VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Damit aus Trauma Trauer wird Weiterleben nach dem Suizid eines nahestehenden Menschen

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 17,99 [D] inkl. MwSt.
€ 18,50 [A] | CHF 24,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-579-08632-3

Erschienen: 27.06.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Extremsituation Suizid

In Deutschland begeht etwa alle 53 Minuten ein Mensch Suizid, das sind etwa 10.000 Menschen pro Jahr. Hinter jedem Tod, jeder Entscheidung, sich das Leben zu nehmen, steckt eine Leidensgeschichte. Die Opfer sind nicht nur die, die aus dem Leben gehen, sondern auch diejenigen, die zurückbleiben. Das neue Buch von Nicole Rinder und Florian Rauch richtet sich an Betroffene, die einen suizidalen Verlust betrauern. Sie zeigen, wie wichtig es ist, sich der Trauer zu stellen und diese als Teil der eigenen Lebenserfahrung anzunehmen. Viele Fallbeispiele aus der täglichen Praxis belegen die Besonderheit und Schwere eines Suizides für die Angehörigen und Nahestehenden. Zusätzlich bietet das Buch einen Übungsteil für Angehörige und Trauerbegleiter. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hier auf der Arbeit mit Kindern.

  • Ein Ratgeber für Angehörige und Betroffene nach einem Suizid

  • Viele Fallbeispiele aus der täglichen Praxis

  • Mit praktischen Übungen und hilfreichen Ritualen für Angehörige, Nahestehende und Trauerbegleiter

  • Die Arbeit mit Kindern als besonderer Schwerpunkt

Florian Rauch studierte BWL und wurde Geschäftsführer eines großen Bestattungsunternehmens. Er befasste sich intensiv mit der Trauerthematik und entwickelte ein ganzheitliches Konzept, das er 2000 mit der Gründung von AETAS, ein Bestattungsunternehmen und gleichzeitig eine anerkannte Anlaufstelle für Fort- und Weiterbildungsangebote zu den Themen Tod und Trauer, in die Praxis umsetzte. Das Unternehmen führt er gemeinsam mit Nicole Rinder, die ihren gerade geborenen Sohn verlor und dabei die tröstende Erfahrung machte, genügend Zeit für den Abschied zu haben und ihn intensiv zu erleben. Sie wollte dies auch anderen Menschen ermöglichen und machte eine Ausbildung als Geburtsvorbereiterin, um Rückbildungskurse speziell für Frauen nach einer Totgeburt oder dem Tod eines Neugeborenen anzubieten.

www.aetas.de

Paperback, Klappenbroschur, 192 Seiten, 16,2 x 21,5 cm
Mit zahlreichen Abbildungen

ISBN: 978-3-579-08632-3

€ 17,99 [D] | € 18,50 [A] | CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Gütersloher Verlagshaus

Erschienen: 27.06.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Unglaublich hilfreich für Betroffene!

Von: Dagmar Katscher  aus 26389 Wilhelmshaven Datum: 22.01.2017

Sehr geehrte Frau Rinder, sehr geehrter Herr Rauch,
vielen herzlichen Dank für Ihr mutiges Buch! Seit 40 Jahren warte ich auf eine Publikation wie die Ihre, in der eine offene, deutliche, aber jederzeit liebevolle Sprache gewählt wird, nichts wird beschönigt, sondern klar ausgesprochen.
Der Stil des Buches ist unterstützend und tragend, nie war ich erschreckt, empört oder abgestoßen, sondern habe jederzeit gespürt, dass es genau so zutrifft. Die Beispiele verschrecken nicht, sondern zeigen tröstend, dass es dieses Problem öfter gibt.
Besonders hilfreich habe ich die Themenabhandlungen zu Schuld, Umgang mit der Realität, Abschied am Sarg und vor allem die deutlichen Hinweise zur Verantwortung gefunden.
Vielen Dank an Ihren Mut, sich eines solchen Themas anzunehmen!
Und auch einen Dank an den Verlag, dieses Buch wird ja nie "Bestseller-Status" erreichen können, aber es wird Betroffenen eine große Hilfe sein!
Mit freundlichen Grüßen,
Dagmar Katscher

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren