Leserstimmen zu
Peter Tschaikowsky: Schwanensee

Jessica Courtney-Tickle

Prestel junior Sound-Bücher (4)

(9)
(2)
(0)
(0)
(0)
€ 25,00 [D] inkl. MwSt. | € 25,70 [A] | CHF 35,90* (* empf. VK-Preis)

Der böse Zauberer Rotbart hat die Prinzessin Odette in einen Schwan verzaubert, sie mit einem Bann belegt. Tagsüber verwandelt sie sich in einen Schwan, nachts wird sie wieder zum Menschen. Der Bann kann nur durch das Versprechen wahrer Liebe gebrochen werden… Die Geschichte von Schwanensee ist ja eine recht bekannte Geschichte, die es in den verschiedensten Ballettinszenierungen gibt. Nun war ich auf dieses Musik-Bilderbuch zum Hören gespannt und muss gleich sagen: es ist für mich das schönste Buch, das ich seit langer Zeit in Händen gehalten habe. Das Buch kommt in einem etwas größeren Format daher, größer als A 4, nicht ganz A 3. Es wirkt sehr wertig auf mich, wohl zuerst durch das schöne Cover und die tolle Machart. Die einzelnen Szenen im Buch sind mit einem kleinen Stück Text versehen, hier wird dann die Geschichte Stück für Stück erzählt. Ansonsten ist es jeweils ein großes Bild, auf dem man so wunderbar viel entdecken kann. So kann das Buch meiner Ansicht nach von kleinen wie großen Menschen gelesen werden, wobei selbst ein Anschauen schon ausreicht um die Geschichte verstehen zu können. Die Zeichnungen sind wirklich unheimlich liebevoll gemacht, sehr detailliert, farbenfroh und aussagekräftig. Man kann sich hier im Bilderbuch-gucken verlieren. Des weiteren gibt es je Seite natürlich noch die Musik zur Szene: Es ist abgebildet, so man in einem bestimmen Bereich drücken muss, damit die entsprechende Musik erklingt. Und die ist wirklich wunderbar! Für meinen Geschmack könnten die Stücke alle noch ein Stück länger sein. Lediglich bei einem Musikstück habe ich mal die Zeit „gestoppt“, hier waren es ungefähr 11 Sekunden. Für mich könnten hier durchaus einige Minuten lang Musik erklingen, denn man kann ja nebenbei noch so viel auf den Bildern entdecken. Die kurzen Musikeinspieler sind natürlich die klassischen Lieder von Tschaikowsky, ganz klar. Von wem genau diese hier gespielt wurden, geht für mich aus dem Buch nicht ganz hervor. Ganz hinten im Buch findet man noch eine Übersicht über die Musikstücke, so kann man hier noch einmal dank Markierung die jeweiligen Stücke hören und weiß genau Bescheid, um den wievielten Akt und welche Szene es sich handelt. Ebenso findet man ein Glossar über Begriffe direkt daneben. Mir gefällt dieses Buch unheimlich gut. Es ist ein Bilderbuch, das für Kinder und Erwachsene geeignet ist. Für Kinder gibt es so viel auf den Bildern zu entdecken, so dass sie sich, wenn sie noch nicht im Lesealter sind, auch selbst ein bisschen damit beschäftigen können. Natürlich kann man es dann auch entsprechend vorlesen oder später selbst lesen lassen. Auch als Erwachsener kann man im Buch und der Musik regelrecht versinken. Ich hätte mir gewünscht, dass die Musikstücke noch ein bisschen länger abspielbar sind, also ruhig mal ein-zwei Minuten lang. Natürlich ist das aber ein Erwachsenen-Empfinden, für Kinder kann es eben schnell mit Ungeduld bzw. Langeweile verbunden sein. Ein kleines Manko ist für mich allerdings, dass man teilweise schon echt kräftig auf die Abbildung drücken muss, damit die Musik abgespielt wird. Hier war es schon so, dass man mehrere Versuche gebraucht hat, bis die Musik läuft. Das fand ich ein bisschen schade. Von mir gibt es für dieses wunderbar illustrierte und musikalische Bilderbuch 5 von 5 Sternen und eine absolute Empfehlung. Ein Buch, das nicht nur für Ballett-Freunde etwas ist.

Lesen Sie weiter

Ein Prinz der im Wald ein verwunschene Prinzessin trifft. Dieses Ballett Stück dürfte eigentlich jeder kennen. In diesem Musik-Buch können schon die ganz Kleinen das 'Märchen' entdecken. Ich liebe diese Musik! Die tanzenden Schwäne sind plötzlich zum greifen nahe. Das einzige was wirklich schade ist an dem Buch, ist dass die Musik wirklich nur Mini-Ausschnitte sind - hier spricht aber das Erwachsenen Herz. Für kleine Kids ist das sicher bereits ausreichend um sie zum staunen zu bringen. *** In der Beschreibung steht ab 5 Jahren - ich habe das Buch meinem Sohn vorgelesen und der ist gerade mal 4 Monate. Klar versteht er das Buch noch nicht ansatzweise. Doch er ist fasziniert von den bunten Seiten. Man kann nicht früh genug anfangen mit dem vorlesen, daher geht jedes Buch auch früher meiner Meinung nach. Anton lässt sich auch schon von der Musik begeistern! Ich lese ihm das Buch immer wieder vor und arbeite daran dass eins seiner ersten Wörter Tschaikowsky ist *zwinker* Obacht, das Buch hat Batterien (logisch, es spielt ja auch Musik), also die Minis nicht alleine lassen damit. *** Für mehr Eindrücke schaut gerne auf mein Instagramprofil (@misshappyreading) in den Highlights: Kinderbücher. *** Tolles Musikbuch das nicht nur die Herzen der Minis mit Musik und Märchen berührt.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung: Ich konnte es kaum abwarten, dieses Schmuckstück endlich in den Händen zu halten. Da ich mir letztes Jahr den Nussknacker von Peter Tschaikowski zu Weihnachten gekauft habe, musste Schwanensee in dem selben Format natürlich auch bei mir einziehen. Dieses Buch ist wunderschön gestaltet, von aussen und von innen. An dieser Stelle ein riesen Kompliment an Jessica Courtney – Tickle, die dieses Buch illustriert hat. Die Doppelseiten ergeben ein großes komplettes Bild, dazu in einem kleinen Kreis der jeweilige Text. Die Bilder springen hier eindeutig ins Auge, so das es gar nicht sooo sehr um die Geschichte, sondern viel mehr um die Zeichnungen geht. Was das Buch wirklich traumhaft macht und dem ganzen noch das i – tüpfelchen aufsetzt, dass es auf jeder Seite eine Musiknote zum drücken gibt. (Kinder lieben es, immer wieder während dem Vorlesen die Note zu drücken und der jeweiligen Melodie zu lauschen.) So spielt jede Seite eine, eigene kurze Melodie. Das besondere hierbei Ist, dass diese passend zum Abschnitt der jeweiligen Textphrase passt. Das Musikstück geht mehr oder weniger um die 10 Sekunden. Auf der ersten Seite, also zu Beginn der Geschichte kann man sich z.B die Melodie 1.Akt Walzer anhören. So geht es von Seite zu Seite weiter. Die Geschichte ist hier sehr kindgerecht verfasst, kurz aber das wichtigste in dem jeweiligen Abschnitt (bzw. Pro Seite). Ich habe es meiner Nichte und meinem Neffen im Alter zwischen 4 und 8 vorgelesen und sie waren begeistert. Auch kurz anzumerken ist, dass es auf der letzten Seite die farblich passende Musiknote mit der dazu passenden Seite und eine Beschreibung der jeweiligen Musik gibt. Finde ich ziemlich interessant. Ebenso ist eine kurze „Biografie“ von Peter Tschaikowsky und eine Liste von Wörtern mit beigefügten Erklärungen zu finden. ( z.B Ballett, Tonart, Phrase uvm. ) Alles in allem, ist das Buch mit soviel liebe zum Detail aufgebaut, dass es wirklich für jeden empfehlenswert ist. Ich denke ab 4 Jahren, es kommt natürlich auf das Jeweilige Kind an, kann man sich ruhig an das Buch heranwagen. Dies ist eine schöne Möglichkeit, Kindern klassische Musik näher zu bringen, ohne dass es zu aufdringlich wirkt. Ich kann es euch nur ans Herz legen. Ebenso in dem selben Format den Nussknacker. Gerade zu Weihnachten ist es wundervoll.

Lesen Sie weiter

Seiten: 24 Inhalt In dem Buch begibt man sich auf eine musikalische Reise zusammen mit der verwunschenen Odette, die sich immer nur um Mitternacht in ihre menschliche Gestalt verwandelt und sonst ihr Dasein als Schwan verbringen muss, bis sie die wahre Liebe gefunden hat. Dies versucht der böse Zauberer Rotbart und seine Tochter Odile zu verhindern. Die Geschichte wird nicht nur mit wunderschönen, märchenhaften Illustrationen unterstützt, sondern auch mit 10 tollen Musikausschnitten von Tschaikowsky, passend zur Geschichte, welche direkt aus dem Buch kommen. (so wird keine CD gebraucht und kein Abspielgerät) Meinung Das Buch ist nicht nur wunderschön illustriert, auch die Geschichte, ist sehr schön kindgerecht umgeschrieben worden. Durch das Drücken der integrierten Noten, können die Kinder passend zu jeder Seite kurze Musikausschnitte von Tschaikowsky hören. So können die Kinder mit mehreren Sinnen das Buch entdecken und bekommen einen Zugang zur klassischen Musik. Leider sind die „Knöpfe“ durch die Seiten recht schwer zu drücken und für meinen Geschmack könnten die Ausschnitte länger sein. Aber für kleinere Kinder ist die Länge genau richtig, denn die Aufmerksamkeit lässt bei den Kleinen schnell nach. Aber die Musik, die aus dem Buch kommt, macht das Vorlesen für die Kinder zu einem besonderen Erlebnis. Die Erklärungen auf der letzten Seite, was genau zu hören ist in den Ausschnitten und was es darstellen soll, zusammen mit den Aufgaben vom Nachsummen ect., empfand ich als eine wunderbare Ergänzung zur Geschichte und hilft dem Kind das Buch mit der Musik zu verinnerlichen. Dies ist aber erst für größere Kinder geignet. Fazit Ich kann das Buch nur jedem ans Herz legen, der sich für die Geschichte „Schwanensee“ oder toll illustrierte (Kinder-) Bücher oder einfach für klassische Musik interessiert.

Lesen Sie weiter

Schwanensee, das wohl berühmteste Ballette der Welt. Wie jeder andere, kannte ich das Ballett natürlich auch, a⁠ber den Inhalt des Stückes dafür eher weniger, da ich noch nie ein Ballettfan war. Aber nach dem lesen des Musik-Bilderbuch muss ich sagen, das mir die Geschichte sehr gut gefallen hat, ebenso meinen kleinen Sohn. ⁠⠀ ⁠⠀ Er liebt Musik, Bücher sowieso 🙏🏽und deshalb war mir klar, das ihm das Buch "Peter Tschaikowski Schwanensee, ein musikalisches Bilderbuch zum Hören" aus dem @presteljunior @prestel.verlag, gefallen wird. ⁠⠀ ⁠⠀ Wunderschön Illustriert und mit der Meisterkomposition Tschaikowskis unterlegt, erzählt das Buch die Geschichte des jungen Prinzen und der verfluchten Schwanenprinzessin Odette, die sich jeden Morgen in einen Schwan verwandelt. Die beiden kommen sich näher und verlieben sich, doch der böse Zauberer Rotbart will ihr Glück verhindern.⁠..⁠⠀ ⁠⠀ Am Ende des Buches werden die verschiedenen Akte nochmals kurz beschrieben, was toll für Kinder, aber auch für Erwachsene Laien ist, um nochmal einen genauen Überblick des Stückes zu bekommen. Da es für uns das erste Musik-Bilderbuch war, mussten wir uns Anfangs ein wenig Umgewöhnen, waren danach aber von der neuen Dynamik beim lesen begeistert. Für unseren Geschmack könnten die Sequenzen etwas leiser, aber dafür länger sein, ⁠damit sie noch besser zu den Textpassagen passen. ⁠⠀ ⁠⠀ Ein beeindruckendes Bilderbuch mit tollem Einstieg in das klassische Ballett, das jeden kleinen, aber auch großen (ab jetzt )Ballett Fan begeistert wird⁠.⁠⠀

Lesen Sie weiter

Ich bin verliebt in dieses tolle Buch. Spielerisches Lernen und eine musikalische Früherziehung. Mittlerweile kann meine 4 Jährige Tschaikowsky aussprechen und erkennt den Schwanensee. Herrliche Umsetzung in de Geschichte, wie auf der musikalischen Untermalung. Ich empfehle es als besonderes Geschenk, oder unter dem Weihnachtsbaum.

