Paperback
15,99 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Helden zwischen Gut und Böse, Action wie im Kino und spannend bis zum Schluss

Jenseits der Grenze zum Königreich der Union beginnt das Land der Gesetzlosen. Ein Land, in dem jeder sich selbst der Nächste ist und in dem nur das schnellste Schwert oder die härteste Faust überlebt. Doch nun wurde hier Gold gefunden, und im großen Sturm auf die einst verlassenen Berge treffen Tausende Goldsucher, zwei rachedurstige Nordmänner, eine Bande von Mördern und die Agenten des Königreiches zusammen – und Blut, Gold und Tränen fließen in Strömen …


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Kirsten Borchardt
Originaltitel: Red Country
Paperback , Klappenbroschur, 752 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 5 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-31483-2
Erschienen am  09. April 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Grandioses Finale

Von: JK

03.01.2019

Shy South und ihr Stiefvater Lamb haben die Getreideernte zum Markt im nächsten Ort gebracht und kehren auf ihrem Ochsenkarren zurück zu ihrem Gehöft. Doch dort erwartet sie ein grausamer Anblick. Die Gebäude wurden niedergebrannt und der alte Gully, der bei ihnen gelebt hat, an einem Baum aufgeknüpft. Shys jüngere Geschwister Pit und Ro wurden verschleppt. Shy und Lamb bleiben nur lange genug, um Gully zu begraben, dann machen sie sich mit ihrem Ochsenkarren an die Verfolgung der Täter. Auf dem Weg stoßen sie auf weitere ausgebrannte Höfe und deren niedergemetzelte Bewohner. Nur einmal treffen sie auf einen Überlebenden. Die Eltern des jungen Leef wurden ebenfalls ermordet und auch sein kleiner Bruder wurde verschleppt. In der Hoffnung, ihn so wiederzufinden, schließt er sich Shy und Lamb an. Als Shy, Lamb und Leef die einige Männer, die sich von der Hauptgruppe getrennt haben, einholen, traut Shy ihren Augen nicht. Der ihr Leben lang sanftmütige Stiefvater wird plötzlich zu einer mordenden Bestie. Anscheinend sind nicht nur in ihrer eigenen Vergangenheit einige Leichen begraben. Die Ermordung der Männer bringt ihnen jedoch die Kinder noch nicht zurück, allerdings haben sie jetzt ein neues Ziel. Die entführten Kinder werden nach Crease verschleppt, einem kleinen Minenort auf der anderen Seite des Landes. Um diesen zu erreichen, schließen sich die Drei einer Karawane an. Söldnergeneral Nicomo Cosca erhält den Auftrag mit seinen Männern das Land nahe der Grenze, das noch nicht zur Union gehört, von Rebellen zu säubern. Mit ihm zieht Inquisitor Lorsen, der die Verhöre führen soll und den Rebellenanführer Conthus lebendig zurück auf das Territorium der Union bringen soll. Rücksichtslos vernichten die Söldner ganze Dörfer. In einem davon findet Cosca wertvolle Münzen, die aus Crease stammen. Schnell behauptet er seinem Auftraggeber gegenüber, dass sich dort die Rebellen verstecken müssen und befiehlt seiner Truppe die Richtung zu ändern. Blutklingen spielt circa zehn Jahre nach Heldenklingen. Das Buch bietet ein Wiedersehen mit bekannten Charakteren aus den beiden Vorgängerbüchern und der Die Klingen Romane. Nachdem Heldenklingen verschiedene Blicke auf das Heldentum geworfen hat, werden in Blutklingen Charaktere mit unterschiedlichen Ansichten auf Gott konfrontiert. Dies führt zu sehr interessanten Überlegungen. Mit diesem Band werden die Geschichten vieler Charaktere zufriedenstellend zu Ende geführt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Joe Abercrombie arbeitet als freischaffender Fernsehredakteur und Autor. Mit seinen weltweit erfolgreichen Romanen um den Barbaren, den Inquisitor und den Magier hat er sich auf Anhieb in die Herzen aller Fans von packender, düsterer Fantasy geschrieben und schaffte es bereits mehrmals auf die »Times«-Bestsellerliste. Joe Abercrombie lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Bath.

www.joeabercrombie.com

Zur AUTORENSEITE

Links