Leserstimmen zu
Das tut mir gut, Mama!

Anja Frenzel

(9)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 16,00 [D] inkl. MwSt. | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)

Cover & Titel Das Cover des Buches, sowie auch der Titel sind für mich sehr ansprechend gestaltet. Ich habe mir gleich als ich das Cover sah, vorgestellt, wie ich meinen vier Kindern solche Sterne basteln kann und mich mit jedem einzelnen von ihnen intensiv mit der Glückspunktmethode und dem Sternengefühl auseinandersetzen kann. Thematik & Schreibstil In diesem Buch, geht es um die Zeit der Glücksgefühle und des Sternengefühls. Der Entspannung und das Loslassen vom Alltag. Für mich und meine Kinder ist mir wichtig, im Alltag zur Ruhe zu kommen, mich selbst in all der Hektik so manches Mal nicht zu verlieren, meinen Kindern zu zeigen, dass sie ihren Gefühlen vertrauen können und erfahren, wie sie mit Ängsten und Problemen umgehen können. Selbstsicherheit und Selbstvertrauen entwickeln. Und genau da, setzt diese wunderbare Methode, die auch wir demnächst ausprobieren wollen, an. In diesem Buch finden wir zwischen Bastelideen, kleine Geschichten, Fantasiereisen und Sätze die einen abholen und über sich und das eigene Leben nachdenken lassen. In vielem fand ich mich wieder und auch, wenn ich dieses Buch nun gelesen habe, geht die Reise jetzt erst richtig los.

Lesen Sie weiter

Von: Marlies Brandt aus Schacht-Audorf

29.05.2020

Dieses Buch ist einfach unglaublich schön ,liebevoll und bringt Lebensfreude in die Welt.Ich kann es allen Familien und genau genommen allen Menschen -alt oder jung -nur empfehlen.

Lesen Sie weiter

Ich kannte die hier genannte Methode überhaupt nicht und bin begeistert. Man hat eine kleine Einführung und man kann mit den Stresssituationen der Kinder sehr leicht umgehen. Man näht ein kleines Sternenkissen, welches auf gewisse Punkte gelegt wird und für Entspannung sorgt. Es ist sehr leicht umzusetzen und einfach aufgebaut. Man fühlt sich achtsam in die Gedanken des Kindes ein und kann so mit wenigen Mitteln für mehr Ausgeglichenheit sorgen. Schönes Buch für gestresste Eltern und Kinder.

Lesen Sie weiter

Ein Buch, was gerade nicht passender sein könnte: Viele Eltern sind mit Homeschooling, Home-Office, Hausarbeit und sonstigen Terminen und Verpflichtungen am Limit. Auch an den Kindern geht die Situation nicht spurlos vorbei. Hier gibt es keine einfach und wohl auch keine schnelle Lösung. Aber Strategien, um Entspannung in die Familie zu bringen, sind sehr hilfreich. Dieses Buch zeigt, dass diese nicht furchtbar kompliziert sein müssen. Die Glückspunkt-Methode ist eine Fokussierungsübung, "mit der der Körper in kurzer Zeit in einen sehr tiefen Ruhezustand versetzt wird" und sie ist von Erwachsenen und Kindern einfach zu erlernen. Das Buch bietet viele Tipps zur Umsetzung für Kinder und Erwachsene und das gemeinsame Üben, sowie Varianten der Methode an. In weiteren Kapiteln geht es darum, wie die Entspannungsübung in den Familienalltag integriert werden kann beziehungsweise, wie die Übung "außer Haus", also im Kindergarten, der Schule, in der Freizeit oder unter Freunden angewendet werden kann. Ein liebevolles und praxistaugliches Buch.

Lesen Sie weiter

Sternenstunden nicht nur für Kinder

Von: Dörte Jenett aus Wesselburen

15.04.2020

Ein sehr warmherziges , einfühlsames Buch. Gerade in der jetzigen Zeit eine tolle Unterstützung für die Mamas , ihren Kindern Entspannung und vor allem Sternengefühl und Sternenstunden zu schenken . Die Schreiberin schafft es in ihrem Buch das Herz des Lesers zu berühren und vermittelt eine leicht verständliche Methode die jeder umsetzen kann . Ich arbeite als Coach und empfehle dieses Buch mit voller Begeisterung an die Eltern in meiner Praxis weiter. Mehr davon !!!

