Lesebändchen wären noch hilfreich gewesen. Ansonsten ist das Buch jedoch praktisch, inspirierend und sehr ansprechend gestaltet. Fazit: Dieses Buch ist für jeden, der sich einfach nur einmal ausprobieren möchte und lieber ein vorgefertigtes Bullet Journal benutzen, als jede Seite neu entwerfen zu müssen. Ich gebe "Mein Bullet-Planer für Ideen, Ziele und Träume" 4 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Nimm dein Leben in die Hand und verfolge deine Ziele mit diesem Bullet Journal! Es wird klappen!!

Lesen Sie weiter

Nachdem ich bereits "Gestalte dein Journal mit der Bullet - Methode" von Jasmin Arensmeier gelesen hatte und begeistert war. Wurde ich auf diesen Bullet Planer von ihr aufmerksam. Um einen besseren Einblick zu bekommen, dachte ich mir, das ist genau das richtige und ich wurde nicht enttäuscht. Die Vorteile des Planer sind sehr vielfältig. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, zudem spart dieser Planer sehr viel Zeit, denn die Wochen und Monatsübersichten sind bereits vorgefertigt. Dennoch bleibt genug Platz um der eigenen Fantasie freien Lauf zu lassen. Die Illustrationen finde ich wunderschön, die Farbauswahl ist ebenfalls toll. Es gibt zudem einige Tracker die man frei gestalten kann. Die Illustrationen wurden liebevoll und detailliert entworfen. Die Wochen und Montasübersichten sind in verschiedenen zarten Pastellfarben, was mir persönlich richtig gut gefällt. Was mir hier aber fehlt ist ein Lesebändchen und ein Gummiband um das Buch zu verschließen. Das sollte man vielleicht beachten, je nachdem wie wichtig diese Details sind. Da mir dieser Bullet Planer richtig gut gefallen hat, habe ich ihn mir gleich noch mal gekauft. Denn dieser Planer ist zudem das perfekte Geschenk. Zusammenfassend gefällt mir dieser Planer ziemlich gut. Er ist übersichtlich und leicht zu Händeln und das Design ist zudem zeitlos schön. Klare Empfehlung für alle die mit dem Bullet Journal beginnen möchten, aber noch nicht wissen wie sie starten sollen. Fazit: Ein wunderschöner, übersichtlicher und zeitloser Bullet Planer der mich überzeugen konnte!

Lesen Sie weiter

Von: Lara aus Ulm

12.03.2019

Das Buch ist super toll für kreative Menschen, es ist total schön von innen gestaltet

Lesen Sie weiter

Jetzt habe ich dieses sehr schön gestaltete Büchlein also seit zwei Monaten in Gebrauch und kann endlich ein Fazit ziehen. Für mich als Anfänger im „Journaling“ ist die Aufteilung ok, denn es ist eigentlich alles schon vorgegeben: Listen für „Ausgeliehenes“, „Urlaubsziele“, „Sparziele“ oder „Geschenke“, aber auch Übersichten, in den man seine Arztbesuche eintragen kann oder Ziele, die man erreichen will. Für Fortgeschrittene, die gerne selbst mehr gestalten, könnte es bereits zu wenig Freiräume bieten. Die Innenseiten sind durchgehend farbig gestaltet, jeder Monat und die zugehörigen Wochenübersichten haben eine eigene Colorierung. Man kann natürlich auch selbst die zahlreichen Bildchen noch etwas ausmalen oder erweitern … der Fantasie sind ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt. Das Kalendarium ist an kein bestimmtes Jahr gebunden, so dass man jederzeit mit diesem Buch starten kann. Man trägt einfach selbst die Daten ein. Ich habe trotzdem am Anfang diesen Jahres begonnen und somit ist es für mich eher lästig, dass ich alles noch ausfüllen muss und natürlich manchmal Lücken bleiben, wenn die tatsächlichen Monatstage abweichen. Ich mag es, wenn die Überschriften einheitlich aussehen, deshalb habe ich an manchen Stellen auch Filzstifte benutzt, um die vorgedruckten Wörter zu ergänzen, aber dies drückt sich leider auf die Rückseite des Papiers durch. Ein oder mehrere Lesebändchen wären auch noch prima gewesen, so fände man immer ganz schnell den aktuellen Tag oder andere Seiten, die man häufig aufschlägt. Aber alles in allem ist dieser Planer eine nützliche Sache, die nebenbei auch richtig Spaß machen kann. Auch als Geschenk könnte ich es mir gut vorstellen.

Lesen Sie weiter

Ich habe seit kurzem den "Bullet Planer" aus dem @suedwestverlag und finde ihn ziemlich praktisch. Es gibt viele Zeichnungen, farbig bedruckt und ohne Farbe, damit man sie auch selbst anmalen kann✏ Das ist ziemlich praktisch bei der Sparchallenge, da man so einen kleinen Anreiz hat zu sparen, weil man dann die hübschen Rosen ausmalen darf😁 Auch die Monatsübersichten sind sehr schön gestaltet und man hat einen guten Überblick, was man noch zu tun hat. Der Kalender hat außerdem kein Datum, das heißt man entscheidet selber ab wann man das Buch benutzen will und es werden keine Blätter wie bei einem üblichen Kalender verschwendet. Es gibt auch süße Kleinigkeiten wie "To-Do-Liste", "Abendritual" und "Bücher", dort habe ich mal meinen aktuellen Lesemomat Februar eingetragen. Was noch toll wäre: eine Halterung für einen Stift und einen Lesefaden, damit man schneller die aktuelle Seite findet. Daher 4,5 von 5 Sternen, auf jeden Fall ein sehr praktischer Planer🤗

Lesen Sie weiter

Das Cover ist toll! Mir gefällt die Gestaltung mit den Blümchen um den Buchtitel herum und die Farben, welche die Kupferprägung richtig schön zur Geltung bringen. Der Einband selber ist biegsam und man merkt das hier mitgedacht wurde: Der Klappentext ist auf einem Sticker angebracht, der sich genauso einfach und rückstandslos entfernen lässt, wie der Aufkleber auf der Vorderseite. So hat man ein schönes, cleanes Buch. Top! Meinung Ich habe dieses Buch zum ersten Januar begonnen auf Herz und Nieren zu testen und möchte euch heute meine Meinung über dieses Schätzchen sagen. Da ich schon seit einigen Jahren verschiedene Kalender und Notizhefte nutze, war „Mein Bullet-Planer“ eine tolle Möglichkeit etwas zu nutzen, was weniger zeitintensiv, dabei aber genauso schön ist, wie ein selbst gestaltetes Bullet Journal. Was mir sehr positiv aufgefallen ist, ist das der Klappentext auf einem Aufkleber gedruckt ist, den man ganz einfach abziehen kann. So hat man ein hübsches, cleanes Buch oder auch Platz um selber noch ein wenig zu gestalten. Der Einband selber ist flexibel und auch abwischbar, wenn er im Laufe des Jahres ein wenig schmutzig werden sollte. Das Papier ist klasse! Es ist dünn genug um das Buch handlich zu halten und hält allen Stiften stand, mit denen ich gearbeitet habe: Tombows (sowohl die DuoBrush-Pens als auch die Fudenosuke), sämtliche Fineliner, Kugelschreiber und Füller. Ich hatte kein Ghosting oder gar Durchbluten und trotzdem trocknet die Schrift gut weg. Jeder Monat ist in einem anderen Thema gestaltet, was man allerdings völlig frei benutzen kann. Sprich es gibt kein vorgefertigtes Datum, man kann also jederzeit mit dem Buch anfangen. Neben den Monats- und Wochenüersichten gibt es eine Vielzahl an Listen, kreativen Seiten und Planungshilfen. Also rundum ein absolut brauchbares Buch, das die Planung und Organisation extrem vereinfacht. Fazit Wer vom Bullet-Journal-Fieber angesteckt wurde, sich aber selber kreativ oder zeitlich nicht daran traut ein leeres Notizbuch zu füllen sollte „Mein Bullet Planer“ einmal in die Hand nehmen und darin blättern. Besonders für Neulinge ist dies eine interessante Hilfe sich in diese bunte Welt einzuleben und sich mehr zu organisieren.

Lesen Sie weiter

Mein erster Bullet Planer vom @suedwestverlag ist einfach vom Design her traumhaft schön ☺️ Hier könnt ihr eure Termine, eure Ziele, Bücher die ihr lesen wollt, alles was euer Herz begehrt eintragen und nach euren Wünschen gestalten. Der Planer ist so wunderschön und mit vielen Details gestaltet worden und die Farben sind ein Traum 🙏 Ich freue mich schon darauf ihn zu gestalten 😍 Ich könnt, wenn ihr nach links wischt, einen Blick ins Innere des Buches werfen.

Lesen Sie weiter