Leserstimmen zu
Noch mehr Happy Food

Henrik Ennart, Niklas Ekstedt

(4)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 22,00 [D] inkl. MwSt. | € 22,70 [A] | CHF 30,90* (* empf. VK-Preis)

Toll!

Von: Looooooooriii

22.01.2020

Was für ein tolles Buch. Zuerst: ich bin generell ein ‚Verpackungsopfer‘, heißt, wenn mir die Optik eines Produktes - in dem Fall eines Buches - gefällt, bin ich viel mehr interessiert. Von daher: die Optik und die Qualität dieses Buches ist toll. Es ist vielfältig mit Bildern, top Qualität und Rolle Farben. Inhalt: wow. Vielfältig, interessant, zum Teil leichte, zum Teil neue und zum Teil auch anspruchsvolle Gerichte für groß und klein. Noch dazu gibt es eine Menge nützliche Infos über beispielsweise den Darm, das Wohlbefinden, Bakterien etc. Das Buch ist wirklich zu empfehlen und auch als Geschenk wahrscheinlich ein absoluter Volltreffer für Mann und Frau sowie jung und alt.

Lesen Sie weiter

Super lecker und sehr informativ!

Von: Vanessa Schei

22.01.2020

In diesem Buch findet man nicht nur "Happy Food", sondern auch super nützliche und informative Tipps und Tricks. Nicht nur das Essen steht hier im Vordergrund, sondern auch die Verdauung und unser Essverhalten, sowie unser Körper im allgemeinen mit all seinen Eigenheiten. Gut verständlich für Jung und Alt, vorallem, weil mit Witz und Charme geschrieben wurde! Die beiden Autoren Niklas Ekstedt und Hendrik Ennart wissen, wie man gesunde Ernährung leicht und verständlich erklärt. Rundum ein sehr tolles Buch, in dem ich sehr gerne lese, nicht nur um zu kochen!

Lesen Sie weiter

Ich habe euch im letzte Jahr schon den Vorgängerband "Happy Food - Warum Mangold vor Depressionen schützt und Walnüsse schlau machen" von Niklas Ekstedt & Henrik Ennart vorgestellt. In diesem Band gibt es nun neu wissenschaftliche Erkenntnisse und neue Rezepte für gesunde Mahlzeiten. Nach wie vor ist und bleibt Ernährung ein Thema, mit dem man sich befasst, um sich selbst und seine Lieben gesund zu ernähren. der Forschung ändert sich gerne mal das ein oder andere und hier werden wir nun wieder zu neuen Informationen zu unserer Darmgesundheit und zu unserem Befinden. Alles Themen, die für uns wichtig sind. Wie auch schon im Vorbuch ist alles sehr gut erklärt und absolut nachvollziehbar. Am interessanten im Rezeptteil finde ich "Das schmeckt groß und klein" und "Gefühlsstürme". Bei "Das schmeckt groß und klein" gibt Niklas Ekstedt zusätzlich Tipps, wie man seine Kinder zu Allesessern erziehen kann. Obwohl ich alle Breichen selbst gekocht habe und immer neue Lebensmittel angeboten habe, ist mir das bisher leider noch nicht gelungen. Zwei meiner Kinder sind aber sehr probierfreudig uns sowohl Over.Night-Oats, als auch verschiedene Porridge-Varianten werden von zwei Kindern geliebt. In "Gefühlsstürme" fand ich es spannend zu sehen, wie sich einseitige Ernährung auf den Körper und die Emotionen auswirkt. Ich meine ebenfalls mal in einer Studie gelesen zu haben, dass Menschen mit Vitaminmangel oder Vitalstoffmangel zu Agressionen neigen - Wahnsinn was die Ernährung für einen Einfluss auf uns hat, neben Kalorien und Gewicht! In "Noch mehr Happy Foods" findet ihr neuste Informationen zur Ernährung, als auch mehr als 50 tolle Rezeptideen, die mit wundervollen Food-Bildern unterstützt werden. Ein tolles Buch, für alle, die sich mit Ernährung, Körper und Seele und auch regionaler und saisonaler Küche auseinandersetzen!

Lesen Sie weiter

"Noch mehr Happy Food - Glückliche Menschen essen bunt" ist nun das zweite Kochbuch von Niklas Ekstedt und Henrik Ennart. Niklas Ekstedt ist einer der bekanntesten Sterneköche Schwedens und Henrik Ennart ist ein mehrfach ausgezeichneter Journalist und Autor. Und gemeinsam haben sie nun ihr neues Werk auf den Markt gebracht. Mich hat ja die Einleitung schon dermaßen gefesselt - ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Schon der erste Satz hat mich nachdenklich gestimmt - unserer eigenes Wohlbefinden als auch der Zustand unseres Planeten hängen ursächlich mit unserer Ernährung zusammen. Und wer sich falsch ernährt, dem geht es häufig psychisch schlecht. Am Anfang stehen für mich die Rezepte wirklich im Hintergrund, so spannend und interessant sind die ersten sieben Kapitel. Sie befassen sich mit der Natur, der Darmflora, den Ergebnissen der Forschung und dem sensiblem Thema: Die Ernährung. In Teil 2 kann ich dann wunderbare Rezepte entdecken, die sofort zum Nachkochen einladen. Und wenn man hier die Zutatenliste betrachtet, sieht man, dass es sich um gesunde Nahrungsmittel handelt. Jedem Rezept sind zwei Seiten gewidmet. Man kann auch das fertige Gericht betrachten, die wunderschön in Szene gesetzt sind. Was spricht schon gegen "Frische Beeren, ganze Roggenkörner und Honigmilch" eine perfekte Nachspeise und dies ist nur eines von 50 tollen Rezepten. Ein wirklich lehrreiches Buch mit einem Epilog, der Mut macht. Gerne vergebe ich für dieses außergewöhnliche Kochbuch, das auch zum Umdenken anregt, 5 Sterne.

Lesen Sie weiter