Chalkboard. Das große Lettering & Doodle Buch

Mit herauslösbaren schwarzen Übungsseiten

(9)
Paperback
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 11,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Es ist wieder Kreidezeit!

Buchstaben, Banner und Verzierungen: Das inspirierende Vorlagenbuch für angehende Kreidekünstler hält viele Ideen bereit für Speise- oder Tischkarten, aber auch für eine liebevolle Notiz oder ein motivierendes Tagesmotto. Zusätzlich bietet es reichlich Platz zum kreativen Experimentieren mit Kreidestift oder Tafelkreide. Wer mag, kann die gestalteten Seiten problemlos herauslösen.


Paperback , Broschur, 64 Seiten, 21,5 x 28,0 cm
durchgehend Illustrationen
ISBN: 978-3-8094-4003-1
Erschienen am  12. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Chalkboard und Handlettering mit Norbert Pautner

Leserstimmen

Übungsbuch für Speisekarten Lettering

Von: Kerstin C.

07.03.2019

Das Cover passt zum Buch. Der Hintergrund ist passend schwarz in Anlehnung an eine Kreidetafel. Der Titel ist in Kreideoptik gedruckt. Dafür werden verschiedene Farben und Schriftarten verwendet. Passend zur Gestaltung einer Kreidetafel sind noch kleine Elemente rund um den Titel gezeichnet. Auf den ersten Blick hatte ich gedacht, dass Buch enthält ein paar Ideen, wie ich eine Tafel zum Beispiel für ein Menü gestalten kann. Doch nach dem ersten Blättern im Buch wurde ich eines besseren belehrt. Die Seiten können einzeln herausgetrennt werden. Auf einer Doppelseite finden sich jeweils links Ideen und Anregungen und auf der rechten Seite ist Platz für eigene Versuche. Dabei sind immer schon kleine Details zum Thema vorgegeben. So habe ich mir meine kleine Packung mit Pastellkreide in die Hand genommen und drauf los gezeichnet und gemalt. Dabei entstanden kleine Menütafeln, schöne Ornamente und ganz viel Schrift. Zwei Beispiele habe ich dir mitgebracht. Das Erste ein ganz einfacher Start mit vorgegebener Tasse, die nur noch mit Leben gefüllt werde musste, in dem man das Heißgetränk ergänzt. Das Zweite ein Schriftzug mit vorgegebenen Wörtern, die man in einen passenden Rahmen einträgt. Beim Zeichnen spontan in der Mittagspause habe ich festgestellt, dass meine unbenutzte Kreide leider nicht zu filigranen Schriftzügen geeignet ist. Vorher sollte man die Kreidestücke ein wenig anspitzen, um feine Linien zeichnen zu können. Für meinen Übungsdurchgang im Buch war ich aber ganz zu frieden. Das Buch bietet besonders viele Vorlagen für eigene Menükarten. Ob nun als Straßenreiter vor einem Restaurant oder aber in klein für eine Hochzeit auf dem Tisch. Viele Lebensmittel sind jeweils auf der linken Seite schön gezeichnet dargestellt. So brauche ich nur noch einen Stift in die Hand nehmen und mir das passende raus suchen und abzeichnen. Dementsprechend hätte der Titel des Buches auch gut auf den Kulinarischen Inhalt hinweisen können. Ein paar Schmuckelemente runden dann das Repertoire ab. Mit diesem Buch hast du viele Ideen für eine Speisekarte an der Hand. Mit einfacher Schrift kannst du deine Tafel entsprechend gestaltet. Wer hier jetzt auch noch verschiedene Schriften erwartet wird enttäuscht. Dafür gibt es auf dem Handlettering Markt aber genügend andere Bücher, die man als Ergänzung zu Rate ziehen kann.

Lesen Sie weiter

Als Einstieg ins Handlettering nicht geeignet, Schwerpunkt liegt auf dem Zeichnen von Symbolen aus dem Gastronomiebereich

Von: schnäppchenjägerin

12.01.2019

"Chalkboard" ist wie ein Malbuch gestaltet. Es enthält mehrer Doppelseiten zu bestimmten Themengebieten wie Banner, Tischkarten, Speisen (italienische, asiatische Küche), auf denen genügend Platz ist, um selbst kreativ zu werden oder die Vorlagen nachzuzeichnen. Das Büchlein besteht aus festen schwarzen Tonpapierseiten, auf denen man mit Kreidestiften, behelfsmäßig auch mit hellen Buntstiften, zeichnen kann. Anders als bei anderen Handlettering-Büchern oder-Broschüren liegt in "Chalkboard" der Schwerpunkt nicht allein auf Buchstaben und Schriftarten, sondern (auch) auf Illustrationen z.B. zur Gestaltung von Speisekarten, Einladungen oder Fotoalben. Gerade für Menschen aus dem Gastronomiebetrieb, die auf Tafeln ihre Speisen und Gerichte anbieten, dürfte dieses "Chalkboard" auf großes Interesse stoßen, um die kulinarischen Angebote noch ansprechender und kreativ liebevoll selbst gestaltet in Szene zu setzen. Ich hätte mir noch mehr Tipps zum Üben gewünscht und war etwas enttäuscht, dass es bis auf einzelne Buchstaben keine Vorlagen zu unterschiedlichen Schriftarten enthält. Für Anfänger, die sich insbesondere mit dem Lettering beschäftigen möchten, ist dieses Buch deshalb nur bedingt geeignet. Ich vermisste darin Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um das kreative Schreiben zu erlernen oder Tipps, welche Pinsel und Stifte sich alternativ zu Tafelkreide und Kreidestiften für diese Vorlagen verwenden lassen. Als "großes" Lettering und Doodle-Buch würde ich "Chalkboard" deshalb nicht bezeichnen wollen. Darüber hinaus fühlte ich mich mit den nachzumalenden Symbolen etwas allein gelassen. Hier gab es wiederum keine Tipps wie man sie arrangiert bzw. wie man sie zur Gestaltung von Karten verwenden soll. Die Zeichnungen für sich sind nichts Neues, dazu findet man bessere Vorlagen im Internet. Neugierig bin ich deshalb schon auf "Kalligrafie und Lettering. Schön schreiben mit Feder, Stift und Pinsel", ein Übungsbuch des selben Autors, das im April 2019 erscheinen wird un den Schwerpunkt vermutlich auf Schriftarten und das Schreiben legen wird.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Norbert Pautner zeichnet und malt, seit er einen Stift halten kann. Nachdem er Chinesisch gelernt und viele andere spannende Sachen erlebt hat, macht er heute das, was er schon als Kind am liebsten getan hat: Bilder, Basteln, Bücher.

Zur AUTORENSEITE