Leserstimmen zu
Das Leben und andere Zaubertricks - Depression and Other Magic Tricks

Sabrina Benaim

(16)
(10)
(14)
(5)
(2)
€ 14,00 [D] inkl. MwSt. | € 14,40 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis)

Hilfreiche Lektüre

Von: Elsebelse

09.01.2020

Sabrina Benaim ist mit einem Gedicht, das von Depressionen handelt bekannt geworden. Im Buch wird die Depression sehr oft thematisiert und auch gut eingefangen. Sie schreibt von vergangener Liebe, Betrug und von einem Mädchen, das sich selbst verliert. Sie schreibt, wie sie zu sich selbst steht und wie schwierig das Leben oft ist. Für mich war dieses Buch eine angenehm zu lesende und hilfreiche Lektüre. Daher kann ich es wärmstens empfehlen

Lesen Sie weiter

Ich muss zugeben, dass ich die Autorin bzw. Lyrikerin zuvor nicht kannte, jedoch konnte mich ihr Schreibstil in den Bann ziehen, ich konnte das Buch kaum mehr aus den Händen lassen und gewisse Stücke regten teils philosophische Gedankengänge an. Ihre Lyrik handelt von Träumen, Einsamkeit, Verlust und der Selbstreflektion. Insbesondre gefiel mir an dem Werk, dass die Autorin Sabrina Benaim sich intensiv mit dem Thema Depressionen auseinandersetzte und teils die „Krankheit“ aus völlig neuen Perspektiven betrachtete. Ich persönlich leide bereits seit Jahren unter Depressionen, daher berührte mich dieses Buch auf einer sehr emotionalen Ebene. Des Weiteren ermöglichen die Gedichte durch ihren Alltagsbezug eine Identifikation mit diesen und kreieren somit ein völlig anderes Lesegefühl. Besonders gelungen fand ich die Idee, dass das Werk in zweisprachiger Form publiziert wurde, da dies ziemlich ungewöhnlich ist für moderne Literatur. Die Übersetzung bietet einerseits einen näheren Bezug zum Inhalt, wobei der Originaltext hervorragend ist, um den Rhythmus und Schreibstil der Lyrikerin zu erfassen. Ich persönlich würde das Buch jedem ans Herzen legen, der auch dazu bereit ist die nötige Zeit in dieses zu investieren! Gerade einige Stücke entfalten ihre eigentliche Intensität und Botschaft nachdem man sich tagelang mit diesen befasst hat.

Lesen Sie weiter

Das Leben und andere Zaubertricks

Von: Sina

19.11.2019

Ein sehr interessantes Buch über ein topaktuelles Thema. Sabrina Benaim behandelt das Thema Depressionen dabei in Gedichten und drückt dabei ihre Gefühle bildlich aus und versucht so ihre Probleme zu schilder und wie die Depressionen entstanden sind. Auf der linken Buchseite befindet sich die englische Variante und auf der rechten jeweils die deutsche Variante. Das Buch lässt sich sehr leicht und verständlich lesen und durch den Gedichtaufbau lockert es das ernste Thema auf und regt zum Nachdenken an.

Lesen Sie weiter

Zauberhafte Poesie

Von: ojosefine

19.11.2019

In "Das Leben und andere Zaubertricks - Depression and Other Magic Tricks" werden Gedichte und Texte der kanadischen Autorin präsentiert, die die unterschiedlichsten Gefühlszustände um Liebe, Einsamkeit, dem Wunsch sich Mitzuteilen und dem Unvermögen dazu, Nähe und Isoliertsein ausloten, Gefühlszustände, die auch nicht-depressiven Menschen geläufig sind. Den Originaltexten ist jeweils die deutsche Übersetzung so gegenübergestellt, dass man beim Lesen leicht den Blick von einer Version zur anderen schweifen lassen kann, ohne den Lesefluss zu unterbrechen. Wer den Youtube-Clip von Sabrina Benaims "Explaining my depression to my mother" noch nicht kennt, dem sei hier ans Herz gelegt, dies nachzuholen. Ihre emotionale und sprachgewandte Vortragsweise hatte mich tief beeindruckt und hat auch hier bewirkt, dass ich immer wieder auf dieses Gedicht zurückgekommen bin. Doch auch die "Zaubertricks 001 - 004" fand ich schlicht zauberhaft. In die längeren, zusammenhängenden Texte muss man sich einlesen, aber das Gemeinsame aller Texte ist die wunderbare oft bilderhafte Sprache. In zwei Texten wendet sich Sabrina Benaim an Beyoncé, betitelt "Liebe Beyoncé" I und II, an eine, die sich mit Depression auskennt. Das ist nicht der einzige Bezug zur Musikwelt: Im größtenteils geschwärzten Text "Better together Jack Johnson, erased" bleiben einzig zwei Sätze der Lyrics des Singer-Songwriters Jack Johnson übrig, im Text "House of Cards a radiohed erasure" bleiben vom Songtext der britischen Band nur einzelne Satzfetzen stehen, und im Text "Since I met you baby Black Joe Lewis & the Honeybears erasure" ist der Songtext der Bluesband bis auf einzelne aus dem Kontext gerissene Wörter ausradiert. Es gibt noch ein Gedicht, das mir ganz besonders gefallen hat: "Gedicht von dem Moment, nachdem du fortgegangen bist für Chimwemwe". Die Nähe, die darin zum Ausdruck kommt, tut gut. Eine Bemerkung noch zu der grandiosen Übersetzung (von Jochen Winter): Obwohl der Übersetzer ganz nah am Originaltext bleibt, schafft er es, sowohl den Rythmus als auch die Stimmung von Sabrina Benaims Texten wiederzugeben. Insgesamt großartig und eine uneingeschränkte Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter

"Das Leben und andere Zaubertricks" ist ein unglaublich inspirierendes Buch. Jeder Mensch sollte es gelesen haben, denn es beschäftigt sich so intensiv mit ALLEN Seiten des Lebens und der Leser dringt so weit in die Seele eines Menschen ein, wie es nie zuvor da gewesen ist. Dieses Buch regt nicht nur zum Nachdenken an, sondern lässt einen auch verstehen, was in Menschen mit Depressionen vor sich geht.

Lesen Sie weiter

Wundervolles Buch

Von: Jongie

16.11.2019

Als ich dieses Exemplar bekam, habe ich nicht mal mitbekommen, dass es mehr ein Gedichtband ist. Aber dadurch war meine Begeisterung um so größer. Jedes Einzelne der Gedichte zog mich in dem Bann. Oft erkannte ich zwischen den Zeilen Dinge, Situationen und anderes mit denen ich mich identifizieren konnte. Der Schreibstil war sehr spannend und es wurde nie langweilig. Empfehlenswert.

Lesen Sie weiter

Echt und berührend

Von: Ronja

08.11.2019

Es handelt sich sowohl um die Originaltexte als auch eine deutsche Übersetzung. Links das Original, rechts die passende Übersetzung. Ideal wenn man die Originale lesen möchte, sich aber in der englischen Sprache unsicher ist. Wenn es längere Texte sind, über mehrere Seiten, unterbricht dieser Aufbau anfangs den Lesefluss, dennoch gewöhnt man sich schnell an den aufbau, sodass er mir nicht weiter störend auffällt. Die Texte sind ehrlich und geschickt, menschlich geschrieben. Einige sind direkt, andere müssen mehrfach gelesen werden. Eine wirklich gelungene Sammlung.

Lesen Sie weiter

Ich schätze an Sabrina Benaims Poesie vor allem die Nachvollziehbarkeit. Ich verstehe, wovon sie schreibt, denn sie berichtet von Alltäglichem. Ich fühle mit ihr, weil ich diese Situationen kenne, selbst auch schon erlebt habe. Beim Lesen war ich immer wieder zutiefst berührt davon, wie sie es schafft, Gefühle auszudrücken, die für mich selbst nicht greifbar sind. Als studierte Amerikanistin war ich skeptisch, wie die Übersetzung gelingen soll, da die Autorin viel mit Sprachbildern arbeitet, die nicht Eins zu Eins übersetzbar sind. Insgesamt ist es Jochen Winter meiner Meinung nach sehr gut gelungen, ihrem Ausdruck treu zu bleiben. Ab und an empfand ich seine Sprachwahl allerdings als zu gewollt poetisch, was mir ein Widerspruch zu Benaims geerdetem Ton zu sein scheint. Das ist aber Meckern auf hohem Niveau und ändert nichts an den 5 Sternen :)

Lesen Sie weiter