Leserstimmen zu
Kriegsfalke

James Rollins

SIGMA Force - Tucker Wayne (2)

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 12,00 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis)

Inhalt: Tucker Wayne ist mit seinem belgischen Schäferhund Kane nach seinem letzten Einsatz für die Sigma Force ohne festes Ziel unterwegs. Eigentlich geht es ihm ganz gut, bis ihn der Hilferuf einer ehemaligen Waffenkammeradin und Geliebten erreicht. Jane Sabatello bittet ihn um Hilfe, denn irgendjemand versucht sie und ihren Sohn umzubringen. Tucker erklärt sich sofort bereit seiner Freundin zu helfen und beginnt der Verschwörung um Jane auf den Grund zu gehen. Schnell findet er heraus, dass nicht nur Jane bedroht ist, sondern Sandy, ebenfalls eine alte Freundin, wird seit vier Wochen vermisst. Jane und Sandy arbeiteten beide an der Entwicklung modernster Waffentechnologien, an verschiedenen Standorten zwar, aber in zusammenhängenden Projekten. Nach und nach wurden alle Projekte aufgelöst und die Entwickler nun alle tot oder verschwunden. Als Tucker Wayne mit seinen Nachforschungen etwas zu tief gräbt, gerät auch er in Lebensgefahr. Er wird von einer intelligenten Drohne verfolgt und fast getötet. Janes Feinde sind nun auch seine Feinde und er weiß, dass er die Verschwörung zerschlagen muss, denn sonst würden weder Jane noch er selbst überleben .... Fazit: James Rollins ist für mich einer der ganz großen Autoren von Abenteuerromanen und Wissenschaftsthrillern. In seinen Büchern hat man enorm viel Action, aber nie ohne "Sinn und Verstand" sondern die Geschichten und Inhalte sind immer auf reale Wissenschaft gestützt. Dieser Thriller beschäftigt sich mit der Entwicklung von Kampfdrohnen. Die moderne Kriegsführung bedient sich immer öfter fernlenkbarer Drohnen. Hier sitzt der Todesschütze dann vielleicht irgendwo, tausende Kilometer entfernt in einem gemütlichen Stuhl und entscheidet über Leben und Tod an einem Ziel, dass er noch niemals selbst besucht und gesehen hat. Drohnen können aber nicht nur zum Töten eingesetzt werden, sie können auch überwachen und spionieren, sie können Pakete liefern und wunderschöne Landschaftsfilme aufnehmen. In diesem Thriller wird die Drohne aber zu einer intelligenten, lernfähigen Waffe, die auf bestimmte Personen ausgerichtet wird und ihr Ziel nicht aus den Augen verliert, bis es vernichtet ist. Diese Technologie ist erschreckend, aber teilweise nicht mehr nur Zukunftsmusik. Tucker Wayne, der Held des Romans, kämpft hartnäckig und geschickt gegen Drohnen und französische Fremdenlegionäre, gegen Multikonzerne und Kriegsverbrecher. Dabei sammelt er ein sympathisches und überzeugendes Team um sich. Die Sigma Force spielt hier nur eine klitzekleine Nebenrolle, Tucker Wayne trägt den Roman alleine. Mit Tucker Wayne hat James Rollins einen neuen Helden geschaffen, der richtig gut in die Kulisse eines Abenteuerromans passt und zusätzlich noch ungeheuer sympathisch ist. Dies ist der zweite Band um Wayne und ich freue mich, dass James Rollins so eine unterhaltsame Reihe geschaffen hat.

Lesen Sie weiter