Leserstimmen zu
Entdecke dich

Elena Brower

(13)
(10)
(3)
(1)
(0)
€ 18,00 [D]* inkl. MwSt. | € 18,00 [A]* | CHF 27,50* (* empf. VK-Preis)

Im Januar habe ich das Arbeitsbuch "Entdecke dich: Das Achtsamkeits-Journal"* hier im blog rezensiert. Am Ende der Buchvorstellung erwähnte ich dabei bereits das dazugehörige Kartenset "Entdecke dich: 54 inspirierende Karten für jeden Tag"*, das zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht auf meinem Rezensionsstapel lag. Inzwischen habe ich aber auch dieses Kartenset hier und kann es daher nochmal ein bisschen genauer vorstellen. Die Gestaltung mit den Watercolour-Technik passt zum Arbeitsbuch. Neben den bereits im Titel erwähnten 54 Karten gibt es zwei Anleitungskarten. Auf der einen wird die Autorin und das Kleingedruckte der Publikation abgebildet und auf der zweiten gibt es einen konkreten Hinweis, wie man das Kartenset benutzen soll. Dabei wird zwischen ein, zwei oder drei Karten unterschieden. Bei nur einer hat man sofort die Antwort für den jeweiligen Tag in den Händen. Bei zwei Karten wird ein Blick in die Vergangenheit und Zukunft gewagt. Bei drei Karten gibt es einen Hinweis auf das Herz, eine Perspektive, die man vermeidet und etwas, was man lernen soll. Bei mir landen die Karten auf meinem Nachttisch. Eigentlich wollte ich dabei die Kärtchen ganz konsequent wechseln, aber selbst dazu komme ich in dieser so ganz besonderes Zeit momentan nicht. Für neue Routinen müssen zur Zeit erstmal die notwendigen Abläufe wieder funktionieren .... Kommst du in der Corona-Zeit noch dazu Yoga zu machen oder dich um dich selbst zu kümmern?

Lesen Sie weiter

Die kleine Packung des Kartensets ist sehr stabil und optisch an das Achtsamkeits-Journal angelehnt, dass finde ich sehr schön und stimmig. Die Karten sind liebevoll gestaltet und ebenfalls sehr stabil. Die Karten sind ungefähr Handgroß. Die Rückseite ist wieder orientiert an dem simplen Muster des Achtsamkeits-Journals. Dem Kartenset liegt auch eine kleine Anleitung bei. Letztendlich sollen die Karten einem selbst helfen Antworten auf Fragen zu finden die einen beschäftigen oder Impulse geben. Welche Karte wie gezogen wird entscheidet man selbst. Man kann den Stapel mischen oder wild vor sich austeilen und dann eine oder mehrere Karten ziehen, je nach innerem Wunsch. Hier sollte man seinem eigenem Bauchgefühl vertrauen. Man kann auf seine Frage eine Antwort ziehen, eine Aufgabe oder einen Gebetsimpuls. Ich finde es eine sehr spannende Art und war sehr offen für das Austesten. Manchmal ergab die gezogene Karte sofort Sinn auf meine Frage, ein anderes Mal habe ich die Antwort zwar nicht direkt verstanden aber mich damit sehr auseinandergesetzt. Wie so oft, hilft manchmal ein wenig Abstand und ein anderer Blickwinkel. Es ist eine leichte und schnell umzusetzende Art und Weise sich tiefer mit seinen Fragen zu beschäftigen. Seid ich mich mit der Achtsamkeit und seit neuestem auch mit dem Buddhismus beschäftige, erkundige ich mich auch viel um die Spiritualität. Manchmal benötigt man einfach einen Impuls um weitermachen zu können. Ich finde dieses Kartenset nicht nur inspirierend, es hat mir auch geholfen mehr auf meine Intuition zu vertrauen, Abstand zu Problemen/Situationen zu bekommen und diese neu zu reflektieren. Außerdem finde ich es auch sehr schön einfach eine Karte zu ziehen um z.B. gut in den Tag zu starten. Ein morgentliches Mantra oder eine Aufgabe, die einen durch den Tag begleitet und immer wieder daran erinnert fokussiert zu bleiben. Gerade in der Hektik des Alltags eine schöne Möglichkeit zentriert zu bleiben. Wie das Kartenset genutzt wird bleibt einem selbst überlassen. Ich finde es kann aber durchaus eine kleine Unterstützung sein, wenn man einen Anker braucht oder einfach eine kleine Erinnerung/Aufgabe um weiterzumachen. Ich nutze es weiterhin🙏

Lesen Sie weiter

>entdecke doch 54 Inspiriende Karten für jeden Tag< >Das Tarot Set zur selbstfindung hat mir auf dem Bloggerportal zugesagt. Die Farben sind wunderbar, die Illustrationen ebenfalls, wirklich ein Hingucker. Es gibt Blanko Karten die man selber gestalten kann, die meisten Karten habe. Sprüche die zum Nachdenken anregen. Schöne Sprüche. Das Set ist ein super Geschenk für jemanden, die Anleitung super zu verstehen. Der Ständer ist auch dabei, dieser ist allerdings definitiv nicht aus Holz, wie man in einigen Rezis lesen kann. Die Karten sind zwar wunderschön aber viel zu groß. Total unhandlich. Die Anleitung ist zwar leicht zu verstehen aber sinnlos. Es ergibt keinen Sinn. Man soll drei Karten ziehen. Eine Frage die einen beschäftigt, eine Antwort darauf und eine möglichkeit zum Handeln bzw ein Anstoß zum Nachdenken und ändern. Tja, leider steht nirgendwo bei, was man tut wenn man drei Fragen zieht. Daher absolut sinnlos, es ergibt keinen Sinn. Aber wie gesagt, als Geschenk super. 3 von 5 Punkten. <

Lesen Sie weiter

- Anleitung Dieses Kartenset ist total einfach zu verstehen. Eine Anleitung ist bei dem Set dabei und bietet verschiedene Möglichkeiten die Karten für sich zu nutzen. Du kannst dich dafür entscheiden eine, zwei oder drei Karten zu ziehen. Eine Karte - Das ist deine Antwort für den heutigen Tag. Zwei Karten - Die erste zeigt, was die Vergangenheit dich lehren soll. - Die zweite lässt dich ein bisschen in die Zukunft blicken. Drei Karten - Die erste enthält die Antwort, die du schon im Herzen trägst. - Die zweite zeigt dir die Perspektive oder die Möglichkeit, die du vermeidest. - Die dritte enthüllt die Lektion, die es zu lernen gibt. (Quelle: Kartenset) Ich habe mich überwiegend für die erste Variante entschieden, weil ich mich zeitgleich auch im Tarotkartenlegen geübt habe. - Gestaltung Schon das Foto (oben) zeigt, wie hübsch dieses Kartenset gestaltet wurde! Von der Verpackung bis zur letzten Karte wurde alles mit viel Liebe gestaltet. Die Farben sind leicht und schlicht gehalten, so dass sie eine sehr beruhigende Wirkung haben. Besonders gefällt mir, dass jede einzelne Karte ein individuelles Design hat. Abhängig von der Botschaft auf der Karte wurde die Farbe und die Muster gewählt. Schöner hätte es nicht gestaltet werden können! - Inspiration Kommen wir zum letzten und wichtigsten Punkt! Wie sehr konnten mich die Karten inspirieren? Ich muss sagen, dass ich mir die Texte ein bisschen "ausführlicher" vorgestellt habe. Stattdessen bieten die Karten "nur" kurze Impulse, die viel Freiraum zur Interpretation lassen. Am Anfang fiel es mir nicht leicht damit zu arbeiten, aber mit jeder Karte wurde es einfacher und ich lernte mehr auf mich selbst zu hören. Ich denke, dass ist auch letztendlich die Intention dieses Sets. Keine Gedanken oder Gefühle von außen anzunehmen, sondern in dein Inneres zu horchen und dir selbst eine Antwort geben. 4 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter

Durch die Coronakrise sind wir alle gerade mehr auf uns selbst zurückgeworfen als das normalerweise der Fall ist. Wer diesen Umstand als Chance nutzen möchte, mit sich selbst noch achtsamer umzugehen, der kann im Kartenset "entdecke dich" von Elene Brower erste Anregungen für die Beschäftigung mit den eigenen Werten und Glaubenssätzen finden. 54 liebevoll und fröhlich gestaltete Karten geben kurze Impulse für die Beschäftigung mit sich selbst. Auch leichte Körperübungen helfen dabei, sich auf das eigene Selbst zu fokussieren. Wer mag, so rät die Autorin in der kurzen Anleitung, darf jeden Morgen eine Karte ziehen und die dann im mitgelieferten Ständer sichtbar irgendwo platzieren, damit die entsprechenden Gedanken den Tag über immer wieder auftauchen. Es sei aber auch möglich, bei Fragen drei Karten zu ziehen und daraus die Antwort abzuleiten. Ist "entdecke dich" also eine Art Tarot? Sicher nicht. Die amerikanische Autorin ist Yoga-Lehrerin, und in den Kontext passen auch die Karten. Sie präsentieren eher einfache Fragen, Aufgaben oder eine Art systematisches Innehalten, das von der Autorin "Gebet" genannt wird. Wer mit dem letzten Wort oder der Anleitung nichts anfangen kann, darf die Karten aber natürlich auch frank und frei nach eigenem Gutdünken und mit eigener Methodik nutzen, um zwischendurch einfach mal Innezuhalten oder im Homeoffice Pausen bewusster zu erleben. Die Schachtel besitzt eindeutig Verschenk-Qualitäten: Sie ist dick und die einzelnen Karten stabil. Ein Kartenständer aus Pappe sowie vier Blanko-Karten zum Selbstgestalten gehören ebenfalls dazu. Das hat seinen Preis: 18 € kostet das hochwertige Set. Dabei sind die Fragen und Anregungen, wie das bei persönlicher Entwicklung eben so ist, nicht für alle geeignet: Einige werden die Anregungen zu schwammig, die Fragen zu beliebig finden. Aber für alle, die vielleicht sogar durch Yoga auf den Weg zur Selbsterkenntnis gekommen sind, kann das Kartenset eine erste Anregung zur weiteren Arbeit mit sich Selbst sein.

Lesen Sie weiter

Entdecke dich

Von: Micropolis

13.04.2020

Das Entwickeln einer Morgenroutine ist hart. Sie durchzuhalten ist härter. Gerade in einem Job, der den Tagesablauf fest im Griff hat. Eine einfache Lösung, um ohne umfangreiche Morgenroutine trotzdem bewusst in den Tag zu starten, bietet das Kartenset „entdecke dich“ von Yoga-Lehrerin, Autorin und Podcasterin Elena Brower. Die 54 liebevoll illustrierten Karten enthalten Fragen, Gebetsimpulse, Aufgaben, Antworten und Meditationen. Ihr Ziel ist es, Kraft und Kreativität zu wecken, ins innere Gleichgewicht zu kommen und Bewusstsein zu schaffen. Brower, die das Deck sowohl entwickelt, als auch gestaltet hat, gibt uns verschiedene Nutzungsvarianten an die Hand, motiviert jedoch ebenfalls, eigene Routinen mit den Karten zu entwickeln. Ich habe mich für eine eher freie Nutzung des Decks entschieden und mir angewöhnt, täglich vor der Arbeit eine Karte zu ziehen. Den Inhalt dieser morgendlichen Tageskarte lasse ich ganz ohne Erwartungen und vordefinierte Fragen für einige Minuten auf mich wirken, um dann inspiriert in den Tag zu starten. Auf diese einfache Weise, bergen die Karten für mich das größte Potenzial. Für besonders kreative Nutzer liegen dem Set außerdem ein paar Karten bei, die mit eigenen Ideen ergänzt werden können.

