DARK LOVE - Ohne dich bin ich verloren

Roman

Ab 13 Jahren
Paperback
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Tyler scheint alles zu haben: Er sieht unverschämt gut aus, ist mit einem bildhübschen Mädchen zusammen und zieht mit seinen Freunden von Party zu Party. Doch immer öfter gerät er in Schwierigkeiten. Der Grund dafür liegt in seiner Vergangenheit – und niemand scheint ihm helfen zu können. Bis Eden auftaucht, die Tochter seines Stiefvaters und das Mädchen, das hinter seine Fassade blickt. Kann er sich mit ihr seinem großen Geheimnis stellen und erstmals echte Liebe wagen? Mitreißend erzählt Estelle Maskame die dunkle Kindheitsgeschichte Tylers und seine Rettung durch Eden – aus seiner Sicht!

»Estelle Maskame ist eine brillante junge Autorin. Sie schreibt eine ganz wundervolle Liebesgeschichte - und das in diesem jungen Alter!«

Anna Todd

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Bettina Spangler
Originaltitel: Just Don’t Mention It. Tyler’s Story
Originalverlag: Black & White Publishing
Paperback , Klappenbroschur, 576 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-42343-5
Erschienen am  13. Mai 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Dark Love - Ohne dich bin ich verloren

Von: sweetfairys_booksdiary

04.11.2019

Mit dem vierten Band „Dark Love – Ohne dich bin ich verloren“ hat Estelle Maskame einen weiteren tollen Band geschrieben, der uns Lesern Tylers Sicht näher bringt. Man nimmt nicht nur die Anfänge zwischen Eden und Tyler aus seiner Sicht wahr, sondern erfährt auch mehr von seiner bewegenden Kindheit. Gerade bei den Vorbänden, hat man sich doch einige Dinge gefragt, die einem in diesem Buch beantwortet werden. Ich war von der ganzen Reihe begeistert und mochte auch Tyler als Charakter unheimlich gern. Er verkörpert einfach den perfekten Bad Boy, jedoch weiß niemand das diese Coolness und die harte Fassade eigentlich nur gespielt sind. Innerlich ist Tyler zerbrochen, kämpft immer wieder mit sich selbst. Die Momente in denen er einfach nur Tyler ist, sind sehr selten. Tylers Charakter lernt man durch hier noch besser kennen. Denn durch die Vergangenheit und Gegenwart, die sich in den Kapiteln abwechseln, wird einem erst bewusst wie sehr Tyler in seiner Kindheit gelitten hat. Ich fand die Kapitel sehr berührend und schockierend. All das was sein Vater ihm angetan, wie er ihn behandelt hat, das war hart und macht einen sprachlos. Knochenbrüche, Blessuren, Prellungen, … gehören zu Tylers täglichem Leben. Immer wieder wurde er von seinem Vater in jungen Jahren misshandelt, dass erste Mal im Alter von 8 Jahren. Mir hat dies beim Lesen manchmal die Tränen in die Augen getrieben. Aufgrund dieser Ereignisse kann man besser nachvollziehen, warum Tyler so kaputt ist. Die Erste die hinter seine Fassade blickt ist Eden, seine Stiefschwester, für die er immer mehr Gefühle entwickelt. Die Charaktere haben mir in gesamten Konstellation super gefallen. Es wird definitiv nicht langweilig beim Lesen und es ist keine komplette Wiedergabe des ersten Bandes, was es nicht langweilig macht und dazu die Spannung hält. Man erlebt bekommt als Leser nämlich noch so viel geboten und das hat mir sehr gut gefallen. Anfangs war ich noch recht skeptisch, weil man nicht wusste wie es umgesetzt wurde, doch ich hatte so viel Spaß beim Lesen und hab ebenso viel mitgelitten. Der Schreibstil der Autorin hat mir auch wieder sehr gut gefallen. Es war alles so wie man es aus den ersten drei Bänden kennt. Die Autorin hat Tyler wundervoll rüber gebracht und dadurch wirkte alles realistisch und der Charakter sehr authentisch. Auch die Gefühle werden super transportiert, so dass sie einen als Leser erreichen. Die Geschichte liest sich flüssig und locker herunter. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, denn die einzelnen Kapitel haben mich sehr gefesselt. Durch den Wechsel der Zeiten bleibt es spannend bis zum Schluss. Die Gestaltung des Cover ist an die anderen Bände angepasst, für mich ist der Stil ein echtes Markenzeichen bei Estelle Maskame geworden. Die Bilder finde ich super gewählt, es passt zur Geschichte und alles in einem ist das Buch ein toller Hingucker. FAZIT Mich hat der Band absolut begeistert. Es war schön auf 576 Seiten noch einmal in die Welt von Dark Love eintauchen zu können. Eine tolle Umsetzung und Widergebung aus Tylers Sicht. Für alle Dark Love Fans ein absolutes Muss!

