Leserstimmen zu
Der Untergang der Könige

Jenn Lyons

Drachengesänge (1)

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 25,00 [D]* inkl. MwSt. | € 25,70 [A]* | CHF 35,90* (* empf. VK-Preis)

REZENSION Der Untergang der Könige - Drachengesänge 1 von Jenn Lyons Daten zum Hörbuch : Das Hörbuch von Jenn Lyons, übrigens ihr Debütroman, wurde von Random House Audio produziert. Die ungekürzte Ausgabe bietet uns ganze 25 Stunden und 23 Minuten High Fantasy. Gesprochen wird das Hörbuch von Richard Barenberg, Ann Vielhaben und Reinhard Kuhnert Zum Inhalt : Der erste Band der Drachengesänge führt uns in die Gefängniszelle von Khirin. Er ist ein junger Dieb, aufgezogen in einem Bordell, mit einem blinden Harfespieler als Vater. Vor seiner Zelle liegt Klaue, ein Ungeheuer das seine Gefängniszelle bewacht und ihn bittet ihr eine Geschichte zu erzählen. Und so beginnt Khirin ihr die Geschichte seines Lebens zu erzählen. Wie er dabei den Zorn eines Drachens auf sich ziehen konnte, sich bei einer alten Adelsfamilie wiederfindet und in die Fänge der schwarzen Brüder geraten konnte, müsst ihr selbst herausfinden. Nach der Leseprobe war ich absolut begeistert und wollte unbedingt Khirins Geschichte erfahren. Das Hörbuch ist toll gelesen. Es gibt zwei Sprecher und einen Erzähler. Die Geschichte ist spannend und besitzt toll ausgebaute Charaktere, aber leider kam ich manchmal nicht ganz mit. Erzählt werden zwei Handlungsstränge aus zwei verschiedenen Zeiten in Khirins Leben und den Ergänzungen seiner Wärterin Klaue. Dadurch muss man sich schon ein bisschen auf die Geschichte einlassen, sich Zeit nehmen und genau zuhören. Normalerweise erledige ich während des Hörbuch hörens meine Hausarbeit oder andere Dinge, dies war hier nicht möglich ohne den Faden zu verlieren. Die in anderen Bewertungen bemängelten Fußnoten waren beim Hören nicht zu spüren, würden mich aber vermutlich auch in der geschriebenen Form nicht stören. Wer sich schlecht Namen merken kann, sollte hier vielleicht zum Buch greifen, da es doch schon recht viele davon gibt. Trotz ein paar Längen und Verwirrungen kann ich das Buch trotzdem empfehlen und werde mir auch die weiteren Bände ansehen.

Lesen Sie weiter