Leserstimmen zu
Mister Marple und die Schnüfflerbande - Die Erdmännchen sind los

Sven Gerhardt

Die Mister Marple-Reihe (2)

(5)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 11,00 [D] inkl. MwSt. | € 11,40 [A] | CHF 16,90* (* empf. VK-Preis)

„Mister Marple und die Schnüfflerbande – Die Erdmännchen sind los!“ geschrieben von Sven Gerhardt im cbj Verlag erschienen. Mit 141 Seiten. Die Geschichte ist abwechselnd von Theo und von Mister Marple erzählt. Theo hat mit Elsa eine Schnüfflerbande gegründet. Auch ein Hauptquartier haben sie sich eingerichtet. Durch Zufall ist Theo drauf gekommen, dass sein Hamster Mister Marple ihn sehr gut versteht und seither haben sie ein tolles Freundschaftliches Leben miteinander. Mister Marple ist nicht irgendein Hamster, sondern er hilft mit beim Kriminalfälle auflösen. Gerade liest Elsa in der Zeitung, dass im Zoo in ihrer Nähe junge Erdmännchen geboren wurden und letzte Nacht eins davon, gestohlen worden ist. Das geht nicht mit rechten Dingen zu. Auf geht es mit dem Fahrrad zum Zoo. Mister Marple fährt natürlich auch mit, in der Jacken Tasche von Theo. Was werden die drei im Zoo entdecken? Wer steckt hinter dem Verschwinden des Erdmännchens? Als auch noch das zweite und dritte Tier gestohlen wird müssen sie sich etwas überlegen! Sie haben mehrere Personen im Verdacht, erst als Mister Marple mit den Erdmännchen spricht verhärten sich die Beweise. Aber wie sollen sie den Täter überführen? Meine Meinung: Eine lustige spannende Geschichte mit Mister Marple und seinen Menschenfreunden. Ich finde es spannend wie sich der Hamster mit den Kids mitteilt und somit gemeinsam den Fall lösen können. Auch das der Hamster der Leiter des Falles ist, ist lustig! Süßes bunter Cover. 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Auch wenn dies der zweite Band der Mister-Marple-Reihe ist, sind beide Abenteuer unabhängig von einander und man muss den ersten nicht zwingend vorher gelesen haben. Der Zeichenstil von Nikolai Renger ist bei der Gestaltung der Tiere, insbesondere bei Mister Marple, wie immer sehr gelungen. Bei fast allen menschlichen Charakteren liegen leider dunkle Schatten unter den Augen, die selbst ihre freundlichen Blicke etwas düster wirken lassen. Ein Highlight sind natürlich die putzigen Erdmännchen, die über die Seiten wuseln. Zum Kapitelende folgt immer "Mister Marples Schnüffler-Protokoll", hier berichtet der Hamster aus seiner Sicht und kombiniert meisterlich. Ein Top-Ermittler zu sein, ist kein Zuckerschlecken, kann abenteuerlich und brenzlig sein. Sein Motto: Ein guter Meisterdetektiv hat nie Feierabend! Auch das zweite Abenteuer der Schnüfflerbande liest sich spannend und unterhaltsam. Von Beginn an wird der Leser in die Handlung gezogen und kann rätseln und kombinieren. Typische Detektivszenen wie beispielsweise eine verdeckte Ermittlung bei Nacht, eine Zeugenbefragung, eine fiese Falle mit ungewöhnlichem Köder und eine kleine Notlüge gegenüber den Erwachsenen dürfen nicht fehlen. Als Zusatz gibt es anschließend hamsterstarke Tipps von Mister Marple, um Tiere besser zu verstehen. Fazit: Kindgerechter, spannender Kriminalfall mit sympathischen, grundverschiedenen Charakteren, die sich perfekt ergänzen. Modern illustriert.