Lesen Sie weiter

„Schwanensee“ von Peter Tschaikowsky. Illustriert von Jessica Courtney-Tickle. Erschienen im Prestel Verlag. REZENSION Der Prinz Siegfried soll heiraten. Er läuft weg – in den Wald. Dort findet er einen Schwanen Schwarm vor und sieht wie sie sich verwandeln. Auf den ersten Blick verliebt er sich in die Prinzessin. Diese vertraut ihm an, dass sie mit einem Fluch belegt ist: Tagsüber ein Schwan, Nachts ein Mensch. Gemeinsam beginnen sie zu tanzen. Der böse Zauberer trennt die beiden und überlistet Siegfried die Prinzessin Odette nicht zu heiraten. Aber wahre Liebe kennt keine Grenzen und so finden die beiden einen Weg den bösen Zauber zu lösen. Dieses Kinderbuch ist traumhaft schön illustriert. Die Geschichte kurz und wirklich gut dargestellt. perfekt für kleine Kinder. Ich liebe dieses Ballett. Kurzum: Mich hat das Buch sehr begeistert. Besonders gefällt mir, dass auf der letzten Seite noch etwas zu dem Komponisten steht und Ballett Begriffe erklärt sind. Jede Seite ist mit der passenden Melodie aus der Komposition unterlegt. Das ist mir persönlich etwas viel. Mir hätte die Geschichte mit den Illustrationen durchaus genügt.

Lesen Sie weiter

Dies ist schon das zweite Buch aus dem Prestel-Junior Verlag, das mich restlos begeistern konnte. Und nicht nur mich, auch meine Kinder. Die Geschiche eines Prinzen, einer Schwanenprinzessin nd einem bösen Zauberer. Wir als Leser begltein Siefried auf seinem magischen Abenteuer. Die Zeichnungen von Jessica Courtney-Tickle sind zauberhaft und man kann in den Bildern das Ballett-Stück miterleben. "Schwanensee" ist ein Kinderbuch mit zehn Doppelseiten auf denen die Geschichte zusammengefasst erzählt wird. Nicht zu viele Sätze, genau richtig zum (vor)lesen. Das ganz besondere darin ist aber, dass sich auf jeder Doppelseite ein Drücken-Emblem ist. Wenn man darauf drückt ertönt eine kurze Sequenz aus Tschaikowskys Schwanensee, passend zu Bild und Text. Diese sind sehr klangvoll und auch die Lautstärke ist angepasst. Nicht zu laut, aber auch nicht zu leise. Wunderbare Musik. Am Ende des Buches gibt es neben einem Glossar mit wichtigen Erklärungen rund um Ballett-Begriffe noch eine kurze Biografie über Tschaikowsky und eine Erklärung des Balletstückes aufgeführt, was vor allem ür Ältere sehr interessant ist. Zudem sind alle Melodien mit Akt-Zuordnung und Titel, sowie Beschreibung welche Instrumente hier eingesetzt werden und inhaltlicher Beschreibung noch einmal aufgeführt und könenn hier der Reihe nach oder einfach nach Lust und Laune noch einmal abgespielt werden. Die Bilder in diesem Musik-Bilderbuch sind - genauso wie das Cover- zauberhaft gestaltet. In dieser Reihe sind im Prestel-Verlag bereits die Musik-Bilderbücher Der Nussknacker und Vier Jahreszeiten erschienen. Eine bezaubernde Art Kindern ab ca 4 Jahren gleichzeitig eine Einführung in die Welt der klassischen Musk zu geben und diese Stücke näher zu bringen. Nussknacker und Vier Jahreszeiten werden nun auch noch bei mir einziehen!

Lesen Sie weiter