Leserstimmen zu
Die Abenteuer des Tom Sawyer

Mark Twain

(5)
(0)
(0)
(0)
(0)
Hörbuch CD
€ 12,99 [D]* inkl. MwSt. | € 14,60 [A]* | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Zuallererst möchte ich euch was sagen. Als erste “Überraschung” zu unserem Blog Geburtstag, der am 31. März ist, haben wir vor eine Reihe zu starten, in welcher wir euch Jugendbuchklassiker, aus dem 19. und 20. Jahrhundert vorstellen, da wir finden, dass diese Bücher einfach nicht in Vergessenheit gelangen sollten. Heute fangen wir an mit “Tom Sawyer”, in den nächsten Wochen geht es dann weiter mit “Die Welle”. Wenn ihr Vorschläge oder Ideen für Bücher habt, dann schreibt sie einfach in die Kommentare. Das Hörbuch “Die Abenteuer des Tom Sawyer”, welches eine Gesamtspiellänge von guten 3 Stunden hat, hat mir richtig gut gefallen. Udo Wachtveitl, liest das Buch sehr authentisch vor, dass man das Gefühl hat, man ist in der Handlung dabei, ohne dass es langweilig wird. Die Geschichte ist spannend und einfach nur schön von Mark Twain geschrieben worden. Das Remake, des 1876 erschienenen Buches, erschien im Oktober 2018 bei cbj audio. Ich glaube, dass eigentlich jeder die Geschichten rund um Tom Sawyer und Huckleberry Finn kennt, auch wenn man nur einen der zahlreichen Filme geguckt hat. Für die, die sie aber nicht kennen, fasse ich dieses Hörspiel in zwei, drei Sätzen nochmals zusammen. Tom Sawyer, ein kleiner “frecher” Junge, der Mitte des 19. Jahrhunderts, bei seiner Tante Polly wohnt, erlebt mit seinen Freunden zahlreiche Abenteuer.erloren hat.” Ich gebe dem Hörbuch 5 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Rezensionsexemplar Dieses Rezensionsexemplar wurde mir freundlicherweise von Bloggerportal und dem cbjaudio Verlag zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür! Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich es schon seit Dezember habe und es erst gestern beendet habe, dabei ist es wirklich sehr schön von Udo Wachtveitl gelesen und die Geschichte von Tom Sawyer ist einfach witzig und spannend! Falls ihr selbst noch nicht dazu gekommen seid Tom Sawyer zu lesen, kann ich die gekürzte Lesung nur empfehlen. Oder wenn man seinen Kindern einen Klassiker näherbringen möchte. Aufgrund von dem Mord würde ich die Altersempfehlung ab 10 Jahren jedoch beherzigen. Toms Geschichte ist spannend, witzig und auch etwas rührselig, als er zum ersten Mal verliebt ist und verschmäht wird. Die Figur ist einfach so unglaublich authentisch, dass ich das Gefühl hatte direkt neben ihm zu stehen und die Geschichte mitzuerleben. Deshalb gibt es fünf Sterne von mir.

Lesen Sie weiter

Tom Sawyer/Mark Twain gelesen von Udo Wachtveitl im cbj audio Verlag erschienen. Gekürzte Lesung auf 3 CD’s, Gesamtspielzeit ca 3 Std. 5 Min. Dies ist ein Abenteuer mit dem Lausbuben Tom Sawyer, der bei seiner Tante Polly in Missouri wohnt. Mitte des 19. Jahrhunderts. Schule, lernen und die Kirche sind ihm nicht wichtig, aber seine Freunde wie Huckleberry Finn schon. Sie wollen mal Piraten werden, oder graben nach versteckten, vergessenen Schätzen. Auch sich mitten in der Nacht auf Friedhöfen herumzutreiben, gehört dazu. Nur das eines Tages vor den Augen von Tom ein Mord verübt wird. Allerding wird der falsche Verdächtig und nur Tom kann ihn retten. Aber Tom hat so richtig Angst vor dem richtigen Mörder, dem skrupellosen Halbindianer. Wie wird sich Tom entscheiden, kann er den wahren Mörder ausliefern? Auch die Liebe darf bei Tom nicht zu kurz kommen, wird sich seine Angebetete für ihn erwärmen können? Wird Tom und Finn Schätzen finden und Reich werden? Meine Meinung: Da ich bereits das Buch gelesen habe, war es mir eine große Freude diese Geschichte auch mal zu hören. Hr. Wachtveitl liest die Geschichte mit großer Begeisterung, verstellt die Stimmen und macht die einzelnen Personen damit lebendig. Die Lausbuben Tom und Finn sind eine Klasse für sich. Tom und seine Freunde werden noch für einige Überraschungen im Laufe der Geschichte sorgen. Tom Sawyer sollte jeder Mal gelesen oder in diesem Fall gehört haben! 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Vor kurzem ist eine Neufassung des Hörbuches von Die Abenteuer des Tom Sawyer erschienen. Leider ist es nur eine gekürzte Fassung, die nur etwa 3 Stunden geht. Gelesen wird die Geschichte von Udo Wachtveitl. Zur Geschichte brauche ich, denke ich mal nicht viel zusagen, da die Story um Tom Sawyer ein Klassiker ist. Und selbst wenn man das Buch nicht gelesen hat, hat man sicher Eine der zahlreichen Verfilmungen gesehen. Das Hörbuch wird voller Witz erzählt, Udo Wachtveitl verleiht den Charakteren ihre eigene Stimme und passt alles ehr gut an. Die Atmosphäre stimmt einfach. Es macht einfach Spaß zuzuhören, egal ob es um Toms erste große Liebe geht oder um nächtliche Spaziergänge auf dem Friedhof. Die erneute Umsetzung ist auf jeden Fall hörenswert, nicht zu letzt durch die angenehme Stimme von Udo Wachtveitl.

Lesen Sie weiter

Wer kennt sie nicht, die Abenteuer des Tom Sawyer? Für mich war es ein Eintauchen in meine Kindheit und ich fühlte mich sehr wohl am Mississippi Mitte des 19. Jahrhunderts, als Lausbuben noch von den Mädchen getrennt im Unterricht saßen, von den Lehrern mit dem Stock verprügelt wurden, aber sehr viel Freiheiten hatten und die Eltern nicht wie Helikopter über ihnen kreisten. Tante Polly muss dennoch so einiges ertragen und einige Begebenheiten fand ich auch ganz entsetzlich für mein Mutterherz. Udo Wachtveil gibt der Story die benötigte Würze an Spannung, indem er seine Stimme den Personen und Stimmungen anpasst. Es hat mir sehr gefallen mich diesem Klassiker erneut zu widmen, da es zwar nicht neu für mich war, aber dennoch erneut hochkarätig. Tom ist amüsant, manchmal handelt er kopflos, aber er ist dennoch ein Lausbub, den man einfach ins Herz schließen muss. Seine Neugier ist gefährlich und dennoch ist er sehr bemüht, Wahrheiten auszusprechen und damit anderen den Kopf aus der Schlinge zu ziehen, ganz egal, ob er selbst dabei bestraft wird. Es gibt Lausbuben, Mädchen, die einem den Kopf verdrehen und den Schmerz der ersten Liebe, die dazu führt auszureißen. Es gibt Bösewichte, die ihre gerechte Strafe erhalten und es gibt jede Menge Abenteuer in einer Zeit, die so ganz anders ist als das Heute in dem wir leben, aber dadurch entsteht ein Gefühl von Freiheit, denn die dargestellten Jungen können sich noch in Piraten verwandeln und draußen spielen. Ähnlich meiner Kindheit und nicht der meiner Kinder, denen oftmals die Fantasie fehlt. Es werden tote Mäuse getauscht und damit ausgedrückt, das Geld nicht zählte. Immer wieder überraschte mich Tom, der trotz seiner Streiche sehr intelligent ist und Tante Polly damit zwar auf der Nase herumtanzt, aber dennoch geliebt wird. Er hat ein stabiles Zuhause, in das er sich immer wieder flüchten kann. Huck Finn ist da ein anderes Kaliber, dennoch ist diese Figur notwendig, um auch die andere Seite der Medaille, die Armut darzustellen, denn Huck ist eher verwahrlost und in dem fiktiven Städtchen eher Ausgestoßener. Klar ist auch, das Alkohol die Menschen verändert und Erinnerungen verschleiert, sodass fast ein Unschuldiger aufgeknüpft wird, der während eines Mordes zu benebelt war, um die Wahrheit zu erkennen und auszusprechen. Ein Schatz verändert die Situation der beiden Jungen Tom und Huck ganz gewaltig und damit endet die Geschichte dann auch, denn die Zukunft und das Erwachsenenleben der Jungen und Mädchen bleibt der Fantasie des Hörers oder Lesers überlassen und das empfand ich als sehr gelungen. Gerne vergebe ich eine Hörempfehlung an diesen Klassiker von Mark Twain, der mich erneut begeistern konnte. Die knapp drei Stunden waren mir fast schon zu schnell gehört, denn mir gefiel es einfach mich Tom, Huck und Becky zu widmen, die Tom erst verschmäht und ihm dann doch noch ihr Herz schenkt. Süße erste Liebe mit gebrochenen Herzen, gepaart mit ganz viel Abenteuer machen dieses Hörspiel zu einem echten Vergnügen.

Lesen Sie weiter