Leserstimmen zu
Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles!

Laura Fröhlich

(11)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 16,00 [D] inkl. MwSt. | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)

Welche Mutter kennt es nicht, die alltägliche Familien Organisation bleibt an uns kleben, wir behalten die Übersicht und kümmern uns um die alltäglichen Dinge wie Geburtstagsgeschenke für Schulfreunde, neue Sportschuhe, der Elternbrief oder den Einkauf der neuen Strumpfhosen. Oftmals bemerken die Partner das gar nicht und wundern sich über die gestressten Mütter, wo die doch so viel weniger arbeiten und meist eben mehr Zeit zuhause verbringen. Mamas wollen wiederum nicht ständig um Hilfe bitten und wünschen sich einfach mehr Unterstützung des Partners. Ein Teufelskreis, der schnell im "Mental Load" endet. Mental Load entsteht durch die (gefühlt) ständige Verantwortung, sich um alle familiären Angelegenheiten zu kümmern und im Kopf nie richtig abschalten zu können. Gerade jetzt haben wir durch die Corona Krise doch meist wieder deutlich gemerkt, dass die Gleichberechtigung zuhause noch weit entfernt ist und sich in den meisten Fällen eben doch größtenteils die Mütter um die Familien Organisation kümmern. Aber nicht nur, dass viele Väter erst einen Schubs in die richtige Richtung benötigen um unterstützend zu wirken. Nehmen sich Väter diese Zeit, werden sie zudem gerne schräg angesehen, da es gesellschaftlich immer noch nicht akzeptiert ist. Immer noch mittelalterliche Verhältnisse, findet Ihr nicht? Das Buch zeigt viele Beispiele auf, die zeigen, wo wir Mütter uns in der Mental Load Falle befinden, teilweise ohne es zu bemerken. In der zweiten Hälfte des Buches gibt die Autorin dann Lösungsvorschläge und Tipps, wie man die Lage zumindest entspannen oder wo man sich Hilfe holen kann. Ein sehr interessantes Buch mit neuen Denkanstößen und daher eine Empfehlung an alle Eltern da draußen.

Lesen Sie weiter
Von: Ana Baldauf

16.07.2020

Ich kann aus dem Buch für mich und für uns als Familie und Paar sehr viel mitnehmen, werde es nachher meinem Mann zum Lesen geben und kann es euch auch sehr ans Herz legen.

Lesen Sie weiter
Von: Anonym

16.07.2020

Ich kann aus dem Buch für mich und für uns als Familie und Paar sehr viel mitnehmen, werde es nachher meinem Mann zum Lesen geben und kann es euch auch sehr ans Herz legen.

Lesen Sie weiter
Von: Anonym

16.07.2020

Ich habe fertig. Ein Buch, das ich praktisch „EINGEATMET“ hab.

Lesen Sie weiter
Von: Anonym

16.07.2020

Ich habe mich das ganze Buch über an wahnsinnig vielen Stellen erkannt gefühlt, manchmal laut gelacht und manchmal bin ich auch richtig wütend geworden.

Lesen Sie weiter
Von: Anonym

16.07.2020

Heute mal die Care-Arbeit sein gelassen und dieses Buch zur Hälfte aufgesaugt, während der Mann sich um die Kinder kümmert. Plan für morgen: derselbe. Einfach brillant.

Lesen Sie weiter
Von: Anonym

16.07.2020

Ich finde mich ausnahmslos auf jeder einzelnen Seite dieses Buches wieder. Ich weine, weil ich Ungerechtigkeiten bemerke. Und ich lache, weil ich nun weiß, warum ich abends so erschöpft bin. Die meiste Zeit nicke ich einfach nur zustimmend.

Lesen Sie weiter
Von: Anonym

16.07.2020

Mental Load? Das ist doch wieder so ein überspannter Feministinnen-Scheiß, oder? Ein wirklich großartiges Buch, das die schlichten Fakten unaufgeregt und klar auf den Punkt bringt! Sollten wirklich viele Menschen lesen!

Lesen Sie weiter