Leserstimmen zu
Keine Ahnung, ob das richtig ist

Julia Engelmann

(15)
(5)
(3)
(0)
(0)
€ 9,00 [D] inkl. MwSt. | € 9,30 [A] | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Wer Julia Engelmann kennt, der weiß was ihn erwartet. Von der Autorin selbst gesprochen bietet auch dieses Hörbuch wieder eine Mischung aus Texten, die direkt ins Herz gehen und mehr als einmal zu Tränen rühren. Julia Engelmann trifft den Zahn der Zeit und ich könnte ihr stundenlang zuhören! Humorvoll, tiefgründig oder auch einfach nur bitter ehrlich. In dieser Poetry Sammlung ist wieder alles dabei und ich kann es jedem nur empfehlen! Ich danke dem Verlag für mein kostenloses Rezensionsexemplar. Ich wurde für meine Rezension nicht bezahlt und gebe hier meine völlig eigene Meinung wieder.

Lesen Sie weiter

Julia Engelmanns Stimme ist so herrlich samt. Als ich einst ihr Video bei Youtube gesehen habe, wie schon so viele vor mir, hat mich ihre Ausstrahlung, die Betonung ihrer Stimme und die Formulierung ihrer Worte beeindruckt und so tief berührt, dass ich wusste: Von ihr will ich mehr. Mehr lesen, mehr hören, mehr wissen. Eine lange Zeit ist vergangen, bis ich schließlich eines ihrer Bücher in den Händen hielt. Es ist ihr aktuellstes Buch und ich nehme eines vorweg: Ich liebe es. Und du zweifelst, und ich zweifle auch. bin mir manchmal nicht mehr sicher, ob das noch meine Geschichte ist, hab keine Ahnung, ob das richtig ist. Julia Engelmanns Texte wirken wir aus dem Leben geschrieben. Sie sind persönlich, das fühlt man, da ihre Worte so echt in den Ohren klingen. Viele, vor allem tiefe Gefühle durchströmen einen, während man ihre Gedichte liest. Sie sind so schön, so traurig, so zärtlich und so echt. Sie zeigen die wirklichen Momente aus dem Leben und nicht die maskierten. Nach dem Sturm ist alles leiser, und ich glaub, ich fühl mich einsam, und ich will dir gerne schreiben, doch ich weiß nicht, ob das ändert, wie’s mir geht. Und meine neue Heimat, das bist du, ist nicht so einfach, denn egal, wie lang man bleibt, irgendwann muss man am Ende immer gehen. Die Themen sind Vielfältig, sie erstrecken sich zwischen Erzählungen über große Persönlichkeiten, über Beziehungen, der Liebe und bis hin zu Trauer und das Gefühl des Erwachsenwerdens. Jeder Text löst etwas anderes in einem aus und regt zum Nachdenken an. Ihre Worte verweilen noch eine Weile in den eigenen Gedanken. Und ich frag dich: „Ich hab so oft alles gegeben, aber war es am Ende genug?“ Und du sagst: „Ja! Das ist doch dein erstes Mal Leben und deshalb dein erster Versuch“ Und hier ist mein Lieblingsgedicht. Es löst in mir so viele Gefühle aus: Trauer, Ruhe, Glückseligkeit, Einsamkeit, Freude und Stille: An jede ungeschriebene Zeile und jedes ungesagte Wort: Ich hoffe, ihr seid vereint an einem schönen warmen Ort. An jeden halbgaren Gedanken, der vorm Aussprechen zerfällt: Ich schick dir hier ein kleines Danke in deine eigene ferne Welt. Fazit Julia Engelmann ist eine unglaublich begnadete Poetry-Slammerin. Sie schreibt gefühlvolle und nachdenkliche Texte, die viel über das Leben erzählen. Jedes ihrer Gedichte ist es wert gelesen zu werden, um eine Entschleunigung des Alltags mitzubringen und einem ruhige und nachdenkliche Momente zu bescheren.

