Leserstimmen zu
A single night

Ivy Andrews

L.O.V.E. (1)

(40)
(29)
(9)
(3)
(0)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Hat mich gut unterhalten

Von: tbdevil

12.05.2020

Das Buch "A Single Night" von Ivy Andrews ist eine zuckersüße Liebesgeschichte, die in der Modeszene spielt. Im ersten Teil lernen Libby und Jasper sich während einer Modenschau kennen und verbringen eine Nacht zusammen. Der zweite Teil spielt 1,5 Jahre später und es geht darum, dass sie sich wieder treffen und wie ihre erste Begegnung und diese neue sie beeinflussen. Das Buch ist abwechselnd aus Sicht von Libby und Jasper geschrieben, was ich toll finde, so hat man Einblicke in die Gedanken beider Hauptpersonen. Das Buch bietet viel Glamour und Einblicke in die Modeszene, überraschendes kam leider eher nicht vor. Es ist eine typische Liebesgeschichte mit Wirrungen und einem schönen Ende. Mich hat das Buch gut unterhalten und ich mochte die Charaktere, daher 4 Sterne.

Lesen Sie weiter

Libby trifft Jazz in New York und erlebt mit ihm ein paar schöne Stunden. Ihre Wege trennen sich, doch sie bekommt ihn einfach nicht aus dem Kopf. Wie der Zufall so will, treffen sich Libby und Jazz nach 2 Jahren wieder und es ist alles nicht so einfach, wie gedacht. Das Buch hat sich sehr gut unterhalten. Die Seiten sind nur so dahin geflogen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Libby und Jazz erzählt. Teilweise ging mir die Handlung etwas zu schnell. Libby wohnt mit sehr sympatischen Mädchen zusammen, deren Geschichten werden in den nachfolgenden Bänden erzählt. Das Buch ist für jeden etwas, der eine leichte Liebesgeschichte lesen möchte. Auch Modefans kommen auf ihre Kosten - jede Menge tolle Kleider werden geschneidert.

Lesen Sie weiter

Schöner Liebesroman für junge Erwachsene

Von: Franziska

03.05.2020

Die Geschichte ist in zwei Teile unterteilt - in die erste Begegnung der zwei Hauptfiguren Libby und Jasper und den zweiten, längeren Teil, der eineinhalb Jahre später spielt. Beide Teile werden in der Gegenwart erzählt, und zwar immer abwechselnd aus Libbys und Jaspers Sicht. So werden zum Teil auch die unterschiedlichen Wahrnehmungen und Beweggründe der beiden deutlich gemacht. Thematisch geht es neben der Liebe vor allem viel um Freundschaft, Heimat/sich zuhause fühlen und das Thema Mode, bezogen auf beide Protagonisten. Das Buch hat mir insgesamt gut gefallen, auch wenn ich es nicht besonders spannend oder aufregend fand. Vielmehr konnte man oft schon die weitere Handlung erahnen. Nichtsdestotrotz habe ich mich beim Lesen gut unterhalten und mit den Charakteren verbunden gefühlt. Daher kann ich den Roman vor allem an junge Leute weiterempfehlen, die gerne schöne, etwas typische, Love Stories lesen.

Lesen Sie weiter

Modernes Märchen

Von: S. Krieger

28.04.2020

A single Night gibt Einblick in die Welt der Mode. Die junge Libby, die von der Welt der Mode fasziniert ist, und der jungen unkonventionellen, aber sehr erfolgreichen Designer Jasper lernen sich während einer Modenschau kennen und verbringen eine Nacht zusammen. Diese Nacht wird das Leben beider Protagonisten für immer verändern und genau diese nächsten Jahre werden sowohl aus der Sicht von Libby und von Jasper erzählt. Der Schreibstil ist modern und gibt das Gefühl genau in der Handlung zu sein. Es gibt eine kleine Menge Humor, viel Einblick in das Leben in der Modewelt und der Weg um dort überhaupt Fuß zu fassen wird anschaulich beschrieben. Man kann so richtig mit Libby und Jazz mitfühlen und auch leiden. Aber leider sind manche Abschnitt für mich zu langatmig und das Ende ist weder überraschend noch für mich richtig abgeschlossen. Kann man gut lesen aber ich hätte mir mehr Spannung und Überraschungen erwartet.

Lesen Sie weiter

A single Night Ivy Andrews

Von: Lesefant

13.04.2020

Der Roman "A Single Night" von Ivy Andrews ,ist eine moderne,junge Liebesgeschichte. Iwy Andrews entführt uns in die Modeszene, viel Glamour und Glitzer inbegriffen. Die Hauptprotagonisten ,sind die junge Modestudentin Libby und der erfolgreiche Newcomer der Modeszene Jasper. Der Roman ist durchweg flüssig geschrieben ,abwechselnd aus der Sicht von Libby und Jasper. A Single Night ,hat mir soweit ganz gut gefallen, ist aber an manchen Stellen ,doch etwas langatmig.

Lesen Sie weiter