Macarons für Anfänger. Bassermann Inspiration

Rosenmacarons

«Macarons à la rose»

Zutaten (für ca. 20 Stück)
Für die Schalen
• 45 g gemahlene Mandeln
• 75 g Puderzucker
• 36 g Eiweiß (ca. 1 Ei der Größe M), das Ei sollte mindestens 5 Tage alt sein
• 10 g Zucker (ca. 1 EL)
• rote oder rosafarbene Lebensmittelfarbpaste oder -pulver (flüssige Farbe geht nicht)
• zum Bemalen Zahnstocher und Pinsel
Für die Ganache
• 45 g frische Sahne
• 3 getrocknete, unbehandelte Rosenknospen
• 100 g weiße Schokolade, in kleinen Stücken

Zubereitung
Macaronschalen
1. Die Mandeln mit dem Puderzucker vermischen und portionsweise fein mixen. Anschließend durch ein feines Sieb geben, es muss ein ganz feiner Puder entstehen.
2. Das Eiweiß schlagen. Wenn es anfängt, kleine Bläschen zu bilden, den Zucker dazugeben. Dann weiterschlagen, bis ein fester Eischnee entstanden ist. Wenn die Masse schön weiß ist, mit einem Löffelstiel oder der Messerspitze etwas von der Lebensmittelfarbe einarbeiten und weiterschlagen, bis ein fester Eischnee entstanden ist.
3. Die Mandel-Zucker-Mischung dritteln und nacheinander jedes Drittel gleichmäßig mit einem Teigschaber unter den Eischnee heben und unterrühren. Der Teig muss dickflüssig sein.
4. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (8 mm) geben und kleine Macaronschalen (2,5 cm Durchmesser) formen. Jetzt die Macarons leicht mit Kakao bestreuen und 30 Minuten (nicht länger!) ruhen lassen. Den Backofen auf 150 °C vorheizen.
5. Die Macarons im Backofen bei 140 bis 145 °C Ober- und Unterhitze 14 Minuten lang backen.

Macarons verzieren
Wenn Sie die Macarons wie auf dem Foto verzieren möchten, brauchen Sie noch einen Zahnstocher und einen feinen Pinsel sowie rote Farbpaste. Zeichnen Sie mit Zahnstocher und Farbpaste kleine Herzen auf die gebackenen Schalen. Malen Sie sie mit dem Pinsel aus und lassen Sie sie trocknen. Erst wenn alles trocken ist, werden die Schalen mit der Ganache gefüllt.



Rosen-Ganache
1. Die Sahne mit den Rosenknospen 2 Minuten lang erhitzen, vom Herd nehmen und 5 Minuten ziehen lassen.
2. Die heiße Sahne durch ein Sieb über die Schokolade gießen. Beides gut miteinander verrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist.
3. Die Ganache abdecken und jetzt noch 30 bis 45 Minuten im Kühlschrank abkühlen und fest werden lassen.
4. Danach mit einem Schneebesen kurz, aber kräftig schlagen, bis die Masse heller und cremig-dickflüssig ist.
5. Die Ganache in einen Spritzbeutel (34 cm) mit Sterntülle (7 mm) geben und die Schalen damit füllen.

Tipp: Die getrockneten Rosenknospen können Sie gut durch frische Rosenknospen aus dem Garten ersetzt, solange sie unbehandelt und essbar sind.



Haselnussmacarons mit Kaffeecreme

«Macarons noisette-café»

Zutaten (für ca. 20 Stück)
Für die Schalen
• 35 g gemahlene Haselnüsse
• 60 g Puderzucker
• 32 g Eiweiß
• 5 g Zucker
• 2 EL Kakaopulver
Für die Ganache
• 100 g frische Sahne
• 1 TL löslicher Kaffee
• 100 g Zartbitterschokolade, in kleinen Stücken
• 2 EL Haselnusskrokant (Fertigprodukt)

Zubereitung
Macaronschalen
1. Die Haselnüsse mit dem Puderzucker vermischen und portionsweise fein mixen. Anschließend durch ein feines Sieb geben, es muss ein ganz feiner Puder entstehen.
2. Das Eiweiß schlagen. Wenn es anfängt kleine Bläschen zu bilden, den Zucker dazugeben. Dann weiterschlagen, bis ein fester Eischnee entstanden ist.
3. Die Haselnuss-Zucker-Mischung dritteln und nacheinander jedes Drittel gleichmäßig mit einem Teigschaber unter den Eischnee heben und unterrühren. Der Teig muss dickflüssig sein.
4. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (8 mm) geben und kleine Macaronschalen (2,5 cm Durchmesser) formen. Jetzt die Macarons leicht mit Kakao bestreuen und 30 Minuten (nicht länger!) ruhen lassen. Den Backofen auf 150 °C vorheizen.
5. Die Macarons im Backofen bei 140 bis 145 °C Ober- und Unterhitze 14 Minuten lang backen.
Kaffee-Ganache
1. Die Sahne mit dem löslichen Kaffee erhitzen, auf die Schokolade gießen und gut miteinander verrühren, bis die Masse gleichmäßig glatt und cremig ist. Dann den Krokant einrühren.
2. Die Ganache abdecken und 30 bis 45 Minuten im Kühlschrank abkühlen und fest werden lassen.
3. Dann mit einem Schneebesen kurz, aber kräftig durchschlagen, bis die Masse etwas heller und cremig-dickflüssig ist.
4. Jetzt in einen Spritzbeutel (34 cm) mit großer Sterntülle geben und die Schalen damit füllen.

Tipp: Statt der 100 g frischen Sahne können Sie auch 80 g frische Sahne und 2 EL frisch gebrühten Espresso (oder Ihren Lieblingskaffee) erhitzen und auf die Schokolade gießen. Probieren Sie diese Macarons auch einmal mit Kaffeesplittern: Geben Sie dafür statt des Krokants zerkleinerte Kaffeebohnen in die Ganache.

Macarons

€ 13,00 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)
Bestellen Sie mit einem Klick:
Weiter im Katalog: Zur Buchinfo
Weitere Ausgaben: eBook (epub)