Leserstimmen zu
Royal Lies

Geneva Lee

Die Royals-Saga (9)

(14)
(20)
(2)
(0)
(0)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Infos zur Reihe: Dieses Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar bereitgestellt, an dieser Stelle möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag dafür bedanken. Bei diesem Buch handelt es sich um dem 9. Band der "Royals-Saga" von Geneva Lee. Die Bände bauen aufeinander auf, daher würde ich empfehlen diese in der Reihenfolge zu lesen. Klappentext: Claras und Alexanders Liebe wurde auf eine harte Probe gestellt. Clara weiß nicht, ob sie Alexander all die Lügen und Geheimnisse verzeihen kann. Sie ist schon lange nicht mehr das unschuldige Mädchen von damals, als sie sich kennenlernten und verliebten. Sie ist jetzt eine Königin und muss nicht mehr beschützt werden. Doch jede Familie hat ihre Geheimnisse, die königliche mehr als alle anderen. Und eines davon könnte dem jungen Paar endgültig zum Verhängnis werden ... Meine Meinung: Ich bin gut in die Geschichte hineingekommen. Das Buch wurde aus den Perspektiven von Alexander und Clara erzählt. Die Perspektivwechsel waren wichtig für den Leser, damit dieser die ablaufenden Ereignisse, Handlungen und Gedanken des anderen Protagonisten besser verstehen und nachvollziehen kann. Die Geschichte hat einen lockeren Schreibstil, trotz der manchmal aufblitzenden düsteren Themen. Der Spannungsbogen wurde aufrecht gehalten, und es gab kaum Stellen an denen es mal "langweilig" wurde, trotzdem gab es immer wieder Einschübe in denen man mal lufthohlen konnte. In diesem Band geht es wie der Titel ja schon ein wenig durchblicken lässt um Lügen, je nachdem wie man es betrachtet kann ein Geheimnis auch zu einer Lüge werden - und Lügen haben ja bekanntlich kurze Beine.... Auch wenn man nur die besten Absichten hat um etwas zu verheimlichen. Clara und Alexander stehen vor großen Aufgaben, doch auch untereinander wird ihre Beziehung auf die Probe gestellt. Sie haben beide mit Themen zu kämpfen und verlieren dabei manchmal den anderen etwas aus dem Blick. Eine Charakterentwicklung ist eher bei Clara zu erkennen, welche ihre Entscheidungen trifft und diese auch durchsetzt, wenn man so will könnte an sagen dass Clara Alexanders Verhalten einfach spiegelt. Bei Alexander hat man das Gefühl, dass er wieder in alte Muster verfällt. Doch können die Beiden sich wieder näher kommen, miteinander reden und einander beistehen oder ist dies das Ende? Mich hat dieses Buch mit seiner Leichtigkeit und Spannung gefesselt (Und vielleicht waren auch einige Cliffhanger daran mit Schuld...),Infos zur Reihe: Dieses Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar bereitgestellt, an dieser Stelle möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag dafür bedanken. Bei diesem Buch handelt es sich um dem 9. Band der "Royals-Saga" von Geneva Lee. Die Bände bauen aufeinander auf, daher würde ich empfehlen diese in der Reihenfolge zu lesen. Klappentext: Claras und Alexanders Liebe wurde auf eine harte Probe gestellt. Clara weiß nicht, ob sie Alexander all die Lügen und Geheimnisse verzeihen kann. Sie ist schon lange nicht mehr das unschuldige Mädchen von damals, als sie sich kennenlernten und verliebten. Sie ist jetzt eine Königin und muss nicht mehr beschützt werden. Doch jede Familie hat ihre Geheimnisse, die königliche mehr als alle anderen. Und eines davon könnte dem jungen Paar endgültig zum Verhängnis werden ... Meine Meinung: Ich bin gut in die Geschichte hineingekommen. Das Buch wurde aus den Perspektiven von Alexander und Clara erzählt. Die Perspektivwechsel waren wichtig für den Leser, damit dieser die ablaufenden Ereignisse, Handlungen und Gedanken des anderen Protagonisten besser verstehen und nachvollziehen kann. Die Geschichte hat einen lockeren Schreibstil, trotz der manchmal aufblitzenden düsteren Themen. Der Spannungsbogen wurde aufrecht gehalten, und es gab kaum Stellen an denen es mal "langweilig" wurde, trotzdem gab es immer wieder Einschübe in denen man mal lufthohlen konnte. In diesem Band geht es wie der Titel ja schon ein wenig durchblicken lässt um Lügen, je nachdem wie man es betrachtet kann ein Geheimnis auch zu einer Lüge werden - und Lügen haben ja bekanntlich kurze Beine.... Auch wenn man nur die besten Absichten hat um etwas zu verheimlichen. Clara und Alexander stehen vor großen Aufgaben, doch auch untereinander wird ihre Beziehung auf die Probe gestellt. Sie haben beide mit Themen zu kämpfen und verlieren dabei manchmal den anderen etwas aus dem Blick. Eine Charakterentwicklung ist eher bei Clara zu erkennen, welche ihre Entscheidungen trifft und diese auch durchsetzt, wenn man so will könnte an sagen dass Clara Alexanders Verhalten einfach spiegelt. Bei Alexander hat man das Gefühl, dass er wieder in alte Muster verfällt. Doch können die Beiden sich wieder näher kommen, miteinander reden und einander beistehen oder ist dies das Ende? Mich hat dieses Buch mit seiner Leichtigkeit und Spannung gefesselt (Und vielleicht waren auch einige Cliffhanger daran mit Schuld...)

Lesen Sie weiter

Titel: Royal Lies (Bd. 9) - Buchreihe: Royals-Saga - Autorin: Geneva Lee - Genre: Erotik - Verlag: Blanvalet - Erscheinungsdatum: 15. Juni 2020 - Seitenzahlen: 416 Klappentext: Claras und Alexanders Liebe wurde auf eine harte Probe gestellt. Clara weiß nicht, ob sie Alexander all die Lügen und Geheimnisse verzeihen kann. Sie ist schon lange nicht mehr das unschuldige Mädchen von damals, als sie sich kennenlernten und verliebten. Sie ist jetzt eine Königin und muss nicht mehr beschützt werden. Doch jede Familie hat ihre Geheimnisse, die königliche mehr als alle anderen. Und eines davon könnte dem jungen Paar endgültig zum Verhängnis werden ... Rezension: (enthält eventuell Spoiler!) "Weil du mein Herz bist. Meine Seele. Ohne dich bin ich nichts. Du hast mich zu dem gemacht, was ich bin. Du bist meine bessere Hälfte. Du bist mein Glaube." - Royal Lies (S.331) Aufbau/ Schreibstil: Weiter geht es mit den Royals, denn mit dem Titel "Royal Lies" sind wir mittlerweile bei dem 9. Band der Saga angekommen und auf uns warten mehr Spannung, mehr Geheimnisse und noch viele weitere königliche Intrigen. Auch dieses Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Clara und Alexander erzählt, dabei lernen wir ihre tiefsten Gefühle, Bedürfnisse, sowie Gedanken noch besser kennen und haben einen tieferen Einblick in die Beiden, was mir sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil war wie bei den Vorgängern einfach toll - flüssig, fesselnd, prickelnd und detailreich. Ich bin geradezu durch die Seiten geflogen und war gebannt von der Geschichte, die sich im Verlauf immer weiter aufbauen und an Spannung gewinnen konnte. Protagonisten: Clara ist für mich eine der tollsten Charaktere überhaupt. Ich bewundere sie sehr für ihre vielen Eigenschaften, sie ist mutig, tough und weiß, was sie will, aber auch liebevoll, mitfühlend und besorgt um ihre Freunde und Familie. Man merkt, dass sie erwachsener geworden ist und sich weiterentwickelt hat. Obwohl es für sie nicht immer leicht war und sie mit Alexanders Lügen zu kämpfen hatte verhielt sie sich stark und ließ sich nichts gefallen, trotzdem zeigte sie eine Reife und versuchte stets zu ihm zu halten. Im Verlauf bewältigte sie viele Hürden und meisterte einige Schwierigkeiten. Es gab viele Momente, in denen mir Clara leidtat, denn auch sie musste mit einer großen Last kämpfen, die sie Alexander nicht anvertraut hat, aber es ist ein Geheimnis, dass alles auf den Kopf stellen könnte. Doch für sie gibt es einen großen Grund, um zu Kämpfen und stark zu bleiben! Alexander ist immer noch impulsiv, düster und ein Frauenmagnet, wie wir ihn kennen, nur ist das Monster in ihm mittlerweile teilweise gebändigt. Die Liebe zu Clara und seiner Tochter sind zu einem Anker in seinem Leben geworden. Seine Vergangenheit droht jedoch ihn einzuholen und die Geheimnisse, die ans Licht kommen, könnten alles zerstören, was ihm wichtig ist. Alexander ist jetzt ein König und muss dementsprechend seine Pflichten erfüllen, doch was ist der Preis dafür? Auf einmal kommen Sachen ans Licht, die alles verändern können und alte, sowie neue Rivalen planen bereits etwas. Auch die "neuen" Familienmitglieder machen es ihm nicht gerade einfach und stellen seine Selbstkontrolle stark auf die Probe. Er springt über seinen Schatten, schenkt Clara Vertrauen und lässt sie ihre eigenen Entscheidungen treffen. Endlich öffnet er sich und realisiert, dass Ehrlichkeit und Vertrauen ein wichtiger Bestandteil ihrer Ehe sind. Story: Ich fiebere schon seit dem ersten Band mit unseren zwei Protagonisten mit und bin seitdem von der Handlung mitgerissen. Ich liebe gute Storys über Royals und finde die vielen durchdachten und spannenden Handlungsstränge von Geneva Lee einfach brillant ausgearbeitet. Zwischendurch hatte ich jedoch die Befürchtung, dass sich die Geschichte zieht und auch langatmig werden kann, was zum Glück größtenteils nicht der Fall war. Ich muss gestehen, dass es einige Kapitel im Buch gab, vor allem am Anfang, die nicht sehr spannend waren, aber es wurde immer besser. Das lag womöglich auch daran, dass ich Anfangsschwierigkeiten hatte in das Buch reinzukommen, nachdem ich die Vorgängerbände vor einigen Monaten gelesen habe. Es war ziemlich interessant auf neue Charaktere zu treffen und deren Entwicklung zu sehen, aber auch die alten Charaktere habe ich gerne wiedergetroffen, vor allem Edward und Belle sind mir doch stark ans Herz gewachsen und konnten mich an der ein oder anderen Stelle zum Schmunzeln bringen. Wohingegen ich auf ein Treffen mit Pepper und den anderen royalen Rotznasen gerne verzichtet hätte. Das Buch hat einen schnell wieder in den Bann gezogen und man war mittendrin in dem königlichen Leben von Clara und Alexander, was keineswegs nur friedlich, langweilig und luxuriös war, sondern voller Leidenschaft, Liebe und einem dunklen Verlangen. Aber auch vor Lügen, Intrigen und Machenschaften waren niemand sicher. Die Dynamik zwischen den Beiden konnte mich total überzeugen, es war schön zu sehen, wie tief die Liebe zwischen Alexander und Clara mittlerweile geworden ist und wie die Beiden zu einer starken Einheit geworden sind. Es gab zwar Momente, in denen auch ihre Beziehung drohte in die Brüche zu gehen, aber trotzdem haben sie einen Weg gefunden ihre Liebe zu retten – mit ihrer eigenen Art der Kommunikation. Es gab so einige Momente des Zweifels und beide haben sich teilweise in ihren Emotionen und Ängsten verloren, was ihre Menschlichkeit und Verletzlichkeit hervorgeholt hat. Schlussendlich sind sie, wie zwei Magnete, die sich immer wieder aufs Neue anziehen. Es ist so viel Neues passiert und viele Veränderungen sind eingetreten. Man hat immer mal wieder Einblicke aus dem alltäglichen Leben bekommen, aber auch einen Blick hinter die Fassade, wo nicht immer alles perfekt ist. Im Gesamten ein weiterer gelungener Band voller erotischer Momente, einem Gefühl von Zusammenhalt, sehr viel Spannung und düstere Geheimnissen, die zu einem Ende mit einem nervenzerreißenden Cliffhanger geführt haben. Bewertung: 4/5*

Lesen Sie weiter

Meinung: Die Handlung im 9. Band der Royal-Saga kam für mich sehr überraschend und meiner Meinung nach wurde das Potenzial nicht ausgeschöpft. Für meinen Geschmack gab es viel zu viel Drama, was die Handlung unnötig in die Länge zieht. Dennoch habe ich die Geschichte rund um Alexander und Clara mit Spannung bis zum Ende verfolgt. Beim Lesen wird einem schnell klar, dass beide sich nicht groß verändert haben. Sie sind immer noch so leidenschaftlich, unzertrennlich und gleichzeitig auch unglaublich stur. Fazit: Bei "Royal Lies" Band 9 der Saga hat mir das gewisse etwas gefehlt, dennoch ist es ein tolles Buch für zwischendruch.

Lesen Sie weiter

Worum geht es? Clara & Alexander – Ihre Liebe ist in Gefahr, doch sie wird um sie kämpfen … Band 9 der großen, unvergesslichen ROYAL-Saga … Claras und Alexanders Liebe wurde auf eine harte Probe gestellt. Clara weiß nicht, ob sie Alexander all die Lügen und Geheimnisse verzeihen kann. Sie ist schon lange nicht mehr das unschuldige Mädchen von damals, als sie sich kennenlernten und verliebten. Sie ist jetzt eine Königin und muss nicht mehr beschützt werden. Doch jede Familie hat ihre Geheimnisse, die königliche mehr als alle anderen. Und eines davon könnte dem jungen Paar endgültig zum Verhängnis werden ... Meinung Ich bin schockverliebt in die Reihe. Ich dachte, ich kann sie nicht noch mehr lieben. Falsch gedacht. Ich liebe den lockeren und flüssigen Schreibstil der Autorin. Auch beide Sichten kommen nicht zu kurz. Sie schreibt sehr dramatisch und emotional. Man merkt auch, dass sie sich sehr viele Gedanken über das Buch gemacht hat und sich sehr gut auskennt. Bei den Charakteren merkt man, dass sie sich weiterentwickelt haben. Clara lässt sich Alexanders Lügen nicht gefallen, zeigt ihm wo es lang geht, aber hält schlussendlich zu ihm. In diesem Teil findet sie noch ein Stück mehr zu ihm und überwindet weitere Hürden, von denen ich dachte, es gibt sie nicht mehr. Alexanders Vergangenheit holt ihn endgültig ein und die Lügen kommen schlussendlich ans Licht. Dadurch kommt seine Welt erneut ins Wanken und er muss lernen, damit umzugehen. Die Handlung gefällt mir wirklich gut. Ich hatte am Anfang etwas Angst, dass die Reihe etwas langatmig wird, aber diese Befürchtung war völlig umsonst. Das Buch ist spannend, man zittert und rätselt mit. Die Nebencharaktere sind wirklich toll und ich habe es geliebt, das Buch zu lesen, mit all den Handlungen, die für mich realistisch und logisch gehalten sind. Natürlich kann man sagen, dass Buch handelt eher darum, was Clara macht und was Alex tut, aber nicht immer zusammen. Aber genau das mag ich an dem Buch. Das Buch ist erwachsen geworden, sie haben sich gefunden und nun tauchen neue Probleme auf, die teilweise nur einen Charakter betrifft und es zeigt auch, dass man auch noch sein eigenen Leben und eigene Entscheidungen trifft, auch nach der Hochzeit. Es zeigt auch, dass man um die Liebe kämpfen muss und nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen ist. Und dieses Ende, ich dachte der erste Teil hat schon so einen krassen Cliffhanger, aber dieser Teil hier. Wow, die Autorin hat sich selber mal wieder übertroffen. Cover Das neue Cover finde ich tausend Mal schöner als das Alte und bin so in die Farben verliebt. Fazit Diese Reihe könnte noch 100 Teile haben und ich würde niemals genug von ihr bekommen. Ich liebe dieses Buch und die Handlung. Ich liebe Clara und Alexander!

