Leserstimmen zu
Simply Keto

Suzanne Ryan

(3)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 14,00 [D] inkl. MwSt. | € 14,40 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis)

Das Buch enthält eine Menge verschiedener Rezepte, unterteilt in übersichtliche Kategorien. Es vermittelt außerdem einen theoretischen Einblick in die Keto-Ernährung und ist daher auch geeignet für Leute, die sich erst einlesen müssen. Die Rezepte sind nicht allzu kompliziert gehalten und klingen auf jeden Fall lecker. Ein zu empfehlendes Buch für alle Keto-Anhänger, aber auch für welche die diese Ernährungsweise einmal ausprobieren wollen.

Lesen Sie weiter

So, da habe ich nun mein erstes Keto-Buch bekommen, um es zu rezensieren. Mal sehen, was drin steckt 😂. Nee Quatsch, Spaß beiseite. Es heißt Simply Keto von Suzanne Ryan vom Blog @ketokarma . Schon der 1. Eindruck ist gut. Tolle Größe, schönes Design, ansprechende Fotos. Zu Beginn wird genau erklärt, was Ketose ist, was für Lebensmittel sinnvoll sind und vieles was interessant ist, wenn man seine Ernährung umstellen will. Die Autorin hat selber mit Keto über 50kg abgenommen und zeigt sich vorher und nachher. Hut ab, eine hübsche Frau! Ich habe die Infos vorne komplett gelesen und wusste zwar schon alles, fand es aber top erklärt! Nach einer langen und sehr ausführlichen Einleitung und Erklärung rund um die Ketose folgen dann ca. 100 Rezepte. Frühstück, Snack, Mittagessen, Dips... es ist alles dabei. Die meisten sind einfach und leicht nachzumachen. Ganz viele habe ich bereits intuitiv selbst gemacht, ohne sie vorher gesehen zu haben. Fische mit Spargel und Buttersoße ist so ein Beispiel. Oder Erdnuss-Schoko-Cups oder Frischkäse-Himbeer-Fettbomben. Ich dachte mir beim Durchsehen, das Buch hätte auch von mir sein können 😂. Genau mein Geschmack 😋. Also kurz um, es gefällt mir außerordentlich gut! Nachgekocht habe ich den Spiegeleiburger. Das Rezept findet ihr diesmal in den Fotos, bitte nach rechts wischen ✌. Anstatt Avocado mit Gurke. Buch kaufen oder nicht ist nun die Frage❓❗Also ich kann es absolut empfehlen, teile aber in 2 Gruppen auf. Also: Wenn du schon lange Keto machst und ein gewisses Rezepte-Repertoire kochen kannst, dann brauchst du dieses Buch wohl kaum. Einmal durchblättern (z.B. in der Buchhandlung) für neue Inspiration würde hier reichen. Wenn du absoluter Keto-Anfänger bist und du 1 Millionen Fragen im Kopf hast, dann kaufe es dir❗❗❗ Du sparst dadurch eine Menge Recherchearbeit im Internet. Und dir bleiben Halbwissen und falsche Infos komplett erspart. Also liebe Keto-Anfänger hier auf meinem Instagram-Account ➡️➡️➡️ ich hab einen Buchtipp für euch, der sein Geld wert ist. Kosten 14 Euro, also preislich weltklasse.

Lesen Sie weiter

Seit über einem Jahr ernähre ich mich Low Carb, da war für mich die Ketogene Ernährung ebenso interessant. Mit „Simply Keto“ bekommt man ein gelungenes Buch für den Einstieg. Bereits die ersten zwei Kapitel sind sehr aussagekräftig und gut verständlich. Hier finde ich Informationen zur Ketogenen Ernährung und auch wie es der Autorin mit der Umstellung ergangen ist. In Kapitel zwei erhalte ich Informationen über die Lebensmittel und ebenso Einkaufslisten. Bereits in diesen beiden Kapiteln wird mir als Leser jede Menge an Informationen an die Hand gegeben ohne mich zu erschlagen. Alleine dieser Teil macht das Buch für mich schon sehr wertvoll. Weiter geht es mit den Rezepten, die gut unterteilt sind in: Dressings, Dips und Sossen Frühstück Appetizer und Snacks Rind- und Schweinefleisch Huhn Fisch und Meeresfrüchte Suppen und Beilagen Desserts und Getränke Die einzelnen Rezepte sind auf einer Doppelseite dargestellt. Zum einen befindet sich hier eine ansprechende Abbildung des Ergebnisses zum anderen Informationen die zur Herstellung benötigt werden. Vorbereitungszeit, Infos zu den Inhaltsstoffen (z. B. Vegan) natürlich die Zutaten, die Anleitung und ebenso weitere Vorschläge, z. B. Für ein Topping und weitere Anmerkungen auch Die Nährwerte pro Portion sind angegeben. Ein paar Rezepte durften wir schon ausprobieren. Die Anleitung ist sehr gut verständlich und lässt sich sehr gut nacharbeiten. Allerdings sind die Portionen sehr klein. Wie man von den Portionen satt werden soll ist mir ein Rätsel. Dadurch das meine Portionen grundsätzlich größer sind als hier angegeben, ich würde nie im Leben satt werden, stimmen natürlich die Nährwerte nicht aber die kann ich mir mit den benutzten Zutaten selbst errechnen, zumindest sind sie ein grober Fahrplan, wobei ich mir hier eher die Angaben auf 100g gewünscht hätte. Insgesamt ist es ein gelungenes Buch mit abwechslungsreichen und leckeren Rezepten, auch der Infoteil ist sehr gelungen. Aus diesem Buch werde ich definitiv noch mehr nach kochen und backen. Fazit: Der Infoteil und die Rezepte in „Simply Keto“ sind absolut gelungen, abwechslungsreich und lecker. Mein einziges Problem ist die Portionsgröße, die mal gerade die eines Essers entspricht, manchmal sind die kleinen Portionen sogar mehr (z. B.: 1 Normale Portion entspricht hier in etwa 6 Portipnen). Ketogen ernähren bedeutet nicht zwangsläufig hungern. Insgesamt kann ich „Simply Keto“ absolut empfehlen.

Lesen Sie weiter

Der Aufbau Am Anfang des Kochbuches wird erst einmal erklärt, was ketogene Ernährung ist. Das war grade für mich wirklich gut, da ich mich zuvor nicht mit dem Thema auseinander gesetzt habe. Die Diät und die Hintergründe, sowie die Grundsätze sind hier seht gut und außerordentlich verständlich erklärt. Ich muss da wirklich ein Lob aussprechen, denn ich denke, dass grade solche Erklärungen wichtig sind. Das ist hier wunderbar gelungen und ich bin mir sicher, auch für absolut jeden verständlich. Nach dieser Einleitung werden die Rezepte vorgestellt, Frühstück, Mahlzeiten für Zwischendurch, Mittagessen, Abendessen und Desserts. Ganz am Ende findet man einen 30 Tage Diätplan, der sehr schön ausgearbeitet ist. Meine Meinung Ich denke, wenn man es wirklich will und sich, wie die Autorin selbst auch, zu 100% an diese Grundsätze ketogener Ernährung hält, dann ist es bestimmt möglich, mit dem Buch abzunehmen. Die Rezepte schmecken und man hat nicht das Gefühl auf etwas verzichten zu müssen, so wie bei anderen Diäten. Ich persönlich, bin ein totaler Nudel-Fan, aber Zucchininudeln - OMG, das ist so lecker. Dazu die ganzen Soßen, die man dadurch, dass man Kohlenhydrate und keine Kalorien zählt, alle essen darf. Wunderbar. Ich werde diese Art von Diät Anfang Juni beginnen und auch ernsthaft versuchen sie durchzuziehen. Auch wenn das bestimmt nicht leicht ist, wenn um einen herum alle Leute Brot und Reis und Kartoffeln essen... Es ist meiner Meinung nach möglich, aber es ist eine Umstellung. Trotzdem, dass, was ich bereits aus dem Buch nachgekocht habe, hat mir sehr gut geschmeckt und ich kann es nur empfehlen. Vor allem, wenn ihr grade erst mit Keto anfangen wollt, oder einfach nur herausfinden möchtet, was das eigentlich ist.

Lesen Sie weiter