Leserstimmen zu
Aladdin

Elizabeth Rudnick

Hörbücher zu Disney-Filmen und -Serien (11)

(9)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D]* inkl. MwSt. | € 11,20 [A]* | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Magische Reise

Von: Michaela

13.07.2019

Ich habe in meiner Kindheit den Zeichentrickfilm Aladdin leider nie gesehen, deshalb war ich umso mehr erfreut, dass es eine Realverfilmung dazu geben wird. Und zu diesem Anlass wollte ich mir auch gerne das Hörbuch dazu anhören. Das Cover sieht meine ich, genauso wiedas Filmcover aus. Der Lilane Hintergrund mit der goldenen glänzenden Wunderlampe im Vordergrund. Es sieht auf jeden Fall sehr magisch aus. In die Geschichte kam ich ungewöhnlich sehr schnell rein und fühlte mich direkt dabei. Die Sprecher haben die Geschichte von Aladdin und Jasmin sehr realistisch und nahe erzählt, sodass man sich während dem Hören ebenfalls fühlte, als wäre man selbst vor Ort dabei. Sie haben mit ihren Stimmen in den richtigen Situationen herumexperimentiert und es ist ihnen sowasvon gelungen! Diese Geschichte werde ich auf jeden Fall immer in Erinnerung behalten. Es war wie eine kleine Traumreise. Aladdin ist für jedermann geeignet, magisch und einfach perfekt nacherzählt, auch wenn es die ein oder andere Veränderung gab.

Lesen Sie weiter

„Aladdin“ ist ein zauberhaftes Disney-Märchen, welches mir sehr gut gefallen hat. In der Stadt Agrabah, in welcher Diebeszüge an der Tagesordnung stehen, versucht sich der arme Straßenjunge Aladdin irgendwie durchzuschlagen. Im Palast ist davon absolut nichts zu merken. Die Prinzessin Jasmin hingegen lebt in Reichtum und weiß nicht, was in ihrer geliebten Stadt vor sich geht. Als Aladdin und Jasmin zufällig aufeinandertreffen und Aladdin eine magische Wunderlampe bekommt, dessen Geist, Dschinni, ihm drei Wünsche gewährt, wird das Leben der Beiden völlig durcheinandergewirbelt. Können sie gegen den gemeinen Dschafar ankommen und vielleicht sogar zueinanderfinden? Der Hintergrund des Covers ist in einem wunderschönen Lilaton gehalten. In der Mitte steht, auf einem Felsen, die reich verzierte, goldene Wunderlampe, aus der Rauch entweicht. Dieser verbindet sich mit dem Hintergrund und erzeugt helle und dunkle Schattierungen, die das Bild noch viel mysteriöser erscheinen lassen. Um die Lampe herum sind kleine Funken zu sehen, die sehr magisch wirken. Auch der Schriftzug des Titels sticht durch seine goldene Farbe und die besonderen Details des ersten Buchstabens sehr hervor. Die Geschichte um Aladdin hat mich schon immer sehr fasziniert. Dennoch war es einer der Disney-Filme, den ich sehr selten geschaut habe. Im Nachhinein frage ich mich, wieso das so ist, weil ich so unglaublich begeistert und überwältigt bin. Ich habe das Hörbuch geliebt und bin völlig in der Erzählung versunken. Aladdin, Jasmin und Dschinni sind so wunderbare, liebenswerte Figuren, die genau wie die Geschichte einzigartig sind. Die Hörbuchsprecher haben dank ihres Talentes und der Hingabe, mit der sie sprechen, ganze Arbeit geleistet. Vor allem aber sind die Charaktere unglaublich vielschichtig und der Wunsch der Selbstverwirklichung von Jasmin so tiefsinnig und absolut berührend. Für mich ist es ein rundum gelungenes, mitreißendes Hörerlebnis, dass ich von Herzen weiterempfehle.

Lesen Sie weiter

1001 Nacht

Von: Manuela G.

08.07.2019

Zum Inhalt: Klappentext Das Märchen um den Straßenjungen Aladdin und den Geist aus seiner Zauberlampe wird von Disney als Realfilm opulent und mit Starbesetzung neu erzählt: mit Will Smith als Geist Dschinni, Mena Massoud als Aladdin, Naomi Scott als Prinzessin Jasmin und Marwan Kenzari als Zauberer und Großwesir Dschafar. Auch Aladdins Affe Abu, Jasmins Tiger Rajah und Dschafars Papagei Jago werden als beliebte Sidekicks dabei sein. Gelesen von einer Synchronstimme aus dem Kinofilm. Meine Meinung: Einer meiner liebsten Dinsey-Filme. Daher habe ich mich sehr auf die Realverfilumg gefreut. Die Stimmen von Stefan Wilkening und Ian Odle passen perfekt. Die verschiedenen Stimmlagen werden punktgenau getroffen und ziehen den Zuhörer in ihren Bann. Sie hauchen den Charakteren Leben ein und lassen sie lebendig werden. Fesselnd und spannend erzählt und zu keiner Zeit langatmig. Man kann sich ganz toll in die Geschichte hineinziehen lassen. Eine Geschichte über Mut, Liebe und Charakterstärke. Man fühlt sich mittenrein versetzt in 1001 Nacht.

