Leserstimmen zu
Adventszeit in der Valerie Lane

Manuela Inusa

(28)
(10)
(1)
(0)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)

Die fiktive Valerie Lane in Oxford ist ein Ort der Liebe und Gemütlichkeit. Mit dem Glücklichmacher „Adventszeit in der Valerie Lane“ kann sich jede*r ein Stück davon nach Hause holen. In dem liebevoll gestalteten Buch tummeln sich Rezepte, Näh- sowie Bastelanleitungen, aber auch Listen wie geschaffen für Bullet Journals, mit denen man in der Vorweihnachtszeit den Überblick behält. Oft wird auf Naturmaterialien gesetzt, wodurch die Produkte günstig und leicht zu beschaffen sind. Besonders gut gefallen haben mir das Lebkuchenhaus sowie der Kranz aus Ausstechförmchen. Auch die großen Schneesterne sind wunderhübsch. Allerdings hätte ich mir teilweise mehr Zeichenvorlagen gewünscht, zum Beispiel für besagte Schneesterne oder den Scherenschnitt der Valerie Lane. Alles in allem ist dies aber ein Buch, das weihnachtliche Vorfreude verströmt und besonders Fans der Buchreihe ihre Lieblingscharakter näher bringt, denn diese verraten zwischendurch auch den einen oder anderen Tipp.

Lesen Sie weiter

Ich persönlich kenne diese Bücher der Valerie Lane-Reihe nicht, sondern wollte dieses Buch mir aufgrund des weihnachtlichen Flair näher anschauen. Dieses Buch ist voll mit Tipps und Tricks rund um die Adventszeit. Es reicht von Backrezepten, über Adventskalenderideen bis hin zur Weihnachtsdeko und Strickkleidung. Mit diesem Buch kommt ein jeder wirklich in Weihnachtsstimmung und möchte am liebsten gleiche alle Ideen auf einmal ausprobieren. Was bei Anleitungen auch immer sehr wichtig ist, ist dass Bilder zur näheren Verdeutlichung dabei sind und, dass diese Anleitungen verständlich beschrieben sind. All diese beiden Punkte sind vollkommen zutreffend auf dieses süße Weihnachtsbuch. Fazit: Mit diesem Schatz kommt ein jeder wirklich in Weihnachtsstimmung. Und nicht nur für Profibastler sind die Ideen, sondern selbst wer sonst kein kreatives Talent an den Tag legt, wird mit diesem Buch etwas Schickes zu Weihnachten basteln können.

Lesen Sie weiter

Eine ganz besondere Rückkehr in die Valerie Lane, dieses Buch passt sehr gut zu den Valerie Lane Romanen und regt gleichzeitig auch die Kreativität an. Im Prinzip ist es ein Buch mit vielen Tipps und Tricks wie man ohne viel Aufwand einen Adventskalender im Stil der Valerie Lane oder ähnliches gestalten kann. Auch sind Back- und Kochrezepte enthalten die passen zur Jahreszeit ausgewählt wurden, das eine oder andere Rezept hat mich gleich angesprochen mal sehen ob es in der Adventszeit ausprobiert wird. Es gibt auch die eine oder andere Strickanleitung die ich mir genau angeschaut habe und für die Yoga-Socken habe ich schon alles besorgt. Irgendwie bin ich bei der Bewertung des Buches sehr hin und hergerissen, denn ich finde das Buch wirklich toll durchzublättern und sich die eine oder andere Anregung zu holen. Auf der anderen Seite finde ich manches nicht so ganz realisierbar und wen ich ganz ehrlich bin finde ich den Preis für das Buch auch wirklich etwas hoch trotz Farbdruck etc. Nach längerer Überlegung habe ich mich entschlossen für das Buch vier von fünf Sternen zu vergeben.

Lesen Sie weiter

Adventszeit in der Valerie Lane

Von: Bloominglybooks

22.10.2020

"Adventszeit in der Valerie Lane" ist voll mit tollen Ideen zum Backen, Kochen, Basteln oder für Handarbeiten die auf Weihnachten einstimmen. Es ist passend zu der Romanreihe von Manuela Inusa also auch super als Geschenk für alle die die Reihe schon gelesen haben aber trotzdem genau so toll, auch wenn man die Reihe noch nicht gelesen hat.