Lesen Sie weiter

Was haben Lügen, Halbwahrheiten und Geheimnisse gemeinsam? Man kann sie nur so lange für sich behalten, bis sie eines Tages völlig unerwartet aufgedeckt werden und alles zerstören. Was haben Clara und Alexander gemeinsam? Beide lügen, erzählen Halbwahrheiten und haben Geheimnisse voreinander, die sie nicht ewig aufrecht erhalten können. Doch dieses Mal ist alles anders. Denn während der eine ein tödliches Geheimnis trägt, verheimlicht der andere ein totgeglaubtes Familienmitglied. Manche Lügen erzählt man um andere zu schützen, manche um sich selbst zu schützen und manche Lügen erzählt man aus beiden Gründen und ahnt dabei nicht, dass man damit das genaue Gegenteil erreicht. ☆ Die „Royal“-Sage geht mit „Royal Lies“ in die neunte Runde. Wie es der Titel schon verrät, dreht sich auch dieses Mal wieder alles um die königlichen Intrigen und Machtspiele im britischen Königshaus. Da „Royal Games“ mit einem ziemlich fiesen Cliffhanger endete, freute ich mich beim Lesen der ersten Seite riesig darüber, dass gleich alles aufgeklärt werden würde, doch diese Freude wich ziemlich schnell einer nagenden Verzweiflung. Denn obwohl der neunte Band der Reihe, nahtlos an den achten anschließt, muss man sich als Leser noch etwas gedulden, bis die Fragen aller Fragen geklärt wird und man endlich beruhigt (oder auch nicht…) weiterlesen kann. Hätte ich gewusst, wie spannend dieser Band der Reihe wird, hätte ich ihn vermutlich an einem Freitagabend angefangen und dann in einem Rutsch durchgelesen. Da ich ihn allerdings an einem Montag zugeschickt bekam und dann direkt mit dem Lesen begann, musste ich ihn die ganze Woche über immer wieder schweren Herzens aus der Hand legen. Ich hätte nie gedacht, dass Geneva Lee nach all den geschriebenen Seiten über Clara und Alexander immer noch einen Spannungsbogen aufrechterhalten kann, doch genau das hat sie meisterhaft geschafft. Leider muss ich aber auch zugeben, dass Claras Charakter aufgrund der anhaltenden Spannung gelitten hat und sie mir in diesem Band etwas entglitten ist. Sie traf Entscheidungen, die meiner Meinung nach völlig falsch waren, hütet ein Geheimnis, das sie nie vor Alexander hätte verbergen dürfen und verlangt gleichzeitig absolute Ehrlichkeit von ihm. Zwar war die Idee, dass Clara auch mal ein Geheimnis vor Alexander hat wirklich gut, allerdings drückte Geneva Lee der armen Clara mit der Umwandlung dieser Idee einen üblen Stempel auf. Es war nie die Frage ob, sondern wann dieses Geheimnis auffliegen würde und damit war klar, dass Clara früher oder später in einem ziemlich schlechten Licht dastehen würde. Im Gegenteil zu Clara wurde mir Alexander in diesem Band nur noch sympathischer, da er sich sichtlich zum Positiven veränderte. Er liebt Clara so sehr, dass er für sie durchs Feuer gehen würde und das merkt man ihm auf jeder einzelnen Seite an. Die Beiden sind einfach eine explosive Mischung, die entweder ein Feuerwerk oder einen Waldbrand entfachen kann und der keiner im Weg stehen darf. Wie wir es von Geneva Lee kennen war auch wieder mal das Ende mit einem Oscarreifen Cliffhanger gesegnet, der es dieses Mal so sehr in sich hatte, dass ich mich einfach nicht getraut habe, die Leseprobe zu Band zehn zu lesen. Ich kann es zwar einerseits kaum erwarten zu erfahren, wie die Geschichte weitergeht, andererseits brauche ich dann aber auch gleich das ganze Buch und nicht nur die Leseprobe. ☆ Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar

Lesen Sie weiter

Hier handelt sich um den 9. Teil der Royal Reihe, ihr müsst für das Verständnis die vorherigen Werke gelesen haben. Das Buch hat mich sofort ins einen Sog des royalen Leben, ihrer Abgründe, Geheimnisse und düsterer Seiten gezogen. Die Beziehung von Clara und Alexander steckt wieder voller weiterer schockierenden Wendepunkte als auch Hindernisse und Hürden, die sie gemeinsam aber leider auch einzeln hinter sich bringen wollen. Die Finsternis schlägt wieder um Alexander und auch Clara bleibt nicht von Sorgen unberührt, dazu kommen noch erschreckende neue Bürden mit denen keiner gerechnet hat. Ich habe zum Glück alle Teile der Fortsetzung der Royal Reihe zur Hand und habe direkt nach Games weiter gelesen, einmal in der Welt von Clara und X verstrickt kann man diese nur unsanft verlassen. Sie reißen einen mit und nehmen vollkommen ein, ich habe auch dieses Buch wieder in einem Rutsch verschlungen. Besonders die erstaunlichen Neuigkeiten, die uns mit dem Cliffhanger des letzten Bandes zurück gelassen haben, haben mich noch mehr gefordert so schnell wie möglich zum nächsten zu greifen. Der Handlungsstrang und die schockierenden Wendepunkte packen und verstricken in das Geschehen, man ist vollkommen involviert und will am liebsten in die Handlung der Protagonisten eingreifen oder diese einfach nur schütteln, damit sie ihr wahres Glück doch genießen und sich nicht selber oder von anderen es zerstören lassen. Wie ihr merkt war ich wieder hin und weg und habe mich vollkommen in die Protagonisten, ihre Dynamik als auch ihre Leidenschaft für einander mitreißen lassen. Besonders muss man hier auch den erotischen Teil der Handlung und Ausdruck der Liebe zueinander erwähnen, diese ist voller Begierde und berauschender Anziehungskraft und mit Einblicken in eine Szene, die nicht für jeden seine Geschmack trifft sowie auch alles andere als etwas für leichte Gemüter ist. Ich denke besonders junge Menschen werden nicht immer die Gedanken dahinter verstehen, daher warne ich kurz vor, da viel mehr in diesem steckt als nur der Anschein hat. Besonders die geniale Mischung sticht immer wieder in den Werken der Autorin hervor, ihre Worte und der Handlungsstrang lassen viel mehr Bedeutung als der erste Schein zeigt zu. Ich liebe diese geniale Kombination, des mitreißenden und emotionsgeladenen Werke von Geneva, die einen immer wieder überraschen und erstaunen. Ihr Schreibstil bietet einen perfekten Mix, ist locker und leicht als auch spannungsgeladen, packend, gefühlvollen, aber auch düster und amüsant zugleich. Das Buch hat mich wieder sofort in die Welt der Royals, die komplexen Charaktere, ihrer Leidenschaft, ihre dunklen Fassetten als auch ihrer Liebe zueinander eingenommen. Die Chemie und die Dynamik ist erstaunlich, auch wenn die einzelnen Beziehung immer wieder Risse erhalten, versuchen sie als Einheit einen gemeinsamen Weg zu finden. Natürlich ist das nicht immer möglich, zeigt aber auch wie verletzlich und voller Sorge jeder Charakter steckt. Herausstechend auch die Einheit der Freunde die hinter Clara und Alex ihnen Rückhalt, Fürsorge und Loyalität gibt, mit frechen Sprüchen aber auch Rat und Tat zur Seite steht. Ich war wieder vollkommen im Geschehen und konnte das Buch nicht aus der Hand legen, habe mich vollkommen von dem packend dem weiteren Handlungen, dem Missverständnissen, düsteren Geheimnissen als auch dem schockierenden Ende einnehmen lassen, war ergriffen, entzückt und nervenaufreibend involviert und bleibe sehr begeistert und neugierig auf den nächsten Teil zurück. Wie erwähnt habe ich alle drei neuen Teile zu Hause und ich empfehle euch auch direkt den nächsten Band bereit zu halten, damit ihr direkt weiter lesen könnt. Ihr werdet genau wie ich nicht los kommen und dringend das Bedürfnis haben zu erfahren wie es nach dem Cliffhanger weiter geht. Besonders die Täuschung und die Hoffnung das Clara und Alex wieder ihre Beziehung gestärkt haben und miteinander an einem Strang ziehen, lässt einen noch nervenaufreibender mit dem unglaublichen Ende zurück. ,Hier handelt sich um den 9. Teil der Royal Reihe, ihr müsst für das Verständnis die vorherigen Werke gelesen haben. Das Buch hat mich sofort ins einen Sog des royalen Leben, ihrer Abgründe, Geheimnisse und düsterer Seiten gezogen. Die Beziehung von Clara und Alexander steckt wieder voller weiterer schockierenden Wendepunkte