»Entfessle deine Kreativität« von Pam Grout (Irisiana Verlag)

»Entfessle deine Kreativität«; hält für 52 Wochen jeweils ein Kapitel bereit, das Sie aus dem Alltagstrott stupsen möchte. Auszüge aus Woche 1 finden Sie hier.



Strahlen Sie!

Die meisten Bücher sagen Ihnen, wie Sie etwas kriegen können – ein heißes Sexleben, dünnere Schenkel, einen höheren Gewinn bei Ihren Investitionen. Entfessle deine Kreativität ist ein Buch, das Ihnen sagt, wie Sie etwas geben können, wie Sie tief in Ihr Inneres greifen und den künstlerischen Segen ans Licht holen können, der Ihre persönliche Gabe ist, Ihr einzigartiges Talent. Das Geschenk, das kein anderer geben kann.

Vielleicht ist es ein Gedicht, das an Ihr Herz klopft. Oder vielleicht ist es ein Song, der Sie nachts wach hält; eine Geschäftsidee, die Sie nicht in Ruhe lässt. Ein Traum, den Sie immer wieder zu ignorieren versuchen und sich dabei denken: »Ausgeschlossen! Ich könnte nie so singen oder tanzen. Ich könnte nie diese Geschäftsidee verwirklichen.« Die Zeit ist gekommen, den Traum nicht länger beiseitezuschieben. Jeder Traum, der jemals durch Ihren Kopf getänzelt ist, ist eine Aufforderung des Universums. Eine Aufforderung, die sagt: »Ich brauche dich.«

Zuweilen scheint es eine beängstigende Aufgabe zu sein, Ihre Stimme dem Chor anderer Stimmen zuzugesellen. Sie fragen sich: Was kann ich zu der wunderbar vielfältigen Kunst auf der Welt beitragen?
Wie kann ich es wagen, mich in eine Reihe mit Michelangelo, James Cameron, Prince zu stellen?

Ich würde sagen, die bessere Frage lautet: Wer sind Sie, es nicht zu tun? Welches Recht haben Sie, die Stimme zu leugnen, die Ihnen jeden Morgen, jeden Nachmittag und jeden Abend ins Ohr flüstert, wenn Sie sich endlich zurückziehen, müde und erschöpft davon, ständig die Hand des Großen Ideengebers abzulehnen?

Alexander Papaderos, Gründer eines Klosters und Friedenszentrums auf Kreta, hat immer die Scherbe eines gebrochenen Spiegels in seiner Brieftasche. Als kleiner Junge hatte er den Spiegel neben einem Motorrad gefunden, das jemand zu Schrott gefahren und in der Nähe seines Dorfes liegen gelassen hatte. Er versuchte stundenlang, den Spiegel wieder zusammenzusetzen. Doch leider fehlten ein paar Stücke, also blieb ihm keine Wahl außer aufzugeben, doch nicht bevor er das größte Stück herausgebrochen hatte und es so lange an einem Stein wetzte, bis es glatt und rund war. Papaderos verbrachte einen großen Teil seiner Kindheit damit, mit dieser Scherbe zu spielen. Er entdeckte, dass er mit der Scherbe das Sonnenlicht
in dunkle Ritzen und Spalten scheinen lassen konnte. Genau darum geht es in diesem Buch. Ihre Scherbe des Spiegels ist nur ein Fragment. Niemand weiß genau, wie groß und unermesslich »das Ganze« wirklich ist. Doch wenn Sie Ihre kleine Scherbe nehmen und sie richtig halten, können Sie ein Licht in die dunklen Ecken der Welt senden.

Sie haben die Wahl. Sie können Ihren Spiegel benutzen, um Licht erstrahlen zu lassen. Oder Sie können ihn in Ihrem Portemonnaie aufbewahren. Fest steht, der Spiegel wird nie vollkommen sein ohne Sie.

Nach oben

Los geht's!

Analysieren Sie Ihre Zeit

Da dies das Jahr ist, in dem Ihr Leben explodiert (auf die bestmögliche Weise), lassen Sie uns mit ein bisschen kreativer Ermittlung beginnen. In der nächsten Woche notieren Sie einfach die Zeit, die Sie für Facebook, Twitter und andere soziale Medien aufwenden. Das ist alles. Schreiben Sie einfach die Zahl der Minuten (Stunden?) auf, die Sie mit Likes, Kommentaren und dem Scrollen durch Status-Updates verbringen.

Einer Untersuchung von 2015 zufolge (und ich bin mir sicher, dass es inzwischen mehr geworden ist) verbringt der durchschnittliche Facebook-Benutzer jeden Tag 40 Minuten mit Scrollen und Checken seiner neuen Posts. Sie sollten eventuell auch den Zeitaufwand notieren, den Sie mit dem Glotzen in eine Kiste verbringen. Damit meine ich Ihren Fernseher.

Nächste Woche, sobald Sie erkannt haben, wie viel Zeit Sie mit diesen beiden Aktivitäten zubringen, werden Sie die Hälfte dieser Zeit (sagen wir 20 Minuten) mit dem kommunizieren, was Künstler im Laufe der Jahrhunderte »die Musen« genannt haben. Ich garantiere Ihnen, die Dinge, die Sie entdecken werden, sind so viel interessanter, unterhaltsamer und lebensverändernder als alles, was Sie jemals auf Facebook finden werden.

Zusätzlich zum Notieren Ihrer Zeit schreiben Sie jeden Tag drei Ideen auf. Egal, worum es dabei geht. Sie müssen nicht gut sein. Vielleicht sind sie sogar richtig schlecht. Und das ist total okay. Die Übung ist einfach ein Training für Ihre Vorstellungskraft. Zusammen mit meiner To-do-Liste und täglichen Träumereien notiere ich stets drei neue Ideen. Jeden Tag, ohne Ausnahme.

Manchmal sind sie echt lächerlich. Wie eine Handtasche, die auf einer Seite schwarz und auf der anderen braun ist, damit sie zu Ihren Schuhen passt, je nachdem welche Seite nach außen zeigt. Manchmal habe ich gar nicht unbedingt den Wunsch, diese Ideen jemals umzusetzen, wie zum Beispiel meine Idee einer landesweiten Kleiderbörse für Menschen mit der gleichen Kleidergröße, damit man sich eine breit gefächerte Garderobe zusammenstellen kann, ohne zu den 10,5 Millionen Tonnen Kleidung beizutragen, die jedes Jahr auf Mülldeponien landen. Zu anderen Zeiten sind meine Ideen sinnvoll, und ich führe sie tatsächlich aus. Zum Beispiel jeden Tag etwas herzuschenken.

Hin und wieder sind sie absolut genial. Zum Beispiel eine neue Buch- oder Drehbuch-Idee, wovon Sie eine gerade in der Hand halten. Hauptsache ist, nicht zu urteilen. Es geht darum, Ihre geschrumpfte Vorstellungskraft zu trainieren. Genau wir Ihr Körper eine physische Therapie braucht, um gehen zu können, nachdem Sie zwei Wochen lang flach auf dem Rücken gelegen haben, braucht Ihr Ideenmuskel, wegen mangelnder Benutzung eingetrocknet, eine Imaginations-Therapie.

Vertrauen Sie mir. Es wird jeden Aspekt Ihres Lebens verändern. Sie werden klarer im Kopf, schneller, produktiver. Sie werden glücklicher sein, neugieriger. Wenn Sie eine gute Idee brauchen (sagen wir, Sie verlieren einen wichtigen Klienten oder planen eine Geburtstagsparty), wird es ein Kinderspiel sein, eine aufzurufen. Wenn Ihr Ideenmuskel eine gut trainierte Kampfmaschine ist, können Sie dank ihm zahllose neue Pfade erforschen und stoßen auf jede Menge neuer Portale innerhalb Ihrer mentalen Architektur.

Nach oben

Zumba für die Seele

• Gehen Sie in einen Secondhandladen und kaufen Sie die verrücktesten Klamotten, die Sie finden.

• Lernen Sie drei wenig bekannte Fakten über Martin Luther King Jr.

• Backen Sie Kekse in der Form von Körperteilen.


Nach oben

Sie sind in guter Gesellschaft

Trotz all seiner Erfolge leidet Steven Spielberg noch immer unter Unsicherheit.
Er sagt, es sei so, als hätte man große Ohren – das ändert sich nicht, nur weil man einen Oscar gewinnt.


Nach oben

Entfessle deine Kreativität

(5)
€ 17,00 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis)
Bestellen Sie mit einem Klick:
Weiter im Katalog: Zur Buchinfo
Weitere Ausgaben: eBook (epub)