VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Apple und Rain

Ab 12 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 18,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-16400-6

Erschienen:  22.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Drei Jahre alt war Apple, als ihre Mum sie in einer stürmischen Nacht bei der Großmutter zurückließ. Seitdem hat Apple nichts von ihr gehört. Elf Jahre später taucht Mum plötzlich wieder auf. Mum ist das Gegenteil von Apples strenger, konservativer Nana. Im Glückstaumel zieht Apple bei Nana aus, direkt zu Mum. Womit sie aber nicht gerechnet hat: Sie ist nicht Mums einziges Kind. Dass ihre kleine Halbschwester Rain ebenso wenig von Apple wusste, macht die Sache nicht besser. Und dass Mum Apple als Babysitterin braucht, auch nicht. Apple dämmert, dass sie eine schwierige Wahl getroffen hat. Zum Glück kann sie sich dem Nachbarsjungen Del anvertrauen, der ziemlich gut zuhören kann ...

"Das Buch ist wirklich unglaublich süß und es geht einem ans Herz, weil diese Geschichte einfach so liebevoll ist."

ourlifearebook.blogspot.de (22.08.2016)

Sarah Crossan (Autorin)

Sarah Crossan wuchs in Dublin und London auf und schrieb schon als Jugendliche Gedichte und Geschichten und kreierte ihre eigenen Bücher. Sie studierte Philosophie, Literatur und Creative Writing und war in USA als Englischlehrerin tätig. Heute lebt sie als freie Autorin mit ihrer Familie in Hertfordshire, England. Ihre Bücher wurden in England vielfach ausgezeichnet, und für ihren Versroman "Die Sprache des Wassers" wurde sie für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

www.sarahcrossan.com

"Das Buch ist wirklich unglaublich süß und es geht einem ans Herz, weil diese Geschichte einfach so liebevoll ist."

ourlifearebook.blogspot.de (22.08.2016)

"Eine ruhige und dennoch sehr eindringliche Geschichte, in der sich so mancher aus der angesetzten Zielgruppe wiederfindet."

intheprimetimeoflife.blogspot.de (23.08.2016)

"'Apple und Rain' ist ein Jugendroman, ein anspruchsvoller, ein wichtiger, und zugleich auch ein Roman, der auch vorgelesen werden kann."

Alliteratus.com (31.10.2016)

"Ich hatte noch nie so oft Tränen in den Augen wie bei dieser Geschichte. Doch keine Panik - ich habe auch oft gelacht."

Dithmarscher Landeszeitung (03.12.2016)

»Eine berührende Geschichte über schwierige Kindheiten und die große Verantwortung, die manche Kinder übernehmen müssen, ohne gefragt zu werden oder sich wehren zu können.«

Sempacher Woche/Luzerner Rundschau (15.01.2017)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Birgit Niehaus
Originaltitel: Apple and Rain
Originalverlag: Bloomsbury Publishing, UK

Paperback, Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-16400-6

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

Erschienen:  22.08.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Emotionslos zurückgelassen

Von: Mila  aus Bad Wörishofen Datum: 28.01.2018

https://dashausderbuntenbuecher.blogspot.com/

Ich ging mit einer sehr hohen Erwartung an "Apple und Rain" heran, denn so wie mich Sarah Crossans "Eins" begeistert hat, wollte ich auch hiervon fasziniert werden.

Appolonia 'Apple' Apostolopolou hat mit den buchtypischen Jugendproblemen zu kämpfen: ihre Großmutter ist peinlich, in der Schule wird sie von einer Superzicke schikaniert, die ihr dann auch noch die beste Freundin wegnimmt, sie ist in den Oberstufler Egan Winters verliebt, den sie aber deswegen nicht haben kann und noch dazu bekommt ihre Stiefmutter ein Baby. Die Thematik, dass ihre Mutter sie verlassen hat und jetzt plötzlich auftaucht ist dagegen untypisch und der Fortgang erst recht.

Die Seiten sind nur so dahin geflogen und entlockten mir manchmal ein Lächeln. Die Gedichte, die Apple betrachtete oder auch schrieb, regen zum Nachdenken an, ebenso wie die Probleme, die auf Apple oder die anderen Figuren, die angenehme Zeitgenossen sind, zukommen. Sarah Crossans Schreibstil ist sympathisch und detailreich.

Trotz dieser positiven Punkte bin ich am Ende des Buches ratlos und emotionslos gewesen. Ich dachte weder: "Schönes Buch!" noch "Wieso ist es jetzt schon zuende?" oder "Naja, nicht mein Fall." Sondern einfach irgendwie nichts.

Und auch während ich diese Rezension schreibe, kann ich meine Meinung nicht genau in Worte fassen, weil ich nicht einmal genau weiß, wie ich das Buch fand. Keine Frage, ich habe es gerne gelesen. Es war auch nicht schlecht. Aber es hat mich auch nicht berührt – weder positiv noch negativ.

FAZIT: Note 3. "Apple und Rain" hat mich nicht überzeugt. Mehr Tiefgang bei den Charakteren hätte wohl nicht geschadet, denn die Geschichte ist ziemlich flach geblieben und zwar ganz in Ordnung, aber kein Must-read.

https://dashausderbuntenbuecher.blogspot.com/2018/01/rezension-sarah-crossan-apple-und-rain.html

Eine Herzensgeschichte

Von: MayaS Datum: 31.01.2017

mayashepherd.blogspot.de

„Apple und Rain“ ist ein ganz besonderes Buch – es ist eine Herzensgeschichte.
Apple ist mir als Protagonistin schnell ans Herz gewachsen. Sie hat etwas Spezielles, ohne extravagant zu erscheinen – irgendwie einfach das Mädchen von nebenan. Ihre Geschichte hat mich berührt und zum Ende habe ich sogar ein paar Tränen vergossen, weil es einfach so schön war.
Obwohl das Buch eine Liebesgeschichte enthält, steht diese definitiv nicht im Vordergrund. Es geht viel mehr um die Verbindung zwischen zwei Schwestern, die sich gerade erst kennenlernen und zusammenwachsen.
Mir hat die Handlung und vorallem die Entwicklung unglaublich gut gefallen. Der einfühlsame Schreibstil von Sarah Crossan trägt dazu bei.

Fazit:
„Apple und Rain“ hat mein Herz berührt. Ich empfehle das Buch jedem, der keine Angst vor Gefühlen hat.

Voransicht