Lesen Sie weiter

Ja, ich gebe zu, Kartendecks sind eine kleine Sucht für mich. Aber es gibt einfach auch für jede Lebenslage und -situation das passende Deck. Sei es für eine morgendliche Impulsgebung, Orakelkarten um eine kurze knackige Ansage für einen Moment, Tarotkarten um weitreichende Klarheit zu schaffen oder aber auch Karten, um an sich selbst zu arbeiten und sich näher zu kommen. Von der letzten Sorte sind auch die „entdecke dich“-Karten von Elena Brower. Elena Brower selbst lebt mit ihren Kindern in New York und betätigt sich nicht nur als Autorin, sie ist auch Host des englischen Podcast „Practice your Podcast“. Mit „Entdecke dich. Das Achtsamkeitsjournal“ schaffte Brower ein Lehrmaterial für Yogaklassen und das Online-Lernprogramm „Elevate“. Ihr merkt also, es ist ein Rundumpaket. Dennoch finde ich, kann man auch Solo wunderbar mit den Karten arbeiten. Die Qualität der Karten ist eine, vom Irisiana Verlag, gewohnt Gute. Mit ihrer Größe von 8,9 x 12,8 cm liegen sie gut in den Händen. Haftet anfänglich jedoch ein wenig aneinander. Was für Kartendecks nichts ungewöhnliches ist. Anders als Impulskarten, lösen die Karten des „entdecke Dich“-Decks bewusst die Auseinandersetzung mit sich selbst an. Es sind also definitiv Arbeitskarten. Und super geeignet, wenn man sich tiefgreifend mit sich befassen möchte. Was bedeutet Integrität in diesem Augenblick für Dich? Lege die Hände aufs Herz. Atme. Fühle dich geerdet und sicher. So beruhige ich meinen Körper. So finde ich Ausgleich. Wer hört dir am meisten zu? Und wem wirst du aufmerksamer zuhören? Mein Tun ist wie ein Gebet, das sich erhebt. Das Deck ist in verschiedene Arten von Karten aufgeteilt. Es gibt klassische Impulse aber auch Anleitungen für kurze Übungen die in Richtung Achtsamkeit und Meditation gehen, sowie Fragen zum eigenen selbst. Eine tolle Idee finde ich übrigens, dass dem Deck 4 illustrierte Karten beigelegt wurden die man selbst beschreiben kann und ein kleiner Pappkartenhalter, damit man die Karte den Tag über sichtbar hinstellen kann, um sich längerfristig damit zu beschäftigen. Ich persönlich mag die Karten und das schlichte Aquarelldesign. Selbst bin ich auch eine Person, die bestrebt ist sich stets weiter zu entwickeln auch, wenn es mal anstrengend wird. Ist man jedoch auf der Suche nach reinen Impulskarten, die man aufsaugen kann ohne mit zuwirken, dann ist ein anderes Deck vielleicht besser geeignet. Aber jeder der Lust hat sich auf sich zurück zu besinnen, dem sei dieses Deck ans Herz gelegt. Zauberhafte 5 Kleeblätter gibt es für dieses „Persönlichkeits-Arbeitsbuch“ im Kartenformat.

Lesen Sie weiter

Entdecke dich - 54 inspirierende Karten für jeden Tag von Elena Brower gibt wundervolle Impulse für alle, die dem Thema Meditation und Spiritualität gegenüber offen sind!✨ • Vor einiger Zeit hat mich dieses fantastische Kartenset vom #bloggerportal aus erreicht und ich finde die Gestaltung der Verpackung, und auch der Karten selbst, einfach traumhaft schön. 😍Hier treffen schöne Optik und angenehme Haptik aufeinander und hinterlassen schonmal einen tollen ersten Eindruck. Ich bin ja ein Riesen Fan von Aquarell Farben und finde den Stil hier sehr gelungen. Die Karten sind farblich wunderschön gestaltet und sind sehr hochwertig. Elena brower ist nicht nur Autorin, sondern auch Yogalehrerin und ich finde, das merkt man den Karten an! Ich habe sie bis jetzt so verwendet, dass ich morgens (oder auch mal abends) eine aus dem Stapel ziehe, die mir einen Impuls, eine Anregung oder auch eine Aufgabe für den Tag gibt. Manchmal sind auch leichte Meditationsübung - oder Atemübungen dabei, was ich wirklich toll finde. Sich einfach ein paar Minuten am Tag für sich selbst nehmen und diese Zeit mit den Karten effektiver gestalten, zur Ruhe kommen, sich fokussieren und neue (denk-) Vorgänge in Gang bringen. Dazu finde ich die Karten absolut perfekt! ✨ • Wer zwei Karten ziehen möchte, erfährt mit der ersten, was die Vergangenheit lehren soll, und die zweite gewährt einen kleinen Ausblick in die Zukunft. Auch die Variante drei Karten zu ziehen, erklärt die Autorin. Die erste enthält die Antwort, die schon im Herzen vorhanden ist. Die zweite zeigt, was vermieden wird und mit der dritten wird die Lektion, die es zu lernen gilt aufgezeigt. Auch diese Varianten finde ich sehr interessant, darauf muss man sich allerdings auch einlassen können! 🥰 Alles in allem find eich die Karten wirklich toll, wenn auch nicht für jedermann- oder Frau geeignet! Auch als Geschenk, kann ich mir das Set sehr gut vorstellen. Für mich hat dieses liebevoll gestaltete Achtsamkeit-Training 4,5/5 ⭐ verdient!

Lesen Sie weiter