als auch Hindernisse und Hürden, die sie gemeinsam aber leider auch einzeln hinter sich bringen wollen. Die Finsternis schlägt wieder um Alexander und auch Clara bleibt nicht von Sorgen unberührt, dazu kommen noch erschreckende neue Bürden mit denen keiner gerechnet hat. Ich habe zum Glück alle Teile der Fortsetzung der Royal Reihe zur Hand und habe direkt nach Games weiter gelesen, einmal in der Welt von Clara und X verstrickt kann man diese nur unsanft verlassen. Sie reißen einen mit und nehmen vollkommen ein, ich habe auch dieses Buch wieder in einem Rutsch verschlungen. Besonders die erstaunlichen Neuigkeiten, die uns mit dem Cliffhanger des letzten Bandes zurück gelassen haben, haben mich noch mehr gefordert so schnell wie möglich zum nächsten zu greifen. Der Handlungsstrang und die schockierenden Wendepunkte packen und verstricken in das Geschehen, man ist vollkommen involviert und will am liebsten in die Handlung der Protagonisten eingreifen oder diese einfach nur schütteln, damit sie ihr wahres Glück doch genießen und sich nicht selber oder von anderen es zerstören lassen. Wie ihr merkt war ich wieder hin und weg und habe mich vollkommen in die Protagonisten, ihre Dynamik als auch ihre Leidenschaft für einander mitreißen lassen. Besonders muss man hier auch den erotischen Teil der Handlung und Ausdruck der Liebe zueinander erwähnen, diese ist voller Begierde und berauschender Anziehungskraft und mit Einblicken in eine Szene, die nicht für jeden seine Geschmack trifft sowie auch alles andere als etwas für leichte Gemüter ist. Ich denke besonders junge Menschen werden nicht immer die Gedanken dahinter verstehen, daher warne ich kurz vor, da viel mehr in diesem steckt als nur der Anschein hat. Besonders die geniale Mischung sticht immer wieder in den Werken der Autorin hervor, ihre Worte und der Handlungsstrang lassen viel mehr Bedeutung als der erste Schein zeigt zu. Ich liebe diese geniale Kombination, des mitreißenden und emotionsgeladenen Werke von Geneva, die einen immer wieder überraschen und erstaunen. Ihr Schreibstil bietet einen perfekten Mix, ist locker und leicht als auch spannungsgeladen, packend, gefühlvollen, aber auch düster und amüsant zugleich. Das Buch hat mich wieder sofort in die Welt der Royals, die komplexen Charaktere, ihrer Leidenschaft, ihre dunklen Fassetten als auch ihrer Liebe zueinander eingenommen. Die Chemie und die Dynamik ist erstaunlich, auch wenn die einzelnen Beziehung immer wieder Risse erhalten, versuchen sie als Einheit einen gemeinsamen Weg zu finden. Natürlich ist das nicht immer möglich, zeigt aber auch wie verletzlich und voller Sorge jeder Charakter steckt. Herausstechend auch die Einheit der Freunde die hinter Clara und Alex ihnen Rückhalt, Fürsorge und Loyalität gibt, mit frechen Sprüchen aber auch Rat und Tat zur Seite steht. Ich war wieder vollkommen im Geschehen und konnte das Buch nicht aus der Hand legen, habe mich vollkommen von dem packend dem weiteren Handlungen, dem Missverständnissen, düsteren Geheimnissen als auch dem schockierenden Ende einnehmen lassen, war ergriffen, entzückt und nervenaufreibend involviert und bleibe sehr begeistert und neugierig auf den nächsten Teil zurück. Wie erwähnt habe ich alle drei neuen Teile zu Hause und ich empfehle euch auch direkt den nächsten Band bereit zu halten, damit ihr direkt weiter lesen könnt. Ihr werdet genau wie ich nicht los kommen und dringend das Bedürfnis haben zu erfahren wie es nach dem Cliffhanger weiter geht. Besonders die Täuschung und die Hoffnung das Clara und Alex wieder ihre Beziehung gestärkt haben und miteinander an einem Strang ziehen, lässt einen noch nervenaufreibender mit dem unglaublichen Ende zurück.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung Ich liebe die Royal-Saga von Geneva Lee und konnte den neunten Teil kaum abwarten. Genau wie „Royal Games“ konnte es mich absolut begeistern, und nun kann ich den zehnten und somit finalen Band der Reihe kaum erwarten- erst recht nach diesem fiesen Cliffhanger... Die Handlung war wieder absolut fesselnd und mitreißend! Ich liebe Alexander und Clara und von mir aus könnte die Reihe noch ewig weitergehen. Es wird einfach niemals langweilig mit dem beiden und nach diesem wirklich gemeinen Cliffhanger bin ich schon super gespannt auf den finalen Teil! Für alle Fans der Reihe defintiv ein absolutes must-read!

