Leserstimmen zu
Herzblitze

Kristina Valentin

(12)
(11)
(8)
(1)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Ein sooo tolles Buch. Lange nicht mehr so was gut geschriebenes gelesen. Von der ersten Seite an spannend geschrieben. Man ist schnell im Geschehen und wird immer wieder überrascht. Leicht geschrieben, ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Absolute Leseempfehlung. Werde mir jetzt weitere Bücher der Autorin besorgen.

Lesen Sie weiter

Herzblitze

Von: Buecherelfe

21.06.2020

Eigene Meinung : Was passiert wenn einen der Blitz trifft? Nun da gibt es zwei Möglichkeiten, entweder man stirbt oder man überlebt und hat Glück keine großen Schäden zu beklagen. Felicita jedoch fehlt ein ganzes Jahr an das sie sich nicht mehr erinnern kann. Was ist passiert? Sie erinnert sich lediglich an ihre Geburtstagsfeier zu ihrem 45 Lebensjahr. Jedoch sagen ihr alle sie sei 46 Jahre alt. Von ihrer Tochter und ihrer Schwester erfährt sie das es wohl ein schwieriges Jahr gewesen sein soll. Was genau ist passiert warum gehen ihre Freunde auf Abstand zu ihr. Was verschweigen ihr alle? Der Leser begibt sich mit Felicita auf Spurensuche um rauszufinden was passiert ist. Ihr Mann bzw Ex- Mann spielt hierbei eine Nebenrolle und wirkt auf den Leser sehr unsympathisch. Sebastian ihr Arbeitskollege, will ihr helfen sich wieder erinnern zu können. Sein hin und wieder sonderbares verhalten, lässt den Leser wissen wie er das Leben sieht und das nichts so ist wie es scheint nach einer solchen Situation. Feli fängt an ihr Leben neu zu Ordnen und räumt auf. Sie rechnet mit ihrem Ex-Mann ab und auch mit sämtlichen anderen Menschen die ihr das alte Leben zur Hölle gemacht haben. Was ihr dabei hilft sich neu zu finden. Die Autorin schafft es durch ihren lockeren Erzählstil, Felicita gut kennenzulernen und ihr Handeln zu verstehen. Ihre Figuren wirken Authentisch und die Handlungen der Figuren sind alle nachvollziehbar. Kristina Valentina gibt den Figuren Raum sich ihn ihren Handlungen weiter entwickeln zu können. Ich empfand die Geschichte locker und als leichte Unterhaltung. Verdiente 4 Sterne.

Lesen Sie weiter

Bücher die vom Himmel fallen

Von: BÜCHERWURM

13.06.2020

Es gibt Bücher, die fallen genau im richtigen Moment vom Himmel, anders kann ich dieses Buch für mich nicht beschreiben. Doch der Reihe nach: Feli wacht im Krankenhaus auf: Diagnose: Sie wurde vom Blitz getroffen. Eigentlich ist sie gesundheitlich gut weggekommen, ausser die klitzekleine Kleinigkeit, dass ihr exakt ein Jahr fehlt. Ein Jahr, in dem unheimlich viel passiert sein muss, wie sie aus dem Verhalten ihrer Mitmenschen deutet, aber an dass sie sich einfach nicht erinnern kann... Halt gibt ihr in dieser Zeit unter anderem ihr Job in einem Bestattungsunternehmen. Und wie sie diese Arbeit erfüllt, wie sie in der Arbeit aufgeht, sie versucht den Hinterbliebenen eine Stütze zu sein, sie dort abholt, wo sie gerade gefühlsmäßig sind. Einfach toll! Hier wird der Tod nicht Todgeschwiegen. Eigentlich müsste dieser Roman zur Pflichtlektüre aller Lehrlinge der Bestatterzunft sein. Für mich fiel es deswegen wirklich vom Himmel. Dieser Roman von Katarina Valentin ist flüssig geschrieben und man kann ihn gut in einem "Rutsch" durchlesen. Es handelt davon, von dem Mut zu einer neuen Liebe, von Freundschaft und vor Allem, zu sich selbst zu finden. Vielen Dank für dieses wunderschöne Buch!

Lesen Sie weiter

Lust auf mehr

Von: Melody

11.06.2020

Der Roman "Herzblitze" von Kristina Valentin beschreibt auf sympathische Weise die Geschichte von Feli, die ihre vergangenen 365 Tage im Leben vergaß, nachdem sie von einem Blitz getroffen wurde. Dabei erzählt das Buch in vielen Facetten von Trauerbewältigung, die Feli sowohl als Mitarbeiterin eines Bestattungsinstitutes als auch in ihrem Privatleben begegnen. Trauer um die Vergangenheit, die vergessen ist, Trauer über die Trennung von ihrem Ehemann, die nun ein zweites Mal verarbeitet werden muss, Trauer um das Kind, das im vergangenen Jahr ausgezogen ist. Feli begegnet so vielen Situationen neu, die für ihr altes Ich so normal waren. Die Protagonistin zeigt sich stark im Umgang mit der Situation und muss in manchen Momenten über sich hinauswachsen. Der Schreibstil ist angenehm und holt den Leser in jedem Kapitel neu ab. Abschließend kann ich nur sagen, dass jedes Kapitel Lust auf mehr macht und die Spannung, was genau in der vergessenen Zeit passierte, immer größer wird.

Lesen Sie weiter

Herzblitze

Von: Ali

11.06.2020

Für mich, die sonst eine andere Art Buch liest, etwas besonderes, dieses Buch zu lesen. Wie der Buchrücken erahnen lässt, getroffen vom Blitz, handelt es sich um ein Buch, dass sich genau um dieses Erlebnis und die Folgen dreht. Sehr spannend und interessant einerseits beschrieben, wie mit der Situation umgegangen wird. Andererseits aber fehlt mir persönlich das Gefühl in der Sprache. Es ist sehr neutral oberflächlich geschrieben, ohne dabei mit den Eindrücken stärker und emotionaler zu werden.

Lesen Sie weiter

Herzblitze

Von: katthi

10.06.2020

Felicitas, kurz Feli, erwacht im Krankenhaus und erfährt, dass sie vom Blitz getroffen wurde! Als sie versucht, sich an den Abend vor dem Unfall zu erinnern, stellt sie fest, dass das gesamte letzte Jahr aus ihrem Gedächtnis verschwunden ist. Sie tastet sich langsam zurück in den Alltag und muss feststellen, dass sie nicht nur äußerlich, sondern auch sonst nicht mehr der Frau entspricht, die sie zu sein glaubt. Warum hat sie sich so verändert? Was ist auf ihrer Geburtstagsfeier vor dem Unglück geschehen? Und was muss sich ändern, damit die Nachwirkungen des Blitzschlags endlich nachlassen? Ein romantischer Schmöker mit einer Prise Humor, viel Gefühl und Protagonisten – allen voran Fridolin – die einem rasch ans Herz wachsen.

Lesen Sie weiter

Kurzweilig und angenehm zu lesen

Von: Hannah

10.06.2020

Ich habe das Buch über die Testleserfunktion von Random House gestellt bekommen und war, obwohl ich mich dafür beworben hatte zunächst etwas skeptisch. Jedoch konnte ich das Buch nicht mehr weglegen, nachdem ich angefangen hatte es zu lesen. Ich habe sehr mit der Geschichte von Felicitas mitgefiebert. Warum ist ihr Leben jetzt plötzlich so anders? Was hat sich verändert in dem Jahr, dass sie verloren hat? Mich hat die Geschichte sehr bezaubert und wer Interesse an einer eher kurzen (320 Seiten, die dahin fliegen) Geschichte hat, kann mit diesem Buch nicht falsch machen.

Lesen Sie weiter

Sehr kurzweilig

Von: Melli

10.06.2020

Durch das Lesen der Kurzbeschreibung, war ich sehr gespannt auf das Buch und bin sehr überrascht worden, von dem worum es tatsächlich geht. Was mir tatsächlich gut gefallen hat. Das Buch ist sehr kurzweilig, und man kann der Geschichte um Felicitas sehr gut folgen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, Felicitas bei ihrer Suche nach der Wahrheit zu begleiten. Immer mit einem Kribbeln ' jetzt gleich ist es soweit' . Ich hab schon oft beim Lesen anderer Bücher lachen müssen, und auch das ein oder andere mal weinen, aber beim Lesen dieses Buches ist es mir tatsächlich passiert, und nicht nur einmal, das ich bei einer Szene weinen musste und in der nächsten, mit Tränen im Auge, direkt mich das schmunzeln oder lachen überkam. Für mich sehr erfrischend. Ich hätte mir mehr von Sebastian und Felicitas gewünscht, und bei der ein oder anderen Figur kam es mir vor, als würde noch etwas fehlen, an Geschichte oder Hintergrund oder das Sie einfach häufiger in Erscheinung tritt. Aber das macht dieses Buch für mich nicht weniger lesenwert. Daher auch 5 Sterne und von mir eine volle Kauf- und Leseempfehlung

Lesen Sie weiter