Leserstimmen zu
Im Dschungel wird gewählt

Larissa Ribeiro, André Rodrigues, Paula Desgualdo, Pedro Markun

(14)
(4)
(1)
(1)
(0)
€ 15,00 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Demokratie kindgerecht erklärt, durch originelle Illustrationen humorvoll begleitet – das perfekte Bilderbuch für das Wahljahr 2020 und kommende Wahlen. Der Löwe, König des Dschungels, leitet den Fluss einfach in seinen privaten Swimmingpool um. Seine Untertanen haben die Schnauze voll und fordern eine Wahl der Tiere. Sie stellen demokratische Regeln auf, bilden ein Komitee starten mit Wahlkampagnen. Natürlich geht es auch emotional hoch her! Welcher Kandidat oder welche Kandidatin wird gewinnen? Klasse gemacht, ab 5 Jahren. – Prima für die Grundschule – spielt die Dschungelwahl doch mal selbst! Weiter zur Rezension: https://literaturblog-sabine-ibing.blogspot.com/p/im-dschungel-wird-gewahlt-von-larissa.html

Lesen Sie weiter

Das Buch hat durch seine bunten Einband, der ganz ohne Glanz und damit umweltfreundlich daherkommt einen hohen Aufforderungscharakter. Dieses Buch soll Kindern einen Einblick in eine Wahl geben. Die Autoren haben dafür Tiere aus dem Dschungel ausgewählt.Sie verkörpern damit unterschiedliche Charaktere die auch auf Menschen übertragen werden können.Auch unterschiedliche Ansichten und Meinungen werden von den Tieren vertreten, es werden Wörter im Buch erklärt, die Kinder evtl. bei Gesprächen von Erwachsenen oder Nachrichtensendungen hören. Den Wahlplakaten der Tiere wird jeweils eine ganze Doppelseite gewidmet.Ein Tier gewinnt und eines wird sogar disqualifiziert, weil es gegen die Wahlregeln verstoßen hat.Da Buch gibt Aufforderung selbst zu wählen, damit zu arbeiten, welches Tier würdest du wählen? Warum? Neue Wörter werden in den Wortschatz der Kinder aufgenommen. Eine wichtiges Buch, das bereits im Kindergartenalter den Kindern die Form einer Demokratie erklärt.Der Prestel Verlag unterstützt außerdem ein Projekt zur Aufforstung in Brasilien um die entstandenen CO2 Emissionen die für die Produktion dieses Buches entstanden sind auszugleichen. Sehr lobenswert.

Lesen Sie weiter

Der erste äußere Eindruck: bunt, Tiere die man eindeutig erkennt aber von Kindern auch nachgehakt werden können ohne komplett demotiviert zu werden. Fühlt sich angenehm an, das Papier ist matt und angenehm dick. Über den Inhalt: Schritt für Schritt nehmen die Dschungeltiere uns bei ihrer Wahl mit. Von der Unzufriedenheit und der Erkenntnis dass sich etwas ändern muss, über die Abmachung wie die Wahl ablaufen soll, den Wahlkampf und letztendlich die Wahl mit einem fairen Wahlsieger der aus der ganzen Geschichte gelernt hat verfolgt man gespannt den weiteren Verlauf. Der aufmerksame Beobachter kann sich über eine wichtige Beobachtung freuen. Es ist sehr schön und anschaulich erzählt. Die Kandidaten sind lebendig und einzigartig und so verfolgt man gespannt die Geschichte und merkt erst danach wie selbstverständlich man gerade gelernt hat wie demokratische Wahlen ablaufen. Ein Glossar gibt es auch! Garantiert ein schöner Einstieg um selbst etwas zu wählen oder abzustimmen, die Tiere können ganz schön inspirieren.

Lesen Sie weiter

Richtig toll erklärt

Von: Streiflicht

26.10.2020

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, denn Wahlen und Demokratie sind ja schwierige Themen, die man nicht eben mal einfach so erklären kann. Als ich aber las, dass das Buch mit Kindern für Kinder entstanden ist, war ich noch neugieriger. Das Buch ist wirklich richtig gelungen und alle Fragen rund um das Thema Wahlen sind toll und einfach erklärt. Ich mag auch das Glossar, das die wichtigsten Begriffe nochmal erläutert, sodass es jeder kleine Mensch verstehen kann. Ich finde auch die Zeichnungen besonders toll, die das Geschrieben so herrlich illustrieren. Besonders die Wahlplakate fand ich toll, ich musste so oft schmunzeln. Besonders der Löwe mit seiner arrogant-vornehmen Art, aber auch die Rede des Faultiers haben mich begeistert. Ein so tolles Buch und das Ende finde ich auch super. Was man alles lernen kann und dass es am Ende doch gemeinsam am Besten geht! Dieses Buch sollten nun alle Erwachsenen und vor allem alle Politiker mal lesen!