Lesen Sie weiter

Bewertet mit 4 Sternen Zum Buch: Die Valeria Lane ist den LeserInnen von Manuela Inusas Bücher ein Begriff. Eine romantische Straße mit vielen Läden. Nun, in der Adventszeit, werden von den Besitzerinnen alle möglichen Tipps und Basteleien, Dekorationen und auch Backideen an uns weitergegeben. Meine Meinung: Alle Bücher der Reihe habe ich zwar lange noch nicht gelesen, aber das Adventsbuch ist trotzdem absolut lesenswert. Schöne Ideen, ob zum Basteln, Stricken oder einfach nur Dekorieren sind in dem Buch gesammelt. Zwischendurch kommen die Protagonisten zu Wort, es gibt Listen, Vorschläge wie man die Adventszeit stressfrei genießen kann und die Rezepte sind nachvollziehbar. Ich mag das Buch, es stimmt sehr gut ein auf die schöne Zeit. Optisch eine Bereicherung, stimmungsvoll und einfach schön anzuschauen. Auch wenn man die Bücher der Valeria Lane nicht kennt, sind einige sehr nette Ideen dabei. Am besten gefielen mir die Listen, so kann man sich entspannt vorbereiten. Natürlich ist es für Fans mit den Büchern zu verbinden und eine Bereicherung, aber auch ohne die Bücher unbedingt zu kennen, findet man jede Menge Inspirationen in dem Buch. Dieses Jahr werde ich wohl das ein oder andere aus der Valeria Lane in mein Wohnzimmer stellen (;

Lesen Sie weiter

Mit "Adventszeit in der Valerie Lane" kann man sich die berühmteste Straße von Oxford nach Hause holen und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn man findet in diesem Buch den Straßenzug zum nachbasteln. Insgesamt findet man in diesem Buch eine Vielzahl an Bastelideen und Rezepten für die Adventszeit und die mit den Geschäften aus der Valerie Lane verbunden sind. Man kann seine eigenen Listen für die weihnachtliche Vorbereitung erstellen und es gibt Listen mit den Lieblingsweihnachtsliedern der Autorin. Ich finde das Buch wunderschön und sehr kreativ gestaltet. Die DIY-Ideen werden anschaulich und leicht nachvollziehbar dargestellt. Bei einigen Dingen bekommt man direkt Lust sie auszuprobieren. Auch die Strickvorlagen fand ich wirklich toll, nur leider kann ich überhaupt nicht stricken. Die Rezepte waren für meinen Geschmack ein wenig zu speziell, aber es gibt auch leckere Plätzchen, die ich bestimmt in der Vorweihnachtszeit ausprobieren werde. Das Buch kann ich jedem empfehlen, der Spaß am Basteln und dergleichen hat. Zudem ist eine schöne Ergänzung zu den Büchern aus der Valerie Lane.

