Leserstimmen zu
Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles!

Laura Fröhlich

(3)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 16,00 [D] inkl. MwSt. | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)

Absolut hörenswert!

Von: Kathie F. aus Köln

27.06.2020

Ich habe das Hörbuch an einem Stück durchgehört und mir einige Passagen immer wieder vorgenommen. Das Thema betrifft uns alle und ist von der Autorin so verständlich erklärt, dass sich vermutlich jeder in der Geschichte der Autorin wiederentdeckt und Aha-Momente erlebt. Mir wurden dabei die Augen geöffnet, was für ein weitreichendes Problem hinter dem Begriff des Mental Load steckt, sowohl im Privaten als auch im gesellschaftlichen Bereich. Dieses Buch/ Hörbuch sollte sich jede moderne Frau vornehmen. Einfach befreiend!

Lesen Sie weiter

Gleichberechtigung??

Von: Erika Hien aus Backnang

23.06.2020

Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles Herzerfrischend, aufmüpfig, schwungvoll, kess – so schreibt Laura Fröhlich über das Leben in ihrer Familie. Obwohl es eine „moderne“ Familie ist, die nicht in alten Rollenklischees verharrt, empfindet sie oft die ungleich verteilte Belastung durch die täglich anfallenden Aufgaben als ungerecht. Da kommt gelegentlich Wut auf, sie fühlt sich überfordert. Doch Laura ist eine Kämpfernatur, es muss etwas geändert werden! Es ist zu erwarten, dass sie das auf konstruktive Weise schafft, denn bei allem Aufbegehren ist die Liebe zu ihrem Mann und ihren Kindern deutlich spürbar. Erika Hien

Lesen Sie weiter

Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles

Von: Gaby Fröhlich aus Backnang

22.06.2020

Bin schon Rentnerin, das Buch ist eigentlich für junge Eltern geschrieben, aber..... Mit selbst geht es so, dass mein Mann zwar " hilft" , immer wenn er gefragt wird, bereitwillig und tatkräftig. Aber er käme nie von allein auf die Idee, urlaube zu organisieren, Dinge des täglichen Bedarfs herbeizuzaubern ( so wie ich es seit 40 Jahren tue) , Einkäufe zu erledigen , damit der Haushalt rund läuft, Geschenke für alle festlichen Gelegenheiten zu kaufen ...... Ich könnte noch 20 weitere Gedanken denken, aber es gibt nur unnötigen Ärger, den erspare ich mir, indem ich alles selbst erledige. Junge Frauen sollten nicht in dieses Schema verfallen, den Stress sollte Frau sich nicht antun. Es ist nie zu spät, Dinge, die stören , zu ändern, auch im hohen Alter nicht. Danke für die Denkanstöße, sind angekommen!

Lesen Sie weiter