Lesen Sie weiter

In dem Buch “Im Dschungel wird gewählt“ von Andre Rodrigues, Larissa Ribeiro, Paula Desgualdo und Pedro Markun, geht es um die Demokratie. Das Buch ist in Brasilien entstanden und ist ein Projekt mit und für Kinder. Nachdem der Löwe seine Macht im Dschungel zu sehr ausnutzte möchten die Tiere einen neuen Anführer haben. Sie entschließen sich zu einer Demokratischen Wahl. Dabei darf der Wahlkampf natürlich auch nicht fehlen. Dieses Buch lässt einem an dem Wahlprozess im Dschungel teilhaben. Mit einer großen Portion Humor wird das Thema dem Leser nahegebracht, sodass man selbst ein wenig mitfiebert, wer von den Kandidaten das neue Dschungeloberhaupt wird. Alle Schritte werden einfach erklärt, sodass es schon für Kinder ab dem Vorschulalter geeignet ist. Die Themenspezifischen Fachausdrücke (zum Beispiel: Demokratie, Parlament, Podiumsdiskussion usw.) sind im Text unterstrichen und lassen sich am Ende des Buches nachschlagen. Man kann diese, für die Kinder neuen Begriffe, mit den Kindern besprechen und anhand der Textstelle im Buch weiter verdeutlichen. Am Ende des Buches wird man dazu aufgefordert, sollte man unzufrieden mit dem Wahlergebnis unzufrieden sein, selbst ein anderes Ende zu schreiben. Es ist also möglich mithilfe dieses Buches ein Projekt mit Kindern zum Thema Demokratie und Wahl zu gestalten. Die Illustrationen sind sehr farbenfroh und meiner Meinung nach sehr wild. Dadurch wirkt es etwas unruhig, was jedoch wiederum zum Dschungelthema passt. Fazit Ich finde das Buch vermittelt sehr humorvoll und spielerisch Wissen zum Thema Demokratie. Die Illustrationen sind mit persönlich zu wild. Ich würde den Kauf dieses Buches empfehlen.

Lesen Sie weiter

Im Dschungel wird gewählt

Von: Spotlight

23.10.2020

Wie erklärt man Kindern die Begriffe "Demokratie" und "Wahl". Am besten mit dem Buch "Im Dschungel wird gewählt". Zum Inhalt: Als der Löwe, der König des Dschungels" einfach den Fluss umleitet, um sich ein Schwimmbad zu bauen, ist das zuviel für die anderen Tiere. Sie beschließen zu demonstrieren und denken darüber nach, wie sie einen besseren Anführer oder eine Anführerin bekommen können. Die Eule hat eine Idee: "Wir gründen eine Demokratie! Wir halten eine Wahl ab!" Und so beschließen die Tiere, dass im Dschungel eine Wahl stattfinden soll mit Wahlregeln, Wahlkommitee, Kandidaten, Wahlkampf und allem, was dazu gehört. Am Ende der demokratischen Wahl haben die Tiere tatsächlich eine neue Präsidentin. Wer das ist? Lest das Buch! Absolut kindgerecht werden an Ende des Buches alle Begriffe rund um eine demokratische Wahl erklärt. "Im Dschungel wird gewählt" ist ein spannendes Buch zum Thema "Wahl". Es ist witzig und informativ geschrieben. Lehrer/-innen und Schulsozialarbeiter/-innen sollten dieses Buch in der Grundschule vor Klassensprecherwahlen nutzen. Das Buch ist zu empfehlen für Kinder ab 5 Jahren.