Lesen Sie weiter

Willkommen zurück in der geschichtsträchtigen Valerie Lane in Oxford! Die Straße aus der erfolgreichen Buchreihe der Autorin ist benannt nach der guten Seele Valerie Bonham, einer Ladenbesitzerin, die sich Anfang 1900 liebevoll um andere kümmerte. Es gibt es insgesamt 6 Ladengeschäfte: Ein Teegeschäft „Lauries Tea Corner“; einen Strickwarenladen „Susans Wool Paradise“; ein Süßwarengeschäft „Keira`s Chocolates“; einen Antiquitätenladen „Ruby`s Antiques“, einen Geschenkeladen „Orchid`s Gift Shop“ und einen Blumenladen „Emily`s Flowers“, der übrigens von dem einzigen männlichen Ladeninhaber in dieser Straße geführt wird. Viele LeserInnen haben sich mit den ProtagonistInnen verbunden gefühlt, so auch ich; und daher habe ich mich sehr gefreut, nun ein thematisch passendes Buch mit vorweihnachtlichen Rezepten und Bastelideen vor mir liegen zu haben. Schon alleine die Aufmachung lässt mich gedanklich in diese wunderbare Straße zurückwandern und die einzelnen Geschichten von Laurie, Susan & all den anderen kommt wieder ins Gedächtnis – es ist Zeit, sich diese Romane noch mal aus dem Regal zu holen :-) Aber zuvor heißt es hierin schmökern: dieses DIY-Büchlein ist dieses Mal im Südwest Verlag erschienen und ähnelt weiteren Mitmachbüchern aus diesem Verlag: viele ganzseitige Fotos, wunderbar fotografiert und zum Nachmachen animierend; übersichtliche Listen und Rezepte, die ansprechend skizziert sind und im Stil der Valerie Lane – romantisch & verspielt – erscheinen. Auch Mrs. Witherspoons Spinat-Pie finden wir hier wieder; sowie zu jeder Ladeninhaberin eine Geschenkidee wie z.B. Orchids Adventskranz. Wirklich liebevoll ist dieses Buch zum Behalten und Verschenken gestaltet. Warum es dann doch nicht die volle Punktzahl von mir bekommt? Nun, ich hätte mir ein wenig Neues aus der Valerie Lane gewünscht: eine kleine Geschichte (wie ist es den liebgewonnenen Figuren nach dem letzten Buch ergangen?) oder einen Auszug aus Valeries Tagebuch als Goodie für die Fans... Aber dennoch ist diese Neuerscheinung ein wirklich gelungenes Buch, welches ich zur Adventszeit gerne wieder aus dem Regal nehmen und dann z.B. das Windlicht umstricken werde. Vielen Dank für diese schöne Erinnerung an eine der wunderbarsten Buchreihen, die ich je gelesen habe.

Lesen Sie weiter

Mit dem Buch "Adventszeit in der Valerie Lane" erhält man wunderschöne DIYs für die vorweihnachtliche Zeit. Die Ideen knüpfen an die Valerie Reihe der Autorin Manuela Inusa an. Obwohl ich die Reihe bisher noch nicht gelesen habe, aber großer Fan der Autorin bin, konnte ich an diesem Buch nicht vorbei. Die Aufmachung des Buches ist sehr schön und lädt zur Weihnachtsstimmung ein. Die Seiten sind mit vielen Schnörkeln und Symbolen sehr weiblich gehalten. Die Bilder zu den verschiedenen DIYs machen Lust auf Weihnachten und sorgen für gemütliche Momente. Daher ist allein das Buch schon eine tolle Geschenkidee. Außerdem lassen sich die Ideen perfekt als Mitbringsel verschenken. Insgesamt ist das Buch in 3 Kapitel unterteilt. Im ersten Kapitel "Einstimmen auf den Advent" erhält man u.a. vorweihnachtliche Rezepte, die leicht und schnell zuzubereiten sind. Besonders die Schokotaler mit Mandeln & Cranberrys sehen lecker aus. Eine kleine Idee eines Adventskalenders wird auch schön erklärt. Mit verschiedenen Adventskränzen ist zum Ende für jeden etwas dabei. Hiernach kann die Weihnachtszeit eindeutig starten. Im Kapitel "Wir machen es uns gemütlich" sind schöne Ideen für Karten und Adventsschmuck dabei. Auch hier kann man sich ganz nach dem DIY-Prinzip austoben. Für Strickliebhaber findet sich hier ebenfalls das ein oder andere Projekt wieder. Im letzten Kapitel "Feiern mit Freunden & Familie" werden die Ideen kurz vor dem oder am Weihnachtsfest angegangen. Klassische Kochrezepte, nette Geschenke und Tipps für ein perfektes Weihnachtsmenü sorgen für ein vielversprechendes Fest. Mit zusätzlichen To Do-Listen kann dieses Jahr nichts mehr schiefgehen. Das Buch zeigt mit viel Liebe, wie man sich die Weihnachtszeit gelungen und gemütlich einteilen kann und bietet eine tolle Inspiration für Dekoration, Rezepte und viele weitere DIY-Projekte!

Lesen Sie weiter