Leserstimmen zu
Anaconda Taschenführer Bäume

Xavier Nitsch

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 4,95 [D] inkl. MwSt. | € 4,95 [A] | CHF 7,50* (* empf. VK-Preis)

Esche, Ulme, Rotbuche. Nach dem Einzug meines Hundes ist mir immer wieder bei ausgedehnten Spaziergängen aufgefallen, dass mich meine große Bildungslücke bezüglich der heimischen Baumkunde massiv stört. Es erstreckt sich sattes Grün, man genießt die frische Luft, die Ruhe des Waldes und plötzlich steht man vor einem imposanten, wohlriechenden Laubbaum, zählt die spärlichen Baumarten auf wie Eiche, Ahorn, Linde auf, die man noch aus der Grundschule gelernt hat, aber schnell wird einem bewusst: In puncto Baumbestimmung ist noch viel Luft nach oben. Aus diesem Grund durfte der kleine, schmale, handliche Taschenführer über heimische Baumarten einziehen und befindet sich bei jedem Spaziergang ab sofort in der hinteren Hosentasche und wartet darauf, gezückt und gelesen zu werden. Für den groben Überblick im Wald oder im Stadtpark reicht der kompakte Taschenführer allemal aus. Ich als Laie habe mich sehr gefreut, dass der Taschenführer auf komplexe, beschreibende Fachausdrücke verzichtet und eher mit Abbildungen und Schlüsselwörtern arbeitet. Die Handhabung des kompakten Bestimmungsbüchlein zielt schon eher darauf ab, dass vor allem auch neugierige Kinder mit ersten Leseerfolgen den Steckbriefen und Bestimmungsmerkmalen folgen können. Nach einer relativ kurzen, aber sehr informativen Einleitung, in der die allgemeinen Bestimmungsmerkmale (Blattformen, Unterschied Nadel- und Laubbaum) aufgelistet und Grundzüge der Botanik vermittelt werden, kann die Bestimmung erfolgen. Über die richtige Fährte der Blattform gelangt der/die Leser/in auf harmonisch gestaltete Doppelseiten. Auf der linken Seite liefert der Taschenführer Informationen über den Standort, das Erscheinungsbild, die Rinde, Blätter, Früchte und Besonderheiten, auf der rechten Seite werden Abbildungen des Baumes und weitere Bestandteile sowie die Blütezeit und Fruchtbildung präsentiert, die man jeweils mit dem Bestimmungsexemplar in der Hand abgleicht. Für den Einstieg in der Baumkunde reicht der kleine Taschenführer allemal aus – möchte man vielmehr importierte Bäume bestimmen oder weitereichende Informationen einholen, muss man zu einem anderen Bestimmungsbuch greifen. Für 4,95€ ist der Anaconda Taschenführer jedoch ein perfektes kleines Geschenk für Klein und Groß, deren Entdeckergeist geweckt worden ist.

Lesen Sie weiter