Lesen Sie weiter

Die Story aus Tylers Sicht

Von: Nina

03.09.2019

Verlag: Heyne Erschienen: 13. Mai 2019 Seitenzahl: 576 Preis: 9,99€ Teil: 4/4 Diese Rezension enthält Spoiler für die ersten Bände der Dark Love Reihe! Inhalt: Tyler scheint alles zu haben: Er sieht unverschämt gut aus, ist mit einem bildhübschen Mädchen zusammen und zieht mit seinen Freunden von Party zu Party. Doch immer öfter gerät er in Schwierigkeiten. Der Grund dafür liegt in seiner Vergangenheit – und niemand scheint ihm helfen zu können. Bis Eden auftaucht, die Tochter seines Stiefvaters und das Mädchen, das hinter seine Fassade blickt. Kann er sich mit ihr seinem großen Geheimnis stellen und erstmals echte Liebe wagen? Mitreißend erzählt Estelle Maskame die dunkle Kindheitsgeschichte Tylers und seine Rettung durch Eden – aus seiner Sicht! Meinung: Ich hatte mich schon riesig gefreut, als ich erfahren habe, dass noch ein vierter Band der Dark Love Reihe erscheinen soll. Ich habe die ersten Bücher richtig gerne gelesen und konnte es immer kaum erwarten bis der Folgeband erscheint, weil sie mich so gefesselt haben. Dieser vierte Band ist jetzt allerdings keine Fortsetzung der Geschichte um Tyler und Eden. Sondern es wird die ganze Story noch einmal aus seiner Sicht erzählt. Da mir die ganze Geschichte um die beiden so gut gefallen hatte fand ich das aber nicht schlimm und war mir sicher, dass es nicht langweilig werden wird. Und ich kann sagen, auch dieser Teil konnte mich wieder von sich überzeugen. Vor allem war jetzt auch schon einige Zeit vergangen, seit ich die ersten Bücher gelesen hatte, daher hatte ich auch nicht mehr alle genauen Kleinigkeiten im Kopf und es war wieder total spannend und interessant zu lesen. Vor allem gab es in diesem Buch auch noch einige komplett neue Sichtweisen und Tyler wurde mir noch sympathischer als davor schon. Man konnte ihn durch diesen Band einfach noch besser kennenlernen und genaueres über seine Geschichte und seine Vergangenheit erfahren und hinter die Fassade blicken. Denn man erfährt auf jeden Fall noch einige Dinge, die in den ersten Teilen noch nicht erzählt wurden. Der Schreibstil von Estelle Maskame war wieder super schnell zu lesen. Sie schreibt sehr flüssig und auch bildlich, man kann sich die Charaktere und auch das Setting richtig gut vorstellen und kommt total schnell durch das Buch durch. Ich mag die Autorin echt gerne und man kann beim Lesen prima abschalten. Das Cover finde ich wieder sehr schön, und passt super zu den ersten drei Büchern. Ich mag die Gestaltung sowieso sehr gerne, die Bücher spiegeln einfach total gut den Inhalt und das Feeling der Story wieder. Ich finde sie passen perfekt in den Sommer und ich habe sie auch alle draußen in der Sonne gelesen, was ich euch auch nur empfehlen kann. Ich finde es lohnt sich total dieses Buch zu lesen, wenn ihr die ersten Bände gut fandet. Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus und gebe dem Buch 4,5 Sterne. Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Estelle Maskame, 1997 geboren, lebt in Peterhead, Schottland, wo sie auch zur Schule ging. Bereits mit 13 Jahren begann sie die DARK-LOVE-Serie zu schreiben, die auf Wattpad vier Millionen Reads erreichte und in Buchform auch international ein sensationeller Erfolg wurde. Zuletzt bei Heyne erschienen ist ihr eigenständiger Roman »Falling«.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Ihre 126.000 Follower sind allesamt begeistert von Maskames Büchern.«

The Times

Weitere Bücher der Autorin