Leserstimmen zu
Ich schenk dir eine Geschichte - Abenteuer in der Megaworld

Sven Gerhardt

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 1,60 [D] inkl. MwSt. | € 1,70 [A] | CHF 2,50* (* empf. VK-Preis)

In "Abenteuer in der Megaworld" geht es um Magnus, Mithat, Vicky und Flora die verdammt viel Glück hatten und eine Eintrittskarte für den neuen Freizeitpark gewonnen haben. An diesem Tag ist der Park nur für die vier Kinder geöffnet. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, er war locker und leicht zu lesen. Und die Schwarz-Weiß Illustrationen, sowie der anschließende Comic haben mir ebenfalls gut gefallen. Gemeinsam mit Reporterin Tina und Kameramann Hardy dürfen die Kinder den Freizeitpark erkunden und sind begeistert. Die vier dürfen den ganzen Tag über die vielen neuen Attraktionen des Freizeitparks ausprobieren, doch leider gab es auch einige Pannen. Z.B. konnte das System eine Achterbahn nicht anhalten, als diese viel zu schnell die Schienen entlangfuhr oder es einen Stromausfall während der Wildwasserbahn-Fahrt gab und die vier Kinder in der Bahn stecken blieben. Aufgrund dieser ungewollten Pannen wuchsen Magnus, Mithat, Vicky und Flora als Team super zusammen und überstehen jede Panne ohne Kratzer! Nicht nur der Freizeitpark wird in diesem Buch thematisiert, sondern auch Themen wie Teamgeist und Freundschaft. Ein sehr gelungenes Buch für junge Leser und Leserinnen!

Lesen Sie weiter

„Abenteuer in der MEGAWORLD“ geschrieben von Sven Gerhardt mit Comic von Timo Grubing. Im cbj Verlag erschienen mit 156 Seiten. Zum Welttag des Buches am 23.04.2020. Ein neuer Freizeitpark eröffnet bald und dazu gab es vorab ein Preisausschreiben in Deutschland. Der Gewinn ist ein Tageseintritt noch vor der Eröffnung. Also der Park nur für die 4 Gewinner Kinder und je eine Erwachsenen Person. Die Kinder werden noch mit 2 Kameraleuten begleitet die einen Werbefilm mit ihnen drehen sollen. Flora, Vicky, Magnus und Mithat bekommen fast zeitgleich die Einladung für den exklusiven Eintritt in den neuen Freizeitpark Megaworld per Post zugeschickt. Alle freuen sich riesig und bald geht es los. Sie werden von Carla Bernardo empfangen, sie hat in diesem Park ihre Träume verwirklicht! Mit tollen erstaunlichen Attraktionen wie: Magic-Mystery 4-D-Kino, Water-Boost - freier Fall aus 30 Meter Höhe, Mega Trampolin Park usw. Allerdings geht schon im Water Boost etwas schief. Die Attraktion läuft nicht wie gewohnt ab, sondern wird unterbrochen und geht fad zu Ende. Die Kinder sind endtäuscht. Frau Bernardo ist schon gleich zur Stelle und bittet um Entschuldigung, der Computer hat eine Störung gemeldet. Sie sollen zur nächsten Station gehen, die Techniker kümmern sich drum. Auch im Burger Laden fällt der Strom aus, schon irgendwie komisch! Weiter geht’s im T-REX-Ride. Eine Achterbahn bei der man mit einer Virtual-Reality-Brille mitfährt. Die Kinder werden mit den Brillen in die Welt der Dinos mitgenommen. Urzeitpflanzen, Vulkane und Dinos verzaubern die Kids, als plötzlich die Brillen schwarz werden und nicht mehr funktionieren. So ähnliche Probleme haben sie auch noch im Speed-Coaster und schließlich stecken sie im Dunklen Aqua-Labyrinth fest. Wie sollen sie nur da wieder rauskommen? Wer ist für die vielen Pannen verantwortlich? Die Eltern machen sich auch schon Sorgen, könne aber nur warten! Werden sich die Kinder alleine befreien oder steckt da etwa mehr dahinter? Meine Meinung: Die Geschichte ist super spannend erzählt und so einen Park würde ich liebend gerne besuchen. Auch der anschließende Comic ist spitze und man bekommt zur Geschichte die Richtigen Bilder dazu. Eine erfrischende Geschichte zum „Welttag des Buches“. 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter