VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Amerika! Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,99 [D] inkl. MwSt.
€ 17,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-55255-1

Erschienen: 22.09.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine Reise zu den Wurzeln des amerikanischen Traums

Geert Mak hat sich wieder auf den Weg gemacht. Der Bestsellerautor von In Europa ist quer durch die Landschaft, durch Geschichte und Gegenwart, ja durch die Köpfe und Herzen der USA gereist. Von den großen Ostküstenstädten über die Prärie des mittleren Westens bis zum Pazifik. Er trifft Menschen, macht außergewöhnliche Beobachtungen und erzählt hinreißende Geschichten. Mit diesem Buch macht sich Mak auf die Suche nach den Wurzeln des großen amerikanischen Traums und beschreibt die Mythen, das Selbstverständnis, die Großartigkeit und Zerrissenheit jenes Landes, das uns immer noch am meisten beschäftigt.

Was ist aus dem amerikanischen Traum geworden, seit John Steinbeck 1960 die USA gemeinsam mit seinem berühmten Pudel Charley durchquert hat? Dieser Frage folgt der international bekannte Publizist Geert Mak und macht sich dafür selbst auf den Weg durch die Vereinigten Staaten. Er beschreitet keine ausgetrampelten Pfade, sondern sucht dieses Land, das er liebt und zugleich kritisch betrachtet.

Mak fragt danach, warum wir Europäer mit den Amerikanern doch noch so viel gemein haben, auch wenn wir es manchmal nicht wahrhaben wollen. Meile um Meile dringt er tiefer in das Land und seine Mythen, sein Selbstverständnis, seine Großartigkeit und Zerrissenheit vor. Von den großen Ostküstenstädten über die Kartoffeläcker des Hinterlandes und die Prärie des mittleren Westens bis zum Pazifik trifft er Menschen – er setzt sich an einen Tisch mit dem Farmer, dem Fabrikarbeiter, dem Fischer, dem Lehrer. Er streift durch die riesigen Einkaufs- Malls und die Vororte, und er sucht nach den Wurzeln des Landes, das sich radikal verändert hat und doch den Glaube an den amerikanischen Traum bewahrt hat.

Beitrag in der Sendung "Andruck" des DLF - Podcast

Beitrag in der Sendung "Andruck" des DLF - Artikel

"Voller Geschichte, voller Erzählungen" - pnn.de

"Reise durch ein verunsichertes Land" - Deutschlandradio Kultur

"Vom Ende des amerikanischen Traums" - Deutschlandfund

Geert Mak (Autor)

Geert Mak, geboren 1946, ist einer der bekanntesten niederländischen Publizisten und gehört zu den wichtigsten Sachbuchautoren des Landes. Zuletzt erschienen von ihm bei Pantheon »In Europa« (2007), »Die Brücke von Istanbul« (2007), »Was, wenn Europa scheitert« (2012) und »Wie Gott verschwand aus Jorwerd« (2014). Für sein Werk erhielt Geert Mak 2008 den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung.

11.09.2017 | 19:00 Uhr | Potsdam

Gespräch und Lesung

Eine Veranstaltung des Brandenburgischen Literaturbüros

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kleist-Schule
Friedrich-Ebert-Str. 17
14467 Potsdam

Weitere Informationen:
Brandenburgisches Literaturbüro
14469 Potsdam

Tel. 0331/2804103, blb@literaturlandschaft.de

Aus dem Niederländischen von Andreas Ecke, Gregor Seferens
Originaltitel: Amerika
Originalverlag: Atlas

Paperback, Klappenbroschur, 640 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-55255-1

€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Pantheon

Erschienen: 22.09.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors