Leserstimmen zu
Mit Jack an meiner Seite

Carol Novello, Ginny Graves

(21)
(6)
(7)
(2)
(0)
€ 15,00 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

viele Tränen vergossen

Von: Dinahle

30.07.2020

Ich habe beim Lesen viele Tränen vergossen, weil ich mich in die Geschichten, die erzählt wurden, sehr gut reinversetzen konnte. Und die Geschichten haben mich sehr interessiert. Die Tränen kam nicht nur aufgrund von traurigen Geschichten, sondern auch vor Rührung über die mit einem sehr schönen Ausgang. Ich glaube, jeder Tierbesitzer kann sich in die traurigen und schönen Tiergeschichten versetzen. Die einzelnen Kapitel sind mit psychologischen Erklärungen der Umstände, in der sich die Personen befanden, ergänzt, nehmen aber nicht überhand. Da ich auch bereits mehrere Tiere verloren habe, weiß ich genau, wie sich jemand fühlt. Z. B. dass man ein schlechtes Gewissen hat, wenn einem jemand dazu rät, sich wieder ein Tier - sei es Hund oder Katze - anzuschaffen. Als ob ein Familienmitglied ersetzt werden könnte. Jedoch hat auch das gezeigt, dass der Nachfolger kein Ersatz ist, und doch das Leben wieder zurückzuholen. Hunde und Katzen lieben uns ohne Vorurteile. Ihnen ist es egal, wie wir aussehen, sie lieben uns bedingungslos. Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die Auswirkungen um die Gesundheit. Sei es, dass man täglich mit dem Hund raus muss oder durch ein Tier die Einsamkeit überwinden kann, das Selbstbewusstsein wieder aufbauen kann oder ein schlimmes Erlebnis überwinden kann. Ich kann das Buch allen Tierfreunden empfehlen.

Lesen Sie weiter

Süße Geschichte

Von: Lisa Hüppmeier

24.07.2020

"Mit Jack an meiner Seite" von Carol Novello und Ginny Graves ist ein süßes Buch für Zwischendurch. Die Bindung zwischen Hund und Mensch wird sehr schön dargestellt. Besonders wie viel die Hunde dem Menschen psychisch und physisch geben ist gut beschrieben. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen. Ein bisschen schade war es, dass immer etwas Tiefgang in den einzelnen Kapiteln gefehlt hat. Leider erfährt man nicht, wie die Hunde bei ihrem Besitzer angekommen sind und welche Geschichten diese vielleicht auch haben. Immer, wenn es dahingehend spannend wurde fing ein neues Kapitel an. Diese Kapitelstruktur hat mich persönlich beim Lesen sehr gestört. Die einzelnen Kapitel fühlen sich dadurch an, wie eine Aufzählung der Erfahrungen, wobei sie eigentlich ja so viel mehr darstellen. Generell würde ich das Buch weiterempfehlen. Besonders an Menschen, die vielleicht schlechte Erfahrungen mit Hunden gemacht haben oder auch an jeden Hundeliebhaber.

Lesen Sie weiter

Interessant

Von: Schneeflamme

23.07.2020

Interessant „Mit Jack an meiner Seite- Wie unser Leben heilt, wenn wir einem notleidenden Tier ein Zuhause geben. Wahre Geschichten von ganz besonderen Freundschaften“ stammt aus der Feder von Carol Novello und Ginny Graves, welche beide Tierhalter sind und sich für Tierwohl einsetzen. Im Buch kommen viele Menschen zu Wort deren Leben von einem Tier beeinflusst wurde. Anhand mehrerer Studien wird darauf eingegangen, wie sich Tiere auf die Lebensqualität von Menschen auswirken. Beispiel Begleitung bei Behinderungen, Süchten, gewalttätigen Ehen. Die Bandbreite ist sehr weit gefächert und das ist wirklich sehr schön zu lesen. In der Mitte des Buches gibt es auch einen Bildteil, wo man die Kleinen dann mal sieht. Das Buch schwankt zwischen Emotionalität (Hilfe bei der Rückkehr in die Schule nach einem Amoklauf) und sachlicher Nüchternheit (Studien und wissenschaftliche Querverweise am laufenden Band). Insgesamt ist es mir zu trocken. Das Buch würde ich Menschen empfehlen, die Tiere an den Mann bringen wollen oder sich dafür einsetzen wollen, dass Tiere bei Heilbehandlungen mehr Aufmerksamkeit erhalten. Wer tierlieb ist, braucht meiner Meinung nach keine wissenschaftliche Untermauerung dafür. Hier fehlt mir etwas, um möglichst viele Leser abzuholen. Zudem ist das Buch sehr amerikanisch. Daher vergebe ich 3 Sterne.

Lesen Sie weiter

Tierverbundenheit

Von: maryhrn

21.07.2020

Das Buch wurde in einen sehr angenehmen Schreibstil verfasst, sodass es sich gut lesen lässt. Allerdings wurde die Thematik der Verbundenheit zwischen Mensch und Tier einseitig dargestellt. Ich hatte häufig das Gefühl, dass sich die Sätze teilweise ähnelten und es waren sehr viele Kurzgeschichten, sodass eine Sichtweise angekratzt, jedoch nicht vertieft wurde. Auch standen Hunde und Katzen zentral im Mittelpunkt. Erst im Schlussteil wurden ebenfalls Pferde, sowie Schildkröten als Therapietiere benannt. Allgemein lässt sich festhalten, dass das Buch eher für die Personen, die mehr als nur sehr tierlieb sind, geeignet ist. Nichtsdestotrotz ein Buch, was man gut auf kurzen Zugstrecken, beispielsweise zur Arbeit, lesen kann, da es kurze Geschichten sind.

Lesen Sie weiter

Ein Buch welches wirklich das Herz und die Seele berührt, ein sehr tiefgründiges und inspirierendes Leseerlebnis für alle Tierfreunde. Wahre Geschichten von tiefen Freundschaften zu unseren Haustieren. Jeder tierliebende Haustierbesitzer findet sich in den wahren Geschichten wieder und könnte seine eigene Geschichte schreiben. Mich hat das Buch sehr bewegt und zum nachdenken angeregt, ob ich nicht das nächste Mal einem Vierbeiner aus dem Hundeschutz ein neues Zuhause schenken würde. Wir sollten uns alle mehr um den Tierschutz kümmern, dann wäre die Welt ein klein wenig strahlender. Ein vierbeiniger Freund würde niemals auf die Idee kommen, einen zu enttäuschen oder zu verletzten, ganz im Gegenteil, sie können verletzte Seelen heilen und ihnen wieder Lebensfreude schenken. Es sind Kurzgeschichten welche den Leser auf eine berührende Reise mitnehmen. Ein Leseerlebnis für jeden Tierfreund

Lesen Sie weiter

Ein Buch das zu Herzen geht!

Von: A.Z.

21.07.2020

Das Buchcover und der Titel allein wirken schon sehr liebevoll und anziehend. Aber der Inhalt ist ganz wundervoll! Dieses Buch ist nicht nur für Tierfreunde sondern für jeden Menschen gedacht. Denn es bringt durch seine berührenden Geschichten viel Wärme und Mitgefühl ins Herz. Mitgefühl für beide Seiten, Mensch und Tier. Viele dieser Schicksale sind schon sehr heftig, wo man sich selbst fragt, wie jemand das aushalten kann. Und doch hat die Zuneigung der jeweiligen Tiere es geschafft, die Seele der Menschen wieder zu heilen. Dadurch, dass auch die vorherigen Schicksale der Tiere miterzählt werden, sind alle Geschichten sehr lebendig und ergeben am Ende immer etwas Ganzes. Die Autorin ist selbst im Tierschutz tätig und viele Geschichten stammen aus ihren eigenen Erfahrungen oder sogar aus ihrem persönlichen Leben. Beim Lesen bekommt man tatsächlich Lust sich selbst ein Haustier anzuschaffen. Das Buch eignet sich gut zum „Zwischendurchlesen“, da jedes Kapitel eine eigene Geschichte hat. Sehr zu schätzen weiß ich auch, dass zu den einzelnen Geschichten auch kurze und verständliche Erklärungen zur Psychologie abgegeben werden, welche die positive Wirkung zwischen Tier und Mensch wissenschaftlich bestätigen. Ein tolles Buch! Auch als Geschenk sehr geeignet.

Lesen Sie weiter

Leider anders als erwartet

Von: Anna1681

17.07.2020

Wer kennt nicht die Geschichten über den verrückten Hund Marley, dem Hund Bailey, dem Hund Hatchiko oder auch die Geschichten von Kater Bob. Die Geschichten haben alle eine große Gemeinsamkeit, sie gehen alle mitten ins Herz. Mit Jack an meiner Seite dachte ich eine neue Herzensgeschichte kennenzulernen aber dem war nicht so. Es ist dennoch interessant zu erfahren wie ein Tier den Menschen helfen kann schwierige Zeiten zu überstehen. Menschen die es geschafft haben durch eine tierische Begleitung psychisch oder physisch wieder genesen. Die Kraft aus der Liebe der Tiere schöpfen.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Dieses Buch erzählt verschiedenste Geschichten, wie sowohl Tiere das Leben von Menschen beeinflussen und verbessert haben, als auch die Tiere ein neues zu Hause und eine Freundschaft fürs Leben gefunden finden. Dabei geht es immer um ‚mutual rescue‘, also gegenseitige Rettung. Die Autorin des Buches hat viele Geschichten als Tierretterin gesammelt und ein paar davon in diesem Buch festgehalten. Die Geschichten wurden mit wissenschaftlichen Fakten und Studien erklärt, sodass man einen Einblick in die Beziehung und deren Auswirkungen zwischen Mensch und Tier erfährt. Meine Meinung: Dieses Buch wollte ich unbedingt lesen, da ich sehr interessiert in die Beziehung zwischen und Menschen und Tieren bin und was diese alles bewirken kann. Ausgehend vom Klappentext habe ich mir ein größtenteils mit Erfahrungen gespicktes Buch erwartet. Dem ist nicht so, denn es wird auch viel über Zahlen und Fakten geredet. Für mich war das nicht weiter schlimm und viele der Informationen fand ich sehr interessant. Die Erfahrungsberichte von verschiedensten Personen und ihrer Schicksale sind sehr berührend und ich musste ein paar Tränen verdrücken. Die Geschichten erzählen wie Tiere in den unterschiedlichsten Lebenslagen uns unterstützen und beistehen. Sie fördern unsere Gesundheit, motivieren uns am Leben anderer teilzuhaben oder helfen uns ein Trauma zu besiegen. Tiere sind oft eine enge ‚Bezugsperson‘, der wir alles anvertrauen und bei dem wir uns geliebt und aufgehoben fühlen, deshalb können sie so viel bewirken. Mir hat es gefallen, das in der Mitte des Buches, Fotos der Menschen und Tiere hinter der Geschichte abgedruckt waren. Mit ihnen konnte ich die Geschichten noch einmal besser verinnerlichen und ich hatte beim Lesen ein Bild im Kopf. Ich fand es gut, dass vieles wissenschaftlich erklärt wurde und man daher eine gute Einsicht auf die Beziehung zwischen Mensch und Tier bekommen hat. Vorallem die tiergestütze Therapie interessiert mich schon länger und dieses Buch zeigt, wie vielseitig Tiere helfen können. Teilweise fiel es mir schwer von dem emotionalen Teil, nämlich den Erfahrungen zu dem eher trockenen, wissenschaftlichen Teil zu wechseln. Manchmal hatte ich Probleme dem Geschriebenen zu folgen und diese Wechsel haben mich manchal aus meinem Lesefluss gerissen. Die Botschaft, dass Tiere unser Leben bereichern und das ein Tier, welchem wir unsere Liebe schenken uns so viel zurückgeben wird, kann ich nur unterstreichen. Die Rettung eines Tieres führt zu der Rettung eines Menschens oder wenigstens zur Verbesserung dessen Leben. Fazit: Ein wundervolles Buch über den Einfluss, welchen Tiere auf uns haben und welchen wir auf Tiere haben. Die Geschichten gehen direkt ins Herz und durch die wissenschaftlichen Erklärungen erfährt man auch was hinter der Mensch-Tier Beziehung steckt.

Lesen Sie weiter