Lesen Sie weiter

Ich habe Anja Frenzel vor vielen Jahren persönlich kennengelernt und auch schon einige Fortbildungen bei ihr zur Glückspunkt-Methode besucht. Seitdem haben schon viele Kinder in unserer Praxis Sterna und den kleinen Stern sowie die Glückspunkt-Methode kennengelernt und wenden sie in der Schule, aber auch zu Hause mit Begeisterung an. Da ich immer wieder von den Eltern gefragt werde, wie sie ihre Kinder auch zu Hause ergänzend weiter begleiten können, habe ich mich sehr auf das Erscheinen des Buches gefreut. Hier finden Eltern so viele tolle Ideen, Tipps, Bastelanleitungen, Lieder, Fantasiereisen und noch vieles mehr, um gemeinsam mit ihren Kindern das Glücksgefühl in den Alltag zu holen. Gerade in der heutigen Zeit der Isolation durch Corona, in der auch Kinder besorgt auf das schauen, was sich gerade in ihrem Umfeld tut, ist es so wichtig, mit den Glückssternen Entspannung, Kraft und Lebensfreude ins Haus zu holen. Mit dem Buch hast du wieder etwas Wunderbares für Kinder und Eltern geschaffen, liebe Anja Frenzel. Ich spüre in jeder Zeile deine positive Lebensfreude, deine Liebe zu den Kindern und deine Warmherzigkeit! Danke für den „Sternenschatz“.

Lesen Sie weiter

Von: Conny Kienzle aus Fellbach

01.04.2020

Ich freue mich sehr, dass nun auch ein Buch für die Familien erschienen ist. Ich selbst kenne die Glückspunktmethode von Anja Frenzel schon seit Jahren und arbeite mit ihr beruflich aber auch privat. Viele tolle Erlebnisse wurden und werden mir immer wieder von meinem Klientel berichtet (d.h. von den Kindern UND auch von den Eltern). Mit diesem Buch hat man einen super Alltagsbegleiter, einen umsetzbaren Ratgeber und eine "gute Freundin" an der Seite, die die ganze Familie (sofern sie möchte) an die Hand nimmt und Schritt für Schritt mehr Freude, Leichtigkeit, Mut, Kraft und Herzenswärme ins Zuhause bringt. ...und mit diesem Buch haben jetzt auch "meine Eltern", deren Kinder einen Kurs bei mir besuchen, die Möglichkeit noch tiefer zu gehen und noch nachhaltiger für die Kinder das Erlernte zu erhalten:-). Ein sehr WERTVOLLES BUCH wie ich finde!

Lesen Sie weiter

Das Buch steht auf meiner Wunschliste seit ich das Cover gesehen habe und den Klappentext gelesen habe, zum einen weil es bei drei Kindern einfach oft laut und unruhig ist, wenn sie spielen und streiten und zum anderen, weil eines meiner Kinder hochsensibel ist und ich immer wieder die Hoffnung habe, für uns neue Methoden und Möglichkeiten zu finden, den Kopf frei zu machen und ruhig zu werden. Fantasiereisen, dass habe ich schon rausgefunden funktionieren bei all meinen Kindern und das visualisieren und das Gefühl schaffen, durch den Stern, der ja auch spürbar ist, den sie anfassen können, finde ich eine einfach eine tolle Idee und bin gespannt, wie es sich in der Langzeitanwendung auswirkt. Schön finde ich hier wirklich, dass Anja Frenzel, ja nicht nur Pädagogin, sondern eben auch Mutter dieses Konzept für und mit ihren Kindern entwickelt hat. Ebenfalls wie die Geschichte "Michel, Lina und die Glückssterne". Ich finde, dass die Ausführungen von Anja Frenzel gut zu lesen sind, schön ist, dass man neben den Übungen hier auch noch zusätzliche Zeit miteinander verbringt, beim malen des gefühlten oder aber eben auch beim gemeinsamen Glückssterne basteln. Die Anwendungen sind total vielseitig und unterschiedlich: vorm Zubett gehen, nach der Kita, für außerhäusige Situationen und noch viel viel mehr. Ebenfalls positiv zu erwähnen sind die Downloads zu Zusatzmaterial, für Menschen, die nicht so gerne basteln oder nähen, oder es nicht können, kann man auch Glückssterne kaufen. Das Layout des Buches ist sehr modern, strukturiert und jung und durch die vielen gut durchdachten Kapitel ist alles ganz leicht zu finden. Wer sich und seinem Kind gut tun will, mit einfachen, durchführbaren Methoden, sollte sich "Das tut mit gut, Mama!" einmal näher anschauen!

Lesen Sie weiter