Leserstimmen zu
Peter Tschaikowsky: Schwanensee

Jessica Courtney-Tickle

Prestel junior Sound-Bücher (4)

(5)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 25,00 [D] inkl. MwSt. | € 25,70 [A] | CHF 35,90* (* empf. VK-Preis)

„Schwanensee“

Von: fuchsmaedch_en

12.11.2019

„Schwanensee“ von Peter Tschaikowsky. Illustriert von Jessica Courtney-Tickle. Erschienen im Prestel Verlag. REZENSION Der Prinz Siegfried soll heiraten. Er läuft weg – in den Wald. Dort findet er einen Schwanen Schwarm vor und sieht wie sie sich verwandeln. Auf den ersten Blick verliebt er sich in die Prinzessin. Diese vertraut ihm an, dass sie mit einem Fluch belegt ist: Tagsüber ein Schwan, Nachts ein Mensch. Gemeinsam beginnen sie zu tanzen. Der böse Zauberer trennt die beiden und überlistet Siegfried die Prinzessin Odette nicht zu heiraten. Aber wahre Liebe kennt keine Grenzen und so finden die beiden einen Weg den bösen Zauber zu lösen. Dieses Kinderbuch ist traumhaft schön illustriert. Die Geschichte kurz und wirklich gut dargestellt. perfekt für kleine Kinder. Ich liebe dieses Ballett. Kurzum: Mich hat das Buch sehr begeistert. Besonders gefällt mir, dass auf der letzten Seite noch etwas zu dem Komponisten steht und Ballett Begriffe erklärt sind. Jede Seite ist mit der passenden Melodie aus der Komposition unterlegt. Das ist mir persönlich etwas viel. Mir hätte die Geschichte mit den Illustrationen durchaus genügt.

Lesen Sie weiter

Zauberhaftes Kinderbuch mit Musik zum Hören

Von: vielleser18

31.10.2019

Dies ist schon das zweite Buch aus dem Prestel-Junior Verlag, das mich restlos begeistern konnte. Und nicht nur mich, auch meine Kinder. Die Geschiche eines Prinzen, einer Schwanenprinzessin nd einem bösen Zauberer. Wir als Leser begltein Siefried auf seinem magischen Abenteuer. Die Zeichnungen von Jessica Courtney-Tickle sind zauberhaft und man kann in den Bildern das Ballett-Stück miterleben. "Schwanensee" ist ein Kinderbuch mit zehn Doppelseiten auf denen die Geschichte zusammengefasst erzählt wird. Nicht zu viele Sätze, genau richtig zum (vor)lesen. Das ganz besondere darin ist aber, dass sich auf jeder Doppelseite ein Drücken-Emblem ist. Wenn man darauf drückt ertönt eine kurze Sequenz aus Tschaikowskys Schwanensee, passend zu Bild und Text. Diese sind sehr klangvoll und auch die Lautstärke ist angepasst. Nicht zu laut, aber auch nicht zu leise. Wunderbare Musik. Am Ende des Buches gibt es neben einem Glossar mit wichtigen Erklärungen rund um Ballett-Begriffe noch eine kurze Biografie über Tschaikowsky und eine Erklärung des Balletstückes aufgeführt, was vor allem ür Ältere sehr interessant ist. Zudem sind alle Melodien mit Akt-Zuordnung und Titel, sowie Beschreibung welche Instrumente hier eingesetzt werden und inhaltlicher Beschreibung noch einmal aufgeführt und könenn hier der Reihe nach oder einfach nach Lust und Laune noch einmal abgespielt werden. Die Bilder in diesem Musik-Bilderbuch sind - genauso wie das Cover- zauberhaft gestaltet. In dieser Reihe sind im Prestel-Verlag bereits die Musik-Bilderbücher Der Nussknacker und Vier Jahreszeiten erschienen. Eine bezaubernde Art Kindern ab ca 4 Jahren gleichzeitig eine Einführung in die Welt der klassischen Musk zu geben und diese Stücke näher zu bringen. Nussknacker und Vier Jahreszeiten werden nun auch noch bei mir einziehen!