Lesen Sie weiter

REZENSION|𝙳𝚞 𝚋𝚒𝚜𝚝 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝 𝚗𝚞𝚛 𝚟𝚘𝚛𝚣𝚎𝚒𝚐𝚋𝚊𝚛. 𝙳𝚞 𝚋𝚒𝚜𝚝 𝚊𝚋𝚜𝚘𝚕𝚞𝚝 𝚑𝚎𝚒ß. (𝙰𝚕𝚎𝚡𝚊𝚗𝚍𝚎𝚛) • Clara und Alexander Cambridge, augenscheinlich das perfekte Königspaar. Sie leben glücklich, halten zusammen und lieben sich.😍 Doch was alle nicht wissen, Alexander verheimlicht Clara immer noch zu viel. Immer mehr Lügen kommen ans Tageslicht und man fragt sich, wie lange ihre Beziehung es noch aushält, insbesondere jetzt, wo das finale, große Geheimnis heraus kommt.🤯 Kann Clara Alexander wiedermal verzeihen und hält ihr Liebe all dessen stand? Den Konsequenzen, dem öffentlichen Druck und den vielen weiteren Geheimnissen? Als wäre das alles nicht genug, wird ein Geheimniss Clara und Alexander endgültig zum Verhängnis...💔 • WIE FIES IST DAS DENN BITTE? Omg, ich weiß man fängt nicht mit dem Ende eines Buches an, aber das muss jetzt einfach raus...Warum zum Teufel gibt es einen sooooo fiesen Kliffhänger am Ende? Der ist wirklich so fies, also gleich den 10 Teil bereit legen dieser wundervollen Reihe.🥰 Auch in diesem Teil konnte mich Geneva Lee wieder mit ihrem Schreibstil begeistern. Er ist immer noch leidenschaftlich und emotional und doch locker und frei. Diese Reihe muss man einfach gelesen haben.❤ Auch Clara ist immer noch eine starke Persönlichkeit und man lernt mit ihr zusammen das Leben kennen. Man lernt mit ihren Fehlern, lernt wieder aufzustehen und insbesondere lernt man seinem Herzen zu folgen. 🥰 Auch Alexander ist wie eh und je, manchmal ein Kotzbrocken und manchmal einfach nur ein Engel. Die Beziehung dieser beiden wird wohl niemals langweilig und auch die Bücher bleiben spannend. 😍 Allerdings muss ich sagen, dass man langsam merkt, dass die Bücher langsam ausgelutscht wirken, denn so langsam wiederholt sich vieles. Man kennt bereits aus den vorherigen Bänden ihre Streitereien und den Versöhnungssex und auch in diesem Buch wird der Großteil des Inhaltes dadurch bestimmt, weshalb solche Stellen langsam an Leidenschaft und Spannung abnehmen. 🤭 Was allerdings nicht an Spannung abnimmt, ist die Storyline drumherum. Es bleibt einfach unglaublich gut, es gibt Wendungen, welche man definitiv nicht erwartet und auch ganz schön viele wtf Momente. Ich bin definitiv überzeugt, dass auch der 10 Band unglaublich spannend wird und auch ganz anders als die vorherigen Bände, da das Ende dieses Buches so anders war. Es war mal nicht eine neue Streiterei, sondern etwas viel bedeutenderes...❤ • Von mir 3,7/5⭐ • [Werbung|Rezensionsexemplar]

Lesen Sie weiter