Best Man

Roman

Paperback NEU
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Für Nat Rossi ist die Hochzeit ihrer besten Freundin in Kalifornien eine willkommene Abwechslung. Ihre eigene Ehe ist vor Kurzem auf skandalöse Weise in die Brüche gegangen, und seitdem trägt sie die Verantwortung für eine Stieftochter im Teenageralter, die Nat für den Verlust ihres Zuhauses verantwortlich macht. Ein bisschen Spaß kann also nicht schaden! Nicht geplant war allerdings, am nächsten Morgen im Hotelbett des unverschämt attraktiven Trauzeugen und schwerreichen Weiberhelden Hunter Delucia aufzuwachen – und sich an nichts erinnern zu können ...


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Babette Schröder
Originaltitel: Sex, not Love
Originalverlag: Everafter Romance
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-48883-4
Erschienen am  20. Mai 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein Roman mit viel Tiefgang

Von: booklove161820

10.07.2019

Meinung: Nat hat es nicht leicht. Ihr Ex-Mann im Knast, das Sorgerecht für die 15 jährige Stieftochter und ein Haufen Schulden, für die sie aufkommen muss. Nat war für mich eine sehr starke Persönlichkeit. Auch wenn sie sich erstmal auf keine ernste Beziehung mehr einlassen will, sondern wenn nur ein bisschen spaß haben will. Und selbst damit hatte sie am Anfang so ihre Probleme mit. Auch die ganze Entwicklung mit Nat und ihrer Stieftochter Isabella hat mich mega berührt. Hunter war für mich Anfangs ein super witziger Charakter. Auch die Neckereien zwischen Nat und Hunter haben mich ganz oft lachen lassen. Zwischen dem normalen Verlauf der Geschichte, gab es immer wieder kurze Passagen von Hunter, als er noch jünger war. In diesen Passagen wird sehr schnell klar, dass irgendwas schlimmes in seiner Vergangenheit passiert sein muss, weshalb er ein Problem mit einer festen Bindung hat. Ich fand diese Rückblenden aber sehr gut, weil man Hunter somit immer mehr verstehen konnte, wieso er so handelt und was seine eigentlichen Ängste sind. Ich muss sagen das ich wirklich nicht damit gerechnet habe, in welche Richtung sich die Story entwickeln könnte, umso mehr hat die Geschichte mich abgeholt . Ich liebe die Bücher von Vi Keeland. Sie sind nicht nur humorvoll sondern haben auch immer einen unglaublichen Tiefgang , so auch wieder diese Geschichte.

Lesen Sie weiter

Das Buch ist der Wahnsinn

Von: sabines_lesewelt

01.07.2019

Meinung Ich liebe die Bücher von Vi Keeland, ich bin so froh aus Zufall auf sie aufmerksam geworden zu sein. Dieses Buch ist mal wieder top top top und ich liebe es. Ich fand den Einstieg sehr witzig und originell. Da konnte man das Buch überhaupt nicht weglegen. Der Schreibstil der Autorin ist wie immer super und erkennt man im Buch sofort. Was mich ein bisschen gestört hat, war das lange Vorspiel zwischen Natalie und Hunter und kaum waren sie zusammen, ging alles schlag auf Schlag und der Cut war schon wieder greifbar. Und um zu den Charakteren zu kommen. Natalie hat ein Händchen für die falschen Männern... Ihr Ex ist aber definitiv der verlogenste und der Schlimmste von allen. Ich will niemanden Spoilern, aber den finde ich echt verdammt krass. Am Anfang des Romans hat Natalie die Männer abgeschrieben, eigentlich die Liebe. Und Hunter? Den habe ich von Anfang an falsch eingeschätzt. Er hat ein Riesen großes Selbstvertrauen und hat eine große, direkte Klappe. Aber hinter seiner Maske versteckt sich ein verletzlicher Mann, der ein Riesen Päckchen aus der Vergangenheit mitschleppt und nicht richtig lebt. Den Grund dafür bekommt man eigentlich am Anfang überhaupt nicht mit und kann man auch nicht erraten. Das nennt man eine gut aufgebaute Spannung der Autorin! Izzy ist typischer Teenager, die ein Problem mit der Stiefmutter zu haben scheint, aber mehr an ihr hängt, als sie zugeben möchte. Natalie versucht eine gute Mutter zu sein und liebt sie als wäre sie ihre leibliche Tochter. Was mir schon im letzten Buch aufgefallen ist, die Autorin schreibt auch in Hunters Sicht, aber aus der Vergangenheit. Und zum Schluss schreibt sie mehrere in Hunters Sicht. Ich liebe den Sichtenwechsel und auch die Vergangenheitserzählung finde ich toll. Da kann man es viel besser verstehen. Cover Das Cover der Reihe finde ich toll. Man erkennt, dass es irgendwie zu einer Reihe gehört, aber es steht für sich selbst. Aber orange ist nicht so meine Farbe. Fazit Das Buch ist tiefgründiger als ich erwartet und die Dialoge sind zum totbrüllen lustig. Ich bin ein totaler Fan von Vi Keeland und ich glaube das merkt man auch. Ein gelungenes Buch! Mal wieder, aber das war absehbar.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Vi Keeland ist eine New-York-Times-Bestsellerautorin. Mit über einer Million verkaufter Bücher wird sie inzwischen in acht Sprachen übersetzt. Vi Keeland hat ihre große Liebe mit sechs Jahren kennengelernt. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in New York.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin