Leserstimmen zu
Das Leben und andere Zaubertricks - Depression and Other Magic Tricks

Sabrina Benaim

(16)
(10)
(14)
(5)
(2)
€ 14,00 [D] inkl. MwSt. | € 14,40 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis)

Spannend

Von: mausi020886@web.de

29.04.2020

Ich fand das Buch wirklich gut. Man lernt sich selbst besser einzuschätzen

Lesen Sie weiter

In "Das Leben und andere Zaubertricks" dichtet Autorin Sabrina Benaim über Traurigkeit, Freude und das Leben an sich. Dabei sind die Gedichte sowohl im englischen Original als auch in der deutschen Übersetzung im Buch enthalten. Ein Lyrikband zum Hinsetzen, Aufschlagen und nie wieder weglegen. Sabrina Benaim gelingt mit ihrem Band eine Reise in die Tiefe unserer Gefühlswelt.

Lesen Sie weiter

In ihrem ersten Buch spricht die Schriftstellerin und Performancekünstlerin Sabrina Benaim in originellen und wortgewandten Metaphern von Einsamkeit, Depressionen, Verlust, ihren Träumen und der Liebe. Bekannt geworden ist die Poetry Slammerin mit ihrem Gedicht "wie ich meiner Mutter meine Depression erkläre - ein Gespräch", das auch Bestandteil dieses Lyrikbandes ist. So lautet auch der englische Titel des Buches "Depression & Other Magic Tricks". Warum der Verlag den Titel mit "Das Leben und andere Zaubertricks" übersetzt hat, kann man nur vermuten. Vielleicht wollte man damit, genauso wie mit dem fröhlich gelben Einband den eine Sonne ziert, der negativen Konnotation des Wortes "Depression" entgegenwirken. Das Buch ist zweisprachig, auf der linken Seite ist der englisch Originaltext abgedruckt, die deutsche Übersetzung auf der rechten Seite. Sowohl im Englischen als auch im Deutschen ist der Text ohne Großbuchstaben gedruckt, was der Poesie beim Lesen etwas atemloses verleiht. Hätte ich mir das Buch selbst gekauft? Eher nicht, denn ich kann mich damit nicht identifizieren. Hätte ich mich gefreut, dieses Buch in jungen Jahren in der Schule im Fremdsprachenunterricht zu bearbeiten und zu analysieren? Auf jeden Fall! Ich bin weiterhin auf diese sensible und großartige Wortkünstlerin gespannt und darauf, mit was sie ihre Leser in Zukunft überraschen wird.

Lesen Sie weiter

Gutes Poetrybuch

Von: Jarlina

06.11.2019

Das Buch beinhaltet Gedichte rund um das Thema Depression. Enthalten ist immer auf der einen Seite die Originalversion auf Englisch und auf der anderen Seite die deutsche Übersetzung. Die Gedichte fangen das Thema sehr gut ein und der Schreibstil lässt sich gut lesen. Die Texte laden zum Träumen ein und regen zum Nachdenken an. Mir hat es viel Freude bereitet, das Buch zu lesen. Kritisieren möchte ich, dass ich eine größere Schrift zum Lesen komfortabler gefunden hätte. Auch die Übersetzung ist manchmal nicht ganz gelungen. Alles in allem kann ich das Buch Liebhabern von Poetry gerne empfehlen.

Lesen Sie weiter

Dieses Buch ist ein Poetry-Buch. Anders - aber gut. Für mich auf keinen Fall ein Buch, das ich einfach so herunterlese, auch wenn es etwas dauerte, bis ich mich eingelesen habe. Auf der einen Seite die ursprüngliche, englische Version, auf der anderen Seite die deutsche Übersetzung. Im Deutschen auch keine Großschreibung, was äußerst gewöhnungsbedürftig ist. Inhaltlich ist es tiefgründing und es macht nachdenklich. Die Stimmung der Autorin kommt selbst bei der deutschen Übersetzung gut rüber.

Lesen Sie weiter

Sabrina Benaim setzt sich in ihrem lyrischen Werk mit ihrer Depression, aber auch mit anderen Themen des Lebens wie Liebe, Träume und Schmerz auseinander. Das Buch ist schön gestaltet, mit angenehmer Haptik. Dem englischen Original ist jeweils die deutsche Übersetzung gegenübergestellt. Normalerweise stehe ich zweisprachigen Ausgaben eher skeptisch gegenüber, weil dadurch (zugegeben bisher immer Prosa) mein Lesefluss enorm gestört wurde. In diesem Fall hat sich jedoch die Zweisprachigkeit als wahrer Geniestreich entpuppt und mich sehr begeistert. Die Übersetzung finde ich sehr gelungen, da sowohl Rythmik als auch Inhalt erhalten bleiben. Ein tolles, beeindruckendes Buch zum Nachdenken und Nachspüren, das ich sicherlich noch häufiger zur Hand nehmen werde.

Lesen Sie weiter

In ihrer Kollektion 'Das Leben und andere Zaubertricks' stellt Sabrina Benaim die emtionalen Hürden einer jungen Frau mit vollkommener Offenheit dar. Die Lyrik behandelt traumatische sowohl als auch glückliche Momente des Lebens der Autorin. Die Gedichte über Verlust, Liebe, Beziehungen und mentaler Krankheit sind tiefgreifend wirken nostalgisch da man als Leser selbst meist schon mehrerer dieser Situation ausgesetzt war. Als Leser empfindet man für das fiktive lyrische Ich und fiebert dem hingegen was sich in den folgenden Seiten erwarten wird. Die einzelnen Gedichte sind gefüllt mit Kreativität und interessanten Metaphern, die man so noch nie gelesen beziehungsweise angetroffen hat. Dazu baut die abwechslungsreiche Form der Lyrik Spannung auf, die auch bis zum Ende des Lyrikbandes nicht abnimmt. Als Performancekünstlerin schafft es die Autorin ihre niedergeschriebenen Perfomances festzuhalten und kreiert ein unkonventionelles und eindrucksvolles Leseerlebnis von lyrischen Texten. Die doppelsprachige Übersetzung eröffnet dem Leser die Möglichkeit Sabrina Benaim's Werke aus zwei Blickwinkeln zu analysieren und zu verstehen. Der Vergleich der englischen Originalgedichte mit den deutschen Äquivalenten eröffnet wie sich Sprachen auf den poetischem Ausdruck ausüben und wie ähnlich beziehungsweise verschieden Übersetzungen sein können.

Lesen Sie weiter

Ein Buch voller Melancholie

Von: A.

23.10.2019

Vorerst sei gesagt, dass ich bisher keinerlei Berührungspunkt zur Poetry-Slamerin Sabrina Benaim hatte. Das Buch stellt eine Sammlung ihrer Texte dar. Bei vielen dieser Texten merkt man, dass es Gedichte zum Vortragen und nicht zum stummen Lesen sind. Das ist mein größtes Manko an dem Buch. Dennoch gab es einige Passagen, die auch beim Lesen Emotionen vermittelt haben und somit in schriftlicher Form gut gelingen. Insgesamt ist das Buch sehr schön aufgebaut, man kann parallel zu den originalen Stücken die deutsche Übersetzung lesen, die jedoch in keinster Weise den Rhythmus beibehält und wirklich nur eine Übersetzung ist. Ich empfehle das Buch denjenigen, die sich für moderne amerikanische Lyrik interessieren und nicht abgeschreckt sind von der Neuinterpretation von Sabrina Benaim.

Lesen Sie weiter