Leserstimmen zu
Achtsam wie ein Buddha

Rick Hanson

(4)
(6)
(4)
(0)
(0)
€ 20,00 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Ich werde am Ball bleiben.

Von: Marty

18.11.2020

Das Buch hat mich sehr gut auf das Thema Achtsamkeit eingestimmt. Es hat Spaß gemacht, die sieben Stufen zu erklimmen. Und ich kann sagen, dass ich am Ball bleiben werde, um die Gelassenheit in meinem Leben fest zu verankern.

Lesen Sie weiter

Inspirierend

Von: Lillibeth

17.11.2020

Toll geschriebenes Buch, um sich selbst bewusster wahrzunehmen und achtsam mit sich selbst und seiner Umwelt umzugehen. Würde ich jederzeit empfehlen.

Lesen Sie weiter

Leider nicht warm geworden

Von: David

11.11.2020

Leider bin ich mit diesem Buch bisher nicht war geworden. Das Interesse an diesem Buch war meinerseits sehr groß, da ich mich seit längerem fürs Meditieren interessiere. Trotzdem habe ich es nur geschafft das erste Kapitel zu lesen. Lust weiter zu lesen hatte ich bisher tatsächlich nicht. Woran das genau liegt kann ich momentan nicht beurteilen. In ein paar Wochen/Monaten werde ich dem Buch definitiv noch einmal eine Chance geben und diese Bewertung aktualisieren. Eine Empfehlung kann ich zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht geben deshalb erst einmal 3 Sterne.

Lesen Sie weiter

Das Buch "Achtsam wie ein Buddha" von Rick Hanson, Buddhist und Wissenschaftler, fängt sehr persönlich an, vergleicht den Weg zum Erwachen wie eine Wanderung in den Bergen. Der vordere Freund spornt an, weiterzugehen. Im Buch beschreibt der Autor die sieben Stufen des Erwachens, die sich auf Buddhas Lehrreden basieren. Dabei unterstützt er jede Stufe mit den Erkenntnissen aus der Neurowissenschaft. Herr Rick Hanson beschreibt diese Zusammensetzung von Buddhas Lehre und Neurowissenschaft als "Neurodharma". Das Wort "Neurodharma" ist auch der englische Originaltitel des Buches. Mit dem Begriff meint er die Wahrheit des Geistes, die in der Wahrheit des Körpers gründet, insbesondere in seinem Nervensystem. Jede beschriebene Stufe wird mit buddhistischen Meditationen, persönlichen Erfahrungen und Daten aus der Neurowissenschaft unterlegt. Dabei findet der Leser wertvolle Übungen und Empfehlungen, entweder als Bücher, Internetseiten oder Podcasts. Das Buch eignet sich gut für Leser, die schon Erfahrungen mit Meditationen oder mit Buddhismus gesammelt haben. Die Übersetung ist zum größten Teil passend. Ein paar Begriffe hätten eine bessere Übersetzung verdient. Hier eine kurze Auswahl: Ganzheit, Jetztheit, Allheit, allozentrisch. Mehr als ein Viertel des Buches beträgt die Kommentare und das Literaturverzeichnis. Für den Englischen Titel "Neurodharma" ist es vielleicht passend. Ich frage mich, ob diese Fülle an Kommentaren und Literaturhinweisen auch für ein Buch, das den Titel "Achtsam wie ein Buddha" trägt, auch passend ist. Es gibt außerdem noch eine Sache, die mich beschäftigt. Der Autor stellt die folgende Übungsfrage: Habe ich es zugelassen, dass andere Personen oder meine eigenen Angewohnheiten mir wertvolle Zeit, Aufmerksamkeit oder Energie rauben, gegen meinen Willen und gegen das, was ich mir wirklich wünsche? Wie kommt Rick Hanson dazu, der freundliche Bergsteiger ganz vorne auf dem Weg zum Erwachen, diese und ähnliche Fragen zu stellen und welches ist sein inneres Gefühl dabei? Zum Glück sind diese Momente im Buch sehr kurz, das Buch bleibt wie gesagt wertvoll für die Eingeweihten.

Lesen Sie weiter

Leider nicht meins

Von: Denise H.

31.10.2020

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, in der Hoffnung, dass ich die Achtsamkeit besser in meinen Alltag integrieren und ein besseres und vor allem entspannteres Ich werden kann. Die Verknüpfungen mit dem wissenschaftlichen Aspekt hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich es hier und da vielleicht etwas langgezogen fand. Ich hatte hohe Erwartungen in die Praxissequenzen gelegt und musste leider feststellen, dass sie für mich einfach überhaupt nicht funktioniert haben. Hier wird es oftmals sehr offen gehalten, um den Leser nicht eine bestimmte Richtung vorzugeben, doch genau dies hat mich dann etwas verzweifeln lassen. Ich wusste gar nicht, worauf ich mich am besten fokussieren sollte. Zum Ende hin, habe ich dann meist die Anwendungen nur gelesen, was ja eigentlich nicht Sinn und Zweck des Buches sein sollte. Das man ein Buch wie dieses öfter aus der Hand legt ist natürlich selbstverständlich, denn es geht auch um die eigenen Handlungen und das Reflektieren. Jedoch habe ich mich sehr schwer damit getan, das Buch überhaupt wieder in die Hand zu nehmen und weiter zu lesen.

Lesen Sie weiter

Tolles Sachbuch für Anfänger

Von: Mandy1501

30.10.2020

"Achtsam wie ein Buddha" von Rick Hanson ist ein Sachbuch, durch das der Leser wertvolle Hinweise und Vorschläge bekommt, um entspannter durchs Leben zu gehen und mehr auf sich und die Umgebung zu achten. Mir gefiel gut, dass der Herr Hanson nicht nur Jahrzehnte lange Erfahrung hat, sondern sein Buch so geschrieben hat, dass es praktisch anwendbar ist- besonders für Anfänger. Sein Schreibstil ist flüssig und gut lesbar, die Vorschläge realistisch und gut umsetzbar und mir hat das Buch geholfen. Vor allem die eingerahmten Hinweise und Meditationen sind eine gute Orientierung, wenn man nich einmal zurückblättern und die Grundlagen des vorherigen Kapitels auf einen Blick haben möchte. Der einzige Kritikpunkt ist, dass Hanson immer wieder betont, es sei nicht rein buddhistisch, gleichzeitig aber das gesamte Buch meiner Meinung nach einen zu starken buddhistischen Hauch hat. Das könnte Leute, die zwar mehr auf sich achten wollen, dabei aber den Anstand zu jeglicher Spiritualität und Religion wahren wollen, abschrecken. Aber ansonsten bin ich begeistert!

Lesen Sie weiter

Sei ein Buddha

Von: Klaus-Peter

27.10.2020

Rick Hanson lässt sein Buch langsam angehen. Sein persönlicher Werdegang war nett beschrieben. Auch einem wie ihm geht nicht alles nur klar und gerade im Leben. Aber er hat dann doch noch die ganz große Kurve bekommen. Man kann wirklich sagen, mit Fleiß und viel Arbeit kann man Vieles erreichen. Seine angeführten Meditationen sind meist einfach nachzuvollziehen, und lassen sich entsprechend üben. Hierbei werden nach und nach die sieben Stufen abgearbeitet. Nur wenn es an die wissenschaftliche Seite ging, war es manchmal etwas mühsam, auch mit etlichen Wiederholungen. Um dann doch endlich ans Ziel zu kommen. muss man wirklich das ganze Buch von A - Z durcharbeiten. Hierbei wäre es von Vorteil, wenn man mit Buddhismus und Meditation ein wenig Übung und Erfahrung hätte. Aber insgesamt ein gelungenes Buch.

Lesen Sie weiter

Ein gelungenes Praxisbuch

Von: Wortliebende

26.10.2020

Mit großer Vorfreude habe ich das neue Buch von Rick Hanson zu lesen begonnen und wurde nicht enttäuscht. Ich kenne die zuvor erschienenen Bücher des Autors und war von seiner praktischen Herangehensweise, die mit den aktuellsten Erkenntnissen der Neurowissenschaft verknüpft ist, bereits zuvor begeistert. Mit „Achtsam wie ein Buddha“ hat Herr Hanson nun ein gelungenes Praxisbuch erschaffen, das didaktisch sinnvoll gegliedert und inspirierend verfasst wurde. Als besonders nützlich empfand ich zudem die Literaturempfehlungen, die innerhalb der Kapitel "eingestreut sind". Oftmals kommen stattdessen Fußnoten zum Einsatz, die dann umständlich zurückverfolgt werden müssen. Wenn sich bei mir der Wunsch nach einer thematischen Vertiefung einstellte, konnte ich mir nun zeitgleich eine Notiz bezüglich der empfohlenen Literatur erstellen. Darüber hinaus zeigte mir dieses Buch neue Anleitungen und Hilfestellungen auf, die ich in der Praxis an meinen individuellen Weg anpassen werde. Das bedeutet auch, dass ich das Buch noch einige Male zur Hand nehmen und immer wieder lesen werde, denn „Achtsam wie ein Buddha“ wird gewiss ein nützlicher Begleiter sein und helfen, neue Pfade und ein besseres Verständnis auszuloten. Auch für andere interessierte Leser und Übende dürfte die vorgestellten Übungen und Denkanstöße ein wertvoller Wegweiser sein - eine empfehlenswerte Lektüre!

Lesen Sie weiter