Lesen Sie weiter

Aladdin lebt auf den Straßen Agrabas. Durch Diebstahl kommt er für sich und seinen kleinen Affen Abu an Essen. Jasmin, Prinzessin von Agraba, soll im Palast versauern, dabei will sie selbst die Welt sehen und sich nicht den Regeln unterordnen. Als sie sich eines Tages verkleidet auf den Basar von Agraba begibt, lernt sie Aladdin kennen, der sie davor bewahrt, eingesperrt zu werden. Und Aladdin verliebt sich in Jasmin. Doch er ist ein Straßenjunge, sie die Tochter des Sultans. Währenddessen ist der Dschafar, des Sultans rechte Hand, daran, jemanden zu finden, der ihm eine Lampe aus einer Schatzkammer stiehlt. Als er Aladdin im Palast entdeckt und ihn gefangennimmt, bietet er ihm an, ihm die Lampe zu bringen und ihn dafür freizulassen. Aladdin lässt sich darauf ein, nichts ahnend, dass es sich bei der Lampe um eine Wunderlampe handelt. Jeder kennt den Zeichentrickfilm "Aladdin", in dem der freche Straßenjunge Aladdin sich in Prinzessin Jasmin verliebt und später die Wunderlampe findet, in welchem Dschinni wohnt, der ihm drei Wünsche erfüllt. Eine wunderschöne Geschichte, die auf einer Geschichte aus "1001 Nacht" basiert. "Aladdin" gehört mit zu meinem liebsten Disney-Filmen, schon allein wegen dem lustigen Dschinn namens Dschinni, dem süßen Affen Abu und dem listigen Dschafar mit seinem Vogel Jago. Und die Musik ist traumhaft schön. Nun gibt es die Realverfilmung, die ich leider noch nicht gesehen habe. Aber das Hörbuch konnte ich jetzt hören und war begeistert, wie nahe sich Disney bei der Realverfilmung an den Zeichentrickfilm gehalten hat. Zu Anfang hören wir den Synchronsprecher von Will Smith, Jan Ole. Er erzählt von einem Vater, der mit seinen Kindern auf einem Boot unterwegs ist. Da den Kindern langweilig ist, erzählt er ihnen einen Geschichte. Diese handelt dann von Aladdin und Jasmin. Die eigentliche Geschichte wird von Stefan Wilkening gelesen. Erst am Ende hört man nochmals Jan Odle. Zur Geschichte an sich muss nicht viel gesagt werden. Die beiden Sprecher leisten wunderbare Arbeit. Es macht Spaß, ihnen zuzuhören. Die Zeit fliegt dahin und man fühlt sich auch in den Orient versetzt. Meggies Fussnote: Eine schönes Hörbuch, welches den Film widerspiegelt. Leider gibt es keine Musik, dies habe ich etwas vermisst. Aber zum Glück habe ich ja den Soundtrack zu Aladdin auf dem Handy und kann mich jederzeit musikalisch nach Agraba versetzen.

Lesen Sie weiter

Jeder kennt die Geschichte, um Aladdin sein Abenteuer in Agrabah mit den unfassbaren coolen Dschinni auf den weg Jasmins Herz zu gewinnen mit ein wenig Magie. Ich muss sagen ich fand es sehr gut, dass die Geschichte nur vom Erzähler erzählt wurde. Es war einfach entspanend bei der tiefen rauen stimme sich zu entspannen und nicht immer nach denken zu müssen warte wer ist das jetzt noch mal weil sich die Stimme verändert hat. Der einstieg in die Geschichte war sehr toll nicht so wie in den filmen Disney, sondern ganz eigen ein Vater erzählt seinen Kindern die Geschichte. Super! Allgemein kann ich nur sagen es war einfach schön wieder in diese Welt einzutauchen ich habe mich erinnert wie ich damals als ich 5/6 Jahre alt war und jedes Lied nach singen konnte weil ich diese Welt einfach nur liebe. Das habe ich schon gesagt ich weiß aber es ist einfach so.