Lesen Sie weiter

Ich habe das Buch zusammen mit meiner 6jährigen Tochter gelesen. Es hat ihr sehr gut gefallen. Sie hat aufmerksam zugehört und sehr gelacht als die Stelle Kam, dass man niemand auffressen darf. Ihr hat mit Abstand die Schlange am besten gefallen. Sie hätte die Schlange gewählt. Der Affe hat weder mir noch ihr gefallen. Ich fand die Zeichnung des Affen nicht schön und sogar ein bisschen gruselig/aggressiv. Meine Tochter kannte natürlich einige Wörter nicht und die Erklärungen die hinten im Buch standen waren für sie nicht verständlich. In meinen eigenen Worten hat sie die Begriffe besser verstanden. Und was sie auch nicht kannte was der Begriff: schnuppe. Alles in allem ein sehr schön gezeichnetes, lehrreiches Buch das den Kindern den Begriff Demokratie näher bringen soll. Eine gelungene Umsetzung eines schwierigen Themas für Kinder

Lesen Sie weiter

Ziemlich unverschämt, was sich der Löwe da geleistet hat: Er hat doch tatsächlich den Fluss umgeleitet und sich direkt vor seiner Höhle ein Schwimmbad gebaut. Das ist zu viel, finden die Dschungelbewohner, sie beschließen mit vereinten Kräften gegen den Löwen vorzugehen. Doch eine gemeinsame Demonstration vor dem Schwimmbad des Löwen, lässt diesen völlig kalt. So einer darf nicht mehr König des Dschungel sein, da sind sich die Tiere schnell einig und entscheiden sich für die Wahl eines neuen Dschungelpräsidenten. Einige Kandidaten z.B. der Affe, die Schlange oder das Faultier möchten das Amt gerne übernehmen. Wie wird die Wahl wohl ausgehen? Die brasilianischen Autoren André Rodrigues, Larissa Ribeiro, Paula Desgualdo und Pedro Markun schreiben klar, kindgemäß und gut verständlich. Einige, den Lesern nicht bekannte, Fremdwörter werden nachvollziehbar und treffend erklärt, im Anhang findet sich ein zusammenfassendes Glossar mit den wichtigsten Begriffen. Sehr gelungen auch die Illustrationen: farbenprächtig, dekorativ, originell und motivierend. Die Aufmachung des Bilderbuchs überzeugt ebenso. Das Buch wurde klimaneutral hergestellt, das Papier wirkt naturbelassen und unbeschichtet. Dadurch ist das Buch allerdings nicht besonders halt- und belastbar, die Kanten zeigen relativ bald Abnutzungserscheinungen. Die Geschichte ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet, diese werden das Buch vermutlich nicht ganz so strapazieren wie jüngere Kinder. Aber auch ältere Kinder werden durchaus noch Spaß an der Geschichte haben, meine neunjährige Tochter hat die Handlung mit großem Interesse verfolgt und konnte den Ausgang der Wahl kaum erwarten. Phantasievolle, besondere und ansprechende Figuren haben sich die Verfasser überlegt. Anschaulich wird gezeigt, dass die Tiere in diesem konkreten Fall ganz unterschiedliche, individuelle Interessen haben. Jedes Tier verfolgt ein anderes Ziel, eine andere Politik, eine andere Vorgehensweise. Die Leser können, wie Wähler, für sich entscheiden, welches Tier sie am überzeugendsten finden. Was ist Demokratie? Wie funktionieren demokratische Wahlen? Was macht einen guten Präsidenten aus? Diese Themen sind zweifelsohne nicht besonders aufregend für Kinder. „Im Dschungel wird gewählt“ schafft es erstaunlicherweise trotzdem, bei Kindern für diese eher trockenen Themen Begeisterung zu wecken. Demokratie wird hier spannend und sehr konkret - fast wie ein Wahlkrimi für Kinder- aufbereitet. Meine Kinder haben alle mitgefiebert, wer denn nun letztendlich die Wahl gewinnt. Die Entstehungsgeschichte des Werks ist nicht alltäglich: In Workshops haben Kinder im Alter von vier bis elf Jahren in Brasilien Dschungeltiere gespielt und eine Wahl abgehalten. Diese Treffen dienten den Autoren als Anregung für dieses Buch. Ein Buch von Kindern inspiriert, für Kinder. Unterhaltsam, motivierend, packend und informativ. Alles andere als abstrakt und theoretisch, einfach sehr nah dran an der Zielgruppe. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Buch sinnvoll in der Grundschule und im Kindergarten eingesetzt werden und Kindern ein grundlegendes Verständnis von Demokratie vermitteln kann. Absolut empfehlenswert!

Lesen Sie weiter