Lesen Sie weiter

Poetry Slams sind ja schon was tolles. Aber Julia Engelmann schreibt sie besonders tiefgründig, gefühlvoll und spannend. Ihr Buch „Keine Ahnung ob das richtig ist“ konnte mich definitiv überzeugen. Ein Buch, bei dem man sich gerne Zeit lässt es zu lesen. Das Cover hat mir auch gut gefallen, wurde jedoch durch die kleinen Zeichnungen zwischen den Texten noch besser. Wohlfühlgarantie!

Lesen Sie weiter

Erwachsenwerden

Von: Lupina15

21.01.2020

"Keine Ahnung ob das richtig ist" ist eine wunderschöne Ansammlung von Gedichten, Gedanken jnd Slam-Texten von Julia Engelmann. Der Titel gibt schon Aufschluss darübee, um was es in den Texten geht: das Erwachsenwerden und all die Gedanken, die es mit sich bringt. Es ist spannend, Engelmanns Erzählstimme zu lauschen (ich höre sie beim Lesen im Kopf). Mit einigen Texten kann man sich selbst wunderbar identifizieren, andere erschließen sich erst nach mehrmaligem Lesen und manche bleiben das Geheimnis der Autorin. Was Engelmann schon in ihren anderen Werken bewiesen hat, ist, dass sie es versteht, Mainstream und Individualismus zu vereinen u d etwas eigenes zu kreieren, was trotzdem irgendwie vertraut ist. Man findet sich selbst zwischen den Zeilen oder in den kleinen, sehr süßen Zeichnungen im Buch. Julia Engelmann nimmt hier mit auf eine Reise der Selbstreflexion und teilt die Lehren, die sie aus den letzten Jahren gezogen hat. Dabei schwingt sie nicht die Moralkeule sondern bezaubert auf stille Art und Weise. Es ist klar, dass nicht jeder Text zu 100% gefallen kann, doch der Großteil hat mir sehr gut gefallen und mich zum Nachdenken angeregt.

Lesen Sie weiter

Ich habe mich zuletzt ein wenig aus meiner Genre-Komfortzone hinausbewegt, nämlich mit diesem Buch. Und ich muss sagen, es hat sich gelohnt! Auch, wenn mich nicht alle Texte aus dieser Sammlung angesprochen haben, so gab es doch viele, in denen ich mich sehr wiedergefunden habe und die mich berührt haben. Mein Favorit war dabei ganz klar "Fragenleben". Ich finde das Buch gerade als Einstieg in das Thema Poetry Slam bzw. Lyrik sehr gut geeignet. Die Illustrationen der Autorin verleihen ihm noch einen zusätzlichen Charme und persönlichen Touch!

Lesen Sie weiter

Das war mein erstes Poetry buch und ich muss sagen, ch wurde nicht enttäuscht - im Gegenteil! Die Texte sind unglaublich berührend, manche lustig, manche traurig und viele spiegeln einfach das Leben wieder, so wie es ist. Julia Engelmanns Texte haben mich sehr zum Nachdenken gebracht und mich auch inspiriert. Mal ein kleiner Textausschnitt aus meinem liebstem Gedicht 《Fragenleben》: Und wenn du denkst, dass du stagnierst Und dich versteht keiner, geht's weiter. Jede Ahnung ist ein Weg, Und jedes Bauchweh ist ein Wegweiser. Die beste These hilft dir nichts ohne Versuch, Jede Erfahrung sagt dir mehr als ein jedes Buch. Also Leute, wenn ihr euch bisher noch nicht an poetische Texte getraut habt, dann versucht es trotzdem mal, denn Julia Engelmanns Texte sind einfach der Wahnsinn!

Lesen Sie weiter

Poesie, Gedichte und Poetry Slam haben mich schon immer begeistert. Mich fasziniert wie manche Menschen einfach durch die Art, wie sie Worte aneinander reihen oder durch ihre Aussprache banale Dinge zu einem fantastischen, poetischen Ereignis machen können. Von Julia Engelmann hatte ich zuvor noch nichts gelesen, aber ich kannte sie bereits von Instagram und You Tube. Anfangs war ich skeptisch, ob ihre Gedichte geschrieben immer noch so schön sind, wie vorgetragen, doch auch wenn die Erfahrung eine ganz andere ist, hat die Poesie mich tief berührt. In kurzen Texten und Poetry Slams beschreibt die junge Frau ihre Sichtweise auf Themen wie Liebe, das Leben und Glücklichsein. Doch auch scheinbar alltägliche Dinge, wie zum Beispiel eine U-Bahn Fahrt finden in der bunt zusammengewürfelten Poesie Mischung ihren Platz. Die Texte wechseln zwischen ernst, nachdenklich und Mut machend und bilden so eine perfekte Abwechslung für jede Stimmungslage. Der Schreibstil von Julia Engelmann ist zugleich locker, manchmal scheint es, als habe sie einfach spontane Gedanken zu Papier gebracht, und gleichzeitig ernst. Jeder einzelne Slam erzählt seine eigene kurze Geschichte, ruft Emotionen hervor und regt zum Nachdenken an. Zusätzlich zu den Texten sind zahlreiche handschriftliche Zitate und kleine Zeichnungen von der Autorin selbst zu finden, was dem Buch eine super schöne Aufmachung verleiht und herrlich persönlich wirkt. Man merkt einfach wie viel Liebe und Herzblut in dieser Poesiesammlung stecken. Fazit: Das Buch ist dünn und es sind immer nur kurze Texte, doch es ist nichts für ,,mal eben“ oder ,,zwischendurch“, denn mit ihrer Poesie trifft Julia Engelmann mitten ins Herz. Egal ob man gerade fröhlich, traurig oder nachdenklich ist, es findet sich für jede Stimmungslage etwas. Für alle, die gerne ein bisschen nachdenken möchten und die Lust auf erfrischend moderne Poesie haben.

Lesen Sie weiter

Gestaltung* Das Buch wurde wunderschön von der Autorin selbst illustriert. Wie schon auf dem Cover, findet man von der Widmung an auf so gut wie jeder Seite eine kleine Zeichnung, passend zum Text. Diese Bildchen veranschaulichen den Text und sind einfach zur Aufpepung der Texte da. Uns haben sie sehr gefallen! *Inhalt* Durch das Buch „Will und Layken“ sind wir auf Poetry Slams gestoßen und dadurch schließlich auf die tollen Slams von Julia Engelmann. Ihre Videos auf YouTube haben uns sehr begeistert, und so haben wir uns gefragt, ob diese Texte im geschriebenen wohl genauso gut sind. Die Antwort ist definitiv JA. In Julia Engelmanns Texten geht es viel um Liebe, sich selbst und die Zukunft. Man lernt, dass man nicht perfekt sein muss, sondern nur immer das beste aus sich herausholen sollte. Wie schon in der Einleitung zitiert, ist das Leben unser erstes Mal Leben und somit können wir nur das Beste daraus machen- und das ist auch genug! Uns gefallen vor allem die Texte zu Beginn des Buches, das diese nicht so lang sind sondern den Inhalt auf den Punkt bringen. Später kommen dann ein paar „Lückenfüller“ , wie sie schon von anderen genannt wurden, und das sind sie echt ein bisschen. Manche schweifen etwas ab oder erzählen mir persönlich zu genau von irgendwelchen Dingen, vielleicht habe ich da aber auch einfach den Humor nicht ganz verstanden 😉 Andere hingegen fand ich sehr unterhaltsam und musste beim ein oder anderen auch schmunzeln 🙂 *Fazit* Alles in einem kann man sagen, dass die Slams in „Keine Ahnung ob das richtig ist“ berührend und toll geschrieben sind. Sie enthalten viele gute Messages und halten einem vor Augen, dass man so ist wie man ist, und auch Fehler machen darf. Klar, sind ein paar dabei, die uns nicht so gefallen- aber das ist bei sowas einfach Geschmackssache.  

Lesen Sie weiter