Lesen Sie weiter

Schon seit Monaten erwarte ich sehnsüchtigst dieses Hörbuch und ich wurde nicht entseucht. Eine Atemberaubende fahrt in meine Kindheit, in der ich regelmäßig von Aladdin und ganz Akrabah begleitet wurde. Die Synchronstimmen konnten mit Stefan Wilkening und Ian Odle nicht besser gewählt werden. Die Sprecher machen das Hörbuch zu einem unvergesslichem Erlebnis. Sie Hauchen der Geschichte das nötige Leben ein und übertreiben nicht mit dem Instrument Sprache. Es war mir ein Spaß zuzuhören und in Erinnerungen zu schwelgen. Das Hörbuch ist für jung und alt geeignet in meinen äugen und hat keinerlei Schwachstellen. Erzählt wird das Buch aus einer Sicht, ein paar Kleinigkeiten haben sich im Vergleich zu früher geändert, jedoch zum Positiven. Ich freue mich schon darauf ganz bald den Film zu sehen und werde dieses Hörbuch definitiv noch öfters hören. Perfekt umgesetzt. So kann man Kindheitserinnerungen immer wieder aufleben lassen.

Lesen Sie weiter

Diese Geschichte kennt wohl so ziemlich jeder, auch wenn sie hier teilweise etwas abgewandelt wurde. Sie ist Zeitlos, perfekt erzählt und wird nie langweilig. Schon als kleines Kind liebte ich die Geschichte um den Straßenjungen und der Prinzessin. Umso sehr freue ich mich jetzt schon auf einen Kinobesuch der Neuverfilmung. Um mich hierfür einzustimmen, musste dieses geniale Hörbuch her. Ich glaube perfektere Stimmen hätte man für dieses Hörbuch nicht nehmen können. Immer wieder hat man Will Smith, der den Dschinni im Film verkörpert vor Augen, da einer der beiden Sprecher (Ian Odle) dem Schauspieler seine Stimme leiht. Stefan Wilkening und Ian Odle harmonieren hier perfekt miteinander und verleihen dem Hörbuch eine ganz besondere Atmosphäre. Dieses mal im Gegensatz zu anderen Hörbüchern, bekommt man nur die Sicht von Aladdin mit. Was mich aber nicht störte, denn hier passte es perfekt. Was mir auch positiv auffiel ist, dass die Sprecher in einem sehr angenehmen Tempo erzählen und auch die Stimmen sehr authentisch und nicht zu gekünstelt wirken. Stefan Wilkening und Ian Odle schaffen es der Geschichte die nötige Portion Leben einzuhauchen und den Spaß am zuhören zu wecken. Fazit: Genial umgesetzt, mit den perfekten Stimmen. Ein Klassiker neu erzählt, passend zum aktuellen Kinofilm.

Lesen Sie weiter

Aladdin von Elizabeth Rudnick 5/5 Sterne Danke an das bloggerportal für das Rezensionsexemplar. Der Klappentext Hörbuch zum neuen Live-Action Film Erscheinungstermin: 13. Mai 2019 Ungekürzte Lesung Gelesen von Stefan Wilkening, Ian Odle Laufzeit: 301 Minuten Hörbuch merken Hörbuch anfragen Rezension verfassen Das Märchen um den Straßenjungen Aladdin und den Geist aus seiner Zauberlampe wird von Disney als Realfilm opulent und mit Starbesetzung neu erzählt: mit Will Smith als Geist Dschinni, Mena Massoud als Aladdin, Naomi Scott als Prinzessin Jasmin und Marwan Kenzari als Zauberer und Großwesir Dschafar. Auch Aladdins Affe Abu, Jasmins Tiger Rajah und Dschafars Papagei Jago werden als beliebte Sidekicks dabei sein. Gelesen von einer Synchronstimme aus dem Kinofilm. Meine Meinung Dieses Mal, ohne den Film vorher gesehen zu haben: Die Geschichte von Aladdin kennt man ja: Disney und auch andere haben die Geschichte ja schon 100x verfilmt, erzählt und in die Welt hinaus getragen! Im Gegensatz zu den anderen beiden Hörbüchern, die ich in den letzten Wochen rezensiert habe (Der Nussknacker und Dumbo) wird diese Geschichte ausschließlich aus der Sicht des Erzählers erzählt. Man bekommt in Aladdin keinen Einblick in Jasmin, Aladdin oder Dschafar, wie das in den anderen Büchern der Fall war. Auch beginnt diese Geschichte ganz anders, eben damit, dass ein Vater seinen Kindern eine Geschichte erzählt. Ansonsten ist es eigentlich genauso wie man es kennt. Ich fand es schön das Hörbuch zu hören und freue mich schon auf den Film. Das Hörbuch ist nichts besonderes, aber für Disney Fans wie mich, definitiv ein toller Zeitvertreib.

Lesen Sie weiter