Lesen Sie weiter

Die märchenhafte Geschichte handelt von Prinzessin Odette, die von einem bösen Zauberer in einen schönen Schwan verwandelt wurde. Wir wissen nicht wann und warum, doch nun lebt sie zwischen vielen anderen Schwänen an einem geheimnisvollen See. Nur nachts wandelt sie für einige Zeit in ihrer menschlichen Gestalt. Um den Zauber zu brechen, bedarf es der bedingungslosen Liebe und Treue eines Prinzen. Doch der böse Zauberer täuscht Prinz Siegfried, sodass dieser sich statt mit Odette mit Odile, der Tochter des Zauberers, die Odette bis auf’s Haar gleicht, verlobt. Prinz Siegfried erkennt seinen Fehler und gemeinsam mit Odette und den Schwanenfreundinnen treiben sie den Zauberer in den Schwanensee, wo er alle seine Kräfte verliert. Beim Ende hat man sich für die kindgerechte Version entschieden, in der Siegfried und Odette glücklich bis an ihr Lebensende zusammen bleiben. Schwanensee gilt als eines der berühmtesten und meist aufgeführten Ballette überhaupt. Ich selbst habe bisher nur ein einziges Ballett besucht und das war tatsächlich Schwanensee. Die Motive der Musikstücke von Peter Iljitsch Tschaikowsky sind weltbekannt. Selbst jenen, die behaupten, mit Ballett nichts am Hut zu haben. Die Verkörperung des weißen (Odette) und schwarzen Schwans (Odile) sind die schwierigsten Rollen, die es im Ballett gibt, weil ihre Tanzstile sehr komplex und grundverschieden sind. In diesem Musik-Bilderbuch wurde das Ballett für Kinder aufbereitet. Wenn ich könnte, würde ich weit mehr als fünf Sterne vergeben, denn diese Ausgabe ist einfach phänomenal. Selbst als Erwachsener bekommt man da strahlende Augen. Die opulenten Illustrationen scheinen von innen heraus zu leuchten. Der mystische Schwanensee, der Mond und die Lichterketten in den Bäumen. Jede Seite zieht einen völlig in seinen Bann. Solch magische Bilder sind mir noch nirgends untergekommen. Wenn überhaupt, dann kann ich nur einen einzigen Kritikpunkt anmerken. Die Musikstücke sind eindeutig zu kurz. Es wäre schöner, wenn sie wenigstens in etwa so lange andauern würden, wie man braucht, um den kurzen Begleittext zu lesen. Bei knapp zehn Sekunden Laufzeit – gegen die Klangqualität lässt sich absolut nichts sagen – kommt nicht einmal das tragende Motiv zur Entfaltung. Außerdem funktionieren die Klangnoten nur unter starkem Druck, aber das liegt vielleicht auch nur an meiner Ausgabe. Insgesamt ist das Musik-Bilderbuch jedoch eine tolle Einführung für Kinder in die Welt der Musik und des klassischen Balletts. Die Geschichte von der Schwanenprinzessin lässt sich aber auch prima nur als Bilderbuch lesen. Allein die Illustrationen kann man stundenlang bewundern. Ich danke dem Prestel Verlag für dieses wundervolle Buch, dass mir zu Rezensionszwecken zugesandt wurde!

Lesen Sie weiter

Wieder einmal hat der Prestel Verlag ein wunderbares Musik-Bilderbuch herausgebracht. Nach "Der Nussknacker" wird nun die Geschichte von Schwanensee erzählt. Natürlich wird die Geschichte passend dazu mit der Musik von Peter Tschaikowsky untermalt. Das Buch ist liebevoll illustriert und wird nicht nur die jungen Leser begeistern. Seite für Seite kann der Leser durch das Drücken der kleinen Musiknote im Buch eine zur Geschichte passende Musikeinlage abspielen. Hier hätte ich mir allerdings gewünscht, dass diese etwas länger sind, da sie mitten im gelesenen Text aufhören zu spielen. Zudem lassen die Noten sich nur recht fest drücken, was für die kleinen Leser nicht immer ganz einfach sein dürfte. Aber dieses Buch ist eher dafür gemacht es gemeinsam mit den Eltern oder den Großeltern zu lesen. Fazit: Trotz kleiner Schwächen ein wunderbares Buch, welches wirklich etwas Besonderes ist.

Lesen Sie weiter

Das hörbare Musik-Bilderbuch zu Peter Tschaikowskys "Schwanensee" wurde illustriert von Jessica Courtney-Tickle und erscheint im Prestel Verlag. Das Bilderbuch führt Kinder ab fünf Jahren mit Texten von Katie Flint in die Magie der Musik Tschaikowskys ein. In diesem Buch wird die Geschichte der verwunschenen Prinzessin Odette vorgestellt, die vom bösen Zauberer Rotbart in einen Schwan verwandelt wurde. Was der treue Prinz Siegfried und die falsche Schwanenprinzessin in dieser märchenhaften Ballett-Erzählung miteinander zu schaffen haben, erleben Kinder mit wunderschönen Illustrationen und zehn verschiedenen Melodien auf Sound-Modulen, die beim Druck auf die Note die bekannten Melodien anklingen lassen. Dieses wunderschöne Bilderbuch eignet sich hervorragend zum Anschauen und Erleben der Geschichte in Wort, Bild und Ton auch schon für kleine Kinder. Die Texte sind kurz, die Melodien ebenfalls und man kann damit auch schon kleine Kinder begeistert. Damit führt man sie nicht nur in die Welt der Musik ein, sondern erklärt die Handlung des Ballett-Stückes. Die zauberhaften Bilder von Jessica Courtney-Tickle bringen das Ballett in erzählter Form wunderbar märchenhaft mit glitzernden Elementen zur Geltung und durch die kurzen Musiksequenzen erlebt man den Originalton und kann sich in die Szenerie hineinversetzen. Außerdem sorgen einige Sachinformationen im Anhang für einen idealen Einstieg in die klassische Musik. Anregende Bilderbuchgeschichte für kleine Ballettbegeisterte als Bild- und Hörerlebnis und eine gelungene Umsetzung als multifunktionales Bilderbuch für Kinder und ihre Vorleser.

Lesen Sie weiter