Lesen Sie weiter

Mister Marple und die Schnüfflerbande: Die Erdmännchen sind los! - Sven Gerhardt 📚 Im zweiten Band dieser tollen Reihe zieht es Mister Marple, Theo und Elsa in den Tierpark. Denn dort haben die Erdmännchen Nachwuchs bekommen. Doch die Kleinen verschwinden einer nach dem anderen spurlos. Der Tierpark-Direktor weiß sich nicht mehr weiterzuhelfen. Die Erdmännchenbabys waren die ganz große Attraktion und nun fürchtet er, dass immer mehr Tiere verschwinden. Es scheint, als gäbe es keinerlei Hinweise darauf, wo die Kleinen abgeblieben sind, doch da kommt Mister Marple ins Spiel! Er hat eine klasse Idee, wie er dem Täter auf die Spur kommen kann. • Auch dieser Fall der Schnüfflerbande konnte mich vollends begeistern! Es ist toll zu sehen, wie Theo sich weiterentwickelt und immer mutiger wird. Er überlegt sogar, seine Sicherung in der Detektivzentrale weg zu lassen!😲 Auch die Szenen aus Mister Marples Sicht waren wieder sehr amüsant und haben der Geschichte das gewisse Etwas verliehen. Dazu kommen noch die tollen und süßen Illustrationen.💛 Ich kann nur sagen, das Buch war allererste Soja-Sahne! Absolute 5/5🌟.

Lesen Sie weiter

Im zweiten Kriminalfall, mit dem sich Theo, Elsa und Hamster Mister Marple beschäftigen, geht es um Erdmännchenbabys, die auf mysteriöse Weise aus dem Tierpark verschwinden. In ihrer „Zentrale für tierische Angelegenheiten“ überlegen die beiden Nachbarskinder Theo und Elsa, wer oder was hinter dem Verschwinden der Erdmännchen stecken könnte. Bei einem Besuch des Tierparks haben sie schnell ein paar Verdächtige ins Auge gefasst. Glücklicherweise steht ihnen Mister Marple zur Seite und kann undercover ermitteln. Nachdem uns Band 1 schon so wahnsinnig gut gefallen hatte, musste auch die Fortsetzung unbedingt bei uns einziehen. Band 2 kann man sicherlich auch ohne Vorkenntnisse des ersten Bands lesen, aber man kennt Theo und Elsa besser, wenn man die Reihenfolge einhält. Das ungewöhnliche Trio – welche Ermittler haben schon einen Hamster im Team? – hat es meinen Töchtern und mir sehr angetan. Der etwas überängstliche und langsam über sich hinauswachsende Theo, die kesse und toughe Elsa und natürlich Mister Marple, Theos Hamster, benannt nach – wem wohl? – klar: Miss Marple! Wie die Kommunikation zwischen den beiden Menschenkindern und Mister Marple funktioniert? Natürlich mit Händen und Pfoten und Werbeprospekten. Kann zwar für ein paar Missverständnisse sorgen, ist aber trotzdem zielführend. Die Handlung wird überwiegend aus Theos Perspektive geschildert und am Ende von jedem Kapitel folgt eine kurze Passage (in anderer Schriftart) aus Mister Marples Sicht. Dieser sieht sich natürlich als Hauptermittler und muss immer wieder über die beiden Kinder den Kopf schütteln, wenn sie sich mal wieder auf dem Holzweg befinden. Wir hatten wieder herrlich viel Spaß mit den drei jungen Ermittlern. Ich habe das Buch meinen Töchtern (6 u. 8 Jahre alt) vorgelesen, was mir großes Vergnügen bereitet hat, denn der Text liest sich sehr gut und flüssig vor, ganz von selbst ergibt es sich, dass man die richtigen Stellen betont, die Spannung schürt, die Stimme verstellt, wenn z. B. Mister Marple dran ist. Besonders viel Spaß bereitet haben mir die „Earth Görlz“. Die Spannung ist dem Alter der Kinder angemessen, weckt die Neugier, wie es weitergeht. Zum Selbstlesen würde ich die Reihe „Normallesern“ ab Ende der zweiten Klasse empfehlen und zum Vorlesen ab ca. 6 Jahren. Die Schriftgröße ist noch angenehm groß und immer mal durch schwarz-weiß Zeichnungen aufgelockert. Wir sind übrigens Fans der Illustrationen von Nikolai Renger, insbesondere meine 6jährige Tochter. Seine Bilder passen perfekt zu Mister Marple und dem humorvollen Augenzwinkern, das sich in der Handlung versteckt. Übrigens: Wer in der Art (Schrift/Bild/Text-Verhältnis) noch ähnliche Lektüre sucht, dem empfehlen wir „Maxwell und die Hundegang“ und natürlich die Bandengeschichten der „Die Heuhaufen-Halunken“.

Lesen Sie weiter

Tolles Buch

Von: chapteraway

03.04.2020

Meine Meinung Die Illustrationen sind immer wieder auftauchend und in schwarz-weiß, je nachdem was die jeweilige Handlung bringt. Desweiteren ist wieder nach jeder Kapitelüberschrift ein Schnüffler-Protokoll. Den Kindern haben die Bildchen sehr gut gefallen, gerade Mister Marple fanden sie sehr süß. Detektivgeschichten gibt es auf dem Kindermarkt ja ziemlich viele, gerade weil die drei Fragezeichen jegliche Kindheiten erobert hat. Theo und Elsa sind imer zweiten Teil wieder miteinander befreundet und man merkt, dass sich die beiden gut verstehen. Theo hat eine Bakterien, sowie Viren und Spinnen-Phobie und hat immer wieder Angst etwas zu machen. Das hat sich zwar im zweiten Band nicht geändert aber verbessert. Er ist trotz seiner Phobien ein sehr ruhiger und sympathischer Junge. Ella ist abenteuerlustig und mutig. Steht also im Gegensatz zu Theo. Sie ist wild und kontaktfreudig. Sie harmoniert gut mit Theo und zusammen sind sie ein gutes Team. Die Erzählperspektive ist wieder aus der Sicht von Theo. Nur zum Kapitelende gibt es wieder ein Schnüffler-Protokoll, welches aus der Sicht des kleinen Hamsters ist. Das Buch lässt sich leicht lesen und ist sehr modern und spannend erzählt. Es ist ein toller neuer Kriminalfall für Detektivgeschichten. Für Kinder ist es denke ich einfach nur perfekt zum neuentdecken. Was mir in dem Buch leider gefehlt hat, waren etwas die Erdmännchen. Es geht in der Geschichte um die Erdmännchen und irgendwie war die Handlung zwar größtenteils um die verschwundenen Tiere, aber am Ende ging es mir dann doch zu wenig um sie. Ich hätte mir einfach mehr Bildchen von den kleinen Tieren gewünscht. Außerdem wäre es schön wenn die Illustrationen in Farbe abgedruckt wären und nicht nur in Schwarz-weiß. Fazit Ein tolles Detektivbuch für Kinder. Mister Marple nimmt einen wieder zu einem spannenden Fall mit und bringt kleinen Kinder mit Abenteuerlust bei, wie man ein Verbrechen löst.

Lesen Sie weiter

Dies ist nun also der ersehnte zweite Band von Mister Marple den Hamster mit der ermittlerischen Schnüffelbande. Diesmal geht es um einen weiteren tierischen Fall, denn die Erdmännchen im Zoo verschwinden. Dabei haben sie gerade Junge bekommen und wären die Attraktion im Zoo gewesen. Theo mit Hamster Mister Marple in der Hemdtasche und Elsa beschließen in den Zoo zu gehen um sich das ganze mal aus der Nähe zu betrachten und gleich kommt ihnen die Tierpflegerin verdächtig vor. Auch der Zoo-Direktor weckt das Interesse der Kinder, während Hamster Mister Marple noch auf sein Fressen konzentriert ist. Doch bald schon steigt Marple voll und ganz ein und nach jedem Kaptitel gibt es wie schon im ersten Band das Hamster-Protokoll indem man erfährt was Mister Maple von dem Fall denkt. Wieder sind die Kapitel sehr gut zu lesen und gerade richtig lang. Am Ende des Buches gibt es noch eine Anleitung, wie man am besten mit Tieren spricht. Wieder ein absolut gelungenes Buch mit witzigen Illustrierungen. Was ist mit den Erdmännchen passiert? Wer hat sie entführt oder sind sie freiwillig ausgebüxt? Absolut spannend und genial mit den süßen Erdmännchen!

Lesen Sie weiter