Leserstimmen zu
Find me in Paris - Tanz durch die Zeit (Band 2)

Sarah Bosse

Die Find me in Paris-Reihe (2)

(3)
(0)
(1)
(0)
(0)
€ 13,00 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Inhalt: Lena Grisky, eine russische Prinzessin, macht im Jahr 1905 eine Ausbildung an der Ballettschule der Pariser Oper. Kurz vor einem Auftritt schenkt ihr Freund Henri Lena ein Amulett, das sie direkt in die Gegenwart reisen lässt. Nach anfänglichen Katastrophen und Startschwierigkeiten ist sie mittlerweile angekommen in der neuen Welt und vor allem ist Lena überglücklich, dass Henri endlich bei ihr ist. Allerdings ist Henri nicht glücklich in der Zukunft und will unbedingt wieder zurück. Meinung: Rein zufällig kam ich über meine Schwester zu dieser Reihe, denn sie liebt Ballett – ich eher nicht, denn ich bevorzuge eher den moderneren Tanzsport. Allerdings hat mich die Story sofort gepackt, sodass ich ganz ungeduldig auf die Fortsetzung von „Find me in Paris“ gewartet habe. Lena befindet sich noch immer in der Gegenwart und sie hat sich im Vergleich zum ersten Band etwas verändert. Sie ist nun eine starke Persönlichkeit, die weiß, was sie will. Ich muss aber zugeben, dass mir die etwas tollpatschige und schusselige, ja sogar leicht naive Lena aus Band 1 doch besser gefallen hat. Aber es gibt auch in diesem Band viel zu lachen, vor allem haben mich die vielen Wendungen überrascht. Mit Spannung und sehr viel Charme wird eine schöne Geschichte über die erste Liebe und die Liebe zum Tanz erzählt. Fazit: Der 2. Band der „Find me in Paris“-Reihe von Sarah Bosse ist eine traumhafte Fortsetzung zur gleichnamigen Serie. Ballettmäuse und Zeitreisefans ab 11 Jahren werden die Figuren und die Handlung lieben. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Lesen Sie weiter

Wir haben schon ganz gespannt auf die zweite Staffel und das zweite Buch gewartet. Meine Mädels lieben die Geschichte und auch ich mag sie sehr gerne. In diesem Teil ist Lena weiterhin in der Gegenwart. Aber es passieren viele unvorhersehbare Dinge, die ich nicht erwartet hätte. Diese Staffel/Band ist spannender, aber nicht mehr ganz so charmant, wie Teil 1. Lena ist ja jetzt nicht mehr so tollpatschig und weiß, was sie will. Dieser Teil ist wieder genauso wie die Serie, aber das Ende ist komischerweise ein wenig anders. Das hat mich ein bisschen verwirrt, aber ich denke, im nächsten Teil/Staffel werden wir schon darüber aufgeklärt werden. Die Bilder im Buch zur Serie finde ich, wie immer sehr schön. So kann man sich wieder ein wenig erinnern und meine Mädels sehen sich die Fotos auch gerne an. Ich danke dem Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Eine ausführliche Bewertung gibt es auf meinem Blog Hexen und Prinzessinnen.

Lesen Sie weiter

Ballettschülerin Lena Grisky ist eigentlich ganz froh, dass sie und ihr Freund Henri nicht durch das Portal in der Pariser Oper ins Jahr 1905 zurückkehren konnten. Sie will viel lieber ihre Ballettausbildung im Jahr 2019 fortführen und mit Henri zusammensein. Beides wäre ihr als russische Prinzessin in der Vergangenheit verwehrt. Doch Henri kann sich mit dem Leben in den modernen Zeiten nicht anfreunden und will unbedingt zurück. Wie wird die Geschichte der beiden Liebenden weitergehen? (Klappentext) Auch im zweiten Band von 'Find me in Paris - Tanz durch die Zeit' trifft der Leser wieder auf die altbekannten Charaktere, die wieder einmal beweisen, wie viel Macht und Kraft in Freundschaft, Liebe und Zusammenhalt stecken. Aber auch eine gewisse Spannung, die sich vom Prolog bis zum letzten Wort zieht, kommt nicht zu kurz. Die Freunde müssen so manche Schwierigkeiten und Hindernisse überwinden - mehr als einmal wird ihre Freundschaft auf die Probe gestellt. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen, ihr Denken und Handeln nachvollziehen und habe mit ihnen gefiebert. Sarah Bosse hat mit diesem Buch eine wundervolle Fortsetzung geschrieben, locker, modern und sehr flüssig zu lesen und erweckt mit ihren Worten eine hervorragende Vorstellung des Kopfkinos. Fazit: Unbedingt auch diesen 2. Band lesen!

Lesen Sie weiter

Band 2

Von: Leseratte Austria

09.11.2019

Hey! Kennt ihr schon den 2.Band von „Find me in Paris/ Tanz durch die Zeit“? Er ist vor ein paar Tagen bei uns angekommen und naja was soll ich dazu sagen…? Doch vorher mal zum Inhalt: Also das Buch ist mit den 251 Seiten von der Autorin Sarah Bosse und im cbj Verlag erschienen. Es ist ein Roman zur erfolgreichen TV- Serie. Im Buch geht es darum, dass Lena Grisky und ihr Zeitreise Freund Henri im Jahr 2019 stecken bleiben, obwohl sie ins Jahr 1905 gehören. Zum Glück haben sie ihre Freunde Ines, Jeff und Max. Aber Henry will wieder zurück… im Gegensatz zu ihm fühlt sich Lena ziemlich wohl in ihrer neuen Umgebung. Was wird passieren? Und wo ist Thea, doch nicht im falschen Jahrhundert, oder doch? Meine Meinung: Der Klappentext horcht sich echt prima an, ist auch eine super Fortsetztung zum 1.Band. Nur wäre es nicht schlecht, wenn man den vorherigen Band vorher lesen würde, denn es kommen seeeehr viele Namen wieder vor. Mir gefällt das Buch nicht sonderlich, weil es keine actionreiche, spannende oder sonst wie interessante Handlung hat. Den 1.Band kann ich dafür umso mehr empfehlen. 3 von 5 Zeitreise – Sternen.

Lesen Sie weiter