Leserstimmen zu
Das Versprechen des Bienenhüters

Christy Lefteri

(42)
(26)
(5)
(0)
(0)
€ 20,00 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Ein sehr bewegendes und wichtiges Buch

Von: Mirjam Lutter

21.07.2019

Der Roman war sehr schön und flüssig geschrieben (und auch übersetzt) und hat auf großartige Weise exemplarisch beschrieben, welch ein gefährliches Unternehmen eine Flucht von Syrien nach Europa ist. Ich habe von Anfang bis Ende mit dem Protagonisten Nuri und seiner Ehefrau Agra mitgefühlt, die Zeitsprünge zwischen der Zeit in Syrien, den verschiedenen Fluchtstationen und dem Ende der Flucht haben die Geschichte für mich genau im richtigen Tempo Stück für Stück entwickelt. Die Autorin hat den schwierigen Spagat bewältigt, den Leser zu berühren, ohne rührselig zu sein. Ein tolles Buch!

Lesen Sie weiter

Eine beschwerliche Reise

Von: Siko71

20.07.2019

Nuri und seine Frau Afra fliehen aus Aleppo. Ihr Sohn Nuri wurde im Krieg getötet und Afra ist seit jenem Tag erblindet. Nuri war ein einfacher Bienenhüter und hat alles verloren. Nun hoffte er in Europa sein Glück und Nähe zu seiner Frau wieder zu finden. Sein Cousin ustafa erwartet ihn in Englan. Allerdings mussen die beiden, Afra und Nuri, eine lange beschwerliche Flucht auf sich nehmen. Dies ist eine wahre Geschichte, die bewegt. Hier handelt sich es auch wirklich um eine Familie, die vor dem Krieg im Land flüchtet, aber sobald wieder Ruhe eingekehrt ist wieder zurück will um dort sich wieder der Bienenzucht zu widmen. In dem Buch werden gleich zwei Probleme behandelt, zum einen die Flüchtlinge und zum zweiten das Bienensterben. Ich bin eher skeptisch an dieses Buch rangegangen, da ich zu dem Thema Flüchtlinge eine andere Meinung habe. Trotzdem hat mir dieses Buch gefallen und ist volle Sterne wert.

Lesen Sie weiter